NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Wie rasieren sich eigentlich Astronauten in der Schwerelosigkeit? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.08.2005, 14:15 Uhr
~Nansen
Gast


Das ist die Frage.
Auf den Raumstationen, die um die Erde kreisen, herrscht ja Schwerelosigkeit.
Trotzdem ist mir die aufgefallen, dass Astronauten besonders stoppelig wären.
Nicht einmal die Russen, die Monate im All waren.
Wie rasieren die sich wohl?
Elektrisch? Aber dann würden die Stoppeln ja in der Luft herumfliegen...
Nass?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.08.2005, 14:22 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Nassrasur ist gut geeignet, weil dann die Stoppeln, die sonst tatsächlich herumfliegen würden, im Schaum fixiert bleiben.
Mit feuchten Tüchern kann das Schaum-Stoppel-Konglomerat abgewischt werden.
So war das, wie ich mal gelesen habe, bei Apollo-Flügen (lang ist´s her) so oder einigen davon.
Auf einer Mission kam sogar der Techmatic-Bandklingen-Rasierer zum Einsatz.
Bei den Russen scheint auch man auch die Elektrorasur im All zu praktizieren - so ein Foto habe ich mal gesehen.
Vielleicht haben die Geräte ja eine Absaugvorrichtung oder einen Filter.

Fundsache hierzu (Quelle "Apollomissionen"):
Eine weitere Pionierleistung im Weltraum, mit dem wissenschaftlichen Experiment „Sugar Hotel Alpha Victor Echo" (SHAVE, rasieren), wie sie es getauft hatten: Die NASA hatte 5000 Dollar für die glücklose Entwicklung eines Elektrorasierers ausgegeben, der die abrasierten Barthaare wie ein Staubsauger aufnehmen und so verhindern sollte, dass sie in die Instrumente gerieten. Nun demonstrierte das Trio von apollo 10, dass ein handelsüblicher Klingenrasierer und Rasierschaum aus der Tube völlig ausreichten.

Nur unter der Bedingung, mich nass rasieren zu können, würde ich mich auf den Mond schießen lassen.

Diese Nachricht wurde am 10.08.2005 um 14:31 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.08.2005, 14:53 Uhr
sgjp77
registriertes Mitglied


Vielleicht gibt es ja in der Schwerelosigkeit auch keinen Bartwuchs!

--
Grüße, Jens

...und wenn sich das nicht reimt, dann ist mir das egal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.08.2005, 17:56 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


sgjp77 schrieb:

Zitat:
Vielleicht gibt es ja in der Schwerelosigkeit auch keinen Bartwuchs!

Ich denke schon, dass der Bart auch unter Schwerelosigkeit wächst.

Aus einem Bericht über das Leben an Bord der internationalen Raumstation ISS:
"Rasieren:
Die Elektrorasur ist kein Problem an Bord der
ISS, doch auch sie muss in der Nähe eines
Absaugrohrs vorgenommen werden, um zu
verhindern, dass überall Härchen herumfliegen.
Die Nassrasur dagegen kann zur echten
Herausforderung werden, denn es gibt kein
Waschbecken, und Wasser und Rasierschaum
haften extrem an der Gesichtshaut. Er muss
zusammen mit den entfernten Stoppeln mit
einem Papiertuch von der Klinge abgewischt
und vorsichtig entsorgt werden – Bart- und
Schaumreste dürfen auf keinen Fall durch die
Luft entkommen".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
10.08.2005, 21:50 Uhr
PC Katana
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
.. Experiment „Sugar Hotel Alpha Victor Echo" (SHAVE, rasieren),...

Äh ohnr jetzt als Klugscheisser gelten zu wollen der Buchstabe S ist als Sierra zu buchstabieren. Rest stimmt!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
10.08.2005, 22:44 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


PC Katana schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
.. Experiment „Sugar Hotel Alpha Victor Echo" (SHAVE, rasieren),...

Äh ohnr jetzt als Klugscheisser gelten zu wollen der Buchstabe S ist als Sierra zu buchstabieren. Rest stimmt!

Ich habe die Quellen-Info übernommen und in Unkenntnis des internat. Buchstabieralphabets den Fehler nicht bemerkt. Dabei hört sich "Sugar Hotel" so gut an.
Danke für den Hinweis.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.08.2005, 02:50 Uhr
Milchgesicht
registriertes Mitglied


Hallo,

das mit der Naßrasur leuchtet mir ein, aber den Schaum ohne Wasser aus einem gewöhnlichen Rasierer mit all seinen Ritzen zu bekommen, halte ich für unmöglich. Warum verpaßt man den Astronauten nicht einfach einen Messerrasierkurs? Das würde doch alle Probleme lösen und die Jungs hätten was für's Leben gelernt.

Viele Grüße,
Milchgesicht
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
11.08.2005, 10:10 Uhr
sgjp77
registriertes Mitglied


Ich denke mal nicht das die mit 'nem Mach3 zu Werke gehen, wobei das bestimmt wieder ein Gillette-Werbegag wäre. Ein Hobel wäre da besser, ein Messer wohl zu kompliziert. Oder will das einer Nutzen wenn er nicht feste mit beiden Beinen auf dem Boden steht? Gewagt
Als Rasiermittel wäre doch vielleicht sowas wie das ActivGel zu nutzen, auftragen ohne Wasser.

--
Grüße, Jens

...und wenn sich das nicht reimt, dann ist mir das egal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
11.08.2005, 12:58 Uhr
Roff
registriertes Mitglied


Nansen schrieb:

Zitat:
Auf den Raumstationen, die um die Erde kreisen, herrscht ja Schwerelosigkeit.

Doofe Frage, aber ich stelle sie trotzdem.
RaumstationEN??? Ich dachte, es gibt nur (noch) eine, die MIR ist ja verglüht? Oderrrrrr?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.03.2007, 16:04 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


schon ein bisschen angestaubt der Beitrag aber mir faellt eine Werbung ein in der sich zwei Piloten eines Shuttles unterhalten. Einer greift sich ans stoppelige Kinn und der andere meinte "Hey, you need a shave !" ... Daraufhin zaubert der andere einen E-Rasierer hervor und ich meine es war ein Grundig Rolltronic, was der einem noch was sagt.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva

Diese Nachricht wurde am 30.03.2007 um 16:04 Uhr von DerGrieche editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
31.03.2007, 09:07 Uhr
~UbuRoy
Gast


Die Lösung heisst übrigens Enthaarungscreme.

Rasierzeug und Pinsel da hochzukarren dürfte bei den Transportpreisen kaum genehmigt werden.

Ausserdem ists nicht so pralle, wenn überall in der Station mit haaren durchsetzte Cremebälle herumfliegen oder gar Blutkugeln ;-)

Im freien Fall eine Messerrasur durchzuführen dürfte auch schon die gaaaanz hohe Schule sein...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
31.03.2007, 09:08 Uhr
~UbuRoy
Gast


sgjp77 schrieb:

Zitat:
Vielleicht gibt es ja in der Schwerelosigkeit auch keinen Bartwuchs!

Im freien Fall wachsen die haare doch 'eh nach innen ;-)))
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
31.03.2007, 14:54 Uhr
r a c
registriertes Mitglied


PC Katana schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
.. Experiment „Sugar Hotel Alpha Victor Echo" (SHAVE, rasieren),...

Äh ohnr jetzt als Klugscheisser gelten zu wollen der Buchstabe S ist als Sierra zu buchstabieren. Rest stimmt!

„Sugar“ kommt in der Buchstabiertafeln der ARRL (American Radio Relay League) vor.
Also, die sind entweder Amateurfunkern bei der NASA, oder die Geschichte ist schon länger her.

Grüsse r a c

--
Joris | Edwin Jagger | Mühle | Merkur | Plisson | Mühle
D. R. Harris | Taylor of Old Bond Street | Geo F. Trumper | Crabtree & Evelyn | L'Occitane | I Coloniali
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
01.04.2007, 02:27 Uhr
Tennessee
registriertes Mitglied


UbuRoy schrieb:

Zitat:
sgjp77 schrieb:

Zitat:
Vielleicht gibt es ja in der Schwerelosigkeit auch keinen Bartwuchs!

Im freien Fall wachsen die haare doch 'eh nach innen ;-)))

Stimmt, deswegen kann man die dann von innen abkauen oder ? ;-)))

--
... the closing Forums-Wildsau ;-)
-Shavette / 5/8 Wacker - -, Merkur 23c, Futur, MAch3-
Merkur, Personna, Derby Thäter schaum:PalmoliveClassic, Proraso -gibts nicht-
Blutspender ! Hattric, TÜFF, Adidas, Tabac man, 4711AS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
18.03.2008, 14:07 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Frisch rasiert zum Mond (Apollo 11, 1969).
Michael Collins rasiert sich eingeschäumt mit dem Bandklingen-Rasierer Gillette-Techmatic - 12 Sekunden-Clip: spaceflight.nasa.gov/gallery/video/apollo/apollo11/mpg/ap...
Michael Collins blieb im Mutterschiff, während Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin als erste Menschen die Mondoberfläche betraten.

Diese Nachricht wurde am 18.03.2008 um 14:08 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.03.2008, 10:21 Uhr
hein
registriertes Mitglied


Zumindest wird das behauptet...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
19.03.2008, 12:25 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ hein:
Wie jetzt - Verschwörungstheorie, Mann im Mond, falscher Rasierer, andere Apollo-Mission oder ist es in Wirklichkeit Aldrin, der sich da rasiert?

Letzte Zweifel ausgeräumt?
Gleich am Anfang kurz die Rasurszene. Die Rasur fand demnach im Mutterschiff von Apollo 11 statt, das sich in der Mondumlaufbahn befand - der Rest der National Graphic-Dokumentation ist nicht weniger interessant:
www.youtube.com/watch?v=FvvCp3JYhSM&feature=related

Diese Nachricht wurde am 19.03.2008 um 14:45 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)