NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Erste Erfahrung mit Hobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
26.01.2016, 22:19 Uhr
awo
registriertes Mitglied


Hallo,

kurz zu mir:

Ich bin schon immer Nassrasierer und hatte einen trockenrasierer für nur maximal 5 sec. im. Gesicht ;-)

Zu meinem ersten Hobel kam ich während des Studiums als das Geld knnapp war und kaufte mir den Wilkinson Clasic....und habe den dann insgesamt einige Jahre benutzt.

Vor kurzem stolperte ich im Internet über Hobel von Merkur usw. dann fand ich auf dem Dachboden meiner Oma einen.

Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen ?

Ich benutze Ihn seit 7 Tagen und find das Gerät einfach klasse !

Da liegen Welten dazwischen ;-)

www2.pic-upload.de/img/29555040/20160123_130904.jpg

Diese Nachricht wurde am 26.01.2016 um 22:32 Uhr von awo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
27.01.2016, 21:52 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Schwierig, den eindeutig zu identifizieren. Solche Hobel wurden früher in Massen auf den Markt gebracht, leider aber oft ohne jedwede Markierung. Gilette hatte sowas als erstes, heute stellt Merkur so einen Hobel noch her.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
27.01.2016, 22:15 Uhr
~Inselgrün
Gast


cool, bleibe dabei, dein opa freut sich im himmel. weiß ihn auch nicht zu identifzieren. ist aber kein gillette. vielleicht ein rotbart, wohl auch nicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
27.01.2016, 23:51 Uhr
Doktor
registriertes Mitglied


Hallo,

der Hobel sieht interessant aus...solch eine Hake mit langen Zinken sieht man selten!
Dazu noch das Etui...auf dem ersten Blick scheint es kein "Reiseetui-Noname Hobel" zu sein?
Aber hier nun meine Frage: Ist es ein 2 oder 3 Teiliger...hast du dich schon damit rasiert?

Noch was, kannst du eine Nr. oder einen Namen oder irgendwas erkennen auf dem Hobel.....sei es nur "Made in Germany"?

--
Ein Mann ohne Ziel, ist wie ein Pfeil ohne Spitze (Sitting Bull).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
27.01.2016, 23:54 Uhr
Doktor
registriertes Mitglied


Nachtrag.....es scheint ein 3 Teiler zu sein! Aber suche bitte mal eine Beschriftung welcher Art auch immer!


Denn, evtl. stammt das Etui nicht mit dem Hobel im Original?

(Nur meine Vermutung)

--
Ein Mann ohne Ziel, ist wie ein Pfeil ohne Spitze (Sitting Bull).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
29.01.2016, 05:26 Uhr
awo
registriertes Mitglied


Hallo,

es ist ein Dreiteiler, aber eine Kennzeichnung kann ich nirgends finden.Auch nicht auf dem Etui.

Was man erkennen kann, ist dass er komplett aus Messing gefertigt ist denn das schimmert etwas durch.

Ich hab mich jetzt seit 8 Tagen nur mit Ihm trassiert und bin vom Ergebnis begeistert. Ich hatte wegen der offenen Klinge am Anfang etwas bedenken. Aber ich hatte bisher kein Problem und die Rasur geht genauso schnell wie mit so einem Plastikteile.

Der Unterschied zu meinem alten Wilkinson Classic ist nochmal enorm !

Gibt es da noch Steuerungsmöglichkeiten, durch den Kauf eines neuem Rasierhobel oder hat sich da nichts !mehr geändert?

Gruß

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
29.01.2016, 09:32 Uhr
DirkLuxenburger
registriertes Mitglied


Diese Frage kannst Du nur selbst beantworten indem du andere Hobel testest. Ist leider so...
Dazu 2 Ansätze:

1. Du bist begeistert. Warum was ändern? Dann melde dich schnell hier im Forum ab und bleibe glücklich und zufrieden.

2. Du willst mehr, sei es aus Bedarf an mehr Qualität oder rein aus Interesse. Dann bleibe angemeldet und entdecke die wunderbare Welt der Nassrasur in allen Facetten. Aber ich warne dich: Das kann zur Sucht werden!

--
Mühle Silvertip Fibre 25mm, Whipped Dog High Mountain 24er, Stirling Synthetic Brush 26mm, Omega 10049 Professional Pure Bristle, Proraso 25 mm
R89, Gillette Super Speed (1954 - Z1), Gillette Super Speed (1972 - S1)
rP, Feather, ASP
am liebsten viel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
29.01.2016, 10:48 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Das ist einer der vielen Klons eines Gillette Old Types. Der Kopf ist praktisch der Urahn aller Hobel, vor 110 Jahren auf den Markt gekommen. Deshalb heißen die Dinger heute Old Type. Wurden aber von vielen Firmen nachgebaut.

Ob es für Dich Steigerungen gibt, mußt Du für Dich selbst herausfinden. Das kann Dir niemand sagen.

--
Elbe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.02.2016, 22:13 Uhr
awo
registriertes Mitglied


Hallo,

ich nutze den alte Hobel ja nun schon eine weile und bin immernoch Begeistert. Das Rasurergebnis ist nicht mit dem Wilkinson Clssic vergleichbar.

Irgendwie habe ich auch noch Stunden nach der Rasur ein "gutes Gefühl" auf der Haut. Wie auch immer ich kanns nur schwer Beschreiben.

Vermutlich werde ich den Oldtimer weiternutzen und keinen neuen Hobel kaufen - warum auch ?

Nur nach Klingen muss ich mich langsam umsehen ;-)

Gruß

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
18.02.2016, 04:23 Uhr
DirkLuxenburger
registriertes Mitglied


An Klingen hätte ich ein breites Spektrum anzubieten; sofern die Standard DE-Klingen passen.

--
Mühle Silvertip Fibre 25mm, Whipped Dog High Mountain 24er, Stirling Synthetic Brush 26mm, Omega 10049 Professional Pure Bristle, Proraso 25 mm
R89, Gillette Super Speed (1954 - Z1), Gillette Super Speed (1972 - S1)
rP, Feather, ASP
am liebsten viel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.02.2016, 08:18 Uhr
Accuface
registriertes Mitglied


Never touch a Running system.

Wenns gut läuft und du zurecht kommst, warum was anderes nutzen?

Klinken könnte ich dir ein paar Derby (Hab nen 100er Pack daliegen).

--
: Merkur 34c/15c
: ASP
: Edwin Jagger Pure Badger
: Proraso NEW Pre/Post Shave Cream (Rot)/Proraso Nourish Rasierseife (Rot)
: Dr. Severin Bio balm
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
01.03.2016, 08:19 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


Spendiere doch ein paar Bilder von allen Teilen,
und den Klingen. Auf dem Bild kann man "chan"
erkennen. Das ist doch schon mal eine Beschriftung.

rm

--
Prima, es [ist/war] wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
11.03.2016, 21:54 Uhr
awo
registriertes Mitglied


Hallo,

auf den Klingen steht Khan aber sonst ist am ganzen Rasierer nichts zu finden. Ich kann aber trotzdem noch ein paar Fotos machen.

Ich kanns immernochnicht glauben, dass ich mich 25 Jahre mit solchen mehrklingen Rasieren rumgeärgert habe ....und auf dem Dachboden liegt so ein tolles Teil :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
12.03.2016, 08:31 Uhr
~KeinBart
Gast




Zitat:
awo schrieb:
Vor kurzem stolperte ich im Internet über Hobel von Merkur usw. dann fand ich auf dem Dachboden meiner Oma einen.


Zitat:
awo schrieb:

Ich kanns immernochnicht glauben, dass ich mich 25 Jahre mit solchen mehrklingen Rasieren rumgeärgert habe ....und auf dem Dachboden liegt so ein tolles Teil :-)

Tja, Du hättest Deine Oma halt eher fragen sollen, mit was sie sich denn früher rasierte...

Diese Nachricht wurde am 12.03.2016 um 08:33 Uhr von KeinBart editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
13.03.2016, 14:24 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Meine Rasierkarriere begann mit einem einfachen Butterfly Gilettehobel und einem Palmolive Stick. Da habe ich mich noch oft geschnitten, denn das mit der Rasurvorbereitung war mir nicht so klar, von der Technik des Rasierens ganz zu schweigen. Mein Vater konnte mir nicht helfen, der rasierte sich elektrisch. Dann schwenkte ich auf die Systemrasierer um, bei denen mir der Gilette mach 3 am meisten gefallen hatte. Lässt sich gut auspülen, die Klingeen halten eine weile und man kann noch relativ präzise rasieren, was mit diesen Klingenmonstern heute ja nicht nicht geht. Aber aus Kostengründen habe ich dann den Dreiklingenrasierer von DM lange genutzt. aber der ist längst nicht so gut wie der Gilette. Auf dem Flohmarkt habe ich dann einen alten Merkur Reisehobel und einen Gilette Tech erstanden. Am Anfang bin ich gar nicht mehr damit klar gekommen, zuwenig Rasurvorbereitung und zu kräftiger Andruck. Ich war direkt entsetzt wie blutig und schmerzhaft das war... Ich konnte mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich das am Anfang hinbekommen hatte und dachte das so normal sei. Dank dieses Forums habe ich einiges gelernt. Seitdem ich die Rasur gut vorbereite und zart in drei Durchgängen (mit, quer, gegen den Strich) arbeite und mit viel Gefühl die prekären Stellen umschiffe bin ich vom Ergebnis begeistert! Das Rasieren macht wieder richtig Spass!
Diese Nachricht wurde am 13.03.2016 um 14:28 Uhr von gbkon34 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)