NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Antica Barbieria Colla » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
05.12.2014, 17:24 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Hallo liebe MitRasierer,

wir hatten ja schon einmal die Frage nach einem Mandelduft nach dem Gebrauch von z. B. der Valobra Mandel RS gestellt. Bin bei Tonsus über diese Aftershave Milk gestolpert:

www.tonsus.com/rasur/after-shave/almond-oil-aftershave-milk

Hat da schon einmal jemand etwas davon gehört oder es gar benutzt? Würde mich sehr interessieren, ob dies die "nach Valobra Mandel"-Funktion übernehmen könnte.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.12.2014, 12:33 Uhr
~Don Esteban
Gast


Hallo FirstShaver,

hast Du auch mal nachgesehen, welche Inhaltsstoffe sich in diesem Cocktail befinden?
Bei dieser Zusammenstellung von Parabenen u.a. würde ich persönlich die Finger von einem solchen Produkt lassen, denn da ist mehr Chemie drin als die Haut braucht.
Als Alternative würde ich empfehlen:
kaltgepresstes Mandelöl,
kaltgepresste Kokosbutter,
unraffinierte Sheabutter.
Bei solchen Naturprodukten hast Du garantiert keine Nebenwirkungen und tust Deiner Haut auch was Gutes.

Gruß
Stefan.

Diese Nachricht wurde am 06.12.2014 um 12:34 Uhr von Don Esteban editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.12.2014, 14:15 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Hallo Don Esteban,

Da hatte ich noch nicht so hingeschaut. Dann mal danke für den Hinweis, ich schaue es mir an.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
06.12.2014, 16:13 Uhr
~Inselgrün
Gast


Macht auf alt und antik, enthält aber das reinste Chemielabor. Erst ganz versteckt in Zutaten wie Silikon und Mineralöl, eingerahmt von Parabenen, taucht das beworbene Mandelöl auf. Dazu ein stolzer Preis für sowas. Würde eher abraten.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.12.2014, 13:06 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,

es erhebt sich die Frage:

Bestehen denn schon EIGENE praktische Erfahrungen mit dem Produkt, oder wird jetzt wieder nur ferndiagnostisch per "Aktenlage" entschieden, daß das Produkt eben mal verrissen werden "muss", weil die INCIs das so sagen?

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 09.12.2014 um 13:15 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.12.2014, 13:21 Uhr
~Inselgrün
Gast


Manche Dinge kann, nein, muss man nach Aktenlage entscheiden, lieber Kapitän. Man muss nicht alles im Leben probiert haben. Ich denke, die Zutatenliste (und der Preis) spricht für sich. Wenn Du anderer Meinung bist, freue ich mich auf DEINEN Versuch und Deinen persönlichen Bericht
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.12.2014, 21:23 Uhr
~Don Esteban
Gast


Guten Abend CaptnAhab,

nein, ich habe auch noch keine eigenen Erfahrungen mit dem Produkt und will sie auch nicht machen, eben wegen der meiner Meinung nach viel zu umfangreichen Schadstoffsammlung.
Vielmehr habe ich mir bereits Naturprodukte bestellt wie Kokosöl, Sheabutter und Mandelöl, aus denen ich mir eine eigene Mischung für die Hautpflege zusammen stelle.
Ich warte nur noch auf die Zustellung. Danach werde ich allerdings auch berichten.

Gruß
Stefan.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.12.2014, 23:19 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Puh, ich wollte ja keinen Streit hier anzetteln. Sicher, dass ist ja eher eine Diskussion. Bei Codecheck sehe ich, jo, da ist einiges drin, was man als bedenklich einstufen kann. Leider bin ich nich Chemiker genug, um zu beurteilen, wie heftig es ist. Den Beschreibungen nach in Codecheck nutzen wir alle hier einiges, was bedenklich wäre. Ist sicher alles eine Frage der Dosierung ... Aber die Diskussion wurde schon oft hier geführt. Und nun? Entscheidung nach Aktenlage, oder ist die Aktenlage oft zu drastisch dargestellt?

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
10.12.2014, 05:58 Uhr
andi80
registriertes Mitglied


Don Esteban schrieb:

Zitat:
Hallo FirstShaver,

...
Als Alternative würde ich empfehlen:
kaltgepresstes Mandelöl,
kaltgepresste Kokosbutter,
unraffinierte Sheabutter.
Bei solchen Naturprodukten hast Du garantiert keine Nebenwirkungen und tust Deiner Haut auch was Gutes ...

Also ich bin ja auch eher ein Freund der Naturkosmetik und würde von dem erwähnten Produkt persönlich auch die Finger lassen. Aber Stefan, so wie du es hier schreibst, dass garantiert keine Nebenwirkungen bei den Natursachen auftreten würde ich so auch nicht unterschreiben. Ich z.B. hab sehr schlechte Erfahrungen mit Kokosöl gemacht (ja, kaltgepresst - beste Qualität).

--
Gruß
Andi

Pils 101NE Astra Mühle Kosmo STF iColoniali Mango RS, Calani RS - Simply Soap, Oriental Plum, Eisengel, Dr. K Lime und Peppermint, Braukmann RC SWK Mug Weleda Rasierwasser, Speick ASL, Speick Active ASL, Tüff sensitiv, Braukmann ASL
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
10.12.2014, 07:37 Uhr
joro
registriertes Mitglied


Nach Wasser als erster Zutat gleich Silikon und Paraffinum Liqidium. Dazu so schöne Sachen wie Bha und Bht und gleich vier verschiedene Parabene.
Wozu so viele Konservierungsstoffe? Ich brauche kein Codecheck um festzustellen, daß diese Suppe ein Chemiebaukasten ist.
Ich muß die Suppe auch nicht kaufen und selbst testen um festzustellen, daß es - zumal für diesen Preis - besseres auf dem Markt gibt.
Das hat auch nichts mit Ferndiagnose zu tun. Hier reicht tatsächlich die Aktenlage aus.
Man muß nicht von einem Hochhaus springen um festzustellen daß das weh tut. Das weiß man auch schon vorher.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
10.12.2014, 07:50 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Morgen, die Herren,


es ist kein "Streit" und auch keine Grundsatzdiskussion und es muss sich auch keiner persönlich angegriffen fühlen, denn alle meinen es nur gut.

Aber mich beschleicht das leise Gefühl, dass wir uns auch viel Freude im Leben auf diese Weise kaputt reden.
Wir gehen von Idealvorstellungen aus aber wer sagt, dass diese, so sie denn jemals erreichbar wären, dann auch ideal wären?


Das Beispiel mit dem Sprung vom Hochhaus finde ich übrigens völlig übertrieben und auch unpassend. Da möchte ich ein genauso unpassendes Gegenbeispiel bringen: Allein nach INCIs zu gehen, wäre für mich genau so, wie rein nach dem Navi zu fahren.
Viel weiter unten fängt es bei mir an:
Mich jucken die "gesunden" Produkte oft. Die "Schlechten" dagegen vertrage ich oft hervorragend.


Jedenfalls wollte ich mal allgemein anmerken, dass alteingesessene italienische Produkte noch nie dafür bekannt waren, ohne Chemie auskommen zu wollen, und ich finde das auch nicht schlimm.

Gerade Italien mag - ganz pauschal gesprochen und ohne es auf einen Nationalitätenverleich anzulegen - vlt. insgesamt "ungesündere" Produkte haben, wenn man die INCIs dort durchgeht, aber trotzdem nicht "schlechtere". Im Gegenteil. Sie sind in ihrer Wirkungsweise nämlich (meistens) SEHR GUT.

Beispiel: hochwirksame Putz- und Reinigungsmittel, da gibt es in Italien einfach mal Dinge, die gibt's bei uns in Deutschland in der Form gar nicht (mehr). Ich fahre bisweilen zum Einkauf dafür extra nach Italien, bzw. kaufe sie extra dort ein, wenn ich dort im Urlaub bin.
Eine - überspitzt gesagt - "Ökohysterie" und "Panikmache" wie hierzulande kennt man in Italien - und ich möchte fast behaupten - im Rest Europas nicht.

Und um aber bei unserem Thema zu bleiben. Proraso wurde in früheren Jahren auch häufig verrissen, wegen der ach so schlimmen Borsäure und anderen Schrecklichkeiten. War/ist aber einfach ein super Produkt, auch die alte Rezeptur. Die neue Proraso Linie ist nicht mehr so gut, aus meiner Sicht, wie die alte. Wir diskutieren uns vieles kaputt.

Anderes Beispiel für "Kaputtreden" eines Produkts aus der Hobelwelt. Wenngleich das keine "Gesundheitsdiskussion" war. Aber Emotional artikuliert:
Es ging mir schon mal ähnlich so, mit dem Roedter 1909.

(Mir fiel das Beispiel im Zusammenhang nur ein, weil Roedter 1909 und der (italienische) Fatip-Hobel so ähnlich sind.)


Als Schlusswort, und um zum Ausgangsthema, zumindest zum Hersteller, zurückzukehren - kann man auf der Homepage des Herstellers eine sagenhafte Entdeckungsreise machen, bis hin zu einem schönen Video, über einen altehrwürdigen Herrenbarbier, und ist mit der Welt wieder versöhnt.

Also: _Lasst uns doch ein wenig Spaß haben, wir wollen das Zeug ja schließlich nicht gleich essen._

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 10.12.2014 um 08:17 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
10.12.2014, 08:16 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Nun Captn, ich kann den Standpunkt wirklich nachvollziehen. Es ist eine Gratwanderung zwischen dem Wissen um die chemischen Inhalte, und dem Wohlfühlgefühl der Nassrasur. Und liebster Joro, ich brauche da Codecheck weil in allen Rasurzutaten die wir hier verwenden eine für mich nicht verständliche Liste an Inhalten deklariert ist. Lese ich z. B. Die Liste von Musgo Real Classic AS denke ich, Au weia. Bei Codecheck ist es voll grün.
In der Tat, wenn man um den Inhalt weiß, kann man zumindest zwischen zuviel gefährliche Chemie und normalem Level unterscheiden. Dann wirft man am besten ein Auge auf die persönlich eingekaufte Grundbelastung, und dann könnte man auch mal probieren. Es gibt auch Menschen, die springen mit dem Bungee Seil vom Hochhaus damit es nicht weh tut. Und dann reißt das Seil ...

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.12.2014, 08:17 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


... Eingangs wollte ich ja nun wissen, ob jemand das Produkt kennt, oder gar Erfahrungen damit gemacht hat.
Da ist mir jetzt klar: nein!

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
10.12.2014, 08:20 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Uuund ganz wichtig: Vielen Dank für die Hinweise. Ich hätte das sonst wirklich nicht bedacht.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
12.12.2014, 14:12 Uhr
~Don Esteban
Gast


andi80 schrieb:

Zitat:
Aber Stefan, so wie du es hier schreibst, dass garantiert keine Nebenwirkungen bei den Natursachen auftreten würde ich so auch nicht unterschreiben. Ich z.B. hab sehr schlechte Erfahrungen mit Kokosöl gemacht (ja, kaltgepresst - beste Qualität).

Hi, Andi,

würdest Du mir auch verraten, welche?
Wenn es nämlich solche Erfahrungen sind, die man tunlichst vermeiden sollte, dann kann man ja auch auf den Erfahrungsschatz anderer bauen und braucht solch schlechte Erfahrungen nicht selbst zu machen.
Insofern bin ich ja froh, wenn jemand dann ein Veto einlegt und warnt.

Gruß
Stefan.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
12.12.2014, 21:18 Uhr
~Inselgrün
Gast


Schweinsborstenpinsel im Alu-Griff für 55 Kröten:

www.anticabarbieriacollashop.com/it/20-pennello-da-barbie...

Schaut mir verdächtig ähnlich einem Omega oder Proraso für unter 10 aus. Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren.

Diese Nachricht wurde am 12.12.2014 um 21:30 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
12.12.2014, 21:43 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Okay Inselgrün, ohne jetzt noch einmal auf die Sinnhaftigkeit des Zutatenchecks einzusteigen ... Nur mal so in Bezug auf den "Italiener":
Der ist in echt nicht so administrativ und auf "wir prüfen alles" eingestellt. Der Italiener stellt die Zutaten vielleicht deswegen nicht aus, weil es keine investigative Behörde gibt, die das interessiert. Nicht unbedingt gut, je nach Giftigkeit der Inhaltsstoffe, aber selbst wir verlassen uns pur auf Aussagen im WehWehWeh um bereits schon in diesem Thread den Stab über dem Italiener gebrochen zu haben. Keiner der hier doktorierenden Meinungsbildner hat das Zeug jemals in den Fingern gehabt. Und dem Italiener ist es egal. Der denkt und lebt mehr Dolce Vita. ich fragte ja eingangs nach Erfahrungen. Nun, es gibt keine, okay, verstanden. Aber alles, was dann ohne Erfahrung gegen dieses Produkt spricht, das kenne ich jetzt auch.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.12.2014, 21:47 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Ich vergaß, wer auf "keine Nebenwirkungen" Wert legt, der sollte einen Bart tragen, oder mit Osmose Wasser den Bartwuchs zum Rückzug bewegen. Aber nur bei Vollmond in Gegenwart einer Jungfrau ;-)

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
13.12.2014, 15:53 Uhr
~Don Esteban
Gast


FirstShaver schrieb:

Zitat:
Ich vergaß, wer auf "keine Nebenwirkungen" Wert legt, der sollte einen Bart tragen, oder mit Osmose Wasser den Bartwuchs zum Rückzug bewegen. Aber nur bei Vollmond in Gegenwart einer Jungfrau ;-)

Es kann sich ja jeder nach Belieben auf seine Haut tun, was ihm gefällt. Dabei solltest aber bedenken, dass es weniger was mit "Doktorieren" zu tun hat, wenn jemand einen kritischen Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, um für sich abzuchecken, ob ihm das jeweilige Produkt ins Konzept passt.
Wer Parabene u.a. bedenkliche Inhaltsstoffe für sich in Kauf nehmen will, soll es machen.
Ich habe auf solche Zutaten einfach keinen Bock mehr, weil ich vor kurzem schon Hautkrebs hatte und dieser weggeschnitten werden musste.
Weitere Belastungen meiner Haut durch chemische Stoffe möchte ich daher verhindern, soweit ich das kann. Das bezieht sich natürlich auch auf andere Einflüsse wie z.B. durch Konservierungsstoffe in Lebensmitteln.

Übrigens...einen Bart hatte ich schon (ist aber schon lange her), Vollmond auch und auch eine Jungfrau.

Gruß
Stefan.

Diese Nachricht wurde am 13.12.2014 um 15:54 Uhr von Don Esteban editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
13.12.2014, 16:58 Uhr
Horft
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
Schweinsborstenpinsel im Alu-Griff für 55 Kröten:

www.anticabarbieriacollashop.com/it/20-pennello-da-barbie...

Schaut mir verdächtig ähnlich einem Omega oder Proraso für unter 10 aus. Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren.

Ich lach mich schlapp!

Ernsthaft, eine Diskussion über das Gefahrenpotential der Inhaltsstoffe könnt Ihr Euch doch mal ernsthaft sparen, allein schon die unglaublich dreiste Preisgetaltung sollte doch schon abschrecken!

Silikoncremes mit bunter Konservierungsstoffmischung bekommt man für weniger als ein Zehntel des Preises...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
13.12.2014, 18:40 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Abend, die Herren.

Zum Thema Preisgestaltung: Wir sollten vermeiden, diesen Thread auf eine reine Preisdiskussion zu reduzieren. Jeder Kaufmann kann grundsätzlich zu einem ihm beliebigen Preis anbieten, und auch wenn er hoch ist, ist das nicht unanständig, und ist daran nichts Schlechtes zu finden.

Es kann doch jeder selbst entscheiden, was ihm die Produkte wert sind. Bei Markenklamotten zahlt man auch manchmal mehr, allein für den Namen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 13.12.2014 um 18:41 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
13.12.2014, 19:59 Uhr
Horft
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Jeder Kaufmann kann grundsätzlich zu einem ihm beliebigen Preis anbieten, und auch wenn er hoch ist, ist das nicht unanständig, und ist daran nichts Schlechtes zu finden.

Sicher kann der Kaufmann zu beliebigen Preisen seine Waren anbieten,
ob an den Preisen schlechtes und/oder unanständiges zu finden ist, bleibt freilich jedem Kunden selbst überlassen.

Solange man Leute findet, die einem die Waren in der angebotenen Qualität zu den beliebigen Preisen abnehmen, warum nicht.

Nichtsdestotrotz gehört IMHO die Preisgestaltung zur Diskussion der Produkte.

Cheers!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
14.12.2014, 22:31 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Ich ... ich wollte ja jetzt was passendes schreiben. Aber ich glaube, es ist nicht nötig. Das Urteil ist gesprochen. Ich finde 35 EUR nicht zuviel für 100ml Produkt. Dies natürlich los gelöst von der Sache mit den Inhaltsstoffen, sondern eher grundsätzlich.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
27.08.2015, 12:05 Uhr
Verteidiger
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
Schweinsborstenpinsel im Alu-Griff für 55 Kröten:

www.anticabarbieriacollashop.com/it/20-pennello-da-barbie...

Schaut mir verdächtig ähnlich einem Omega oder Proraso für unter 10 aus. Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren.

Mir gefällt der Pinsel gut, und zwar genau deshalb, weil ich auch den Omega-/Prorasopinsel grundsätzlich mag, der billige Plastikgriff mich aber immer sehr gestört hat. Die Borsten sind ebenfalls anders als diejenigen des Omegas, scheinen gebleicht oder sonst irgendwie behandelt zu sein (vielleicht mit den Chemikalien, die von dem Aftershave noch übriggeblieben waren ...).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
24.03.2016, 17:42 Uhr
mapo
registriertes Mitglied


Hallo ihr Geld Sparer ;-)
Ich habe nicht im Lotto den Hauptgewinn erzielt, aber dennoch habe ich mir vor einiger Zeit die sauteure »Almond Oil Shaving Cream« von Barbieria Colla gekauft, bei Tonsus. Ich bin damit total zufrieden. Ob sie aber den (hohen) Preis wert ist, liegt im Ermessen eines Jeden. Ach so, auch die festere/harte und etwas preiswertere Variante der Rasierseife, die »Almond Oil Hard Shaving Soap« wurde von mir getest und für sehr gut befunden. Allerdings nutze ich normalerweise die »Mitchell's Shaving Soap«, die ebenso meinen Ansprüchen genügt.

--
u.a. 3 x iKon, Timor G&F, Feather AS-D2, Böker
3 x Shavemac, Semogue Owners Club,
Astra ASP (grün), Feather, usw.
u.a. Meißner,Antica Barbieria Colla, Valobra, Dolomiti - Saponificio Varesino
u.a Penhaligons, div. Amouage, Ermenegildo Zegna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)