NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Oneblade Hobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
Diskussionsnachricht 000050
08.07.2017, 12:32 Uhr
Two1979
registriertes Mitglied


Gestern bin ich auf einen Bericht gestoßen, dss man GEM Klingen so Modifizieren kann das Sie in den Oneblade passen.

Da ich aus dem Nassrasur Shop GEM Klingen besitze, habe ich mal den Rücken abgemacht und war erstaunt diese sehen der Feather ähnlich.


Sobald ich meinen Blade habe werde ich es mal Testen, habe aber schon gelesen, das es geht ist aber etwas schwierig die Klinge zu laden.

--
G & F TIMOR Modell 1354, Edwin Jagger D89, Oneblade Core
Feather,Ladas, Perma Sharp
Insana Premium, Semogue 820-S, Semogue OC SOC-DK, Maggard Synthetik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
08.07.2017, 13:07 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Gibt es denn aktuell keine anderen Hobel die auch die GEM Klingen benötigen?
So könnte man die Standzeit vergleichen und die Konstruktion des OneBlade als Grund ausschließen.

Ich meinte natürlich die Feather FHS, und nicht die GEM Klingen. Da waren meine Gedanken wohl wo anders.

--
Mühle R220, Rockwell 2C Gillette Wilkinson Sword Envy Shave, Mühle, Maggard, Omega, Semogue, Shavemac
Caties Bubbles, Dr. Jon, PAA, Soap Commander, Stirling, div. RC Thayers, Malizia, Nivea, Pinaud, Proraso, Wilkinson

Diese Nachricht wurde am 08.07.2017 um 13:07 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
08.07.2017, 22:53 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Wobei man jetzt wissen müsste, ob die entsprechend hergerichtete
GEM-Klinge auch bei den aktuellen Oneblade-Modellen (noch) funktioniert.

Unterschiede zwischen "Modell 1" und "Modell 2"
sharpologist.com/2017/03/oneblade-v1-vs-v2.html

Die nächste Frage, die sich mir stellt: reicht eine vom Rückgrat befreite GEM-Klinge schon aus, oder muss man modifizieren?
www.atgshaving.com/attachments/2016-07-23-23-45-21-jpg.340/

Lohnt der "Aufwand"?
Sieht man einmal von den Preisen bei Großmengen und möglicherweise unterschiedlichen Standzeiten ab, können 10 GEM-Klingen 4 € kosten, 10 Feather FHS rund 7 €.

Die Diskussionen über die Verwendung der GEM-Klinge im Oneblade werden recht kontrovers und teilweise sehr hitzig geführt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
10.07.2017, 20:45 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Ich habe bei OneBlade nachgefragt ob ihnen die geringe Standzeit bekannt ist und ob es etwas mit der Konstruktion zu tun hat.
Ich habe ebenfalls angemerkt das viele Leute mit anderen SE-Klingen (zB. im Hawk) deutlich mehr Rasuren hinbekommen.

Hier nun die Antwort:

"We do have experienced shavers that get 5-10 shaves per blade. This of course depends on your technique, frequency of shaving, personal preference, and the grain of your beard.
It is hard to predict what each customer gets but if you have gotten that out of your previous feather blades you should be able to get a similar result from the FHS-10.
Keep in mind, our 2-3 shaves recommendation is for the average shaver."

--
Mühle R220, Rockwell 2C Gillette Wilkinson Sword Envy Shave, Mühle, Maggard, Omega, Semogue, Shavemac
Caties Bubbles, Dr. Jon, PAA, Soap Commander, Stirling, div. RC Thayers, Malizia, Nivea, Pinaud, Proraso, Wilkinson
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
11.07.2017, 08:25 Uhr
Two1979
registriertes Mitglied


Gestern konnte ich endlich den Oneblade Rasierer abholen. Werde mich mal damit heute Rasieren.

Aber die GEM Klingen aus dem Nassrasur Shop passen rein und rasten auch ein. Ob Sie bei einer Rasur halten oder wie scharf sie sind, werde ich mal demnächst testen.

--
G & F TIMOR Modell 1354, Edwin Jagger D89, Oneblade Core
Feather,Ladas, Perma Sharp
Insana Premium, Semogue 820-S, Semogue OC SOC-DK, Maggard Synthetik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
15.07.2017, 19:54 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich habe inzwischen den Oneblade Core zurückgeschickt, also
von der Geldrückgabegarantie Gebrauch gemacht.

Contra:
-Der Plastik-Rasierkopf gefällt mir nicht, um auf längere Zeit hin Freude damit zu haben. Der Rasierer gefällt mir insgesamt, aber nicht
der Kunststoffanteil. Auf den Fotos sieht der Core wertiger aus.
-Die Klingenstopper aus Plastik sind ein Witz, weil man diese leicht mit der Klingenkante beim Einlegen der Klinge absägen kann - ich habe
diese Noppen bereits beschädigt. Dann hält die Klinge nicht richtig.
Ich habe oben auf diese "neuralgischen Punkte" hingewiesen.
-Das Original aus Metall ist leider immer noch sehr teuer.
-Geringe Klingenstandzeit von 2 Rasuren.

Pro:
-Der Oneblade hat es geschafft, eine nahezu narrensichere, bequeme
klassische Rasur mit einer einzigen Klinge zu ermöglichen - praktisch ohne Übung.
-Man kann sagen: der Oneblade garantiert nahezu mühe- und übungslos bestmögliche Rasuren.
Besonders Aufpassen beim Rasieren muss man anscheinend nicht - offenbar spricht das viele Nutzer an.
-Es gelingen praktisch reproduzierbar hervorragende Rasuren, wie garantiert, sofern man die vorgesehenen Feather-Klingen 1-2 x benutzt.
-Kompromißlos ist die Entscheidung des Herstellers, auf eine namhafte Klingenmarke zu setzen. Ich sehe zumindest hier keinen Nachteil.
-Der Oneblade hat dem Gillette Fusion und damit einem
"5-Klingen-Referenzsystem" erfolgreich die Stirn geboten.

Der Vorteil des Oneblade ist in gewisser Weise auch sein "Nachteil".
Der geübte Nutzer von einem konventionellen DE- oder SE-Hobel oder einem Rasiermesser braucht ihn eigentlich nicht.

Vorschläge:
Der Preis der Original-Version aus Edelstahl müsste
deutlichst gesenkt werden, vielleicht bewegt sich ja da etwas in der nächsten Zeit bzw. in den kommenden Jahren. Derzeit kostet der Genesis rund 352 €.
Ein preiswerteres Modell sollte nicht aus Kunststoff sein, sondern z.B. aus Alu.
Die Plastikstopper bei der CORE-Version sollten wenigstens durch Metallstopper ersetzt werden.
Es gibt Spritzgießtechniken, die unterschiedliche Werkstoffe kombinieren oder Komponenten integriert werden können. Das sollte also prinzipiell möglich sein.
Die Klingenstandzeit sollte höher sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
17.07.2017, 12:05 Uhr
Two1979
registriertes Mitglied


Hallo,

so habe heute die 3 Rasur mit der Feather hinter mir. Es gehen 2 sehr gute Rasuren sanft und Gründlich. Die 3 heute morgen hat schon nachgelassen.

Wenn die Firma die Punkte von dailysoap berücksichtigt und vielleicht auf normale DE klingen setzt, wird der Oneblade eine Gefahr für die Hobel. Ist meine Meinung.

--
G & F TIMOR Modell 1354, Edwin Jagger D89, Oneblade Core
Feather,Ladas, Perma Sharp
Insana Premium, Semogue 820-S, Semogue OC SOC-DK, Maggard Synthetik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)