NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Personna Blue Klingen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
14.01.2016, 09:20 Uhr
~Andi38
Gast


Erstaunlicherweise gibt es zu diesen Klingen noch keinen Thread - woran liegt das? Sind sie im deutschsprachigen Raum eher weniger beliebt? Sind sie schwierig zu beschaffen oder zu teuer?

Die Personna Blue Klingen (nicht zu verwechseln mit den roten Personna-Klingen!) werden in den USA hergestellt und scheinen dort weit verbreitet zu sein - vielleicht, weil sie dort relativ günstig sind (12 bis 13 US-Dollar für die 100er-Packung). Einige bekannte Nassrasur-Youtuber aus den USA benutzen sie als "Alltagsklinge" und Referenz im Vergleich zu anderen Klingen. Die Klingen sollen ein sehr gutes Verhältnis aus Schärfe und Sanftheit bieten.

Es gibt zwei Varianten: die Lab Blue und die Med Blue. Letztere wird auch im Forenshop angeboten und ist für medizinische Zwecke gedacht (Rasieren von Patienten in Krankenhäusern). In den Rasureigenschaften sollen sich die beiden Varianten nicht unterscheiden, die Lab Blue ist meist günstiger im Preis.

Interessant finde ich, dass die Klingen nur in der 100er-Packung erhältlich sind und dabei auf die Unterteilung in kleinere "Päckchen" verzichtet wird - dadurch wird viel Platz und Verpackungsmaterial gespart.

Ich habe mir eine 100er-Packung Lab Blue aus England schicken lassen (die Med Blue waren mir zu teuer) und werde demnächst mal über meine Erfahrungen berichten.

Wer von euch benutzt diese Klingen? Wie beurteilt ihr sie?

Viele Grüße,
Andi

Diese Nachricht wurde am 14.01.2016 um 09:23 Uhr von Andi38 editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
14.01.2016, 10:44 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Ich hab mir auch mal so ein Hunderter-Päckchen der Lab-Blue aus England bestellt und war nicht begeistert, kurz darauf waren 95 Stück im MH…

Nicht mein Fall. In allen Belangen nicht schlecht, aber eben auch nicht herausragend: Schärfe, Sanftheit, Standfestigkeit… Alles Durchschnitt. Graue Maus. Es gibt bessere oder interessantere Klingen fürs Geld.

Und die Beliebtheit in US-Foren hat doch wohl sehr viel mit Patriotismus zu tun: die letzten Klingen "Proudly made in the USA!"

Ich steh mehr auf Russenklingen aus St. Petersburg.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
14.01.2016, 11:18 Uhr
~kwesi
Gast


Da mag ich mich elbe anschließen: gäbe es auf der Welt nur noch blaue Personna, könnte ich durchaus damit leben - was sie schon mal von Wilkinson und Merkur unterscheidet - aber so wüßte ich nicht so recht, was für sie sprechen sollte. Und wenn mir tatsächlich der Sinn nach einem Flirt mit Mauerblümchen steht, dann gefallen mir sogar - vor allem im R41 - Isanas besser. Prädikat: jo eh.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
18.01.2016, 08:17 Uhr
~Andi38
Gast


Heute früh hatte ich zum ersten Mal eine Lab Blue im Hobel (Merkur 23C) - die Rasur war sehr gründlich ohne jegliche Hautirritationen.

Die Klinge hat nach meinem ersten Eindruck ein gutes Verhältnis zwischen Schärfe und Sanftheit. Sie ist scharf genug, um den Hobel ohne Druck mühelos durch die Stoppeln gleiten zu lassen. Sie ist dabei so sanft, das keinerlei Hautirritationen oder -verletzungen entstehen. Das macht sie natürlich irgendwie unauffällig: man rasiert sich einfach und es passiert nichts Besonderes dabei. Auch das Rasurergebnis ist unauffällig: tadellose Glätte ohne das Gefühl, sich gerade die oberste Hautschicht weggeschabt zu haben. Sicherlich keine Klinge für jemanden, der beim Rasieren das Abenteuer liebt und eine Herausforderung sucht.

Inwiefern kann eine Klinge "besser" sein? Möglicherweise im Preis-/Leistungsverhältnis, wobei mir spontan keine Klinge mit für mich ähnlichen Eigenschaften einfällt, die preiswerter wäre.

Zur Standfestigkeit kann ich nach einer Rasur natürlich noch keine Aussage machen.

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
18.01.2016, 12:00 Uhr
~kwesi
Gast


Tja, was will man machen: manchmal entscheidet sich der Mensch eben nicht nach den Gesetzmäßigkeiten der puren Vernunft. Ich hätte mir vermutlich einigen Ärger (vom Geld ganz zu schweigen) erspart, würden mir alte Citroens nicht so viel besser gefallen als die Produkte der deutschen Automobilindustrie

Aber um beim Thema zu bleiben: gäbe es die blauen Personna in kleineren Mengen, hätte ich sicher ein, zwei Päckchen zuhause. Aber 100 Klingen, von denen vermutlich die Hälfte vererbt wird? Nö, eher nicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
18.01.2016, 14:10 Uhr
Bull
registriertes Mitglied


Andi38 schrieb:

Zitat:
Sie ist scharf genug, um den Hobel ohne Druck mühelos durch die Stoppeln gleiten zu lassen. Sie ist dabei so sanft, das keinerlei Hautirritationen oder -verletzungen entstehen. Das macht sie natürlich irgendwie unauffällig: man rasiert sich einfach und es passiert nichts Besonderes dabei.

Genau so sollte es auch sein.
Was erwartest du mehr, als einfach "nur" glattrasiert zu sein, dazu noch völlig sanft?
Kann das nicht recht nachvollziehen.

--
Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
18.01.2016, 14:27 Uhr
~Andi38
Gast


Bull schrieb:

Zitat:
Was erwartest du mehr, als einfach "nur" glattrasiert zu sein, dazu noch völlig sanft?

Ich erwarte nicht mehr und bin nach der ersten Rasur sehr zufrieden. Allerdings fielen hier auch schon Worte wie "Durchschnitt", "graue Maus" und "Mauerblümchen"...

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
21.01.2016, 12:02 Uhr
~SvenB
Gast


Ich habe die Klinge gestern zum ersten Mal in einem Merkur 34C getestet.

Sanft zu der Haut, auch nach 4 Durchgängen keine wunden Stellen, makellos glatte Rasur.

Ich kann die Lobeshymnen vom YouTuber "nick shaves" auf die Klinge zum jetzigen Zeitpunkt nachvollziehen.
Standfestigkeit und Verhalten in anderen Hobeln könnten mich natürlich dazu zwingen mein erstes Fazit zu überdenken.

Aber bis hier hin: Top!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
21.01.2016, 15:42 Uhr
~Andi38
Gast


SvenB schrieb:

Zitat:
Sanft zu der Haut, auch nach 4 Durchgängen keine wunden Stellen, makellos glatte Rasur.

Sanft und glatt kann ich bestätigen, wobei ich nur zwei Durchgänge mache und einen 23C benutze. Heute hatte ich die fünfte Rasur mit dieser Klinge - war wie die erste Rasur, für mich war noch kein Verschleiß zu spüren. Mal sehen, wie lange sie durchhält.

Zitat:
Ich kann die Lobeshymnen vom YouTuber "nick shaves" auf die Klinge zum jetzigen Zeitpunkt nachvollziehen.

Die Youtube-Hobler aus den USA beurteilen die Klinge sehr positiv - und nach meinem bisherigen Eindruck ist das nicht nur Nationalstolz. Meine Personnas kommen nicht in den MH

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
21.01.2016, 21:05 Uhr
DDP
registriertes Mitglied


7 Rasuren mit dem Merkur 34c hält sie bei mir, ohne die Schärfe zu verlieren. Ich finde die Klinge top und in etwa auf dem Niveau der ASP.

Einen Tick sanfter und genauso scharf finde ich die Gillette 7 o'clock Super Stainless. Anscheinend haben "nick shaves" und ich ähnliche Vorlieben ;-)

--
Living in Sin
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
21.01.2016, 22:28 Uhr
Rollz
registriertes Mitglied


Same here: Die Med Lab hat sich ziemlich schnell zu meinen Liebenlingsklingen ASP und Polsilver dazugesellt. Zwar nicht ganz so scharf wie die genannten, aber super sanft und dennoch gründlich. Top!

--
Der moderne Mann von heute rasiert sich klassisch.
WC, r89, Futur, 34c, Progress ASP, Polsilver SOC, Mühle STF 21, Plisson Synthetic, Balea Dachs, Omega ST Diverse SWK Fitjar, Weleda, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
22.01.2016, 08:59 Uhr
~Andi38
Gast


Heute die sechste Rasur im 23C und immer noch keinerlei Verschleiß für mich spürbar - gründlich und ohne Hautreizungen.

Ich habe auch den Eindruck, dass die Personna Blue in Schärfe und Sanftheit sehr der Gillette 7 O'Clock Super Stainless ähnelt - nach meinem Empfinden ist die Gillette etwas weniger scharf, aber dafür etwas sanfter, allerdings sind die Unterschiede wirklich minimal. Die ASP allerdings ist bei mir deutlich weniger sanft als die Personna Blue.

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.02.2016, 08:33 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

ich habe von einem Friseur ein 10er Päckchen als Beigabe bekommen.

Habe mich gestern zum ersten mal damit rasiert und fand sie angenehm scharf und sanft (mit Mühle Sanddorn RS).

Heute Morgen die zweite Rasur mit der Klinge. Die empfand ich gegen den Strich extrem ruppig. Da ich heute Morgen jedoch mein restliches Setup verändert hatte (Wileda RC), werde ich die Klinge morgen noch einmal mit der Mühle Seife testen.

OT: Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass die Rasur wegen der Wileda RC so ruppig war. Hatte die RC bereits vor ein paar Wochen mal getestet und fand sie da schon nicht so toll.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
05.02.2016, 13:44 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Ich kann leider nicht mehr editieren. Ich meinte natürlich Weleda.

Wer sucht sich eigentlich so einen komischen Namen aus?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
05.02.2016, 14:54 Uhr
mich
registriertes Mitglied


matchbox schrieb:

Zitat:
Ich kann leider nicht mehr editieren. Ich meinte natürlich Weleda.

Wer sucht sich eigentlich so einen komischen Namen aus?

Wikipedia sagt dazu: "Der Name Weleda geht auf die germanische Heilerin und Seherin Veleda zurück, wird aber mit W statt mit V geschrieben, da befürchtet wurde, dass in manchen Sprachen das V wie ein F ausgesprochen werden könnte." Das Problem hat man offenbar bei Namensvetter Vileda nicht gesehen: "Nach Weiterentwicklung des Verfahrens wurde 1948 das „Vileda Fenstertuch“ auf den Markt gebracht, das mit dem aus „wie Leder“ abgeleiteten Kunstwort den Ursprung der Marke Vileda bildete." (Quelle ebenfalls Wikipedia)

Back to topic: Ich mag unspektakuläre Klingen recht gern, und die roten Personna verwende ich an sich genauso gerne wie meine favorisierten ASP. Die ASP liegen nur aufgrund ihres deutlich niedrigeren Preises vorn, aber wenn es die blaue Personna ähnlich günstig gibt...

Wie liegt die Blaue denn im Vergleich zur Roten in Sachen Schärfe und Sanftheit?

--
Mühle R41, Edwin Jagger DE89, Merkur 37C, RiMei 2003, Weishi 9806, Merkur 25C ASP, rP, FH-10 Mühle STF, Isana synth. Charles Hake 7/8", GD66 mod. (Bartisto), Vanta RA112C, Chinavette

Diese Nachricht wurde am 05.02.2016 um 14:56 Uhr von mich editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.02.2016, 08:28 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

ich hatte mich versehen. Verwendet hatte ich die roten Personna. Sorry!

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
18.07.2016, 14:10 Uhr
Jogi73
registriertes Mitglied


Ich hatte die blaue Personna "Super" (so steht es auf dem Briefchen)jetzt eine Woche lang im Hobel und empfand sie als recht sanft und angenehm. Ich habe einen blonden Bart und eher einen moderaten Wuchs, keine Ahnung wie sie sich bei einem drahtigen Südländerbart verhält. 6 Rasuren habe ich jedenfalls mit ihr getätigt und dann in den Ruhestand geschickt. Wenn ich die mal günstig bekommen kann wäre ich nicht abgeneigt sie zu bestellen.

--
Mühle Rytmo (R89), Merkur Futur (matt)
Astra Super Platinum, rote Personna, Dorco ST-301, Wilkinson
Mühle Rytmo Black Fibre
Palmolive RC Classic, Proraso RS (grün, rot, weiß), ToOBS Cedar Wood RC, Florena RC, Balea RC
Old Spice Original, Wolfthorn, Hawkridge, Proraso ASB grün

Diese Nachricht wurde am 18.07.2016 um 14:12 Uhr von Jogi73 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
22.07.2016, 09:41 Uhr
Rasurkultur
registriertes Mitglied


Ich habe ein 10er pack hier im shop gekauft und bin begeistert. Die roten Personna haben mir nicht so gut gefallen. Die Med Prep hingegen sind fantastisch. Finde ich schon fast besser als meine Lieblingsklinge Gillette 7 O'clock yellow. Werde ich auf jeden Fall wieder kaufen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
25.06.2017, 18:05 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Hinter der Blue Label Personna Platinum-Chrome-Klinge verbirgt sich ja die Rote Personna (Israeli Red, inzw. weißes Heftchen).
Ich hatte inzwischen das Vergnügen, diese Klinge auszuprobieren:
sie ist hervorragend.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
25.06.2017, 18:44 Uhr
Hellas
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Hinter der Blue Label Personna Platinum-Chrome-Klinge verbirgt sich ja die Rote Personna (Israeli Red, inzw. weißes Heftchen).
Ich hatte inzwischen das Vergnügen, diese Klinge auszuprobieren:
sie ist hervorragend.

Einspruch: Ich denke hier geht es um die "Lab Blue" bzw. die "Med Prep" aus den USA, die sich nur dadurch unterscheiden, dass die Med Prep zusätzlich sterilisiert ist. Die im Forumshop erhältlich Platinum mit dem ebenfalls blauen Deckblatt auf dem Spender hat meines Erachtens in der Tat ein identisches Rasurverhalten wie die "Red Israeli" (Aloso im vormals Roten Klingenheftchen) ist aber eine vollkommen andere Klinge als die "Blue" aus den USA.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
25.06.2017, 21:05 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Hellas schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
Hinter der Blue Label Personna Platinum-Chrome-Klinge verbirgt sich ja die Rote Personna (Israeli Red, inzw. weißes Heftchen).
Ich hatte inzwischen das Vergnügen, diese Klinge auszuprobieren:
sie ist hervorragend.

Einspruch: Ich denke hier geht es um die "Lab Blue" bzw. die "Med Prep" aus den USA, die sich nur dadurch unterscheiden, dass die Med Prep zusätzlich sterilisiert ist. Die im Forumshop erhältlich Platinum mit dem ebenfalls blauen Deckblatt auf dem Spender hat meines Erachtens in der Tat ein identisches Rasurverhalten wie die "Red Israeli" (Aloso im vormals Roten Klingenheftchen) ist aber eine vollkommen andere Klinge als die "Blue" aus den USA.

Ich habe ja konkret von der Personna Blue Label gesprochen. Wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.
Wir haben demnach Lab Blue, Med Prep und eben die von mir angesprochene Blue Label Personna, die in Israel gefertigt werden und von Personna UK entsprechennd verpackt werden - diese gelten auch als Red Israeli bzw. als die sog. Rote Personna.
Ich habe keinen Vergleich mit Lab Blue und Med Prep angestellt, kann aber nun durchaus sagen, dass ich mit diesen beiden nichts anfangen kann. Die Blue Label ist dagegen ausgezeichnet. Das kann ich auch von der tatsächlich rot gelabelten Personna sagen, darunter die sog. rote Asia Personna.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)