NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Menthol-Junkies, Geler und Peeler » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
28.09.2005, 18:45 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Hi!

Habe in den letzten Tagen festgestellt, daß unter Euch echte
Menthol-Süchtige (nennen sich selber "Menthol-Aficionados")
sind, die gar nicht genug von dem kühlenden Stoff bekommen
können

Kleiner Tip: sowohl das Peeling als auch das blaue Rasiergel des
britischen Herstellers Somersets sind mit starkem Mentholzusatz
und kühlen wie die Hölle.

www.NassRasur.com/katalog.html

Nein, das Gel ist NICHT VERGLEICHBAR mit Dosengel -- dieses Gel
ist ein sehr natürliches GLEITMITTEL, das NICHT schäumt! Ähnlich
wie das Rasieröl aus gleichem Hause lässt es den Blick auf das
"Schlachtfeld" frei, was für etwas fortgeschrittene Rasierer
keinen Nachteil darstellt (es kann ja zur Not auch mit Schaum
markiert werden), bei Konturen oder Haaransätzen sowie Hautpro-
blemen echte Vorteile hat. Der Hautschutz-Effekt ist beim Gel
sehr extrem ausgebildet, viel stärker als beim schon sehr guten
Öl. Dies erschwert zwar das Hautstraffen, dies ist aber auch kaum
noch nötig, da ein Schneiden sehr wirkungsvoll verhindert wird.
Wie beim Öl wird kein Pinsel benötigt und es kann nach der Dusche
oder einem heißen Waschlappen ohne Einwirkzeit sofort losgelegt
werden.

Das Peeling ist sehr mild (je wärmer das Gesicht, umso schneller
schmelzen die Peelingkörper aus HARTWACHS), kühlt dabei aber sehr
stark. Das Gesicht fühlt sich an wie neu!! Kann gefahrlos mit der
Rasur sehr zeitnah kombiniert werden -- anders als bei Peelings
mit formstabilen und aggressiveren Peelingkörpern. Dadurch eignet
es sich besonders gut für die Bekämpfung einwachsender Haare! Am
besten abseits der Dusche im kalten Gesicht anwenden.


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
30.09.2005, 11:14 Uhr
schaeftlarn
registriertes Mitglied


Hallo,

also mich würde mal interessieren, wie die übrigen Forumsteilnehmer
mit dem Shaving Oil zurechtkommen.

Ich habe es gestern erstmals getestet -Variante heavy beard- und war kurzgesagt von der Handhabung nicht überzeugt, vom Ergebnis der Rasur
aber schon.

Das Öl kam mir irgendwie klebrig vor, und bei den empfohlenen drei Tropfen pro Rasur hatte ich das Gefühl, gar nichts aufzutragen. Die Haut wurde dann wie gesagt für mein Empfinden einfach klebrig und dementsprechend "hoppelte" mein Hobel durch das Gesicht-kein ästhetisches Vergnügen ;(

Hinter allerdings stellte ich fest, dass die Rasur ziemlich perfekt gewesen sein muß -also quasi unbewußt-, denn ich hatte mich nicht nicht geschnitten, keine Hautreizungen und das Ergebnis war super gründlich

Die Flasche selbst ist super klein und daher ideal für Reisen - kein Pinsel notwendig. Aber Spaß macht es eher nicht. Wie seht Ihr das?

Grüsse aus Berlin

Lars

--
Der Wert des Buches richtet sich vor allem nach bestimmten Eigenschaften. In Leder gebundene Bücher können beispielsweise beim Abziehen von Rasierklingen unbezahlbare Dienste leisten... Mark Twain (1835-1910)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
30.09.2005, 11:19 Uhr
Rasiervogel23
registriertes Mitglied


Hi,

sehe es auch so, der Systemi zupfte die Haare eher als das er sie rasierte. Das Ergebnis war ok, aber die Rasur eher ein SM-Trip.

Gruß

RV
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
30.09.2005, 12:39 Uhr
Poetl
registriertes Mitglied


Halloele,
das Oel der Version "heavy beard" benutze ich als Pre-Shave, da es irgendwie ungewöhnlich zu handhaben ist. Das kann ich nicht wirklich logisch erklären.
Das Gel aus der blauen Tube allerdings ist schon eine grossartige Geschichte, wenn man auf Menthol und eine schoene Rasur ohne Schaum steht. Es gibt bestimmt hier Forumsteilnehmer, fuer die eine Rasur ohne Schaum ein Ding der Unmöglichkeit ist. iIch finde es aber vor allem auf Reisen ganz nett, wenn man z.B. auf einem Zeltplatz sich nicht drum kuemmern muss, ob der Pinsel richtig trocken geworden ist bevor man ihn einpackt oder Aehnliches.

Gruss Marc

--
Ich bin gegen Signaturen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
28.10.2005, 12:38 Uhr
Platzger
registriertes Mitglied


Stefan P. Wolf schrieb:

Zitat:
Hi!

Habe in den letzten Tagen festgestellt, daß unter Euch echte
Menthol-Süchtige (nennen sich selber "Menthol-Aficionados")
sind, die gar nicht genug von dem kühlenden Stoff bekommen
können

Kleiner Tip: sowohl das Peeling als auch das blaue Rasiergel des
britischen Herstellers Somersets sind mit starkem Mentholzusatz
und kühlen wie die Hölle.

www.NassRasur.com/katalog.html

Nein, das Gel ist NICHT VERGLEICHBAR mit Dosengel -- dieses Gel
ist ein sehr natürliches GLEITMITTEL, das NICHT schäumt! Ähnlich
wie das Rasieröl aus gleichem Hause lässt es den Blick auf das
"Schlachtfeld" frei, was für etwas fortgeschrittene Rasierer
keinen Nachteil darstellt (es kann ja zur Not auch mit Schaum
markiert werden), bei Konturen oder Haaransätzen sowie Hautpro-
blemen echte Vorteile hat. Der Hautschutz-Effekt ist beim Gel
sehr extrem ausgebildet, viel stärker als beim schon sehr guten
Öl. Dies erschwert zwar das Hautstraffen, dies ist aber auch kaum
noch nötig, da ein Schneiden sehr wirkungsvoll verhindert wird.
Wie beim Öl wird kein Pinsel benötigt und es kann nach der Dusche
oder einem heißen Waschlappen ohne Einwirkzeit sofort losgelegt
werden.

Das Peeling ist sehr mild (je wärmer das Gesicht, umso schneller
schmelzen die Peelingkörper aus HARTWACHS), kühlt dabei aber sehr
stark. Das Gesicht fühlt sich an wie neu!! Kann gefahrlos mit der
Rasur sehr zeitnah kombiniert werden -- anders als bei Peelings
mit formstabilen und aggressiveren Peelingkörpern. Dadurch eignet
es sich besonders gut für die Bekämpfung einwachsender Haare! Am
besten abseits der Dusche im kalten Gesicht anwenden.


Gruß, Stefan.

Also, ich habe das Peeling mit Menthol von Stefan getestet - Meine Freunde, was für eine Erfrischung. Hatte gestern einen ziemlich strengen Abend mit 1 oder 2 Bierchen zuviel. Heute aufgestanden, das Somerset aufgetragen, ich sage euch, Proraso ist dagegen für Kleinkinder:-)
Hatte echt das Gefühl, dass ich ein Eistuch aufgelegt habe. Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächste Anwendung!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)