NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Pils - klappt das unter der Nase? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
25.09.2016, 19:46 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo,

grundsätzlich gefallen mir die Pils-Hobel. Aber unabhängig von der fehlenden Gewichtsangabe auf der unverschämt informationsarmen Webseite würde mich interessieren, ob man damit vernünftig unter die Nase kommt. Über die Forensuche habe ich leider nichts gefunden, weiß jemand mehr?

Danke und Gruß
Peter

p.s., auch ein Feather wäre interessant, da aus Edelstahl (nachdem ich einfach mit einem Rasiermesser zu sehr zittere und heute auch den zweiten Versuch abbrechen musste)

Diese Nachricht wurde am 25.09.2016 um 19:47 Uhr von peter-k editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
25.09.2016, 21:37 Uhr
tian_k
registriertes Mitglied


Hallo Peter,

hier im SHOP sind bei den Hobeln unter Daten die jeweiligen Gewichte aufgeführt. Der Pils 101NE wird mit 121 g angegeben. Ein wahres Schwergewicht, eignet sich auch als Briefbeschwerer. Ich finde, dass man mit ihm auch vernünftig unter der Nase rasieren kann, auch wenn das durch die Form nicht vereinfacht wird.

Der Feather AS ist natürlich auch interessant, allerdings signifikant sanfter als die Pilse.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
25.09.2016, 21:51 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Tian_K,

dankeschön, die 121 Gramm erschrecken mich zum Glück nicht. Nachdem mir der Futurkopf doch etwas zu riesig war, habe ich einen Mühle 89 (?... der von Globetrotter). Der Kopf ist schön klein, nur ist der Hobel insgesamt leicht und irgendwie klein. Wenn der Feather ähnlich sanft rasiert wie der Mühle, kommt mir das entgegen.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
26.09.2016, 16:21 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Meinem Empfinden nach rasiert der Feather ca gleich sanft wie der Mühle R89, jedoch effizienter.
Muss man auch nicht mit Feather Klinge benutzen um ein gutes Ergebnis zu erzielen - da reicht eine ASP genauso.

Zum Pils kann ich leider nichts sagen außer dass mir der Kopf auf den Bildern zu plump wirkt.

Sonst könnte man noch den Rockwell 6s ins Spiel bringen, einen Faden dazu findest du auch hier im Forum. Edelstahl 3 Teiler mit 6 unterschiedlichen Platten zum variieren der Hobelaggression.

--
Feather ASD2; Timeless SS/Ti.68; Timeless Ti.95; Razorock Gamechanger .84
Shark Chrome; Shark Platinum; Astra SP; KAI
Razorock Bruce; Stirling Tuxedo; PAA Starcraft; Mühle STF XL; Semogue TSN LE Boar
Fine Accoutrements; Haslinger; Proraso Single Blade: Wickhams Soaps

Diese Nachricht wurde am 26.09.2016 um 16:21 Uhr von Shogun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
26.09.2016, 17:32 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Shogun,

danke für die Info. Plump finde ich die Pilsrasierer auch. Inzwischen habe ich hier im Forum Beiträge gefunden, nach denen man damit gut unter die Nase kommt.

Beim Feather macht mich halt nervös, dass hier irgendwo stand, er sei einer der am meisten wiederverkauften.

> Sonst könnte man noch den Rockwell 6s ins Spiel bringen <
Ja, den Thread habe ich gelesen. Aber da ich immer noch frei habe und heute in Köln super Wetter war, war ich bei Giesen & Forsthoff (Onlinekauf ist nicht mein Ding). Edelstahlstiel, geschlossener Kamm, zusätzlich ein offener. Dazu eine Lederhülle und einen Pinsel.

Gruß
Peter

Nachtrag: mit der Mühleklinge nimmt der Mühlehobel bei mir weniger weg als mit der zuerst eingelegten (Merkur uder Drogerie Müller, weiß nicht mehr)

Diese Nachricht wurde am 26.09.2016 um 17:34 Uhr von peter-k editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
26.09.2016, 18:28 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Probiere mal die Astra Superior Platinum-Klingen. Sehr gute Klinge zu einem hervorragenden PLV. Kann ich aus persönlicher Erfahrung nur empfehlen.

Hier sehr günstig zu bekommen: https://goo.gl/JevLdC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
26.09.2016, 18:49 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Rainer,

danke für den Tipp, von den Astra habe ich Gutes gelesen. Im Augenblick muss ich aufpassen, dass sich die Klingen bei mir nicht stapeln, heute in Solingen habe ich gleich zwei Päckchen gekriegt.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.10.2016, 17:03 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

so, es heißt ja nicht umsonst "zwischen Leber und Milz passt immer noch ein ... ". So wie es aussieht, kann ich ihn am Samstag abholen.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
05.10.2016, 20:13 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied


Hallo,

ich habe mich seit ca. 1 Jahr nicht mehr mit dem Pils rasiert und es dann spontan mal wieder versucht.
Das Ergebnis war ein tiefer Cut am unteren Nasenflügel
Es lag allerdings nicht am Pils, sondern daran das ich mit dessen Ausmaßen nicht mehr vertraut war.
Wer sich also vorher lange mit ,,normalen'' Hobeln rasiert hat sollte Vorsicht walten lassen und es langsam angehen.

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.10.2016, 20:30 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Frank,

danke für die Warnung. Im Laden war der Pils (leider die polierte Version) viel zierlicher als auf den Fotos im Netz und wirkte recht angenehm. Deinen hätte ich gerne genommen, aber ich hatte im Laden bereits eine Anzahlung geleistet.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
07.10.2016, 17:02 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo,

hier das Ende vom Lied: weil ich nicht bis morgen warten wollte, habe ich den Rasierer nur unter der Nase ausprobiert, das klappt (das war ja die eigentliche Frage).

Gruß
Peter

p.s., und dass er sehr offen konstruiert und putzfreundlich ist, gefällt mir gut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)