NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » A. P. Donovan Messer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
20.11.2014, 20:21 Uhr
~Hobelschluntze
Gast


Hallo Messerfraktion.

Meine Messerversuche sind ja leider mehrfach gescheitert. Dennoch bin ich immer noch von den schönen, handwerklichen Schönheiten angetan und schaue gelegentlich im Netz nach ihnen. Mit Böker und First Class, hatte ich leider nicht so viel Geduld. Ich empfand sie einfach für nicht scharf genug und habe sie schließlich verkauft. Meine Shavette ist zwar mal nett, aber eben kein schickes Rasiermesser. Nun steht die Entscheidung eines neuen Versuches. Ich möchte endlich mal ein Messer, welches nicht an meinem Drahthaar scheitert. Da ich gerne Hobel nutze, und diese für die tägliche Rasur bevorzuge, sollten es wirklich nur zwei für die Wochenenden werden. Dachte an einfache 5/8 vollhohl, ohne viel schnickschnack.
Soviel zum Hintergrund...
Nun bin ich bei Amazon auf die A.P. Donovan Messer gestoßen und kann diese nicht so richtig einordnen. Es wird viel versprochen und von japanischem Stahl und Rockwellhärte etc geworben. Hobel gibt es übrigens ebenfalls. Hat jemand Erfahrungen oder kann näheres zu dem Hersteller erzählen?

Schönen Abend zusammen

Mfg
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
11.01.2015, 18:20 Uhr
MikeG
registriertes Mitglied


Hi,

ich habe zwei Messer von diesem Hersteller

https://ap-donovan.com/de/content/rasiermesser

Bin sehr zufrieden, kommen scharf geschliffen und lassen sich auf Nassteinen 800/1000/3000/5000/8000 auch problemlos nachschärfen.

Die Messer sin etwas breiter und schwerer, im Zweifel nichts für Anfänger. Der Stahl ist auch etwas härter als das was man sonst so bekommt, daher ist das Nachschleifen aufwändiger, bleibt aber auch länger scharf.

Alles in allem - empfehlenswert.

cu Mike
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
11.01.2015, 19:15 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Es riecht so ein wenig nach Eigenwerbung - frisch registriert dazu! Kann das sein?
Und sie kommen wirklich scharf vom Hersteller? Das haben wir hier nicht so furchtbar oft.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 11.01.2015 um 19:17 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
11.01.2015, 22:22 Uhr
~Nick H.
Gast


dabei sind die Backlinks hier doch nofollow, dann hätte man ihn auch weglassen können.

Aber mal zum Thema: ich habe auch mal überlegt mir ein Messer von denen zu bestellen, nur um mal zu gucken wie die so sind. Das besagte Messer kostete damals 29€ neu, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habe mir jedoch keins gekauft, da es rostfrei war. Außerdem gefällt mir die Beschreibung der Messer nicht wirklich.

Bei diesem Messer: https://ap-donovan.com/de/haare-rasur/edles-rasiermesser-... wird von einem japanischen Stahl gesprochen, der ähnlich dem Shirogami-Stahl sein soll, jedoch wird kein genauer Stahl angegeben (oder ist japanischer Stahl die Bezeichnung für ein bestimmten Stahl?). Die Klingelbreite scheint auch nicht angegeben zu sein, habe aber mal was von 7/8 gelesen, hätte eher mit 5/8 als "Standardgröße" gerechnet.

Ich möchte den Hersteller in keinem Fall schlecht reden. In den Beratungen liest man gutes über die Messer, sollen tatsächlich rasurscharf kommen. Zu kleinen Verarbeitungsfehlern, von denen man auch was in manchen Bewertungen liest muss ich sagen, dass ich vor kurzen ein neues Dovo No 4 zum Schärfen bekommen habe, bei dem in der Fertigung der Erl angeschliffen wurde. Hätte nicht gedacht, dass Dovo so etwas ausliefert.

MfG Nick
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
21.03.2015, 23:15 Uhr
MikeG
registriertes Mitglied


Hi, ich war damals wirklich neu im Forum, keine Eigenwerbung.
Ich habe mittlerweile noch eins, gleiche Bewertung. nur so als Anmerkung, fÜr 29 € gibt's nirgendwo ein gutes Messer😊
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.10.2016, 18:16 Uhr
Enrico Palazzo
registriertes Mitglied


Ich habe mir von A.P. Donovan das hier gekauft: https://www.amazon.de/P-Donovan-Rasiermesser-Kunststoffgr...

und es ist so stumpf dass es nichtmal den Haartest besteht. Man muss zigmal über die Stoppeln drüber und ich sah aus wie ein gerupftes Huhn. Angeblich rasierfertig...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.10.2016, 18:52 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


MikeG schrieb:

Zitat:
Hi, ich war damals wirklich neu im Forum, keine Eigenwerbung.
Ich habe mittlerweile noch eins, gleiche Bewertung. nur so als Anmerkung, fÜr 29 € gibt's nirgendwo ein gutes Messer😊

Ich habe schon Messer, wie ein Jungmeister 4/8 Stosser,Heartring 5/8.Alle für unter 15.-€ bei Ebay gekauft.Es gibt schon Top Messer auch unter 29.-.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.10.2016, 19:46 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo,

also das am 11.01.2015 verlinkt Rasiermesser soll ähnlich dem Shirogami sein?

Dort steht "0,56% Kohlenstoff; 0,4% Silizium; 0,7% Magnesium; 13% Chrom; 0,1% Vanadium und weitere Stahlarten"

Das klingt wie normaler rostfreier Stahl, und der Hinweis auf die "weiteren Stahlarten" ist echt schräg.

Shirogami (Shirogami 2) besteht aus Eisen mit ca. 1% Kohlenstoff, und sonst aus ziemlich genau nichts.

Und hier ( https://ap-donovan.com/de/rasierhobel/luxus-rasierhobel-g... ) steht ernsthaft, der Rasierer sei aus Gold.

Toller Shop.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
24.10.2016, 23:59 Uhr
~Inselgrün
Gast


Man ließt immer wieder, das AP Donovan schlecht sei. Ich habe schon wegen des komischen Namens einen Bogen um diese Messer gemacht, deren Schalen aussehen wie Eßbesteck. Es gibt nichts, was es nicht gibt! Damast-Messer für nen 100er zB, was kann das sein? Ich denk mir, das ist eine Marke, die halt auf der Retro-Welle Zeug anbietet. Dann lieber ein gutes Gebrauchtes mit dem Charme von vorgestern !!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
25.01.2019, 00:34 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Hallo
Ich Kram das Mal wieder hoch.

Was den "goldenen" Hobel angeht: schaut mal bei eBay oder Amazon. Es sollte mich sehr wundern wenn dieser hobel OHNE Donovan logo dort nicht für'n paar euro zu kaufen ist. Jeep, aus China. Denke viel anders ist das mit den Messern auch nicht.

Nicht falsch verstehen.man bekommt so wirklich gute Sachen für wenig Geld.
Ich persönlich zahle gerne für Handarbeit, Funktionalität und schickes aussehen.Aber ganz sicherlich nicht für ein Logo.

Donovan ist soo schlecht nicht. Aber viel zu teuer. Ich denke sie Arbeiten mit einer sehr großen Gewinnspanne.

Andere bekannte Label bieten dafür dann minderwertige Materialien überteuert an.

Naja .....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
25.01.2019, 16:09 Uhr
Motorradheyno
registriertes Mitglied


Wer es noch nicht getestet hat kann sich doch gar kein Urteil erlauben, höchstens Vorurteile!
Ich hatte mir eins bei Amazon von A.P. Donovan für 49,95€ gekauft.
Das Messer hatte eine total verschliffene Facette und ich habe es zurück geschickt.
Jetzt hatte A.P. Donovan mich angeschrieben und Werbung gemacht für Restbestände von Bartmann für 25,00€, ich habe es bestellt.
Es hatte eine gute Grundschärfe aber den Haartest nicht bestanden.
Nach 30 mal Chromoxid Riemen , 50
mal schmalen geölten Riemen und 100 mal über einen unbehandelten XXL Riemen hat es den Haartest klangvoll bestanden.
Es ist ein schönes aber auch schweres Rasiermesser das mich in keinsterweise an Besteck erinnert.

--
M.f.G.
Frank

Rasierhobel Mühle R89, Shavette: Gadova, Tondeo TM, Jaguar Orca S, Urwunder,
Rasiermesser: 2x Gold Dollar, 2x Best Brand, A.P. Donovan, Akunsz, Solinger Wertarbeit Otto Herder alles 5/8 Rundkopf
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
25.01.2019, 17:43 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Mein Schwiegersohn hat ein Donovan geschenkt bekommen.
Ich hab's mir angesehen und muss sagen das es mir gefällt. Ich denke meine Tochter hat an die 100 Euro bezahlt, inklusive Abziehriehmen.
Denke aber trotzdem das es in China produziert wird. Da spricht auch nichts dagegen.Wie gesagt es gibt wirklich tolle Dinge, auch Rasierzeugs, direkt aus China zu kaufen was richtig gut ist. Aber, nur einen Bruchteil von dem kostet was deutsche Händler aufrufen. Zumal nicht wenige auch aus den China Quellen beziehen.

Mist gibt's überall, auch bei uns. Made in Germany ist längst nicht mehr soo groß. Auch Solingen nicht. Und gerade bei Hobel alle Mü..und co. Teuer für das verwendete Material...viel zu teuer. Möchte man anderes Material wird's unverschämt und unverhältnismäßig teuer.
Aus China gekauft, oder über einen deutschen Händler bezogen der es nicht mit der Gewinnspanne übertreibt, bekommt man eben gleichwertige oder gar bessere Ware, für weniger Geld.

Lg

Aso....Donovan Messer gibt's aktuell auch über real online zu kaufen.

Diese Nachricht wurde am 25.01.2019 um 18:16 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
27.01.2019, 20:15 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Aso.... Das habe ich vergessen.
Das Donovan meines Schwiegersohns war bereits Rasurscharf.
Die Donovan sehen aus wie die Messer der Marke Titan.
Titan wird von einer chinesischen Manufaktur produziert.
Ich habe Titan Messer und auch diese waren bereits Rasierscharf. Keine soo schlechte Messer. Ich bin mit denen zufrieden.

Jetzt hab ich fertig

Diese Nachricht wurde am 27.01.2019 um 20:16 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
27.01.2019, 20:23 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Ja, A.P. Donovan sind Super Messer!Problem ist halt,das einige Schärfer diese Messer nicht schärfen!Die können sich natürlich auch irren.
Diese Nachricht wurde am 27.01.2019 um 20:25 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
28.01.2019, 02:42 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


aleister,

Wie meinst du das?

Nicht schärfen wollen, nicht schärfen können?

Lg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
28.01.2019, 10:12 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Ich wollte erst nicht sagen, aber ....

Wenn ein schärfer erzählt er möchte oder kann ein Messer nicht schärfen, dann suche ich mir einen anderen.
Messer schärfen, auch Rasiermesser, ist kein Hexenwerk. Auch wenn es einige als solches verkaufen.
Man kann jedes Messer schärfen. Ob es dann die Schärfe hält, ist dann eine andere Sache.

Ich hoffe ich trete jetzt niemanden auf die Füße.

LG
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
28.01.2019, 13:37 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Hast ja voll die Ahnung!
Mit diesen Messern kann man seine Steine ruinieren, wenn man Pech hat.Gibt noch mehr Gründe,will die Messer hier nicht schlecht machen.
Bei gutrasiert ist ein schöner Thread,über die Messer!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
28.01.2019, 15:05 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Okay,
Na dann ist gut wenn du es sein lässt.

Man kann sich auch mit jeden anderem Messer die Steine ruinieren. Und jedes andere Messer am Stein. Das gleiche gilt für die Abziehriemen.

Wer es nicht kann, oder Angst hat etwas kaputt zu machen, sollte es dann lieber lassen.
Und eben um einiges mehr ausgeben. Und die Teureren dann beim "Profi" schleifen lassen.

Solingen. Made in Germany. Die Asiaten haben eh keine Ahnung.

Lg

Edit,: wobei, Donovan wohl auch welche aus Solingen anbietet.
Glaube aber nicht das jedes Model von denen aus Solingen kommt. Wie schon gesagt, ich vermute die selbe chinesische Manufaktur dahinter die auch die Marke "Titan" produziert.
Titan ist aber nicht schlecht!

Diese Nachricht wurde am 28.01.2019 um 15:16 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
28.01.2019, 17:55 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich hatte noch kein Donovan auf den Steinen, und möchte meine Aussage deswegen auch allgemein sehen.

Es gibt durchaus Messer die eine absolute Qual sind.

Mein Gold Dollar 208 war nur unter absoluten Mühen scharf zu bekommen.
Auch ein anderer erfahrener Schärfer bestätigte mir das.

Meine 7 Gold Dollar 66 waren im Vergleich Lämmchen, und konnten gut geschärft werden (nachdem sie nach bearbeitet wurden um sie überhaupt schärfen zu können)

Ein geschenktes Instrumente NRW war fast genauso schlecht wie das GD 208, und ist quasi nicht wirklich zu schärfen.

Ein chinesisches Titan war bei Lieferung aber wirklich (fast) Rasur scharf (nur noch etwas kitzeln mit dem Pastenriemen).

Ein Timor (Solingen Messer) war weder durch mich, noch durch einen anderen sehr erfahrenen Schärfer scharf zu bekommen.
Erst ein dritter hat das Messer mit sehr viel Mühe halbwegs hin bekommen.
Ein zweites machte wiederum keinerlei Probleme.
Das zeigt mir, dass auch "Deutsche Markenprodukte" durchaus nicht immer halten was sie versprechen.

Das Problem bei "billigen" Messern aus Fernost ist aus meiner Sicht das deutlich höhere Risiko ein schlechtes Messer zu bekommen.
Wer sich seine Messer selbst schärfen kann, kann sicherlich dieses Risiko eingehen.
Einem Anfänger (im Messerschärfen) würde ich aber ein solches Messer nicht wirklich empfehlen.
Das trifft, nach allem was ich über diese Messer weiß, leider auch auf die Donovan Messer zu.
Auch für einen erfahrenen Schärfer macht es einen Unterschied ob er ein Messer nach 20min scharf hat, oder ein Messer mit allen Tricks nach 2 Stunden, oder mehr, erst in einen halbwegs vernünftigen Zustand versetzen kann.
Ich verstehe deswegen jeden der die Finger von solchen Messern lässt.
Wenn man spielen will (wie ich mit meinen GD) gerne, aber sonst nicht.

Übrigens Hexenwerk ist das Schärfen eines RM´s wirklich nicht, aber es sollte zumindest Spaß machen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
28.01.2019, 19:07 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Alvaro schrieb:

Zitat:
Ich hatte noch kein Donovan auf den Steinen, und möchte meine Aussage deswegen auch allgemein sehen.

Okay. Also weißt du über die Messer von Donovan eigentlich nichts.
Oder nur hören und sagen.
Hast du dich schon mal mit einem Donovan rasiert?

Wie gesagt, das meines Schwiegersohn ist vollkommen okay. Und war Rasurscharf.

Titan habe ich selber, auch die sind von Anfang an fast rasurscharf. Habe, so wie du, auch zuvor über Pastenriemen und dann abgeledert.

Ein Natra für ca. 15 Euro war ebenfalls scharf...nur abgeledert.

NRW verkauft billig, aber nicht immer gut.

Ja, überall gibt es "Ausschuss". Deswegen aber nach hören und sagen, mit vielen Vorurteilen behaftet eine Marke wie Donovan schlecht zu machen stößt bei mir auf Unverständnis. Sorry.

Wie gesagt, meiner Vermutung nach verbirgt sich hinter
Donovan, zumindest teilweise, die selbe chinesische Manufaktur die auch Titan herstellt.
Und Titan ist sooo schlecht nicht.


Dann Mal eine Frage am Rande: Wenn ein Messer Rasur scharf ausgeliefert wird,warum sollte man das nicht auch wieder Rasurscharf nachschärfen können? Vorrausgesetzt es sind keine groben Schäden vorhanden.

Hm...wenn jemand nicht schärfen möchte, dann lässt er's halt, und ich suche mir jemand anderes oder mache es selber.

Lg

Diese Nachricht wurde am 28.01.2019 um 19:21 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
28.01.2019, 20:44 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


@GinTonic

Du hast Recht, ich kenne die Messer nicht, würde aber gerne einmal eins testen.
Ich möchte auch klar stellen, dass ich nicht die Absicht habe die Messer schlecht zu machen.

Ich stelle mir einfach ein paar Fragen:

Wenn die DONOVAN Messer so gut sind wie du es beschreibst (was ich noch nicht einmal anzweifeln will) frage ich mich ob es einfach nur böse Absicht ist wenn viele diese Messer als schlecht darstellen?

Wie kommt es, dass man über diese Messer noch mehr schlechtes liest wie über GD?

Welchen Grund hat ein "Schärfer" die Messer schlecht zu reden, wenn sie es nicht sind?
Davon hat doch keiner etwas.

Über TITAN liest man gutes, über DONOVAN nicht, warum wenn sie aus der gleichen Fertigung kommen?

Ich glaube es wird mir nichts weiter übrig bleiben wie mir ein DONOVAN zu zu legen und selbst zu testen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
28.01.2019, 21:39 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Alvaro schrieb:

Zitat:
@GinTonic

Du hast Recht, ich kenne die Messer nicht, würde aber gerne einmal eins testen.
Ich möchte auch klar stellen, dass ich nicht die Absicht habe die Messer schlecht zu machen.

Ich stelle mir einfach ein paar Fragen:

Wenn die DONOVAN Messer so gut sind wie du es beschreibst (was ich noch nicht einmal anzweifeln will) frage ich mich ob es einfach nur böse Absicht ist wenn viele diese Messer als schlecht darstellen?

Wie kommt es, dass man über diese Messer noch mehr schlechtes liest wie über GD?

Welchen Grund hat ein "Schärfer" die Messer schlecht zu reden, wenn sie es nicht sind?
Davon hat doch keiner etwas.

Über TITAN liest man gutes, über DONOVAN nicht, warum wenn sie aus der gleichen Fertigung kommen?

Ich glaube es wird mir nichts weiter übrig bleiben wie mir ein DONOVAN zu zu legen und selbst zu testen.

Alvaro,
Ich meinte nicht dich mit dem "schlecht machen".

Ich sage die sind nicht schlecht. Besseres gibt es immer.
Warum reden andere schlecht? Ich denke weil sie es so gelesen oder gehört haben, ohne jemals eins in der hand gehabt zu haben. Und so macht das dann die Runde. Mit böser Absicht hat das nichts zu tun.

Warum ein Schärfer es schlecht redet? Weil er vielleicht Mal eines zum schärfen hatte was schlecht war, Und das nun auch auf alle anderen verallgemeinert. Aber warum wird das nicht bei timor, dovo, böcker usw gemacht? Auch da gibt es doch Mist.


Ich weiß nicht ob die Donovan von der gleichen Fertigung kommen wie Titan. Aber es ist sehr wahrscheinlich. Man muss nur Mal beide mit einander vergleichen.

Warum liest man über Titan gutes über Donovan nicht?
Ich denke, weil Mal jemand gutes über Titan geschrieben hat. Und auch das macht dann die Runde

Würde man also auf die Donovan Messer "titan" drauf schreiben und das Donovan Logo weglassen, würde man vermutlich anderes lesen.

Donovan bietet wohl auch Solinger Ware an. Etwas teurer dann. Wie du weißt auch von dort muss nicht alles gut sein.
Die Preiswerten, so meine Vermutung, kommen aus China.
Und was für eine Manufaktur werden die beauftragen? Eine mit guten Ruf.
Man nimmt eine große Stückzahl ab. Einigt sich vll. auf dies und das. Lässt das eigene Logo drauf machen und verkauft das Ganze mit einer möglichst großen Gewinnspanne auf dem euro.markt. Was spricht dagegen das die Donovan nicht aus dem selben Werk kommen wie die titan.?

Ein anderes Beispiel. Ein wenig Off topic.

Ein Discounter beauftragt einen großen Hersteller Rasierpinsel zu machen, mit dem Logo des Discounter.

Dem Hersteller kann das nur Recht sein. Erstens verdient er daran, zweitens deckt er so den billigmarkt ab.
Da nicht sein Logo drauf ist, sondern das des Discounters, kann er seine Ware ja weiterhin für teures Geld verkaufen.
Und die Kunden kaufen das. Weil sie glauben etwas anderes als das Discounter Zeugs zu kaufen. So läuft das.Sie kaufen ein Logo und sind der festen Überzeugung daß es besser ist.
Mit Dummheit hat das aber nichts zu tun. Und das Ding funktioniert auch bei ganz vielen Dingen auf dem Markt.

Lg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
28.01.2019, 22:16 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


@GinTonic

Schön erklärt!
Finde ich richtig gut, mir ist das alles klar, besonders die "Markt Mechanismen" (seit fast 22 Jahren im AD Verkauf).
Meine Fragen sind auch in vielen Fällen als Denkanregung gedacht.
Ich persönlich stehe eh auf "Blindtests".
Ich habe verschiedene Blindtests mit GD Messern und verschiedenen Finishern bzw mit verschiedenen Riemen durchgeführt.
Die Ergebnisse bei einem Blindtest weichen in der Regel stark von den vermuteten Ergebnissen ab.

Meine oben stehende Aussage würde ich wegen des erhöhten "Ausfallrisikos" trotzdem so stehen lassen.
Aber für mich wird wohl wirklich die Aufgabe sein einmal ein DONOVAN selbst zu testen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
29.01.2019, 08:01 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Alvaro,
Im Online Handel haben wir doch ein Umtauschrecht auch Garantie gibt es. Außerdem bietet Donovan einen 2 oder sogar 5 Jahres Schleifervice an. Heißt, einschicken, kostenlos schleifen lassen, und wieder zurück schicken lassen.(Rückporto wird von denen wohl übernommen)

Lg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)