NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Proraso Rasierseife im Plastiktiegel direkt aufschlagen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
19.10.2015, 16:08 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Liebes Forum,

zuerst einmal Hallo meinerseits, dies ist mein erster Beitrag im Forum und nach längerem Mitlesen musste ich mich einfach anmelden.

Ich bin erst seit kurzem Fan des klassischen Rasierhobels und der damit verbundenen Kultur. Nutzte bis jetzt ein Starterset, welches ich auf Amazon erworben habe und möchte nun ein wenig in Equipment investieren. (ich weiß jetzt schon, dass es zu einem Hobby ausarten wird xD )

Zu diesem Topic:
Ich möchte diese Seife testen und aber keinen Mug vorab kaufen, da ich gerne ein edles Komplettset von Mühle oder dergleichen kaufen möchte (also dann mit Mug/Tiegel, Ständer, alles passend aufeinander abgestimmt), damit das Bad auch mal durch schöne Männer Utensilien glänzt. xD

Daher möchte ich vorab das schlagen direkt im Tiegel testen und wollte von euch einfach mal eure Meinung hören, ob dies denn direkt im Tiegel bei dieser Seife klappt/ratsam ist.

Gekauft wird zugleich ein Mühle R89, Proraso Pre Shave, die Seife und ein Silberspitz Rasierpinsel. Den Pinsel würde ich von der Größe her gerne ausreichend für den Plastiktiegel, als auch in weiterer Folge für einen Mug oder Tontiegel dimensionieren, also auch da weiß ich noch nicht genau welches Maß.

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps für einen Anfänger?

Diese Nachricht wurde am 19.10.2015 um 16:10 Uhr von Gravy editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
19.10.2015, 16:14 Uhr
funny2210
registriertes Mitglied


Hallo und willkommen,

der Proraso-Seifenpott ist ja ziemlich breit und hat auch ein bisschen Luft bis zum oberen Rand, ich benutze bei der grünen RS gar keinen Mug und schäume immer direkt auf der Seife. Dürfte kein Problem sein!

Falls gewünscht taugt auch der Deckel des Seifentiegels als Behelfs-Mug.

--
Merkur Futur /
Dorco ST-301, Personna blau /
Mühle Travel Silvertip Fibre, Proraso Borste / Klar Rasierseife Klassik, alles von Proraso /
Edwin Jagger Moderne verchromte Rasierschale
Alaunstein / Prosaso ASB grün / Klar Rasierwasser Klassik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
19.10.2015, 16:19 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


hey funny, das klingt schon mal super, werde ich so einfach mal testen.

Ich darf vielleicht gleich noch zwei Fragen in deine Richtung stellen, da du diese RS ja auch verwendest:

Wie trocknest du nach dem Abspülen? nimmst du die Seife heraus und trocknest den Tiegel ab oder lässt du die Seife einfach über Nacht offen im Tiegel liegen?

Nutzt du zusätzlich auch noch die Pre-Shave Creme? Habe gelesen, manche nehmen diese sogar als Seifenersatz...

Diese Nachricht wurde am 19.10.2015 um 16:21 Uhr von Gravy editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
19.10.2015, 16:40 Uhr
MeO
registriertes Mitglied


Hallo Gravy und herzlich Willkommen unter Rasierverrückten!

Proraso ist schon mal ein sehr guter Griff.
Im Prorasotiegel ist das Aufschäumen, so wie wir es gerne möchten, suboptimal. Die beiden besseren Varianten wären a) Gesichtsschäumen und b) in einem Alternativbehältniss.

Zu a, das funktioniert prächtig. Naturhaarpinsel tränken/einweichen, leicht abschnicken und ab in den Tiegel für ca. 15sek. Synthetikpinsel tränken und direkt loslegen für 15 sek. und der Schaum langt Dir für 3 Durchgänge.

Zu b, nicht jedem liegt ein Mug. Manche bevorzugen einen Scuttle (Mug mit Hohlraum für wasserhahn heisses Wasser) um warmen Schaum zu schlagen. Am Anfang langt eine kleine Müslischale oder besser noch eine Michkaffeetasse. So findest Du erstmal heraus ob es was für Dich wäre.
Das Schaumschlagen wird hierbei zwar etwas mühsamer, da die klassischen Rillen/Buckel eines Mugs fehlen, doch ist Proraso Seife bestens dafür geeignet und Du lernst richtig Schaum schlagen bzw. stampfen.

In diesem Sinne viel Spaß und gute Rasur!

Grüße
Franco

Diese Nachricht wurde am 19.10.2015 um 16:57 Uhr von MeO editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
19.10.2015, 16:59 Uhr
MeO
registriertes Mitglied


Ps.: Preshave, nutze es wenn Du sensible Haut besitzt oder es generell noch schonender magst. Rasieröl halte ich geeigneter bei schaumlosen Rasuren oder zusätzlich bei empfindlicher Haut als Preshaveöl.

Seife kurz mit klarem Wasser abspülen und über Nacht trocknen lassen. Bei täglicher Rasur mit der gleichem Seife, ganz einfach direkt verschließen und am nächsten Tag nutzen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
19.10.2015, 17:14 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Ich wüßte nicht, wie man im Tiegel aufschäumen soll, da man ja immer neue Seife in den Pisel aufnimmt. Daher Aufschäumen im Mug oder (so mach ich es) direkt im Gesicht aufschäumen.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
19.10.2015, 20:50 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


MeO schrieb:

Zitat:
Ps.: Preshave, nutze es wenn Du sensible Haut besitzt oder es generell noch schonender magst. Rasieröl halte ich geeigneter bei schaumlosen Rasuren oder zusätzlich bei empfindlicher Haut als Preshaveöl.

Seife kurz mit klarem Wasser abspülen und über Nacht trocknen lassen. Bei täglicher Rasur mit der gleichem Seife, ganz einfach direkt verschließen und am nächsten Tag nutzen.

Danke für die Tipps, ich werde dann einfach mal Variante a) und im Tiegel testen. Preshave hol ich mir mal zum austesten, soll ja etwas intensiver duften, die Berichte und Rezensionen klingen herrlich.

Was meint ihr welche Größe ich beim Pinsel nehmen sollte, Thema Synthetik oder Echthaar habe ich gar nicht bedacht. Sehe gerade die Mühle Synthetik Varianten sind doch einiges günstiger...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
19.10.2015, 20:55 Uhr
MeO
registriertes Mitglied


Noch günstiger und verdammt gut gefällig?

- Plisson L'Occitane Fibre (Synthetikpinsel)
oder
- Mühle silvertip Fiber (Synthetikpinsel)

Spitzen Pinsel und sehr pflegeleicht.

Gruß
Franco

Diese Nachricht wurde am 19.10.2015 um 20:59 Uhr von MeO editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
19.10.2015, 21:27 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


MeO schrieb:

Zitat:
Noch günstiger und verdammt gut gefällig?

- Plisson L'Occitane Fibre (Synthetikpinsel)
oder
- Mühle silvertip Fiber (Synthetikpinsel)

Spitzen Pinsel und sehr pflegeleicht.

Gruß
Franco

Danke Franco, ich bin wirklich begeistert und danke für die tollen Tipps.

Nun muss ich mir meine Bestellung mal zusammenschreiben, bei Amazon gibt es die halben Dinge nicht per Prime oder werden nicht nach Österreich versendet. Ich werd mich mal bei uns im Nassrasur Shop umsehen, haben wir da eigentlich affiliate Vorteile übers Forum oder so? Muss mal schauen was ich da alles bekommen von meiner Liste xD

Diese Nachricht wurde am 19.10.2015 um 22:52 Uhr von Gravy editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
20.10.2015, 04:20 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
Ich wüßte nicht, wie man im Tiegel aufschäumen soll, da man ja immer neue Seife in den Pisel aufnimmt. Daher Aufschäumen im Mug oder (so mach ich es) direkt im Gesicht aufschäumen.

Guten Morgen .
Warum nicht? Funktioniert doch Einwandfrei - wenn man nicht gleich mit einem triefendem Rasierpinsel Dran geht. Im Laufe des Aufschäumens im Tiegel tritt eine Art "Gleichgewicht" zwischen aufgenommener Seifenmenge und dem im Pinsel befindlichen Wassers auf im Zuge des "Wirbelns" = Bombiger Rasierschaum Welcher seinen letzten Schliff dann im feuchtem Gesicht bekommt .
Praktiziere ich Selbst fast jeden Morgen (Wenn mal nicht doch die "Proraso" RC an der Reihe ist) mit wie ich finde sehr gutem Ergebnis .
Auswaschen tu´ ich den Seifenpott abschließend nicht - einfach mit einem Finger den Restschaum abnehmen und auf die zu rasierende Haut damit bevor der geladene Rasierpinsel seien "Arbeit" beginnen darf.

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
20.10.2015, 07:25 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Guten Morgen,

Hab gestern Abend noch zugeschlagen und mir ein denke ich annehmbares Starterset geholt:

Klingenschutz für Rasierhobel von MÜHLE

Proraso Rasierseife im Tiegel 150ml - VERDE

MÜHLE - Klassischer Rasierhobel - geschlossener Kamm - Griff Metall verchrom...

Halter mit Schale für Rasierset - CLASSIC Serie

MÜHLE - Rasierpinsel Silvertip Fibre® M - CLASSIC Serie - Griff Edelharz schwarz

Proraso - Blutstillendes Gel - VERDE

Wollte zuerst auch im Nassrasur Shop bestellen, aber 16€ Versand nach Österreich waren dann doch zu viel.

Freue mich schon und will mich bis dahin nicht mehr rasieren
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
20.10.2015, 08:02 Uhr
funny2210
registriertes Mitglied


AndreasTV schrieb:

Zitat:
Cracker schrieb:

Zitat:
Ich wüßte nicht, wie man im Tiegel aufschäumen soll, da man ja immer neue Seife in den Pisel aufnimmt. Daher Aufschäumen im Mug oder (so mach ich es) direkt im Gesicht aufschäumen.

Guten Morgen .
Warum nicht? Funktioniert doch Einwandfrei - wenn man nicht gleich mit einem triefendem Rasierpinsel Dran geht. Im Laufe des Aufschäumens im Tiegel tritt eine Art "Gleichgewicht" zwischen aufgenommener Seifenmenge und dem im Pinsel befindlichen Wassers auf im Zuge des "Wirbelns" = Bombiger Rasierschaum Welcher seinen letzten Schliff dann im feuchtem Gesicht bekommt .
Praktiziere ich Selbst fast jeden Morgen (Wenn mal nicht doch die "Proraso" RC an der Reihe ist) mit wie ich finde sehr gutem Ergebnis .
Auswaschen tu´ ich den Seifenpott abschließend nicht - einfach mit einem Finger den Restschaum abnehmen und auf die zu rasierende Haut damit bevor der geladene Rasierpinsel seien "Arbeit" beginnen darf.

MfG

Andreas

Genau so hatte ich das gemeint.

Die Seife trockne ich kaum, nach der Rasur kurz abspülen, dann gut abschütten und Deckel spätestens nach dem Duschen / Anziehen wieder drauf. Hat der Seife jetzt in 6 Monaten nicht geschadet. Herausnehmen oder andere "Sauereien" mache ich nicht.

Ich nutze auch gerne die grüne Proraso Preshave (bei mir dadurch weniger Spots oder Mikro-Cuts, gerade wenn ich mit Rasiermesser oder R41 rasiere), manchmal auch die PREP-Creme.

--
Merkur Futur /
Dorco ST-301, Personna blau /
Mühle Travel Silvertip Fibre, Proraso Borste / Klar Rasierseife Klassik, alles von Proraso /
Edwin Jagger Moderne verchromte Rasierschale
Alaunstein / Prosaso ASB grün / Klar Rasierwasser Klassik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
20.10.2015, 10:20 Uhr
MeO
registriertes Mitglied


@funny

die Frage ist, wie lange bleiben Deine Seifen verschlossen?

Für die tägliche, oder zweitägliche Anwendung finde ich es vertretbar.
Einen dritten Tag lasse ich mir, mit Ach und Krach, auch noch gefallen.
Aber dann? Nicht meine Welt. Empfehlung nach wie vor ... bei 1 bis 2 Tageturnus, ok, aber darüber hinaus bitte die Seife abwaschen und an der Luft trocknen lassen.

Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
27.10.2015, 08:28 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Hey Leute,

muss hier nochmal einhaken. Ich hab mein Set am Freitag bekommen und hatte es gestern das erste mal im Einsatz. Bin vorgegangen wie im Forum empfohlen:
1) Proraso Tiegel ins warme Wasser und Seife mit Wasser bedeckt
2) Pinsel dazu ins Wasser zum aufweichen.
3) In der Zwischenzeit Pre Shave von Proraso einmassiert.
4) Danach den Pinsel abgestreift und das überschüssige Wasser aus dem Tiegel entfernt, Seife im Tiegel geschlagen bzw. teilweise getestet im Gesicht aufgeschlagen.

Nun zu meinem Problem:
Ich war mit der Rasur überhaupt nicht zufrieden. Beim zweiten Durchgang gegen den Strich wurde die Rasur zwar annehmbar, aber am Hals seitlich und unter der Nase nicht so sauber wie mit dem Systemrasierer.

Nun meine Frage an euch:
Kann es sein, dass die beigelegte Testrasierklinge von Mühle das Problem ist? Ich hab natürlich nicht daran gedacht Klingen mitzubestellen und dachte mir eigentlich, dass die beigelegte zum Testen wohl reichen wird und da Sie von Mühle ist, kann Sie ja nicht so schlecht sein. Nunja, wie soll ich sagen, ich finde Sie ist fast schon Stumpf, oder mache ich etwa einen Fehler in der Anwendung?

Unter der Nase musste ich dann schon einige male Nachbessern um eine perfekte Rasur zu bekommen. Was sagt ihr? Andere Klinge testen? Wenn ja, was habt ihr so für Klingen im Einsatz, bzw. was ist empfehlenswert?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
27.10.2015, 10:12 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Gravy schrieb:

Zitat:
Kann es sein, dass die beigelegte Testrasierklinge von Mühle das Problem ist?

Ja, das kann natürlich sein. Es kann aber auch sein, daß Du noch etliche Rasuren brauchst, um den richtigen Umgang mit dem Hobel zu erlernen. Das halte ich für die wahrscheinlichere Variante…

Aber man schiebt es ja gern auf die Ausrüstung. Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegts immer an der Badehose…
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
27.10.2015, 10:23 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Gravy schrieb:

Zitat:
Kann es sein, dass die beigelegte Testrasierklinge von Mühle das Problem ist?

Ja, das kann natürlich sein. Es kann aber auch sein, daß Du noch etliche Rasuren brauchst, um den richtigen Umgang mit dem Hobel zu erlernen. Das halte ich für die wahrscheinlichere Variante…

Aber man schiebt es ja gern auf die Ausrüstung. Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegts immer an der Badehose…

Das kann natürlich auch sein...wird es wahrscheinlich auch sein. Ich wollte nur feststellen ob ich vielleicht im Ablauf was übersehen habe

Was verwendest du für Klingen? (rein Interessehalber)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
27.10.2015, 11:30 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Anfänglich würde ich an deiner Stelle 50 - 100 Klingen einer Marke bestellen und dabei bleiben bis du die Technik beherrscht. Dann kannst du durch testen verschiedener Sorten herausfinden was speziell für dich am Besten ist.

Eine der Lieblingsklingen hier im Forum ist: Astra grün. Falls es sanfter sein soll wird gerne die Derby genommen, falls schärfer die Feather.

Der Nass Rasur Shop bietet viele Klingen an, aber auch im Mitgliederhandel ist immer wieder mal was zu finden.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
27.10.2015, 11:39 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Gravy schrieb:

Zitat:
Was verwendest du für Klingen? (rein Interessehalber)

Iridium Super, Polsilver Super Iridium, Gillette 7 o'clock Platinum Plus (die Blauen aus Russland und die Schwarzen aus Indien) und Voskhod.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
27.10.2015, 14:15 Uhr
~Andi38
Gast


Gravy schrieb:

Zitat:
Bin vorgegangen wie im Forum empfohlen:
1) Proraso Tiegel ins warme Wasser und Seife mit Wasser bedeckt
2) Pinsel dazu ins Wasser zum aufweichen.
3) In der Zwischenzeit Pre Shave von Proraso einmassiert.
4) Danach den Pinsel abgestreift und das überschüssige Wasser aus dem Tiegel entfernt, Seife im Tiegel geschlagen bzw. teilweise getestet im Gesicht aufgeschlagen.

Die Proraso (jedenfalls die rote und die weiße, die ich kenne) ist keine harte Seife, sondern eher eine Paste. Bei dieser Konsistenz ist es überflüssig, die Seife vorher zu wässern. Einfach den nassen Pinsel ausschlagen, direkt auf die trockene Seife gehen und eine ausreichende Menge Seife mit dem Pinsel aufnehmen. Danach entweder in einer Schale oder direkt im Gesicht aufschäumen. Direkt im Tiegel bekommst du die Konsistenz nicht so gut in den Griff, weil du beim Schaumschlagen immer mehr Seife aufnimmst und die Seife schnell zu trocken wird - dann wird auch die Rasur nicht so gründlich.

Zitat:
Ich war mit der Rasur überhaupt nicht zufrieden. Beim zweiten Durchgang gegen den Strich wurde die Rasur zwar annehmbar, aber am Hals seitlich und unter der Nase nicht so sauber wie mit dem Systemrasierer.

Du hast jetzt keinen Systemrasierer mehr in der Hand, sondern einen Hobel. Der Hobel braucht beim Rasieren eine ganz andere Technik. Wenn du den Hobel so benutzt wie den Systemrasierer, wird das nichts.

Zu den Problemzonen:

Hals seitlich - die Haut leicht nach schräg unten ziehen und gleichzeitig den Kopf leicht nach hinten, um sie zu straffen.

Nase - Rasiererkopf um 90 Grad drehen und mit der Kante ganz vorsichtig direkt unter der Nase rasieren.

Zitat:
Kann es sein, dass die beigelegte Testrasierklinge von Mühle das Problem ist?

Sehr unwahrscheinlich. Die Mühle-Klingen sind meines Wissens umgelabelte rote Personna-Klingen. Ausreißer bei der Qualität gibt es zwar immer mal, aber viel wahrscheinlicher ist, dass du deine Rasurvorbereitung und vor allem deine Rasurtechnik noch verbessern musst.

Zum Ausprobieren der Klingen würde ich erstmal einen Sampler bestellen - da sind verschiedene Klingensorten mit je 5 oder 10 Klingen drin. Welche Klinge für dich am besten ist, kannst du nur selbst herausfinden, deshalb gibt es die Sampler. Tips von anderen sind da mit Vorsicht zu behandeln, sie geben allenfalls die grobe Richtung an.

Viel Erfolg und viele Grüße,
Andi

Diese Nachricht wurde am 27.10.2015 um 14:16 Uhr von Andi38 editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
28.10.2015, 07:54 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Andi38 schrieb:

Zitat:
Gravy schrieb:

Zitat:
Bin vorgegangen wie im Forum empfohlen:
1) Proraso Tiegel ins warme Wasser und Seife mit Wasser bedeckt
2) Pinsel dazu ins Wasser zum aufweichen.
3) In der Zwischenzeit Pre Shave von Proraso einmassiert.
4) Danach den Pinsel abgestreift und das überschüssige Wasser aus dem Tiegel entfernt, Seife im Tiegel geschlagen bzw. teilweise getestet im Gesicht aufgeschlagen.

Die Proraso (jedenfalls die rote und die weiße, die ich kenne) ist keine harte Seife, sondern eher eine Paste. Bei dieser Konsistenz ist es überflüssig, die Seife vorher zu wässern. Einfach den nassen Pinsel ausschlagen, direkt auf die trockene Seife gehen und eine ausreichende Menge Seife mit dem Pinsel aufnehmen. Danach entweder in einer Schale oder direkt im Gesicht aufschäumen. Direkt im Tiegel bekommst du die Konsistenz nicht so gut in den Griff, weil du beim Schaumschlagen immer mehr Seife aufnimmst und die Seife schnell zu trocken wird - dann wird auch die Rasur nicht so gründlich.

Zitat:
Ich war mit der Rasur überhaupt nicht zufrieden. Beim zweiten Durchgang gegen den Strich wurde die Rasur zwar annehmbar, aber am Hals seitlich und unter der Nase nicht so sauber wie mit dem Systemrasierer.

Du hast jetzt keinen Systemrasierer mehr in der Hand, sondern einen Hobel. Der Hobel braucht beim Rasieren eine ganz andere Technik. Wenn du den Hobel so benutzt wie den Systemrasierer, wird das nichts.

Zu den Problemzonen:

Hals seitlich - die Haut leicht nach schräg unten ziehen und gleichzeitig den Kopf leicht nach hinten, um sie zu straffen.

Nase - Rasiererkopf um 90 Grad drehen und mit der Kante ganz vorsichtig direkt unter der Nase rasieren.

Zitat:
Kann es sein, dass die beigelegte Testrasierklinge von Mühle das Problem ist?

Sehr unwahrscheinlich. Die Mühle-Klingen sind meines Wissens umgelabelte rote Personna-Klingen. Ausreißer bei der Qualität gibt es zwar immer mal, aber viel wahrscheinlicher ist, dass du deine Rasurvorbereitung und vor allem deine Rasurtechnik noch verbessern musst.

Zum Ausprobieren der Klingen würde ich erstmal einen Sampler bestellen -

Zur Proraso: ist die grüne Serie.

Alles klar, danke für die Tipps. Werde mal die Seife im Gesicht schlagen versuchen, ohne den Tiegel zu wärmen/bedecken.

Wie oft sollte man die Klingen eigentlich wechseln?

Wo bekomme ich denn einen Sampler von diversen Klingen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
28.10.2015, 08:16 Uhr
~Andi38
Gast


Gravy schrieb:

Zitat:
Wie oft sollte man die Klingen eigentlich wechseln?

Das hängt von vielen Faktoren ab: Stärke des Barts, Rasurvorbereitung, Klingensorte usw.

Als mittlerer Wert werden 4 bis 6 Rasuren angegeben. Lieber zu früh als zu spät wechseln und nicht versuchen, noch ein oder zwei Rasuren "rauszuquetschen" - das machen gerne diejenigen, die sich vorher mit Systemklingen rasiert haben. Im Vergleich zu diesen Klingen kostet eine normale Rasierklinge fast nichts - es lohnt sich nicht, wegen ein paar Cent eine unkomfortable Rasur und Hautreizungen zu haben.

Zitat:
Wo bekomme ich denn einen Sampler von diversen Klingen?

Entweder über den MH (Mitgliederhandel) oder in diversen Online-Shops. Auch bei Amazon habe ich so etwas schon gesehen, einfach mal die Suchmaschine der Wahl befragen.

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
31.10.2015, 15:19 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


Andi38 schrieb:

Zitat:
Gravy schrieb:

Zitat:
Wie oft sollte man die Klingen eigentlich wechseln?

Das hängt von vielen Faktoren ab: Stärke des Barts, Rasurvorbereitung, Klingensorte usw.

Als mittlerer Wert werden 4 bis 6 Rasuren angegeben. Lieber zu früh als zu spät wechseln und nicht versuchen, noch ein oder zwei Rasuren "rauszuquetschen" - das machen gerne diejenigen, die sich vorher mit Systemklingen rasiert haben. Im Vergleich zu diesen Klingen kostet eine normale Rasierklinge fast nichts - es lohnt sich nicht, wegen ein paar Cent eine unkomfortable Rasur und Hautreizungen zu haben.

Zitat:
Wo bekomme ich denn einen Sampler von diversen Klingen?

Entweder über den MH (Mitgliederhandel) oder in diversen Online-Shops. Auch bei Amazon habe ich so etwas schon gesehen, einfach mal die Suchmaschine der Wahl befragen.

Viele Grüße,
Andi

ok, vielen herzlichen Dank.

Hab es gestern mit der pre shave wohl übertrieben, das Menthol ist brutal, besser weniger nutzen, die Haut war genau am Verlauf zur aufgetragenen Creme total rot und irritiert.

Noch dazu habe ich das Gesicht zuerst nicht befeuchtet und hab die Pre Shave auch drauf gelassen (anschließend Rasierschaum drauf), was anscheinend auch nicht richtig ist.

Die Preshave sollte mit ein wenig Wasser in der Hand verteilt, ins Gesicht massiert und anschließend mit Wasser abgewaschen werden.

Vielleicht habe ich gerade deshalb die für mich so nicht zufriedenstellenden Ergebnisse erreicht.

Was ich vielerorts noch gelesen habe, dass viele die Preshave auch als Aftershave nutzen, macht das von euch jemand?

Direkt nach der Rasur mit ein wenig Wasser vermengt als Pflegebalsam auftragen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
31.10.2015, 16:53 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Hallo .
Wer behauptet das Dein Vorgehen mit dem Preshave verkehrt war ?
Die Haut braucht vor Derem Auftarg nicht angefeuchtet zu werden sondern wird einfach leicht einmassiert bis sei eingezogen ist, dananch erst wird die so behandelte Haut entweder leicht angefeuchtet und der schon fertige Rasierschaum kommt drauf oder aber Es wird begonnen die mit dem Rasierpinsel aufgenommene Rasierseife / Rasiercreme auf die "vorbehandelte" Haut eben Dort aufzuschlagen .

Fahr´ mal nach Italien und lasse Dich Dort bei verschiedenen Barbieren rasieren - Die machen Das schon richtig ...

Nichts desto Trotz kann natürlich eine allergische Reaktion auf das Produkt vorliegen oder der Mentholgehalt ist etwas zu hoch .

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
31.10.2015, 16:58 Uhr
Gravy
registriertes Mitglied


AndreasTV schrieb:

Zitat:
Hallo .
Wer behauptet das Dein Vorgehen mit dem Preshave verkehrt war ?
Die Haut braucht vor Derem Auftarg nicht angefeuchtet zu werden sondern wird einfach leicht einmassiert bis sei eingezogen ist, dananch erst wird die so behandelte Haut entweder leicht angefeuchtet und der schon fertige Rasierschaum kommt drauf oder aber Es wird begonnen die mit dem Rasierpinsel aufgenommene Rasierseife / Rasiercreme auf die "vorbehandelte" Haut eben Dort aufzuschlagen .

Fahr´ mal nach Italien und lasse Dich Dort bei verschiedenen Barbieren rasieren - Die machen Das schon richtig ...

Nichts desto Trotz kann natürlich eine allergische Reaktion auf das Produkt vorliegen oder der Mentholgehalt ist etwas zu hoch .

MfG

Andreas

Hab mir ein paar REviews auf YT angeschaut und die meisten Kommentare waren eben: nicht zu viel auftragen und bei feuchter Haut.

ich denke ich hab einfach zu viel genommen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
31.10.2015, 17:11 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Zu-viel ist´s wenn die Haut nicht mehr aufnehmen kann, Persönlich kann´s Da z. Bspl. bei mir bei einem Zwei - Tage - Bart auch mal eine ca. haselnuss-große Portion sein wenn ich mal das Pre benutze.
Auf "YouTube" wird Viel propagiert - meistens aber von Selbstdarstellern .
Es sollte aber auch auf der Packung Drauf stehen (?) - weiß ich aber jetzt ehrlich "gesagt" nicht mehr mangels Umverpackung.

Verreibe das nächste Mal einfach eine kl. Menge auf dem zu rasierendem Bereich - wenn die Menge nicht auzureichen scheint einfach etwas nachnehmen.

Aber Gut das ich das Thema Hier gelesen habe : Werde Morgen mal wieder das "rote" Pre zusammen mit der passenden Rasierseife nutzen ; und eine Zwei - Tage - Bart habe ich dann auch .

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)