NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rockwell Razor USA » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] -19- [ 20 ]
Diskussionsnachricht 000450
02.05.2017, 21:01 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Auch ich würde sofort umtauschen, egal ob der Hobel nun 10€ oder 100€ kostet.

An die Erfahrenen mit dem Thema Edelstahl und Rost: Wäre ein verchromter Edelstahlhobel nicht die ideale Lösung?
Der ist dann ja robuster als ein Zinkdruckguss-Hobel, aber genau so beständig gegen Rost. (intakte Verchromung vorausgesetzt)

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000451
03.05.2017, 07:55 Uhr
kob
registriertes Mitglied


Es geht bei dem Thema Edelstahlhobel nicht vorrangig um die Robustheit, sonder meiner Meinung nach mehr um die Optik und das Gewicht.

Wenn ich mir beispielsweise die Oberflächenbeschaffenheit von einem Pils oder auch Above the Tie Hobel angucke, Edelstahl mattiert, das bekomme ich mit einer Beschichtung niemals so hin.

Wieso sollte ich also das, was einen Edelstahlhobel ausmacht, sein Oberflächenfinish mit einer Verchromung verhunzen?

In meinen Augen macht das keinen Sinn.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000452
03.05.2017, 09:40 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Ich lese hier immer wieder das sich Leute einen Edelstahlhobel kaufen, weil ihnen schon bei einem Mühle/Merkur das Gewinde gebrochen ist, oder weil jemand einen Hobel auf "Lebenszeit" haben möchte.
Mit Sicherheit geht es vielen um die Optik und das Gewicht, aber es sind beide Punkte nicht zu vernachlässigen.

Der Rockwell 6C sieht immer noch gut aus und hat das selbe Gewicht, dürfte aber etwas beständiger gegenüber dem Rost sein.
Genau deshalb frage ich diejenigen die sich damit auskennen - geht meine Theorie so auf?
Der Rockwell 6S kommt für mich inzwischen aus einigen Gründen nicht mehr in Frage.

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000453
03.05.2017, 09:41 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


kowa1981 schrieb:

Zitat:
@Stefan
Ist denn die Beschichtung der Klinge (ASP oder Personna) oder der Edelstahl vom Hobel das edlere Metall?

Es dreht sich nicht um die Beschichtung der Klinge, sondern den Stahl-
anteil -- nur der enthielte das für das bei Dir entstandene Bild verant-
wortliche Eisen. Die genauen Legierungsbestandteile von Klinge und
Hobel kennen wohl nur die Hersteller, aber da die Ionen vom unedlen
zum edlen Partner wandern, kann man ableiten, dass bei den bisherigen
Fällen von "Orange" an Edelstahlköpfen immer die Klinge "Schuld" war.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit: ungleichmäßige Legierung -- da kann
ein Werkstück auch alleine anfangen zu rosten, wenn ein Bereich mit der
für Kontaktkorrosion leitfähigen Flüssigkeit (Seifenlauge) bedeckt ist,
in dem die Legierung stark unregelmäßig ist.

Der Herstellerkontakt hatte Dir übrigens nicht grundlos zu Essig ge-
raten -- vermutlich ist die Stelle zu verkratzt/porös, um da mit Rost-
lösendem Öl alles gründlich wegzuputzen. Einen letzten Versuch wäre es
wert, danach natürlich gründlich spülen. Du hast ja mit der erfolgreich
gereinigten Umgebung schon ein Indiz dafür, dass es keine eigene Rost-
stelle ist, sondern oberflächlich abgelagerter Rost von der Klinge.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000454
03.05.2017, 09:46 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Rinox schrieb:

Zitat:
Genau deshalb frage ich diejenigen die sich damit auskennen - geht meine Theorie so auf?

Klar, man kann Edelstahl gescheit beschichten und ist das Problem los,
siehe den Feather, bei dem ist ja genau das gemacht worden. Nur ist
dann der Preis des Rockwell nicht annähernd zu halten, denn das ist
nicht einfach. Und für das Preisniveau des Feather ist er schonmal von
Grund auf für die meisten Leute wohl nicht sauber genug gearbeitet.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000455
03.05.2017, 09:53 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Danke Stefan für die Erklärung!

Ich bin gespannt was der Rockwell 6C in Zukunft regulär kosten wird & wie zufrieden die Nutzer mit der Verarbeitung sind.

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000456
03.05.2017, 10:34 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Stefan P. Wolf schrieb:

Zitat:
Und für das Preisniveau des Feather ist er schon mal von
Grund auf für die meisten Leute wohl nicht sauber genug gearbeitet.

Zum Glück habe ich nochmal drüber gelesen, ich dachte du hättest geschrieben der Feather wäre nicht sauber genug verarbeitet und wollte zu einer Schimpftirade ansetzen

Ad Rockwell: Also entweder fällt es mir in den englischsprachigen Foren nicht auf oder wir in Mitteleuropa sind etwas kritischer mit den Produkten. So viel Kritik wie in diesem Faden habe ich zum Rockwell noch nirgendwo gelesen. Was aber auch passt wenn man nicht zufrieden ist.
Glücklicherweise passt bei mir alles. Die Verarbeitung ist natürlich mit dem schicken Japaner nicht zu vergleichen, das ist der Preis aber auch nicht.
Der 6c soll doch um die $45 kosten oder?

Ad Rost: Ich habe mich mit der Frage ob die Klinge im Hobel bleiben sollte auch eine Zeit lang befasst, weil es nun mal bequemer ist sie drinnen zu lassen. Ich bin aber zum Entschluss gelangt, dass sicher eben sicher ist und investiere nach jeder Rasur die 2-3 Minuten um den Hobel zu säubern und die Klinge separat aufzubewahren.

--
Feather AS-D2; Rockwell 6s; R41 auf Braveheart Griff
Feather Hi Stainless; KAI; Personna Blau
Stirling Kong; Mühle STF XL; Semogue OC
Stirling, Esbjerg; Haslinger; Norbeck
Speick; Thayers
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000457
03.05.2017, 12:01 Uhr
Pberger83
registriertes Mitglied


Ich würde die nicht allzu kühne Behauptung aufstellen, dass das US-amerikanische Unternehmen das MIM-Verfahren beherrscht und in den meisten Fallen, in denen Oxidationsspuren am Hobel sichtbar werden, diese durch Benutzerfehler entstehen.

Wie kann man diesen Rockwell 6s mit einem Feather, Pils oder ATT Rasierhobel vergleichen?

Bezüglich des Edelstahla und der MIM-Herstellung habe ich mich im letzten Monat mehrfach mit einem Wissenschaftler eines Fraunhofer-Instituts für Materialforschung per E-Mail ausgetauscht. Das war sehr aufschlussreich, vor allem in Bezug auf das MIM-Verfahren an sich als auch den Umgang mit Edelstahl im Nassbereich, speziell im Nassrasur-Bereich.

Edelstahl zu verchromen, zu rhodinieren oder anderweitig zu beschichten macht keinen Sinn. Ist der Edelstahl, ist die Legierung korrekt verarbeitet worden und stellt sich v.a. keine dauerhafte Möglichkeit der galvanischen Korrosion dar, so spielt Rost, der die Struktur des Edelstahls angreifen könnte, keine Rolle.

Mir scheint, viele wollen "wenig" Geld ausgeben, aber im Finish des Produktes High-End-Qualität.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000458
03.05.2017, 12:11 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Es macht schon Sinn, da man auf unbeschichtetem Edelstahl Wasserflecken
und Fingerabdrücke sieht und bezüglich Kontaktkorrosion ist das ein
wenig wie Motorradfahren. Was Du selber kannst, reicht nicht für die
Unzulänglichkeiten der anderen (Autofahrer, Klingenhersteller). Beim
Feather ist das Problem bisher unbekannt, bei unbeschichtetem Edelstahl
tritt es leider gelegentlich (mit der falschen Klinge und einem kleinen
Reinigungsversäumnis) auf.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000459
03.05.2017, 21:02 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Pberger83 schrieb:

Zitat:
Mir scheint, viele wollen "wenig" Geld ausgeben, aber im Finish des Produktes High-End-Qualität.

Wer will das nicht


@Stefan

Danke für deine Erklärung.
Mit Essig versuch ich das mal nachher zu reinigen. Ich hatte die Stelle ja schon wie gesagt mit Ballistol und WD40 versucht zu reinigen bevor er mir geschrieben hat.

Meine Frau hat mich grade noch auf ne Idee gebracht.
Ich hab hier Edelstahlreiniger von Würth der macht in der Küche alles was aus Edelstahl ist blitzeblank.
Nur Handschuhe sollte man tragen was ich mal schmerzhaft über mehrere Tage erfahren musste...



EDIT:

Hier nach Essig und Würth Reiniger.



Sieht zwar schon besser aus aber ich poliere die Tage das Teil einfach auf Hochglanz und dann schauen wir mal weiter.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.

Diese Nachricht wurde am 03.05.2017 um 22:10 Uhr von kowa1981 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000460
03.05.2017, 22:52 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Da zahlt man so viel Geld für einen Hobel & man hört leider wirklich sehr viel schlechtes darüber.
Ich denke es geht hier niemandem um den günstigen Preis, denn die meisten würden auch 200€ für einen Rockwell in Feather Qualität bezahlen.
Wenn man für 100€ so viele Abstriche machen muss, dann verzichte ich persönlich lieber auf so einen Hobel und bezahle für ein wirklich hochwertig
verarbeitetes Exemplar gerne sehr viel mehr.

Ich bin so der Typ "entweder gleich richtig machen, oder es bleiben lassen."
Das dürften gerne mehr Unternehmen so handhaben. Da finde ich Mühle vorbildlich: lieber auf den Rocca warten, damit er perfekt wird.
Einen "billigen" Edelstahlhobel herzustellen ist doch der komplett falsche Ansatz.

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson

Diese Nachricht wurde am 03.05.2017 um 22:55 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000461
03.05.2017, 23:24 Uhr
Sinner1972
registriertes Mitglied


Interessanterweise sehen das die Nutzer anscheinend ganz anders. Für die neuen Hobel-Modelle kann sich Rockwell ja kaum vor Vorbestellungen retten. Der 6C liegt immerhin laut Indiegogo bei 495% der benötigten Finanzmittel und der Model T bei stolzen 787%. Die Jungs scheinen also einiges richtig zu machen

Das es in einzelnen Fällen zu Problemen kommen kann, ok. Gerade bei einem neuen Produkt, das Problem haben andere aber auch. Dafür zeigt sich die Firma anscheinend auch sehr offen für Kritik und kulant was Reklamationen angeht.

Bei mir ist der Rockwell 6S momentan auf Platz 1 - sowohl bei einem Mehrtagebart als auch bei der täglichen Rasur. Er funktioniert hervorragend mit etlichen Klingen, ist sehr gründlich, führig und dabei noch sanft. Selbst bei meinem harten Bart (die meisten Klingen reichen für 2 bis max. 3 Rasuren) erzielt er problemlos BBS.

cucu
Sinner
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000462
03.05.2017, 23:40 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Das ist ja auch selbstverständlich wenn ein Edelstahlhobel schon fast für einen Hungerpreis angeboten wird.
Es gibt immer Leute die bei so einem Angebot sofort zuschlagen.
Das macht sich dann aber auch an der Qualität bemerkbar, wie schon viele Nutzer berichtet haben.

Rockwell muss da ja kulant sein wenn sie mit der Beschichtung, dem Ständer, dem Versand, der einhaltung der Maße usw. Probleme haben.
Produkte trotz so vieler Fehler auf den Markt zu bringen, um dann Reklamationen freundlich entgegen zu nehmen, obwohl man es auch beim
1. Anlauf hätte richtig machen können, zeigt mir das es viele bessere Alternativen gibt.
Hier mit dem Preis zu argumentieren, halte ich für einen Witz.

Und jetzt mal Butter bei die Fische: Das ist nur ein Hobel, genau so wie der R89.
Wenn er 3x so viel kostet, erwarte ich da eine tadellos verarbeiteten Hobel, so wie ich es bei einem R89 auch tue & bekomme.
Man kann die Produktion und das Konzept von Rockwell nicht beeinflussen, aber man sollte sich überlegen ob es einem das wert ist und ob man so etwas unterstützen möchte.
Jede Woche wird ein neuer Hobel als die Nr. 1 angepriesen, gerade wo jetzt ständig ein neuer auf den Markt kommt.

Ich bekomme mit einem R89, Feather Popular oder Wilkinson Classic auch täglich BBS Rasuren hin.
Um sich ordentlich zu rasieren braucht man nur guten Schaum, eine scharfe Klinge und einen "Klingenhalter", kein teures Equipment.

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson

Diese Nachricht wurde am 03.05.2017 um 23:44 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000463
04.05.2017, 18:19 Uhr
frameh
registriertes Mitglied


Gut das jeder entscheiden kann, ob man sich etwas kauft oder nicht.

Aber bitte jeder für sich selbst. Als jemand, der ihn selbst hat: es lohnt sich. Und wenn man ihn nicht mehr will, ab in den MH.

Dieser Hobel hat - bei mir - die gleiche Berechtigung wie Pils, Feather,ATT, Mühle, Merkur, Timor usw.

Und wenn man Edelstahl etwas gröber mag: es gab da mal den Lux ....

Also selber probieren und dann die Meinung abgeben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000464
04.05.2017, 18:28 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Zum Thema etwas gröber mag...

Hab ihn mal etwas feiner gemacht




Ist aber noch nicht das Endergebnis da ich meine Polierpasten nicht hier habe. Werde die Tage mal weiter machen und dann noch mal ein Bild hochladen.

Übrigens zum Vergleich der Fuß ist so geblieben und wird als letztes gemacht.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000465
04.05.2017, 19:29 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied


Ich bin weiterhin von dem Teil begeistert und selbst das matte Finish gefällt mir

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000466
04.05.2017, 19:49 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Ich mag ihn so glänzend mehr.
Ist halt Geschmacksache.

Im Moment nehm ich allerdings den r89 wieder bis ich den 6S fertig poliert habe.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000467
04.05.2017, 20:16 Uhr
Sinner1972
registriertes Mitglied


Frank Schmidt schrieb:

Zitat:
Ich bin weiterhin von dem Teil begeistert und selbst das matte Finish gefällt mir

Kann das nur unterstreichen.

Mittlerweile gibt es in meinem Bekanntenkreis schon vier davon. Zwei davon auf meine Empfehlung hin. Alle sind fehlerfrei verarbeitet und die Nutzer sind sehr zufrieden.

Wenn der Model T in Europa verfügbar ist könnte ich glatt nochmal zuschlagen. Ansonsten hat es die Konkurrenz sehr sehr schwer bei mir. Lediglich der Timor CC produziert im Moment für mich ähnliche Ergebnisse mit annähernd vergleichbarer Leichtigkeit und geringer Belastung der Haut.

cucu
Sinner
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000468
04.05.2017, 20:34 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied


Das mit dem Timor CC kann ICH ebenfalls unterstreichen

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000469
04.05.2017, 21:47 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


@Sinner1972
@Frank Schmidt


Ich kann eure beiden letzten Aussagen auch nur unterschreiben. Rockwell 6S (klasse Hobel - auch in der Optik für mich OK)sowie der Timor CC sind meine momentanen Spitzenreiter. Sanft und nachhaltig.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000470
22.05.2017, 15:27 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


So da ich mich paar Tage nicht rasiert hatte und heute mal alles weg musste habe ich den Aufsatz 6 genommen und bin echt begeistert.

Rasur ist echt super geworden. Ging sehr schnell und recht sanft.
Ich hatte eine ASP drin gehabt.
Allerdings hat die Soap Commander Seife ihren Beitrag dazu geleistet.
Schaum und Gleiteigenschaften sind echt klasse.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000471
24.05.2017, 00:43 Uhr
kowa1981
registriertes Mitglied


Und noch eine Sache die erwähnt werden sollte.

Mir ist aufgefallen das man schon recht aufpassen muss wie man die Klinge spannt. Also quasi bevor man fest zudreht wie die Klinge liegt.
Es ist zwar nicht viel aber man kann bei Unachtsamkeit sich wie ich die Haut ordentlich abscharben.

Das ist zwar schon paar Tage her wo das passiert ist und abscharben ist vielleicht etwas übertrieben aber ihr müsst euch das so vorstellen dass die Klinge schief eingespannt wird und man eine Ecke weiter raus stehen hat und die andere Ecke weiter drin steckt. Auf der anderen Seite ist es dann genau umgekehrt.
Ich mach die Tage mal ein Foto was ich meine und wie stark das bei mir ist.
Wenn man die Klinge grade beim Einspannen hält klappt es aber gut und der Abstand passt rundum.
Habs auch mit 3 4 5 und 6 getestet.
Liegt also nicht an einem einzelnen Aufsatz.

--
Rockwell 6S, Mühle R89 Grande; ASP, GSB, Feather; Semogue SOC 2 Band, Maggard SYN24, Da Vinci Uomo 25mm; SoapCommander, ToOBS, Proraso; SV Shaving Grail Bowl, Mühle Porzellanschüssel; Pinaud, Dapper Dan, Lucky Tiger usw.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000472
24.05.2017, 07:56 Uhr
oldfashioned
registriertes Mitglied


Mal ein kleiner Themenwechsel vom Rockwell 6 S zum Rockwell 6 C

Nachdem die Nordamerikaner wohl in den letzten zwei Wochen ihre 6 C bekommen haben, sind diese Woche auch in England und Schweden die ersten Exemplare geliefert worden.

Hat von Euch schon jemand seinen 6 C bekommen?
Wir sollten wohl in den nächsten Tagen auch dabei sein!

--
Above The Tie Kronos R1, Feather AS-D2, Giesen & Forsthoff Timor 1360K/1362/1363, Gillette Aristocrat/Red Tip/Tech/Fat-/Slim-Adjustable,
iKon X3 Slant, Mühle R55SR, Parker Variant Adjustable, Qshave Adjustable, Rockwell 6C, Rocnel Elite
Astra, Feather, Personna Silberspitze-Dachse
bevorzugt italienische Rasierseife/-creme
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000473
24.05.2017, 09:53 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Es gibt schon einige Leute hier im Forum mit dem 6C, ein Kollege hat mir sogar per Mail Bilder von seinem zukommen lassen.
Habe mich allerdings auch gefragt wie man so früh an die Hobel kommt. (das selbe frage ich mich beim Rocca)

--
Mühle R220/R89 Grande, Rockwell 2C ASP, Kai Mühle, Maggard, Semogue, Shavemac SWK Classic
Englische RC, Caties Bubbles, Dr. Jon, Soap Commander Thayers, Nivea, Old Spice, Proraso, Wilkinson
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000474
24.05.2017, 10:13 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Beim ROCCA ist das keine Zauberei, der war ja schließlich (aber nur in
ganz kleiner Zahl) schonmal Ende 2016 kurz in Produktion. Wir haben
damals einige verkauft. Mehr Infos im ROCCA-Thread.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] -19- [ 20 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)