NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Mein Freund, die Elektrofräse. Oder: Die Myth Busters der Nassrasur! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8- [ 9 ]
Diskussionsnachricht 000175
15.02.2017, 19:43 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


Könnt ihr mal sehen, Hobel, Messer, Shavetten können feucht, nass und
Schaum ohne das was Schaden nimmt. ;-)

Grins

--
Prima, es ist wieder soweit.

Diese Nachricht wurde am 15.02.2017 um 19:44 Uhr von rasierenmuessen editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000176
16.02.2017, 09:58 Uhr
Zockerherz
registriertes Mitglied


Aber, Messer können rosten in zu feuchten Umgebungen und wenn man falsch ledert kann man es gleich wieder zum Schleifen bringen

Aber Hand aufs Herz! Das teuerste an der Nassrasur ist nicht das Rasurgerät, sondern die Folgekosten. Ich kenne niemanden, der sagt: Och mir reicht alle paar Monate eine Tube Palmolive Rasiercreme.

Der Großteil von uns, mich eingeschlossen investiert das meiste Geld in Seifen, Pasten und Aftershaves

--
Alles nur kein Systemrasiererdingenskirchens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000177
17.02.2017, 10:32 Uhr
Zockerherz
registriertes Mitglied


Ok, ich mache es Offiziell. Scheinbar vertrage ich keinen Hobel

Nachdem ich den s9000 eigentlich mehr aus Spaß an der Technik gekauft und mich damit nun seit ca. einer Woche täglich rasiere habe, wurde ich kürzlich gefragt, ob ich eine neue Creme hätte. Mein Hautbild hat sich deutlich verbessert.

Die Vorbereitung ist gleich geblieben: Tabac Original im Gesicht aufgeschäumt und anstatt mit dem Hobel in 2-3 Durchgängen über das Gesicht zu gleiten kreise ich mit dem Elektronassrasierer. Nachbehandlung mit Speick ASL und Fertig.

Dabei ist die Hobelrasur bei mir bis auf die Ausnahmen am Hals immer sehr sanft gewesen. Vielleicht bin ich wohl aber auch einfach zu blöd richtig zu hobeln? nach einem Jahr täglichen Hobelns dachte ich, ich beherrsche das Handwerk zumindest als Fortgeschrittener.

--
Alles nur kein Systemrasiererdingenskirchens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000178
17.02.2017, 11:48 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Es gibt wohl eine Reihe von Männern, denen die konventionelle Nassrasur mit dem Hobel trotz aller Bemühungen und Ausdauer zumindest an bestimmten Hautbereichen Probleme bereitet. Dies sind meist die empfindlichen Halsbereiche.
Zum Glück hast Du ja nun einen für dich passenden Ersatz gefunden, der Dir ein problemloses Rasieren ermöglicht.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000179
18.02.2017, 16:26 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Einar, bist Du der von AV?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000180
11.04.2017, 18:21 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,

heute morgen hatte ich es sehr eilig, und prompt meine Nassrasur vergessen.

Da war ich froh, aus meiner Nass-Elektrorasur-Experimentierphase heraus, diverse Elektrorasierer beschafft zu haben. Einfach in die Kiste gegriffen und den bestaufgeladensten geschnappt.

Der Vorteil, den ich heute morgen wieder einmal sah, liegt einfach darin, dass man sich, trotz Anzugs und Krawatte, problemlos, sogar am Steuer im Auto, kurzfristig rasieren kann.
Deshalb liegt ein E-Rasierer nun für alle Fälle im Auto und ist immer dabei.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000181
11.04.2017, 20:54 Uhr
~Messerhobler
Gast


Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000182
11.04.2017, 22:28 Uhr
uwe9
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.

... zumindest nicht lang anhaltend.

--
Merkur 38C Personna, Perma Sharp, Derby, Astra Superior Platinum, Feather, Blade MasterMühle Dachs, Mühle SSP 21er, 23er, Mühle STF 23er, Kent BK12, Simpson Duke 3 Golddachs RS'n, Speick RS, Kent RS, Tabac RS, Valobra Menthol RS Tabac AS, Tüff herb, Prince Classic, Lagerfeld
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000183
11.04.2017, 22:41 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Dem kann ich auch nur zustimmen. Habe das leider Jahrzente gemacht.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000184
11.04.2017, 22:52 Uhr
~Messerhobler
Gast


uwe9 schrieb:

Zitat:
Messerhobler schrieb:

Zitat:
Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.

... zumindest nicht lang anhaltend.

Bei mir nichtmal direkt nach der "Rasur"
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000185
12.04.2017, 09:54 Uhr
DirkLuxenburger
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
...sogar am Steuer im Auto,...

ernsthaft?!? Aber hoffentlich nur wenn das Auto noch steht...

--
Mühle Silvertip Fibre 25mm, Whipped Dog High Mountain 24er, Shavemac Silberspitze 23mm, Stirling Synthetic Brush 26mm, Omega 10049 Professional Pure Bristle, Proraso 25 mm
R89, Gillette Super Speed (1954 - Z1), Gillette Super Speed (1972 - S1)
rP, Feather, ASP
am liebsten viel

Diese Nachricht wurde am 12.04.2017 um 09:55 Uhr von DirkLuxenburger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000186
12.04.2017, 11:21 Uhr
Pilger
registriertes Mitglied


uwe9 schrieb:

Zitat:
Messerhobler schrieb:

Zitat:
Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.

... zumindest nicht lang anhaltend.

Das ist auch nicht verwunderlich, sondern Systembedingt so !!
Der E-Rasierer schneidet ja nun nicht so tief die Haare ab wie ein Nassrasurgerät!

Aber für Männer mit (sehr) empfindlicher Haut, Unverträglichkeiten bei der
Nassrasur (Klinge, Seife/Creme etc.) oder auch Menschen die sich mit bestimmten
Krankheiten "herumplagen" ist der E-Rasierer eine sehr gute bzw. die einzige
Alternative - oder Vollbart!

Es gibt aber auch bei E-Rasierern große Qualitätsunterschiede: man müßte quasi wie
bei einer evtl. Hobel/Messersuche den "passenden E-Rasierer" finden; wäre aber
recht kostspielig.

Bei meiner Haut funktioniert der Panasonic sehr gut und es ist "relativ glatt"!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000187
12.04.2017, 15:38 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


DirkLuxenburger schrieb:

Zitat:
CaptnAhab schrieb:

Zitat:
...sogar am Steuer im Auto,...

ernsthaft?!? Aber hoffentlich nur wenn das Auto noch steht...

Hallo DirkLuxenburger,
ja, durchaus während der Fahrt, Radios und andere Bedienelemente wurden auch eingebaut, um sie während der Fahrt zu bedienen. Also ich habe ein gutes Stück des Anfahrtsweges auf der Autobahn, und dort halte ich es für durchaus vertretbar, mich während der Fahrt zu rasieren.

Messerhobler schrieb:

Zitat:
Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.

Hallo Messerhobler,
Ich sehe es anders. So glatt, dass
es für einen dienstlichen Auftritt bzw. einen Kundenbesuch taugt, ist die E-Rasur allemal. Und abends, nach 17.00 Uhr zuhause angekommen, kann man sich bei Bedarf ja nochmal dem Vergnügen einer Abendrasur hingeben.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000188
12.04.2017, 17:44 Uhr
~Messerhobler
Gast


Elektro"rasur" ist kein Genuss. Selbst mit frischer Scherfolie entsteht der Geruch von verschmurgeltem Haar. Wie Pilger ausführt, technisch bedingt ist keine gründliche Rasur möglich.

Mag sein, dass man den optischen Eindruck einer Art von Rasur erreichen kann. Ich rasiere mich aber nicht zweimal am Tag und auch nicht im Auto. Da putze ich mir auch nicht die Zähne.

Eine sehr gründliche Nassrasur dauert keine halbe Stunde und man ist für 2 Tage so gut rasiert, dass der Wuchs selbst am dritten Tag noch optisch so gut ist wie wenige Stunden nach der Elektrorasur. Das sagt für mich alles.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000189
12.04.2017, 18:01 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
Elektro"rasur" ist kein Genuss. Selbst mit frischer Scherfolie entsteht der Geruch von verschmurgeltem Haar. Wie Pilger ausführt, technisch bedingt ist keine gründliche Rasur möglich.

Mag sein, dass man den optischen Eindruck einer Art von Rasur erreichen kann. Ich rasiere mich aber nicht zweimal am Tag und auch nicht im Auto. Da putze ich mir auch nicht die Zähne.

Eine sehr gründliche Nassrasur dauert keine halbe Stunde und man ist für 2 Tage so gut rasiert, dass der Wuchs selbst am dritten Tag noch optisch so gut ist wie wenige Stunden nach der Elektrorasur. Das sagt für mich alles.

Hallo Messerhobler,

Elektro"rasur" sei kein Genuss? Selbst mit frischer Scherfolie entstehe der Geruch von verschmurgeltem Haar? Das kann ich so nicht stehen lassen, denn das stimmt schlichtweg nicht. Zumindest nicht allgemeingültig, wie du es hier darstellst. Was für ein Gerät hast du? Dann ist etwas mit deinem Gerät nicht in Ordnung. Ich stelle die Frage mal anders herum: Hast du überhaupt einen Elektrorasierer?

Ich kann deine Ausführungen nicht nachvollziehen. Da scheint mir manches überzogen. Ein jeder hat ein subjektives Empfinden, was ihm gut tut. Und keiner zwingt dich zur Elektrorasur.

Von Zahnbürste am Steuer sprach ich nicht. Und dass der Wuchs selbst am dritten Tag noch optisch so gut sei wie wenige Stunden nach der Elektrorasur?

Also davon kann bei mir zumindest nicht die Rede sein, denn dann haben wir mindestens einen sehr unterschiedlichen Bartwuchs. Nach 3 Tagen sehe ich definitiv aus, wie man mit einem sprichwörtlichen Drei-Tage-Bart eben aussieht. Eher schlimmer.

Ich kann dir aufgrund deiner Äußerungen nur raten, dich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen, und zum Beispiel mal diesen Thread ab weiter oben zu lesen, um die vielen Erfahrungsberichte Anderer zu studieren.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 12.04.2017 um 18:26 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000190
12.04.2017, 18:44 Uhr
~Messerhobler
Gast


Wer sagt, dass ich verallgemeinere? Ich schildere meine Erfahrung. Für mich ist die Elektro"rasur" untauglich. Sie kann sich in keinem Bereich mit der Nassrasur messen. Weder bekommt man einen Zeitvorteil, noch sonst einen Vorteil. Mag sein, dass man sich damit im Auto schnell mal irgendwie rasieren kann. Das geht natürlich nass nicht. Wenn man nicht an einem Parkplatz anhalten will. Man kann aber auch ein Plastik-Schälchen mitnehmen, eine Tube-Rasiercreme, ein Gerät seiner Wahl und sich so rasieren. Am Steuer mit einem Elektrorasierer im Gesicht fuhrwerken, wäre für mich nichts.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000191
12.04.2017, 20:09 Uhr
Pilger
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
.... Weder bekommt man einen Zeitvorteil, noch sonst einen Vorteil... .

Einen Zeitvorteil habe ich definitiv: Gesicht waschen; PreShave Lotion
auftragen; Rasieren; Gesicht abwaschen und AS benutzen!
Bei der Nassrasur, zumindest mit Seife oder Creme, muß ich schließlich
die RS/RC aufschlagen (mehrfach), anschl. Rasierer, Pinsel und Wasch-
becken (ggf. Mug) reinigen.
Eine reine Ölrasur ist da schneller; eine Rasur mit E-Rasierer noch etwas zügiger....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000192
13.04.2017, 05:54 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Mein Rekord ist 2 Minuten mit dem 37c und einer ASP.

Einmal schnell mit, einmal schnell gegen den Strich.

In der Zeitnot hab ich den Dosenschaum meiner Frau genutzt.

Die Rasur war durchaus brauchbar.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000193
13.04.2017, 06:09 Uhr
~Messerhobler
Gast


Meine Ultraschnellrasur: Wasser ins Gesicht, Rasiercreme zwischen den Fingern verreiben, ins Gesicht schmieren, 1mal rasieren, fertig. Mit einem Elektrorasierer kann ich eine Viertelstunde rummachen und kriege es erst nicht so hin wie in den 5 Minuten Nassrasur.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000194
16.04.2017, 10:40 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
Wer sagt, dass ich verallgemeinere? Ich schildere meine Erfahrung. Für mich ist die Elektro"rasur" untauglich. Sie kann sich in keinem Bereich mit der Nassrasur messen. Weder bekommt man einen Zeitvorteil, noch sonst einen Vorteil. Mag sein, dass man sich damit im Auto schnell mal irgendwie rasieren kann. Das geht natürlich nass nicht. Wenn man nicht an einem Parkplatz anhalten will. Man kann aber auch ein Plastik-Schälchen mitnehmen, eine Tube-Rasiercreme, ein Gerät seiner Wahl und sich so rasieren. Am Steuer mit einem Elektrorasierer im Gesicht fuhrwerken, wäre für mich nichts.

Während meines Studiums bin ich einige Jahre nachts im Ruhrgebiet Taxi gefahren. Da erlebt man so manches Unfassbare. Z.B. einen türkischen Kollegen, der auf seine Weise ein vollkommener Gentleman war uns sich zu Beginn jeder Nachtschicht in der Warteschlange am Taxistand nass rasierte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000195
16.04.2017, 14:35 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Mit welchen Gerätschaften denn?

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000196
16.04.2017, 20:59 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Würd mich auch mal interessieren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000197
17.04.2017, 06:06 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Er hatte in einer Tupperdose einen Pinsel, eine RC und einen Hobel oder Systemrasierer, jedenfalls kein Messer,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000198
17.04.2017, 16:45 Uhr
~Messerhobler
Gast


Ich bin noch nie aktiv Taxi gefahren - der Kollege wollte sich wohl die Zeit vertreiben?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000199
17.04.2017, 19:42 Uhr
Zockerherz
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
Das Problem beim Elektrorasierer ist, dass es nie wirklich glatt wird.

Wie in meinem Erfahrungsbericht beschrieben nutze ich vorher ebenfalls rasierseife und rasiere dann mit dem Elektrorasierer. Mittlerweile steht mein Hobel nur noch herum weil die Kombination Elektrorasierer und Rasierseife ein besseres Ergebnis bei meinem Bartwuchs abliefert als der Hobel. Und das ebenso lang anhaltend.

--
Alles nur kein Systemrasiererdingenskirchens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8- [ 9 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)