NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Meißner Tremonia » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20-
Diskussionsnachricht 000475
18.03.2017, 15:55 Uhr
Pberger83
registriertes Mitglied


Hallo liebe Forenmitglieder,

in Bezug auf die Rasurprodukte von Meißner & Tremonia möchte ich mich mit diesem Post an jene wenden, die sowohl die Rasierpasten als auch die Rasierseifen benutzt haben.

Ich konnte 5 verschiedene Rasierpasten ("neue", verbesserte Version) testen, ja, der Schaum war jeweils brauchbar, aber eben nicht cremig, mir zu wenig protektiv. Und auch wenn ich sehr viel Seife abgetragen und aufgeschäumt habe, mal mit sehr wenig, mal mit deutlich mehr Wasser, insgesamt stimmt für MICH bei den M&T Rasierpasten das Preis-/Leistungsverhältnis nicht. Nun hab ich jedoch bereits des öfteren davon gelesen, dass die M&T Rasierseifen einen andersartigen, besseren (?) Schaum produzieren sollen.

Kann dies von Euch bestätigt werden?

Ich freue mich auf Eure Infos, vielen Dank im Voraus.

Grüße
Pberger83
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000476
19.03.2017, 19:11 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Also Ich hatte mehrere Proben der Meissner Tremonia und wenn du einen protektivem Schaum (also einen Schaum mit viel Schutzwirkung) suchst bist du bei Meissner definitiv an der falschen Adresse, das können andere deutlich besser.

Schutzwirkung ist aber etwas das nicht jeder haben will.

Im Shop gibt es aber Proben für EUR 3. Also ist ein Versuch preislich verschmerzbar und bei dem großen Angebot findet sich sicherlich noch was anderes zum Bestellen. Somit fallen die Versandkosten auch nicht ins Gewicht ;-)!

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000477
19.03.2017, 22:22 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Nach nun fast sechs Jahren klassischer Nassrasur glaube ich inzwischen so ziemlich alle namhaften RS durchprobiert zu haben.
Dabei lege ich Wert auf einen guten Gleitfilm (vermutlich meint das Pberger83 oben mit "protektivem Schaum"),
leicht aufschäumbaren und stabilen Schaum, einen angenehmen Duft und hochwertige Inhaltsstoffe.
All diese Eigenschaften habe ich bei MT gefunden.
Die Pasten habe ich nicht probiert und kann daher nichts beitragen, aber die RS sind für mich die besten derzeit erhältlichen.
Auch so einige AS haben inzwischen bei mir Einzug gehalten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000478
20.03.2017, 10:00 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Die Meißner ist sehr leicht aufzuschäumen, liefert einen stabilen Schaum bei hochwertigen Inhaltsstoffen -> sehe ich auch so. Die Gleitwirkung finde Ich auch gut, nicht im Spitzenfeld aber gut.

Aber Schutzwirkung -> Nein das hat sie nicht. Der Nachteil der Schutzwirkung ist die geringere Nachhaltigkeit der Rasur. Für mich persönlich habe Ich festgestellt, dass ein dichterer Schaum mehr Schutzwirkung bietet. Nimmt man den fertigen Schaum zwischen die Hände und presst diese zusammen so ist bei höherem Widerstand die Schutzwirkung höher. Drückt man den Hobel gegen die Wange so hat er auch diesen etwas höheren Widerstand und die Haare werden eine feine Nuance höher abgeschnitten und somit die Haut besser geschützt.

Kann man mögen, muss man nicht mögen. Ich mag es!

Ich würde Pberger83 auch zustimmen, dass der Schaum nicht so cremig sondern eben eher etwas lockerer und luftiger ist.

Ich persönlich mag dichteren Schaum und mehr Schutzwirkung, deshalb mag ich die Meißner nicht. Aber an und für sich ist es keine schlechte Seife und wird sicherlich viele Fans haben.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000479
20.03.2017, 10:40 Uhr
Pberger83
registriertes Mitglied


Hallo!

Danke für die bisherigen Antworten. Exakt, ich suche eine RS mit einem dichten, schützenden Schaum. Und, mir gefielen die Düfte der ausprobierten Pasten, nicht jedoch der produzierte Rasierschaum.

Mir geht es tatsächlich nur darum, in Erfahrung zu bringen, ob sich der Schaum der Rasierseifen von dem der Rasierpasten unterscheidet.

Grüße
Pberger83
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000480
20.03.2017, 11:06 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Das tut er definitiv -- die Pasten sind ja aus der Seife hergestellt
(es ist keine andere Rezeptur, sondern die gereifte, geraspelte Ori-
ginalseife) die mit Nicht-Seifen-Bestandteilen (pflegende Öle, Duft
und Wasser) "gestreckt" wird, so dass sie bei größerem Volumen die
gleiche Reichweite und Duftintensität haben. Die Cremes sind also
fetter als die Seife und sorgen damit für einen wirkungsvollen Fett-
Schutzfilm. Bei der Seife ist das Fett/Seifenverhältnis logischerweise
mehr in Richtung Seifenbestandteile, was einen noch steiferen und
"glitschigeren" Schaum erzeigt, der genau dadurch schützt. Wobei na-
türlich auch die Seifen überfettet sind!

Manche Leute bevorzugen etwas weniger fetten, dafür glitschigeren
Schaum, andere eher fettlastigen. Schützen tun beide Ansätze, aber
auch das scheint sehr individuell zu sein. Ich komme mit überfetten
Cremes generell besser klar als mit überfetten Seifen (die nie so
viel Fett wie Cremes enthalten können, sonst wären sie nämlich weich
und damit mindestens Weichseifen, wenn nicht bereits Cremes). Es gibt
daher Leute, die mit der Paste besser zurechtkommen und andere, die
eher die Seifen lieben. Vielleicht steckt darin eine ebenso reiche
Zahl von Einflussfaktoren auf die Vielfalt der Geschmäcker, wie bei
den Rasierklingen.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000481
03.04.2017, 21:59 Uhr
stingray
registriertes Mitglied


Moin zusammen, mal eine andere Frage bezüglich MT. Ich benutze auch diverse Seifen und auch ein Aftershave (wer noch das Aftershave Milk Pure White braucht, ich hätte da noch eine fast volle Flasche). Nun steht aber sowohl auf dem AS als auch auf den Pasten ein Datum wie lange das Produkt nach öffnen zu nutzen sein soll (ich glaube 12 Monate). Was passiert danach? Wird da was schlecht? Denn dann müsste ich mich jetzt 3 mal am Tag rasieren um all die Pasten und AS loszubekommen. Vielleicht hat da jemand Erfahrung.

Gruß

Der Sting

--
Merkur 23c Feather Mühle SFT Meissner Tremonia Salty Sea, Proraso Musgo Real Classic Balm, Salty Sea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000482
07.04.2017, 16:46 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Allgemeine Antwort (für alle Marken):
======================================

Aftershaves (durchsichtig), EdT und andere Parfümprodukte werden selten
schlecht, nur ganz wenige Duftöle verändern sich mit den Jahren unange-
nehm. Eher entmischen sie sich manchmal (nach langer Zeit), da beim
Öffnen mehr Alkohol verdunstet als Duftöle und irgendwann wird die
Alkoholkonzentration zu niedrig, um die Öle zu lösen. Die schwimmen
dann oben und beim Aufschütteln bildet sich nur noch ein milchige
Emulsion. Lässt sich manchmal durch Nachfüllen von absolutem Alkohol
(Apotheke) umkehren.

Aftershave-Balsam, Cremes etc.: hier kommt es auf die Fette/Öle an,
manche Produkte riechen nur nach lange abgelaufenem MHD irgendwann
immer weniger (Duft verfliegt), Eintrocknen ist möglich, aber einige
Pflegefette können auch ranzig werden, das riecht dann dann einfach
nicht mehr schön, merkt man eigentlich sofort.

Rasiercremes: kann manchmal nach Jahren etwas eintrocknen (passiert
eher in Tiegeln als in der Tube, dort extrem lange haltbar). Bezüglich
der Fette und des Dufts gilt das beim Balsam Gesagte, man merkt es.

Rasierseifen: Werden eigentlich mit dem Alter immer besser (härten durch
und werden dadurch härter, ergiebiger und auch haltbarer. Gute Natur-
seifen können wieder jede Menge Pflegefette enthalten, die ranzig wer-
den können, müssen aber nicht. Vor dem Wegpacken immer gut trocknen
lassen.

TIP: wenn man absehen kann, dass man zu viel Kram hat, dann kleine
Mengen zur Benutzung abfüllen und den Rest kühl, trocken und dunkel
einlagern (Kühlschrank ist okay, aber nichts einfrieren!). Also Seife
raspeln, Pasten umfüllen etc. Je seltener man an ein Stück herangeht,
um so hygienischer bleibt es und die Haltbarkeit wird maximiert.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000483
07.04.2017, 18:18 Uhr
stingray
registriertes Mitglied


Hi Stefan,

vielen Dank. Das hilft mir, nicht dem Geldbeutel, sehr viel weiter. Ich werde noch einmal nachkaufen müssen. :-)

Gruß

Sting

--
Merkur 23c Feather Mühle SFT Meissner Tremonia Salty Sea, Proraso Musgo Real Classic Balm, Salty Sea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000484
08.05.2017, 16:05 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Ich hab mir die Mint Ice Menthol und die Himalayan Heights Rasierpasten hier im Shop als Reisegröße bestellt und jetzt paar mal ausprobiert.

Also ich bekomme damit einfach keinen dichten Schaum damit hin allerdings sind die Gleiteigenschaft für mich gut und das Mint Ice Menthol finde ich sehr gut.

Beim Schaum ist es halt so als ob ich entweder zu wenig oder zuviel Wasser genommen habe.
Hab versucht mich da irgendwie ranzutasten aber einen schlotzigen bis festen Schaum habe ich damit einfach nicht hinbekommen.

Wenn ich etwas zuviel Wasser genommen habe wurde der Schaum zwar dichter aber sehr luftig und leicht würde ich ihn beschreiben.
Beim Auftragen wars dann einfach nur ne Pampe im Gesicht.
Hab ich weniger Wasser genommen wurde der Schaum recht schwer aber sehr dünn. Hoffe ihr versteht was ich meine.

Allerdings mit dem "schwerem dünnen" Schaum war die Rasur gut.
Ist nicht zu schnell eingetrocknet und selbst nach der Rasur konnte ich mit den Fingern im Gesicht reiben und hatte einen guten Gleitfilm.

Ist das so gewollt oder hat noch jemand Tipps für mich was ich anders machen kann.

Wie viel Rasierpaste nehmt ihr zum Aufschlagen in der Schale und schlagt ihr den Pinsel nur aus oder nehmt ihr noch Wasser dazu?

Ich nehme ca ne Haselnussgroße Menge eventuell etwas mehr und schlage den Pinsel zwei mal aus und gebe nach paar mal rühren eventuell noch ein bisschen Wasser dazu.

Mir gefällt die Rasierpaste weil sie gut riecht, der Gleitfilm gut ist und die ICE sehr gut kühlt. Es ist nur ungewohnt so einen dünnen Schaum im Gesicht zu haben als ob man zuwenig Wasser genommen hat oder nicht lange genug aufgeschlagen hat.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.

Diese Nachricht wurde am 08.05.2017 um 16:07 Uhr von kowa1981 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000485
08.05.2017, 16:26 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Kennt jemand zufällig einen Shop in Wien der MT verkauft? (Außer Esbjerg) Oder einen österreichischen Online Shop?

--
Feather AS-D2
KAI
Stirling Kong; Mühle STF XL
Stirling; Esbjerg; Norbeck
Speick; Thayers Witchhazel

Diese Nachricht wurde am 08.05.2017 um 16:27 Uhr von Shogun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000486
08.05.2017, 21:34 Uhr
Sverige
registriertes Mitglied


Also, ich hatte die Probleme mit dem Schaum auch, hab mir allerdings angewöhnt, von der Paste etwas mehr zu nehmen, dann geht's besser. Probier es mal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000487
08.05.2017, 21:45 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Hallo Kowa,
ich habe von MT nur eine Seife, aber warum läßt Du den Pinsel nicht einfach mal im Behälter komplett kreisen als würdest Du eine Seife abtragen. Ich mache das bei der Castle Forbes Creme so, denn die haben ähnlich große Behälter wie MT am Start.
Als ich die Pasten als Probe hatte habe ich mir diese im feuchten Gesicht wie eine Creme verteilt und dann mit dem Pinsel bearbeitet und aufgeschäumt. Mit dem Wasser habe ich mich auch rangetastet. Ich habe da immer schlotzigen Schaum bekommen ... Versuch doch mal die erste Methode.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt

Diese Nachricht wurde am 08.05.2017 um 21:46 Uhr von FirstShaver editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000488
08.05.2017, 22:22 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Danke euch für die schnelle Antwort.

Ich hatte heute mal ein bisschen rumprobiert auch mal mehr zu nehmen aber das hatte mich nicht weiter gebracht.
Lieber weniger Wasser als zuviel aber schlotzigen Schaum bin ich noch weit entfernt. Aber wie gesagt die Eigenschaften sind soweit trotzdem gut. Das Barthaar wurde weich und die Haut fühlt sich bis jetzt gut an.


EDIT:
Achso und im Behälter kreisen lassen kann ich natürlich nicht da ich nur eine Reisegröße mit 30g habe also so einen kleinen Tiegel.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.

Diese Nachricht wurde am 08.05.2017 um 23:09 Uhr von kowa1981 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000489
09.05.2017, 08:21 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Oh, das ist schade. Dann kannst Du vielleicht mal den Pinsel wechseln, oder hast Du schon alle durch? Bei mir waren es bisher reines Dachshaar und Silberspitz. Aber mit beiden geht es.

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000490
09.05.2017, 12:03 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Ich hab leider nur 2 Silberspitz.
Hatte auch beide schon ausprobiert aber ich komme allgemein mit dem Semogue SOC besser klar.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000491
27.05.2017, 02:11 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Kennt jemand das Strong 'n Scottish von Meißner und kann den Duft beschreiben?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000492
27.05.2017, 04:01 Uhr
Oiman
registriertes Mitglied


Meine Dame sagt Huffett dazu, ist ein rauchiger Erdig strenger Geruch, den man mögen muss!
Ich habe anfangs gedacht OMG was hab ich da gekauft....
Ich liebe sie!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000493
27.05.2017, 06:37 Uhr
Flocko
registriertes Mitglied


Meine erste Assoziation war: Brennende Whiskymanufaktur.

Ein sehr intensiver Duft. Ich würde empfehlen, auf jeden Fall mit einer Probe anzufangen und nicht gleich einen ganzen Pott zu bestellen.

Flocko
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000494
27.05.2017, 06:54 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Dürfte der Duft sein der am meisten polarisiert bei MT. Für mich roch die Paste sehr stark nach Leder, meine Assoziation ging also in die Richtung Schusterwerkstatt.

Also Probe auf jeden Fall zu empfehlen!

--
Feather AS-D2
KAI
Stirling Kong; Mühle STF XL
Stirling; Esbjerg; Norbeck
Speick; Thayers Witchhazel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000495
27.05.2017, 08:10 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Kennt jemand das Strong 'n Scottish von Meißner und kann den Duft beschreiben?

Teerseife.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000496
27.05.2017, 09:26 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Kennt jemand das Strong 'n Scottish von Meißner und kann den Duft beschreiben?

Teerseife.

Das klingt ja verführerisch

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck

Diese Nachricht wurde am 27.05.2017 um 09:27 Uhr von Rainer Zufall editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000497
27.05.2017, 09:36 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist.
Ich habe die probe hier und wollte nur wissen ob Ich damit alleine bin oder ob es sonst wer riecht.


Es riecht Für mich so stark nach Rauch das Ich keinen weiteren Duft wahrnehmen kann.

Meißner Waldbrand quasi.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000498
27.05.2017, 12:34 Uhr
Rollz
registriertes Mitglied


Für mich roch sie neben einer Note von Rauch und Teer noch irgendwie speckig. Absolut nicht mein Fall diese Komposition.

--
Der moderne Mann von heute rasiert sich klassisch.
WC, r89, Futur, 34c, Progress ASP, Polsilver SOC, Mühle STF 21, Plisson Synthetic, Balea Dachs, Omega ST Diverse SWK Fitjar, Weleda, Speick

Diese Nachricht wurde am 27.05.2017 um 12:34 Uhr von Rollz editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000499
28.05.2017, 11:17 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Kennt jemand das Strong 'n Scottish von Meißner und kann den Duft beschreiben?

Teerseife.

Das klingt ja verführerisch

Ja, wenn man Teerseife mag.
Mir ist tatsächlich der Geruch von Birkenteerseife oder Wright's Coal Tar Soap eingefallen: rauchig-holzig-teerig.
Damit kann man mich jagen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)