NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Sommer und Pomade » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
23.04.2015, 09:37 Uhr
Intruder
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich benutze seit einiger Zeit die grüne Dax.

Jetzt wollt ich mal wissen, wie sich die Pomade im Sommer verhält, läuft die mir aus der Frisur ? :-(


Habt ihr mir da eine Empfehlung? Ich bin sowieso auf der Suche nach einer etwas festeren Pomade. Auch hier wäre ich für Tipps sehr dankbar.

Bin übrigens sehr mit der grünen Dax zufrieden.

Danke euch schon mal.

--
Merkur Rasierhobel 23C
ASTRA Superior Platinum
HASLINGER Seife mit Aloe Vera

Diese Nachricht wurde am 23.04.2015 um 09:38 Uhr von Intruder editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
23.04.2015, 15:34 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


Ich mag die grüne auch sehr. Auch im Sommer.
Wenn es noch fester sein soll probiere mal die rote DAX oder/und die Murray's Superior.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
23.04.2015, 22:25 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Je wärmer der Sommer/Wetter umso weicher die Pomade, trage schon seit bestimmt 15 Jahren kontinuierlich Fett in den Haaren (als Rock´n´Roller nix ungewöhnliches) und musste mein Setup da schon drauf anpassen, wobei es auch darauf ankommt wie man die Haare stylt, eine eher liegende Wallstreet Frisur (Scheitel o. Slickback) braucht nicht zwangsläufig soviel Halt wie ein Crew Cut, Spikes oder eine Tolle.
Die grüne Dachs ist eine eher weiche Angelegenheit, wenn du mit ihr gut zurecht kommst, würde ich eine mittelfeste (z.B. Black White oder auch eine Rasiercreme wie die 360 S-Curl oder die Dax HairShaper) empfehlen und für den wirklich heissen Sommer eine harte wie z.B. die Murrays Superior die gegenüber der roten Dax etwas Anwenderfreundlicher ist wie ich finde. Letztenendes ist es aber sehr abhängig von der Frisur die du trägst um zu wissen welche Anforderungen die Pomade erfüllen soll.

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.08.2015, 10:53 Uhr
~kwesi
Gast


Ganz blöde Frage: kann es sein, daß Wespen ganz außerodentlich auf Sweet Georgia Brown stehen, also fliegen? Heute sind die Mistviecher jedenfalls wieder ganz verliebt in meine Haare. Grmmml.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
10.08.2015, 23:45 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Hehe, nicht nur auf die Sweet Georgia, im Mom ist bei mir die JRB´s Bees Wax dank des süßen Duftes ein NoGo :-)

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
11.08.2015, 08:57 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


Moin,

das hab ich auch kürzlich festgestellt, hatte mir High Life Voodoo Brew 2 - mit echt leckerem Vanille/Marshmallow oder Kuchen.. was weiß ich.. Duft ins Haar geschmiert.

scheint nicht nur für die menschliche Nase nach lecker süßem Zeug zu duften.. hihihi..

bei der Sweet Gerogia war mir das nicht so extrem aufgefallen bislang..

vielleicht sollte man da auf Wave and Groom umsteigen, die erinnert mich persönlich eher an einen Mix aus WD40 und künstlichem Zitrus-Duft

Grüße
Oliver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.08.2015, 09:11 Uhr
~kwesi
Gast


Mal schauen, was die Biester zu Tres Flores sagen. Konnte heute die Finger einfach nicht aus dem Döschen lassen, jetzt schwant mir Übles.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
11.08.2015, 09:33 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


ich stell mir grad so einen Schwarm Wespen vor die um eine sauber gestylte Frisur schwirren.. und dazu ein panischer blick inkl. wirres rumgewedel mit den Armen..

ohne Pomade mag ich auch nicht mehr.. für mich gibts auch keine wirkliche Alternative.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
11.08.2015, 09:51 Uhr
~kwesi
Gast


Amen, Bruder. Mich ärgert nur, daß ich die Schmiere viel zu spät - vor sechs, sieben Jahren erst - entdeckt habe. Wenn ich an das ganze schöne Geld denke, das ich den Kosmetikmultis für ihre albernen und nutzlosen Gels und Schäumchen geschenkt habe, wird mir ganz blümerant
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
11.08.2015, 10:20 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


hihi.. bei mir war es rein vom Geld her gesehen mit Pomade erst einmal teurer, allersings hätte ich nie gedacht, das es so sparsam anzuwenden ist und allein vom Geruch, Handling etc. ist es besser als jedes Gel, Schaum, oder trendy Wachs/Clay was man sonst bekommt.

ich hab früher immer Gel vom Aldi benutzt und später so FibrePaste von L'oreal.. hat alles nur die Haare ausgetrocknet.

Ich hab mich mal geärgert was ich alles verpasst hab die Zeit vor der Pomade :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
11.08.2015, 11:35 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Hehe, habt ihr ein Glück, mein Pomadeverbrauch ist dank der Tolle ähnlich hoch wie bei Gel, ein Pott B&W wäre (wenn ich nur diese durchgehend benutzn würde) in ca. 2-3 Monaten weg. Meine im momentanen Favoriten S-Curl 360 & Dax mit roter Schrift und Silberdeckel (auch wenns Water Based sind) würden pro Büchse höchstens einen Monat halten.

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
11.08.2015, 16:08 Uhr
~kwesi
Gast


Kurzer Zwischenbericht von der Wespenfront: Tres Flores mögen sie nicht. Verblüffend.

(Morgen probiere ich orange Dax, auch so ein Duftbomber. Was tut man nicht alles im Dienste der Erkenntnis.)
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
20.08.2015, 23:02 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Kleiner Nachtrag, die grüne Dax in der Militärdose und Wespen sind eine unheilvolle Mischung, die haben mich selbst auf dem Fahrrad heute noch verfolgt.

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
21.08.2015, 10:45 Uhr
~kwesi
Gast


Wespen auf Fahrrädern? Wohnst du in der Nähe eines AKWs?

(Doofer Scherz, sorry. Aber wenn das die Dax ist, die nach Weihnachtsgebäck riecht, wundere ich mich natürlich nicht.)
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
21.08.2015, 11:06 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Hehe, du glaubst ja gar nicht was wir für Wespen hier haben :-D
Jap, die mit dem weihnachtlichen angehauchten Touch war das, mich hat nur gewundert das mich selbst während der Fahrt die Biester verfolgt haben, ein merkwürdiger Sommer ist das, ist mir vorher noch nicht passiert.

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
25.08.2015, 11:37 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


hatte gestern Voodoo Brew II drin und hatte die ganze Zeit penetrant eine Stubenfliege in Frisurnähe rumschwirren. Was wunder ich mich, wenn meine Frisur duftet wie ein Süssigkeitenstand auf der Kirmes...
witzig ist aber, Wespen hat das Zeug an den heißen Tagen nicht angelockt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
12.10.2015, 08:36 Uhr
Liddo
registriertes Mitglied


Moin,

also ich pass mich mit meiner Pomade auch immer der Außentemperatur an. Es gibt nichts ungeileres, als ne Weiche Pomade, die einem bei Sommerlichen Temperaturen vom Kopf läuft ;-)

Habe dann, sobald es wärmer wurde, von meiner Winter Pomade (Royal Crown) zu immer festeren gewechselt. Dax high & tight und dann zu Murrays Superior.

Mittlerweile mache ich meine Pomaden selbst und hab nunauch Pomaden speziell für den "Übergang"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.10.2015, 10:17 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


Hi,

wie machst Du die Pomade selbst? wenn ich fragen darf.. ich hab selbt ne Zeitlang damit rumprobiert, hatte aber keinen Bezug, da ich keine gekauften hatte und hab mir dann erst einmal welche besorgt, davon zehre ich aktuell noch.

Angefangen hatte ich mal mit Kokosöl/Bienenwachs Mischung plus Duftöl.
Vaseline/Bienenwachs ging auch, aber an der gekauften Vaseline fand ich den Eigengeruch etwas blöd - die meisten Vaseline riechen leicht nach Maschinenöl/Fett.

Aktuell mag ich am liebsten die Sweet Georgia Brown aus der roten Dose :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.10.2015, 10:57 Uhr
Liddo
registriertes Mitglied


Also hab n bisschen rumprobiert. Hätte gerne eine wachsfreie Pomade Pomade, nur mit Vaseline, einem Öl und Duft gebraut, aber ich habe keine Ahnung, wie man Vaseline so fest bekommt, wie es z.b. die Murrays superior ist.

Daher hab ich mich daran gehalten, was in den Wachshaltigen Pomaden ist.

Im Grunde bestehen diese aus 3 Bestandteilen:
Einem Wachs für den Halt, einem Trägeröl für Glanz und Geschmeidigkeit und Vaseline für Bindung und Konsistenz.

Dazu kannst halt jede Menge optionale Sachen reinmischen...
Sheabutter, Lanolin, Duftöl usw. Ist halt, mehr oder weniger rumprobieren.

Am einfachsten ists im Grunde bei ner Mittelfesten Wachspomade:

1 Teil Bienenwachs
1 Teil Vaseline
1 Teil Öl

Ich nehme immer das gebleichte (weiße) Bienenwachs. Das riecht nicht so streng und die Pomade wird nich so gelb.

An Vaseline nehm ich die von DM, ist relativ günstig und in kleinen Mengen verfügbar.

Beim Öl kommt es darauf an, ob ich ne stärker beduftete Pomade mache, oder nicht. Kokosöl ist generell etwas fester, ölt nicht so stark im Haar. Allerdings riecht es eben relativ stark nach Kokos, daher muss man beim beduften eher vorsichtig sein.
Ansonsten ist Rizinusöl ganz gut. Ist relativ dickflüssig und hat keinen allzu starken Eigengeruch.
Beduften kann man das ganze mit ätherischen Ölen oder Duftölen. Bei ätherischen Ölen genügt oft ein Tropfen, da die relativ stark riechen. Beim Duftöl benötigt man, je nach Öl, schon etwas mehr. Da ist es dann wichtig, dass man das Duftöl zum Trägeröl dazurechnet. Also je mehr Duftöl, desto weniger Trägeröl.

Zubereitung ist denkbar einfach:
Im Wasserbad bei geringer Hitze das Wachs schmelzen, Vaseline und Trägeröl dazu. Alles gut durchmischen und von der Hitze nehmen. Wenns dann etwas abgekühlt ist das Duftöl dazu. Abkühlen ist wichtig, da manche Duftöle nen relativ niedrigen Flammpunkt haben. Hatte bei einem (billigen Duftöl), mal ne kleine Verpuffung. Nicht schlimm, aber der Duft war dann hinüber.


Je nach dem, ob man dann ne festere oder weichere Pomade möchte, variert man dann die einzelnen Teilmegen.

Hoffe, konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen

LG
Jens, der gerade an seiner ersten wasserlöslichen Pomade arbeitet
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
12.10.2015, 11:36 Uhr
~kwesi
Gast


Danke für die Bastelanleitung, das klingt nach einer wunderbaren Beschäftigung für einen hässlichen Sonntag im November, wenn die Blätter treiben und manche lange Briefe schreiben...

Zwei Fragen: wie hoch kann / sollte man mit dem Wachsanteil für eine ziemlich feste Pomade gehen? Und kann man das ganze auch mit einem After Shave (ich denke an Royall Bay Rum bzw. Clubman Special Reserve) beduften oder verflüchtigt sich das zu schnell?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
12.10.2015, 11:49 Uhr
Liddo
registriertes Mitglied


Mit den Anteilen ist das, mehr oder weniger, ausprobieren.

Theoretisch kannst mit 2 Teilen anfangen, dann abkühlen lassen, testen, und wenn es dir nicht gefällt, das ganze zurück ins Wasserbad und erneut flüssig werden lassen und mehr Wachs hinzugeben. Oder, falls es zu fest geworden ist, mehr Vaseline und Öl.

Mit Pafüm beduften sollte gehen, habe ich persönlich noch nicht versucht. Da solltest besonders aufpassen, dass die Pomade nicht mehr zu heiß ist.

Ob ich da jetzt direkt mit nem teuren Aftershave testen würde, weiß nicht. Gerade das Clubman Special Reserve riecht so stark nach nem türkischen Tabak Kolonya für 3 Euro. Denke, würde dann eher mit so etwas anfangen zu testen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
12.10.2015, 13:41 Uhr
~kwesi
Gast


Tausend Dank für die Tipps!

So wollen wir den die Adventszeit nach guter alter Sitte mit Basteleien verbringen
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
13.10.2015, 10:42 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


Hi,

meine Erfahrung zur Festigkeit - ggf. kennt einer von Euch die Bonecrusher.. die ja recht fest ist. da müsste man rund 65% Wachsanteil nehmen - ich hab mal rumprobiert gehabt.. ab 50% wirds fest
wie Murrays Superior

Mit Aftershave beduften ist bedingt möglich, der Schuss kann aber nach hinten losgehen, da sich die Duftnoten zum Teil anders entfalten (ggf. mal in kleinem Maßstab antesten)

Mit Seifenduftölen kann man das sehr gut beduften (machen glaub ich gewisse Schmiere Produzenten so.. )
Oder mit Ätherischen Duftölen, da hab ich z.B. Lemongras und Minze mal gemixt, das kommt recht gut.

ach ja.. ohne Wachs so fest wie Murrays z.B. geht leider nicht - man kann Kokosfett verwenden (Palmin) das wird auch recht hart, aber sobald es mit Körperwärme in Kontakt kommt, wirds flüssig - man bekommt also nur ne Pomade á la SuperLight damit hin :-)

Für mehr Halt kommt man um Wachs leider nicht drumrum

Grüße
Oliver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
26.10.2015, 04:04 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Man kann auch hochkonzentriertes Lebensmittel-Aromaöl kaufen. Ich halte es für unbedenklicher als ätherische Öle und vor allem Duftöle, die durchaus Reizungen hervorrufen können. Zudem ist Lebensmittel-Aromaöl hitzebeständig. Einfach mal ausprobieren.
Alternativ müsste auch beduftetes Paraffin Wachsbad gehen, aber wohl nur in Kombination mit Bienenwachs und Vaseline. Denn reines Paraffin ohne Bienenwachs würde nicht gehen, denn jede Industriepomade enthält auch Bienenwachs.

Diese Nachricht wurde am 26.10.2015 um 04:13 Uhr von tas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
26.10.2015, 13:36 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


Yepp, diese Seifenduftöle sind da wesentlich leichter einsetzbar.
Ich habe auch bei den Ätherischen Ölen genau geschaut, wie diese wirken und wo man aufpassen muss - empfehle ich auch unbedingt vorher nachzulesen.

Bienenwachs hat einen Nachteil = der eigene Geruch, der kann das Endergebnis beeinflussen.
Wobei, mein Sohn hat sich mal die Murrays mit Australischem Bienenwachs zugelegt, die riecht überhaupt nicht nach Bienenwachs - die duftet eher wie NuNile.

Mein Lieblingsduft der gekauften ist aktuell Sweet Georgia Brown (rot)
und Super Light
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)