NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Nassrasur verursacht starken Rasurbrand » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
Diskussionsnachricht 000050
04.08.2019, 15:23 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Beim R41 ist ja auch gegen den Strich nicht zwangsläufig nötig.
Kenne das Problem aber auch von früher, habe trotzdem behutsam weiter gemacht und die Haut hat sich iwi dran gewöhnt. Heute gehört das der Vergangenheit an aber mach lieber wie du es für richtig hältst.

Ich hab den Eindruck dass die Haare, wenn sie gegen den Strich rasiert worden sind, von innen gegen die Haut pieksen, und dies dann die Reizungen verursacht. Es sieht halt unschön aus, und brennen tuts auch. Seit ich "gegen den Strich" weg lasse, sieht meine Haut richtig glatt und sauber aus.Vorallem keine eingewachsenen Haare mehr.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 04.08.2019 um 15:24 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
04.08.2019, 15:29 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Das kann sehr gut sein. Wenn ich mit dem Hobel gegen den Strich gehe, habe ich das Problem nicht (außer, wenn ich es mit dem Hautspannen übertreibe und zu gründlich zu rasieren versuche), wohl aber mit dem Systemie.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
04.08.2019, 16:12 Uhr
Daniel1981
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Beim R41 ist ja auch gegen den Strich nicht zwangsläufig nötig.

Dies ist "leider" nicht allgemeingültig. Ich wünschte es wäre so . Aber es gibt Menschen die brauchen auch mit dem R41 3 Durchgänge.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
04.08.2019, 16:21 Uhr
Daniel1981
registriertes Mitglied


Meine Empfehlung lautet tatsächlich nicht jeden Tag rasieren und sein richitges Preshave finden. Ich habe auch ewig herumprobiert aber bin mir sicher das jeder sein richtiges Preshave findet das dann auch wirkt und hilft die Rasur angenehmer, entspannter, reizfreier oder was auch immer macht (je nach Präferenz).

Ich habe sehr trockene und sensible Haut und bei mir hat Beispielsweise geholfen die Waldfussel Shea Salzseife (unbeduftet) vor jeder Rasur als Reinigung zu nutzen und danach die Rasierbutter von Meissner Tremonia (unbeduftet). Seit dem habe ich deutlich weniger Reizungen etc.
Achso und ganz wichtig gerade bei sensibler Haut , es gibt durchaus grosse Unterschiede bei den verwendeten Klingen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
04.08.2019, 20:07 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Also mein Preshave ist Proraso grün und das läuft super. Ich rasiere mich nun täglich mit und quer zum Strich, und bin damit sehr zufrieden. Meine Bartstoppel wachsen am Hals leider vom Kinn zum Ohr hin, und das bedeutet, wenn ich gegen den Strich rasiere quer, und das holpert immer etwas. Seit ich gegen weg lasse, geht es meiner Haut super. Kann mich täglich rasieren, und hab diese hässlichen roten Punkte los. Das war die Ursache meines Problems, und nicht der Druck oder die Seife oder der Hobel, egal mit welchem Rasierer, alle Rasuren werden seit dem super. Ok habe Abends schneller Stoppel im Gesicht, aber egal dafür kann ich jeden Tag rasieren, ohne Beschwerden. Habe viel probiert, wie gesagt nur jeden 2. Tag rasieren, brachte zwar Besserungen, aber dafür eingewachsene Haare.Preshave brachte zunächst besserungen, aber eben nicht von Dauer.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 04.08.2019 um 20:10 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
04.08.2019, 20:14 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Lochbart schrieb:

Zitat:
Das kann sehr gut sein. Wenn ich mit dem Hobel gegen den Strich gehe, habe ich das Problem nicht (außer, wenn ich es mit dem Hautspannen übertreibe und zu gründlich zu rasieren versuche), wohl aber mit dem Systemie.

Genau! Das ist nämlich die Hauptursache des Übels. Zu gründlich Rasieren!!! Vorallem bin ich nach 2 Druchgängen auch gründlich rasiert. Bisschen ausputzen kann man immmer. Aber eben nicht quer am Hals entlang. Das hat meine Haut am meisten belastet.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
04.08.2019, 21:20 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Ich mache mit dem R41 auch drei Durchgänge, weil ich es auch gerne gründlich fühle und nicht nur sehe.
Wem aber die Optik reicht,kommt auch mit zweien dahin wo er will.
Länger Pausen zwischen den Rasuren halte ICH auch für sinnvoll,täglich ist auch für meine Haut zu stressig.

Was ich eigentlich mit meinem letzten Beitrag sagen wollte,das es evtl Zeit brauch um sich daran zu gewöhnen gegen den Strich zu arbeiten.
Aus meiner Erfahrung kenne ich keinen der damit keine Probleme hatte. Gerade die Umsteiger sind am Anfang doch sehr entäuscht aber die Haut gewöhnt sich dran. Jedenfalls ging es mir auch so und nach einer Weile war Ruhe und heute kann ich drei mal gegen den Strich rasieren und habe keine Probleme.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 04.08.2019 um 21:21 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
05.08.2019, 16:02 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Ich mache mit dem R41 auch drei Durchgänge, weil ich es auch gerne gründlich fühle und nicht nur sehe.
Wem aber die Optik reicht,kommt auch mit zweien dahin wo er will.
Länger Pausen zwischen den Rasuren halte ICH auch für sinnvoll,täglich ist auch für meine Haut zu stressig.

Was ich eigentlich mit meinem letzten Beitrag sagen wollte,das es evtl Zeit brauch um sich daran zu gewöhnen gegen den Strich zu arbeiten.
Aus meiner Erfahrung kenne ich keinen der damit keine Probleme hatte. Gerade die Umsteiger sind am Anfang doch sehr entäuscht aber die Haut gewöhnt sich dran. Jedenfalls ging es mir auch so und nach einer Weile war Ruhe und heute kann ich drei mal gegen den Strich rasieren und habe keine Probleme.

Zitat:
Nun ja,

ich habe ja praktisch mit dem Hobel angefangen, der WC war mein erster Rasierer mit 14. Später mehrere Systeme, Contour GII usw... Bin jetzt vor 1,5 Jahren wieder auf den Hobel umgestiegen, und so langsam glaube ich an keine Gewöhnung mehr. Viele Männer die ich kenne rasieren sich täglich und die haben keine Probleme. Allerdings sagte mein Vater früher schon lieber nicht gegen den Strich rasieren, da muss wohl schon was dran sein. Ich glaube meine Haut kann das einfach nicht ab. Wie gesagt mit und quer geht ohne Probleme, und sogar täglich. Wenn ich dann am Wochenende Rasurpause hatte, rasiere ich auch gegen den Strich, aber ich will halt nicht bloss jeden 3. Tag rasieren, zumal sehe ich da ungepflegt aus. Und wie gesagt, ich hoble seit 1,5 Jahren wieder, und es ändert sich nix, liegt wohl an meiner Haut und meinem Bartwuchs.



--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 05.08.2019 um 16:03 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
05.08.2019, 17:32 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Geht es hier eigentlich um Rasurbrand oder eingewachsene Barthaare? Bei ersterem gibt es möglicherweise einen Abhärtungseffekt der Haut. Bei Letzterem hilft imho nur weniger gründliches Rasieren.

Das wollte ich eigentlich oben zum Ausdruck bringen. Wenn ich zu gründlich rasiere, bekommen ich eingewachsene Haare und, dadurch bedingt, Entzündungen. Daran hat auch jahrzehntelange „Gewöhnung“ nichts geändert.

Der Umstieg von Systeme auf Hobel hat das Problem abrupt beseitigt. Rasurbrand trat hingegen nur anfangs bei der Hobelei auf. Daran scheint sich meine Haut nach und nach zu gewöhnen.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
05.08.2019, 17:34 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Scheinbar scheints doch nach den Rasierpausen zu funktionieren. Wenn ich nach 1,5 Jahren merke das es bei täglich nix wird und nach Pausen schon, müsste man drauf kommen...Basti.
Mehr hab ich nich gesagt, Pause machen und geduldig sein...

Ich persönlich halte täglich eh für unnötig...wie man Beispielsweise an einem R41 sehen kann. Da reichts alle 2-3 Tage.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 05.08.2019 um 17:37 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
05.08.2019, 17:42 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Lochbart schrieb:

Zitat:
Geht es hier eigentlich um Rasurbrand oder eingewachsene Barthaare? Bei ersterem gibt es möglicherweise einen Abhärtungseffekt der Haut. Bei Letzterem hilft imho nur weniger gründliches Rasieren.

Das wollte ich eigentlich oben zum Ausdruck bringen. Wenn ich zu gründlich rasiere, bekommen ich eingewachsene Haare und, dadurch bedingt, Entzündungen. Daran hat auch jahrzehntelange „Gewöhnung“ nichts geändert.

Der Umstieg von Systeme auf Hobel hat das Problem abrupt beseitigt. Rasurbrand trat hingegen nur anfangs bei der Hobelei auf. Daran scheint sich meine Haut nach und nach zu gewöhnen.

Ich glaube es ist eine Mischung aus beidem, zum einen eingewachsene Haare, und zum anderen rote Pocken. Allerdings kein klassischer Rasurbrand, denn die roten Pocken treten erst ca. 15 minuten nach der Rasur auf, und es brennt auch nicht direkt. Erst sieht alles sauber aus, und nach und nach wirds dann rot.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
07.08.2019, 15:40 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Also, mit dem R41 geniess' ich den Sommer einfach:

1x mit, 1x gegen den Strich, nicht so viel nachdenken.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)