NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rasurbrand und ich - eine endlose "Liebe" » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000000
06.08.2015, 17:44 Uhr
Neuling90
registriertes Mitglied


Einen sonnigen Tag zusammen,

seit einiger Zeit bin ich nun stiller Leser und muss zunächst mal ein Lob an die ganzen aktiven Mitglieder aussprechen. Ihr habt mich überhaupt dazu bewegt, dass ich mir einen Hobel zugelegt habe. Ich habe nun schon alle Einträge zum Schlagwort "Rasurbrand" durchforstet und aufmerksam gelesen. Aber da ja jeder Mensch ein Individuum ist, wollte ich euch mal meinen Leidensweg schildern.

Seit der ersten Rasur (das nun mehr als 7 Jahre her ist) schlage ich mich nun jahrelang damit rum. Ich hatte es einfach immer hingenommen, da ich dachte, dass man da halt nichts tun kann. Natürlich gab es immer einen Systemrasierer mit Dosenschaum und alle paar Jahre mal ein Niveaprodukt wie z.B das weiße Nivea Balm oder dieen "Frische KicK". Aber ich habe auch ehrlich gesagt einfach immer Schaum drauf und los ging es. Das Ergebnis könnt ihr euch vorstellen. Ach und gelegentlich hatte ich es mal mit Babypuder versucht.


Gemäß den Empfehlungen hier habe ich zur Zeit folgendes zur Rasur:
- Mühle R89 mit dazugelieferter Klinge
- Speick Rasiercreme
- ~9€ Dachshaarpinsel von Rossmann

Heute war es meine zweite Rasur nach 4 Tagen Paus mit der mitgelieferten Klinge.

Meine Vorgehensweise ist wie folgt (angelehnt an das "Volle Programm")

1. Gesicht mit warmem Wasser waschen (Welche Seife zum Wschen könntet ihr mir empfehlen?)und den Pinsel in warmes Wasser einweichen.
2. Ein paar Tropfen einfaches Olivenöl ins Gesicht einmassieren.
3. Nach 1-2 Minuten einen heißen Lappen aufs Gesicht legen und ca. 30 Sekunden drauf lassen.
4. Etwas Rasiercreme auf den Pinsel un ab im Gesicht aufschäumen. Dies klappt schon besser als beim ersten Mal, da er nicht so "trocken" war und nach der Einweichzeit schon rieselte. Nun ca. 3 Minuten einweichen lassen
5. Einmal mit dem Strich, neuen Schaum drauf und einmal quer gegen den Strich. Ist nicht so sauber, aber habe mir zu Herzen genommen, dass man erstmal eine schonenden Rasur hinbekommen soll und die Gründlichkeit mit der Übung kommt. Beim ersten Mal hatte ich alle 3 Richtungen und hatte am Hals geschätze 20 blutende Punkte.
6. Anschließend Schaum mit warmen Wasser abspülen und dann auf Grund des Brennens mehrere Minuten kaltes Wasser drüber und das Gesicht abtupfen.

Hier endet leider die Rasur, obwohl die Haut nach weiterer Behandlung ruft. Klar, die Haut ist auch wegen der fehlenden Übung überansprucht, jedoch war beim Systemrasierer der Schmerz gleichgroß.

Ich habe im an der Stirn meist fettige Haut und am Hals und Gesicht nach der Rasur häufig trockene und schuppige Haut. Das Balm soll ja eher für trockene Haut sein, jedoch habe ich ja gerade am Hals die Probleme mit den Pickeln.

Ich würde mich über eine Empfehlung freuen, welches AS oder ASB ihr mir nahe legen würdet. Zur Zeit habe ich folgendes im Warenkorb:

1. Shaving Factory Osma Bloc - Alum Block (Soll laut Bewertungen die roten Pickelchen mindern bzw. verschwinden lassen)
2. Speick Man After Shave Balsam Sensitive
3. Proraso RS grün (Hier wurde ja schon mehrfach geschrieben, dass der kühlende Effekt schon während der Rasur merkbar ist)
4. 100x ASP

Damit ihr euch mal ein besseres Bild verschaffen könnte, anbei 3 Bilder des "Schlachtfelds"

www.fotos-hochladen.net/view/20150806160202mhcwzy347g.jpg
www.fotos-hochladen.net/view/20150806160213aiq1wgf3x8.jpg
www.fotos-hochladen.net/view/20150806160223z941oi2bpa.jpg

Schomal danke für eure Geduld den langen Text zu lesen


Beste Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.08.2015, 18:14 Uhr
owlman
registriertes Mitglied


Herzlich willkommen!

Als Sofortmassnahme fällt mir ein:

- Das "volle Programm" weglassen; maximal vor der Rasur eine Handvoll warmes Wasser ins Gesicht.
- Andere Klinge ausprobieren.
- Evtl. statt im Gesicht mal einige Tage in einer Schale aufschäumen, vielleicht mag deine Haut ja das ganze Herumhantieren nicht, also beschränk die Belastungen mal auf das Notwendigste.

Das SebaMed ASB soll wohl hilfreich sein, das kenne ich allerdings selbst nicht. Gute Erfahrungen habe ich mit einer rasurunabhängigen Gesichtsreinigung mit OcteniSan gemacht, das reduziert die allgemeine Pickelneigung auch an der Stirn bei mir zumindest besser als andere Waschgele (Clearasil, Balea, Isana).

Die ASP ist eine Klinge mit der offenbar nur wenige Leute Probleme haben und daher eine gute Wahl; gleichwohl ist ein 100er-Pack zum Ausprobieren vielleicht etwas viel. Kauf dir lieber einen Klingen-Sampler (gibt's z.B. in der Bucht oder beim gelben Versandhaus) mit einer Auswahl mehrerer Sorten, denn gerade Klingen sind eine sehr individuelle Sache.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.08.2015, 18:22 Uhr
joro
registriertes Mitglied


1. heissen Lappen weglassen
2. Einweichen weglassen - ist absoluut unnötig wenn Du im Gesicht aufschäumst
3. Nur gegen den Strich rasieren.
4. Nach jeder Rasur ein extra Handtuch, Gesicht abtupfen statt reiben.
5. Hamameliswasser besorgen, nach der Rasur ins Gesicht klatschen.
6. Nach dem H.-wasser einen leichten Balm auftragen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
06.08.2015, 19:05 Uhr
~kwesi
Gast


Hm, klassische Mischhaut also. Hatte ich auch und mir hat sehr, also SEHR geholfen, daß ich den Tipp einer Freundin befolgt habe und zur Gesichtsreinigung nur noch Lavaerde (Wascherde, Ghassoul) verwende. Nach zwei, drei Wochen war die Stirn nicht mehr so fettig, die Wangen nicht mehr so trocken und inzwischen habe ich praktisch ein normales Hautbild.

Der große Vorteil von Lavaerde: sie funktioniert nicht nach den Gesetzen der Chemie, sondern nach denen der Physik, mischt sich also deulich weniger in die natürlichen Abläufe der Haut ein und gibt ihr so die Chance, von selbst ins Gleichgewicht zu kommen. Allerdings: normalerweise heißt es, daß Lavaerde bei sehr trockener Haut auch kontraproduktiv sein kann... ich würde sagen, ein vorsichtiger Versuch kann nichts schaden.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.08.2015, 22:49 Uhr
Manu86
registriertes Mitglied


Obwohl ich auch noch nicht so lange dabei bin kann ich sagen, dass nach ein paar Anfangsschwierigkeiten Hamameliswasser für mich der absolute Bringer ist(ich hab da Thayers mit Gurke- aber da geht sicher auch was anderes)
Seit dem hab ich nach der Rasur absolut keinen Stress mehr

--
Blackland Blackbird ASP Stirling 26mm STF Reef Point Espresso / MLS the Drunken Goat
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.08.2015, 00:17 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


Ich würde das Gesicht waschen, Proraso Presvahe auftragen,Rasierseife o Creme im Mug aufschlagen sanft mit dem Pinsel auftragen und nur einen Durchgang rasieren.Hier würde ich variante mit,quer oder gegen den Wuch versuchen.Vorsichtig abwaschen und trocken tupfen.

Falls Du kein Proraso Preshave zur Hand hast nehme einach die blaue Nivea Creme. Versuche es mal
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.08.2015, 07:40 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Das sind alles gute Tipps und Meckys Ratschlag, mal nur je eine Richtung
auszuprobieren, würde ich unbedingt mal probieren.

Vorab mal sich die Haut ein paar Tage erhohlen lassen und die
eingewachsenen Haare mittels Pinzette eliminieren.

Was mir nicht ganz klar ist..Punkt 6.
Nach der Rasur bloß kein warmes Wasser, falls ich das richtig verstanden habe. Das reizt auch..zumindest ging mir das so.

Mit Hobel kriege ich es auch nicht im Gesicht hin.
Mit Systemi habe ich ebenfalls eingewachsenes Haar.
RM kann dir da evtl. helfen.

Nach der Rasur unbedingt die Flossen vom Gesicht lassen und auch sonst nicht ständig daran reiben oder kratzen. Ich sehe da ein paar aufgespaltene Haare, die dann eh gerne einwachsen.

Das wären meine Tipps als Ergänzung.

Diese Nachricht wurde am 07.08.2015 um 07:46 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.08.2015, 08:28 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Neuling90 schrieb:

Zitat:
mit dazugelieferter Klinge

Das dürfte der größte Fehler sein. Sowas macht man einfach nicht!

Versuch mal die ASP, die du schon genannt hast.

Ansonsten kenne ich das Problem ja sehr gut. Und ich würde aus meiner Erfahrung heraus sagen, für empfindliche, zu Reizungen und Pickeln neigende Haut machst einfach zu viel.

Vor allem würde ich das Olivenöl weglassen, insbes. bei Pickeln (Olivenöl hat einen Komedogenitätsgrad von 4 von möglichen 5!).

Mach erstmal weniger: Max. Duschen (oder auch nur Gesicht mit warmem, nicht heissem Wasser nass machen) und dann die Creme mit Pinsel ins Gesicht, und nicht einwirken lassen. Und bevor du das machst, hier wirklich erstmal einen guten, schlotzigen, stabilen Schaum erzeugen lernen. Das sollte man erstmal (nicht im Gesicht) ca. 20+ mal machen ,z.B. in einer Tasse, erst dann ein paal Mal in der Hand und erst dann im Gesicht.

Den Rossmann Dachs habe ich übrigens überhaupt nicht vertragen, da hatte ich auch nach Einarbeitung des Pinsels auch ohne Rasur Rasurbrand, Rötungen und Pickel, gleiches beim hjm Dachs.

Der Hauptaspekt beim Hobeln ist dann erstmal:
Unbedingt der Wuchsrichtung folgen (bei dir ja nicht ganz so einfach).
Winkel finden und halten können.
Und: (Mantra) KEINEN DRUCK!!! Und das fällt schwer, und es ist erstaunlich, wie viel man immer noch so drückt.
Anfangs besser nur zwei Durchgänge mit dem Strich, erst nach ein, zwei reizungsfreien Monaten langsam an quer herantasten, möglicherweise geht das auch einfach nicht.

Gründlichkeit: aufgrund der Fotos würde ich sagen, dass du da keine Wunder erwarten kannst (sehr blasse, empfindliche Haut plus sehr dunkler Bart). Evtl. können kurze Sonnenbäder bzw. ein leichter Teint mehr bringen, als beim Hobeln Gründlichkeit erreichen zu wollen.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
07.08.2015, 08:32 Uhr
funny2210
registriertes Mitglied


Meine Tipps (ich kenne Deine Probleme aus eigener Anschauung):

- Auf jeden Fall den heißen Waschlappen weglassen - manches Gesicht mag die heiße Einweicherei nicht
- Preshave - z.B. Proraso grün (hilft bei mir sehr gut) oder Prep Creme (wirkt manchmal Wunder)
- RC oder RS einwirken lassen - das macht das Haar weich, nicht die Haut
- GEDULD beim Rasieren: Nichtg drücken, vorsichtig aufsetzen, Winkel beachten, auch beim R89 (hab ich auch...)
- mindestens 2 Durchgänge in verschiedne Richtungen, sonst wirst Du immer eingewachsene Haare haben, dazwischen neu einschäumen, nicht mehr einwirken lassen
- Warm und kalt abwaschen, die Seife (=alkalisch!)neutralisieren (z.B. Alaun (=sauer!)
- ASB und / oder AS benutzen, hier auch mal sensitiv (Proraso weiß) oder Aloe testen

und GEDULD!

--
Merkur Futur /
Dorco ST-301, Personna blau /
Mühle Travel Silvertip Fibre, Proraso Borste / Klar Rasierseife Klassik, alles von Proraso /
Edwin Jagger Moderne verchromte Rasierschale
Alaunstein / Prosaso ASB grün / Klar Rasierwasser Klassik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
07.08.2015, 08:49 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Hallo Neuling90,

die Kollegen haben es schon auf den Punkt gebracht, kein Voll Programm! Ich weiß, viele schwören drauf und es sollte „Wunder“ wirken, aber ein Mensch sollte immer nach der Devise leben, das weniger mehr ist.

Ich rasiere mich immer vor dem Duschen, denn danach ist die Haut zu aufgequollen und somit empfindlich. Mehr als eine gute Rasierseife brauche ich nicht. Natürlich bin ich nicht du, aber versuche es mal nach dem weniger ist mehr Prinzip und steigere dich dann. Ich bin immer noch der Meinung, dass ein Pre Shave die Haut angreift und auch verunreinigt (Pickel).

Bedeutet in deinem Fall:

1 Warmes Wasser reicht völlig aus (nicht heiß)

2 Rasierseife oder Rasiercreme aufschäumen

3 Schaum ins Gesicht – keine Einwirkzeit nötig, max 1 Minute

4 Rasieren (NUR zwei Durchgänge – Nord nach Süd und Süd nach Nord [genaue Erklärung unten])

5 Duschen und dabei das Gesicht nur leicht waschen

6 Abtrocknen (Gesicht nur abtupfen)und anziehen (somit hat die Haut ein paar Minuten Entspannung – hier solltest du auch merken ob es spannt oder ob alles entspannt ist)

7 Gesicht nochmal mit kühlem Wasser waschen/befeuchten

8 Mit dem Handtuch das noch feuchte Gesicht kühl fächern

9 Balsam auftragen und ggfs nochmal kühlen durch fächern

Deine Haut wird sich ganz schnell an alles gewöhnen und nach einer gewissen Zeit kannst du auch drei Durchgänge machen und auch ein After Shave nutzten. Ich hatte 15 Jahre Systemrasierer und immer diese Pickel am Hals, seit ich Hobel, egal mit was für einer Klinge, habe ich nix.

Als Rasierseife würde ich dir was empfehlen wie etwa Saponificio Varesino Felce Aromatica, Martin de Candre, Phoenix Artisan Accoutrements usw. Es sollte unbedingt sauber sein und diene Haut bei der Rasur schon gut schützen. Ich selbst habe von den genannte, nur Phoenix Artisan Accoutrements genutzt, aber durch die ganzen Berichte hier im Forum kann man die andren beiden der Phoenix Artisan Accoutrements vorziehen. Vom Preis etwas höher als vll von dir angedacht, aber ich denke da hast du mehr davon, denn deine Haut braucht es.

Mein Schwager hatte auch ein sehr schlechtes Hautbild und als ich Ihn mal ein Rossmann Dachs und eine gute RC, RS und After Shave gegeben habe hat sich das um 50% verbessert.

Alum Block nur nutzen wenn man ein Cut hat, ansonsten kann ich dir nur ein gutes Balsam empfehlen, ich nutze Sommer wie Winter Balsam und kann hier Calani Purissima empfehlen oder CMD After Shave Balsam. Für die wichtig ist das Aloe Vera, dass hilft sehr. Bei CMD noch der Hinweis, es riecht etwas stärker nach Tannenbaum am Anfang, im Winter cool. Wenn es ein After Shave sein soll, dann mit 444 ASG mischen. Wenn es richtig heiß ist, dann mache ich nur etwas weniger ASB auf die Haut und es gibt keine Probleme.

Ich habe aber noch eine Frage bezüglich deiner Klingen. Welche Klingen nutzt du und wie oft? Klingen sollte man in der Regel nicht mehr als 4 mal benutzen https://www.youtube.com/watch?v=2wH5_ZBDXF4

Bezüglich der zwei Durchgänge.

Von Nord nach Süd bedeutet, dass du von oben nach unten rasierst (überall), die Haut etwas spannen und ohne Druck.

Von Süd nach Nord, also von unten nach oben am Hals und Wangen. Kinn bis Unterlippe und Oberlippe bis Nase, entweder von rechts nach links oder nochmal von Nord nach Süd.

Der Mühle ist recht ungründlich dafür aber Sanft, deshalb kann es sein, dass immer ein paar Stoppeln bleiben, hier braucht man Klingen wie Gilette oder Super+Platinum.
Ich kann dir anbieten, ein paar Gillette 7 o´clock und Super+Platinum (israeli Personna), sowie Phoenix und Catie´s Bubbles Rasierseife zum Testen zu schicken (Kostenfrei).

Einfach PM an mich.

Viele Grüße

--
Viele Grüße

Merkur 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25 viele viele

Diese Nachricht wurde am 07.08.2015 um 08:51 Uhr von Jazz007de editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
07.08.2015, 12:05 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Nachtrag:

Ich hatte noch die Information vergessen, dass ich 7 Tage die Woche mich rasiere und Rasierseifen an der Luft zu trocknen um Bakterien zu minimieren.

--
Viele Grüße

Merkur 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25 viele viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
07.08.2015, 21:46 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Hallo Neuling90,

ich habe mir heute mal die Mühe gemacht und ein Bild rausgesucht, wo ich dank Systemrasierer nicht so toll aussah. Hier das besagte Foto -> www.directupload.net/file/d/4072/acuz9afh_jpg.htm

Dann habe ich mich vor und nach der Rasur nochmal fotografieren lassen. Alle Fotos wurden recht nah gemacht (20-30 cm) und mit Blitz, somit sieht man jedes Detail! Ohne Blitz sieht es natürlich besser aus.

Zum Einsatz kam:
Merkur 38C mit Derby (2-mal genutzt)
Warmes Wasser vor der Rasur
Catie´s Bubbles LTV Rasierseife
Dusche nach der Rasur
CMD After Shave Balsam

Hier ein Foto vor der Rasur mit 24 Stunden alten Bart, Pickelchen hat man immer, vor allem da ich im Moment mit einer Erkältung zu kämpfen habe, wirkt sich das etwas auf mein Hautbild aus.
24 Stunden alter Bart -> www.directupload.net/file/d/4072/tl6d5i8s_jpg.htm

Foto nach Nord->Süd und Süd->Nord www.directupload.net/file/d/4072/hmpjf3vs_jpg.htm

Foto nach erfolgter Rasur + Dusche + Anziehen + ASB. Foto etwa 30 – 40 Minuten später, ich hatte mich angezogen, das CMD After Shave Balsam aufgetragen und noch schnell was gefuttert. Hinweis: auf dem Foto sind 2 1/2 Durchgänge, da ich am Hals nochmal ausgeputzt hatte. www.directupload.net/file/d/4072/5otc742m_jpg.htm

--
Viele Grüße

Merkur 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25 viele viele

Diese Nachricht wurde am 07.08.2015 um 21:48 Uhr von Jazz007de editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
08.08.2015, 17:20 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Hatte früher auch oft Probleme mit Rasurbrand, aber seit ich mir morgens nach der Rasur mit Neutrogene Creme und abends mit Nivea Soft das Gesicht eincreme ist das verschwunden(Empfehlung vom Hautarzt btw).

Rasiere mich immer VOR dem Duschen und behandle die Rasurzone auch nicht vorher (einweichen, Preshave & Co.), habe festgestellt das dies bei mir das Gegenteil von dem bewirkt was es eigentlich bewirken soll. Einfach einseifen und loslegen, nach der Rasur mit kaltem Wasser abschrecken, kurz mit dem Alunstein drüber, wieder mit kaltem Wasser hinterher, abtrocknen und eincremen.

Werkzeug: Hobel+Proraso Raierseife
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
08.08.2015, 19:26 Uhr
~Inselgrün
Gast


Würde empfehlen, es weiter mit lauwarmem Wasser, Rasiercreme (da verschiedene probieren) und Pinsel, aufgeschlagen in Tasse, dann gepinselt ins Gesicht zu probieren. 2 Minuten einweichen genügen.

Als Rasierer aber keinen klassischen Hobel, sondern modernes System, zB Gillette Proglide. Falls es mit dem Gleitstreifen von dem nicht passt, Dorco (aus Aldi) oder Personna (aus DM) testen, bis Du einen hast, wo es Dir passt. Keinen Lidl-Rasierer (Feintechnik).

Keinen Alaun verwenden, der reizt zusätzlich, der ist keine Pflege, sondern nur gegen Bluten, reizt aber immer! Nach der Rasur nur mit leicht kühlem Wasser abspülen, fertig. Kein After Shave mit Alkohol, keinen Balm, bis sich die Haut von selber beruhigt hat. Rasur höchstens alle zwei Tage.

Diese Nachricht wurde am 08.08.2015 um 19:32 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
08.08.2015, 21:03 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Natürlich kann Alaun gegen Rasurbrand helfen...
Es schlisst kleinere Mikrocuts und desinfiziert sie gleichzeitig, war in meinem Fall sogar ausgesprochen Hilfreich.

Das es am Anfang leicht brennt ist vollkommen normal und kein Zeichen einer Reizung.

Diese Nachricht wurde am 08.08.2015 um 22:21 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
08.08.2015, 22:39 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


Falls sich irgend jemand Gedanken über Aluminium in Deos macht bzw. solche Deos explizit nicht nutzt, dann sollte er auch die Finger vom Alaun Stein lassen. Viel konzentrierter geht es fast nicht mehr.
Der wird zwar wieder abgewaschen (sollte er zumindest) aber nach der Rasur hat man ja kleine Verletzungen im Gesicht (Nutzungsgrund!) unter den Achseln nicht unbedingt. Das erleichtert u.U. den Eintritt in den Körper.

Wem das egal ist, nur zu.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
08.08.2015, 22:48 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Dann sollte man eher auf die Zaubernuss setzten, hat doch die selbe Wirkung wie Alaun und ist noch besser als das. Die Amerikaner stehen auf die Witch Hazel (englisch für Zaubernuss). Ich habe im Moment ein After Shave Balsam von Stirling in Benutzung und das enthält Zaubernuss. Muss sagen ist echt super. Im Speick ASB sollte das wie in dem AS auch drin sein.

--
Viele Grüße

Merkur 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25 viele viele

Diese Nachricht wurde am 08.08.2015 um 22:58 Uhr von Jazz007de editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.08.2015, 00:21 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Die Sache mit dem Aluminium ist eh nur wieder die nächste Sau die von den Ökomagazinen durchs Dorf getrieben wird.
Wer zu stark in diese Richtung denkt sollte am besten nur klares Wasser, Liebe....und vor allem eine Wäscheklammer für die Nase verwenden, Imo reine Massenhysterie.

In quasi allen Deos, Shampoos, Cremes, etc.pp....sind doch immer irgendwelche angeblich "bedenklichen" Inhaltsstoffen,
idr. nicht mal annähernd bewiesen, aber Hauptsache in der Apothekenrundschau erwähnt.

Bestes Beispiel ist meine Großmutter mit ihrer Nivea Creme. Jahrzehntelang ein Leben lang benutzt, selbst im hohen Alter kaum Falten und nie Probleme damit gehabt....
Aber jetzt ist die Creme laut "Magazinen" plötzlich ein schlimmes schädliches Abfallprodukt der Erdölindustrie und gehört auf dem Scheiterhaufen verbrannt, Pff -.-*

Naja, muss jeder selber wissen was er glaubt.

Diese Nachricht wurde am 09.08.2015 um 00:24 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
09.08.2015, 07:14 Uhr
HSV Opa
registriertes Mitglied


Jazz007de schrieb:

Zitat:
Dann sollte man eher auf die Zaubernuss setzten, hat doch die selbe Wirkung wie Alaun und ist noch besser als das. Die Amerikaner stehen auf die Witch Hazel (englisch für Zaubernuss). Ich habe im Moment ein After Shave Balsam von Stirling in Benutzung und das enthält Zaubernuss. Muss sagen ist echt super. Im Speick ASB sollte das wie in dem AS auch drin sein.

Im AS TÜFF ist übrigens auch Witch Hazel (Hamamelis) drin. Jedenfalls pflegt TÜFF sehr gut und ist mein bevorzugtes AS. Die positiven Wirkungen von Hamamelis sind seit Urzeiten bekannt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.08.2015, 10:38 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


In der Proraso After Shave Creme, sowie in der Proraso Pre Shave Creme (weiß/grün/rot) ist meines Wissens auch Zaubernuss enthalten.
Die Pre Shave Creme (grün) benutze ich oft im Sommer als Ersatz für die normale Feuchtigkeitscreme, da sie ebenfalls sehr gut die Haut pflegt, aber aufgrund des enthaltenen Menthols erfrischender ist.

Diese Nachricht wurde am 09.08.2015 um 10:41 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.08.2015, 12:39 Uhr
mr.lasvegas
registriertes Mitglied


...ich kann mich HSV Opa nur anschließen. Bin vom Tüff AS auch begeistert und ist mein lieblings AS geworden. Hier nochmal die Produktbeschreibung.

Seit vielen Jahren hat sich Tüff Nach der Rasur zur Hautpflege nach der Naßrasur bewährt und hilft der Haut, die Strapazen der Rasur schadlos zu überstehen. Vor allem die zielgerichtet zusammengestellten pflanzlichen Wirkstoffe entspannen und regenerieren die Haut, verhindern Entzündungen und stimulieren natürliche Schutzmechanismen. Eine frische moderne Duftnote vermittelt eine sympatische Ausstrahlung und das Gefühl angenehmen Wohlbefindens. Die wichtigsten hautpflegenden Bestandteile und ihre Funktion: [u]Hamamelis wirkt adstringierend und entzündungshemmend[u], Extrakte aus Kamillenblüten, Ringelblumen und Waidpflanzen hemmen Entzündungen, fördern Regenerationsprozesse, glätten und beruhigen die Haut. Menthol erfrischt und desinfiziert die Haut. Glyzerin glättet die Haut und erhält ihre natürliche Feuchtigkeit. Anwendungsempfehlung: Tüff auf die frisch rasierte Haut auftragen und mit den Fingerspitzen sanft einklopfen.

Das Tüff AS gibt es als herb und als sensitiv. Ich finde von der Preis/Leistung her ist das Produkt unschlagbar.

Ich kaufe es immer beim VSS-Shop Fitness.
Dort bekommt man Tüff 2 x 100ml inkl. Verand für ca. 8 Euro habs noch nirgendwo günstiger gesehen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
09.08.2015, 16:37 Uhr
joro
registriertes Mitglied


Ich kann ja bei Tüff alles entdecken - nur keinen frischen, modernen Duft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
09.08.2015, 16:44 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


joro schrieb:

Zitat:
Ich kann ja bei Tüff alles entdecken - nur keinen frischen, modernen Duft.

Ich auch nicht. Für mich riecht das wie Heu- und Wiesenkräuterfutter für Kaninchen und Kleintiere…
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
09.08.2015, 17:26 Uhr
~Inselgrün
Gast


Elbe schrieb:

Zitat:
joro schrieb:

Zitat:
Ich kann ja bei Tüff alles entdecken - nur keinen frischen, modernen Duft.

Ich auch nicht. Für mich riecht das wie Heu- und Wiesenkräuterfutter für Kaninchen und Kleintiere…

Exakt. Und wenn das grüne Tüff umkippt, dann Gutnacht...

Das rote riecht nach der Zeit von Oliba, weißen Socken, Vokuhila – 70er/80er Jahre. Alles andere als frisch oder zeitgemäß. Es ist Nostalgie pur und total retro, ganz ohne hip zu sein. Es ist im besten Sinne altbacken.

Ich bleibe dabei, wenn ich Reizungen oder Rasurbrand im Gesicht habe, schmiere ich mir keinen Alaunstein drüber, der ist für Mikroblutungen gut – aber keine Pflege, eher im Gegenteil.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
09.08.2015, 17:36 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Daher Speick, das passt allen .
Speick und CMD bekommt man hier überall.

--
Viele Grüße

Merkur 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25 viele viele

Diese Nachricht wurde am 09.08.2015 um 17:36 Uhr von Jazz007de editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)