NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Anfänger will möglichst günstig in die Messerrasur einsteigen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
02.01.2017, 21:27 Uhr
TobiasWens
registriertes Mitglied


Hallo und schönen Abend zusammen,

nachdem ich mich nun schon seit 2 Jahren mit der Shavette rasiere, ich trage Vollbart und rasiere damit die obere Kante und den Hals aus, rasiere möchte ich nun in die Messerrasur einsteigen.

Ich möchte das ganze erstmal möglichst günstig beginnen und mich an das Schärfen selbst herantasten.

Habe einen 1000er Stein und einen blauen Belgischen Brocken. Ein starrer Pastenriemen und Diamantpaste ist ebenfalls vorhanden.

Mir fehlt ein Hängeriemen und ein Rasiermesser.
Moderation: Verweis auf ebay entfernt

Auf was sollte ich achten wenn ich mir es persönlich ansehe?

Gruß und schönen Abend
Tobias

Diese Nachricht wurde am 03.01.2017 um 10:28 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
02.01.2017, 23:12 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ich bin kein Rasiermesser-Schärfer, aber fürs selber schärfen bräuchtest Du wohl noch einen 5000er zwischen dem 1000er und dem Brocken.

Hängeriemen den für 32 Euro 6 cm breit aus dem Shop (habe ich selber). Messer aus dem Mitgliederhandel oder von einem der Schärfer, damit Du weißt, was Messerschärfe ist (die meines Erachtens im Normalfall deutlich unter dem einer Shavettenklinge liegt).

Finger weg von solchen Messern wie den angebotenen. Zum Schärfen üben kann Dir auch einer der Schärfer eine Gurke für nen 10er oder 20er überlassen, denke ich, wo wenigstens die Schneidkante gerade ausfällt.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
03.01.2017, 00:38 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Rasiermesser kriegst du so scharf wie eine Klinge, lass dir nichts von unserem Forumpessimisten erzählen

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
& zu viele ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
03.01.2017, 00:45 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
Ich bin kein Rasiermesser-Schärfer, aber fürs selber schärfen bräuchtest Du wohl noch einen 5000er zwischen dem 1000er und dem Brocken.

Unsinn.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
03.01.2017, 00:50 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


TobiasWens schrieb:

Zitat:
[Mod. Ebay Links entfernt]

Das ist vermutlich Schrott.

Das andere Angebot kannst Du für die 15 EUR wahrnehmen und mit dem Messer, das den geringeren Verschliff hat, üben.

Diese Nachricht wurde am 03.01.2017 um 10:28 Uhr von Christian editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
03.01.2017, 08:50 Uhr
The_Fear
registriertes Mitglied


Ei wasn Kindergarten hier...

Um das eigentliche Thema nochmal aufzugreifen...
Am besten ist es wirklich, du schreibst ein Gesuch in den Mitgliederhandel, dass du ein anfängertaugliches, rasierbereites Messer suchst.
So hab ich auch angefangen. Der erwähnte 60mm Riemen ist klasse, hab ich auch hier.

Damit fährst erstmal gut!
Schärfen und weitere Messer kommen dann von alleine!

Gruß Fear

--
Ganz egal, ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein.
Alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
03.01.2017, 10:33 Uhr
Christian
Moderator


Moderation: Bitte zum Thema zurückkommen und den Rest ggf. per PM klären. Vielen Dank.

Viele Grüße,
Christian

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.01.2017, 19:39 Uhr
TobiasWens
registriertes Mitglied


Vielen Dank für die Antworten.

Wieviel sollte ich den investieren und welche Klingenbreite empfehlt ihr mir?

Werde dann mal die Suche starten.:-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
05.01.2017, 20:02 Uhr
Elias
registriertes Mitglied


Ocelot bietet im Mitgliederhandel gerade ein Dorko zu einem sehr fairen Preis an!
Dieses Rasiermesser kann ich dir empfehlen. Insbesondere weil du Bartträger bist

Gruss Elias
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.01.2017, 20:20 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


"Billig und gut geht selten unter einen Hut." (WILHELM BUSCH)
Mag nicht immer und für alles gelten, auf die Messerrasur trifft es aber hundertprozentig zu...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.01.2017, 20:25 Uhr
The_Fear
registriertes Mitglied


Nicht unbedingt!

Hab mein kleines Bismarck für 30€ hier erstanden.
Super Messer für den Anfang.
Und tiptop scharf.

Dennoch geb ich dir in gewisser Weise auch Recht, wenn ich Messer von Razzoor oder AP Donovan anschaue.

--
Ganz egal, ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein.
Alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
06.01.2017, 11:25 Uhr
Grosser
registriertes Mitglied


El Gringo schrieb:

Zitat:
"Billig und gut geht selten unter einen Hut." (WILHELM BUSCH)
Mag nicht immer und für alles gelten, auf die Messerrasur trifft es aber hundertprozentig zu...

Ein Gold Dollar gibt's für <10€, gebrauchte alte Solinger mit Glück für einen ähnlichen Preis. Dass die Dinger dann noch geschärft werden müssen (und dies beim GD nicht unbedingt einfach ist) weiß ich.
Aber dass die Messerrasur teuer sein MUSS kann ich so nicht stehen lassen.

PS: Das Dorko für 50€ im MH ist 'n Schnapper ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
06.01.2017, 13:43 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Grosser schrieb:

Zitat:
El Gringo schrieb:

Zitat:
"Billig und gut geht selten unter einen Hut." (WILHELM BUSCH)
Mag nicht immer und für alles gelten, auf die Messerrasur trifft es aber hundertprozentig zu...

Ein Gold Dollar gibt's für <10€, gebrauchte alte Solinger mit Glück für einen ähnlichen Preis. Dass die Dinger dann noch geschärft werden müssen (und dies beim GD nicht unbedingt einfach ist) weiß ich.
Aber dass die Messerrasur teuer sein MUSS kann ich so nicht stehen lassen.

PS: Das Dorko für 50€ im MH ist 'n Schnapper ;-)

Natürlich MUSS die Messerrasur nicht teuer sein, da bin ich ganz bei dir! Man(n)KANN sich auch mit einem Schrotmesser fernöstlicher Provenienz rasieren. Dazu zähle ich explizit nicht die Gold Dollars, die sind nämlich gar nicht so schlecht. Aber dass Messer von Aust, Wacker oder Koraat, um nur ein paar Beispiele anzuführen, in einer völlig anderen Liga spielen, willst du hoffentlich nicht in Abrede stellen wollen?!
Wirklich teuer wird die Messerrasur in der Tat erst dann, wenn man vom Messer-Virus befallen und zum passionierten Sammler wird. Bei mir seit nunmehr 43 Jahren der Fall. Aber das ist eine andere Geschichte, die am Thema hier vorbeigeht...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
06.01.2017, 15:19 Uhr
TobiasWens
registriertes Mitglied


So langsam sehe ich Licht im dunkeln und die Auswahl lichtet sich.

Etwas mehr werde ich wohl doch investieren und erstmal nen 50er in ein Messer anlegen, um mir später ein Stück handwerkskunst zu kaufen wenn ich schärfen kann und würdig bin :-)

Dorko 5/8"
media.nassrasur.com/details.php?image_id=8251&mode=se...

Crabtree & Evelin
up.picr.de/27668368wf.jpg

Sind die beiden Messer qualitativ gleich?
Optisch ist mein Favorit das weiße Crabtree & Evelin, das ich auch nehmen werde, wenn es dem Dorko gleichauf ist.

Bitte noch eine letzte Expertenmeinung, damit ich endlich in die richtige Messerrasur einsteigen kann :-)


Vielen Dank!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
06.01.2017, 15:23 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ich hab noch nie gehört, dass Crabtree Messer macht. Würde ich nicht kaufen, auch wenn da eine Dovo-Schale dranhängt und Solingen gestempelt ist.

Warte ab, mit dem Kauf, wenn Dir das Dorko nicht gefällt. Üb Dich in Geduld und mach einen Schnapper. Geduld brauchst Du beim Messerrasieren eh.

Achso: Ein Experte bin ich KEINER. Nur ein Otto-Normalanwender.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
06.01.2017, 15:28 Uhr
TobiasWens
registriertes Mitglied


Fällt mir echt nicht leicht zu warten :-)

Aber dann werde ich noch etwas warten und mir etwas holen, das mir noch etwas besser gefällt. Wenn dann will ich richtig Einsteigen. Ich frage hier nochmal nach wenn ich was gefunden habe. Es ist tatsächlich nicht so einfach den Überblick zu bekommen am Anfang.

Mein BlauerBelgier hat die Abmessungen 6cm*15cm - ist ausreichend für ein Rasiermesser?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
06.01.2017, 16:19 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


TobiasWens schrieb:

Zitat:
Ich möchte das ganze erstmal möglichst günstig beginnen und mich an das Schärfen selbst herantasten.


Das ist der sicherste Weg in die Frustration! Ich bin kein Experte - und somit mutmaßlich die große Ausnahme in diesem Forum -, sondern nur ein nicht ganz unerfahrener Anwender, der die Messerrasur nunmehr schon im 5. Jahrzehnt praktiziert. Und im Übrigen halte ich es mit dem Alten Fritz, der so treffend zu bemerken pflegte, dass doch jeder nach seiner eigenen Façon glücklich werden möge...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
06.01.2017, 16:56 Uhr
TobiasWens
registriertes Mitglied


Das heißt du meinst ich sollte es erstmal seinlassen mit dem selbstschärfen und mich einfach am Rasierergebnis erfreuen?

Für mich gehört das schärfen und ledern aber auch zur Zeremonie dazu, das macht für mich den Reiz schon auch mit aus.

Messer schärfen sowie Stechbeitel und Hobeleisen klappt, kann keine Raketenphysik sein ein rM scharf zu bekommen ;-) ?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
06.01.2017, 17:09 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Tobias,

es ist m.E. dem Schärfen von Hobeln und Stechbeiteln viel ähnlicher als dem normaler Messer (z.B. Küchenmesser). Im Prinzip ist es einfacher, weil nicht nur die Schneide aufliegt wie bei Messer, daher würde ich mir keine Sorgen machen.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
06.01.2017, 17:25 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Tobias,

noch was.

> Mein BlauerBelgier hat die Abmessungen 6cm*15cm - ist ausreichend für ein Rasiermesser? <

Etwa diese Größe hatte ich mal, sie ist ganz gut, aber ziemlich dünn. Die ca. 20x7 cm großen japanischen, womöglich mit Sockel, sind natürlich nochmal komfortabler.

Die blauen Belgier finde ich gutmütig und angenehmer als die Coticules, nicht so hart. (zur Einschätzung meiner Fertigkeiten: ich habe nur einmal ein Rasiermesser wirklich geschärft, und zwar mit japanischen Steinen. Normalerweise nutze ich Schleifsteine nur für Küchenmesser, ich arbeite schon lange nicht mehr als Schreiner).

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
06.01.2017, 17:35 Uhr
Elias
registriertes Mitglied


Bitte bitte bitte einmal (gerne auch mehrmals) aufmerksam durchlesen
(ich krieg' ja Augentinnitus ;-)


forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=6984

Gruss

Diese Nachricht wurde am 06.01.2017 um 17:48 Uhr von Elias editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
06.01.2017, 17:42 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


TobiasWens schrieb:

Zitat:
Das heißt du meinst ich sollte es erstmal seinlassen mit dem selbstschärfen und mich einfach am Rasierergebnis erfreuen?

Genauso mein ich's. Kommt Zeit, kommt Stein. Ich hatte seinerzeit das große Glück, in die Kunst des Schärfens von einem alten Solinger Meister eingeführt zu werden. Und trotzdem hat es mich noch Jahre emsigen Übens gekostet, bis ich mit dem Resultat (so einigermaßen)zufrieden war. Aber wie gesagt, ich bin kein Experte. Wenn du die Meinung eines solchen einholen willst, dann wende dich im Forum hier an BARTISTO. Der ist wirklich ein Experte und ein wahrer Großmeister in den Künsten der Messerrasur und des Rasiermesserschärfens. Wünsche dir einen schönen Einstieg in die Königsklasse der Nassrasur, und wenn's einmal frustrierend wird, vergiss nicht, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Vor allem unter uns "Messerschwingern" nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
06.01.2017, 17:48 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


TobiasWens schrieb:

Zitat:
Mein BlauerBelgier hat die Abmessungen 6cm*15cm - ist ausreichend für ein Rasiermesser?

Ja, ist es. Hast Du einen kleinen BBB als Anreiber dazubekommen? Den brauchst Du.

Mit deinem Equipment kannst Du ein Messer in endlicher Zeit rasurtauglich bekommen. Es gibt natürlich eine Lernkurve .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
06.01.2017, 17:54 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Elias,

apropos Tinnitus, schon nach ein paar Beiträgen ist mir aufgefallen, dass mehrere von "blauen belgischen Brocken" sprechen.

Dazu ist zu sagen, dass nur die Coticules Brocken sind. Ein findiger Webhändler hat vor ca. 10 Jahren angefangen, auch die blauen Steine frech Brocken zu nennen und viele sind drauf reingefallen.

Wie sollen sie auch den Unterschied kennen? Dass Vielsalm nicht weit hinter Malmedy ist, weiß wohl kaum jemand, und dort hingefahren sind wohl nur die wenigsten Schleifsteinaficionados.

Ich denke, Tobias braucht sich wegen seinem Equipment keine Sorgen zu machen.

Gruß
Peter

p.s., inzwischen gab es noch andere Antworten. Zitat El Gringo: "Und trotzdem hat es mich noch Jahre emsigen Übens gekostet"

Mich leider auch, und es geht noch deutlich besser

Diese Nachricht wurde am 06.01.2017 um 17:57 Uhr von peter-k editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
06.01.2017, 18:24 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


peter-k schrieb:

Zitat:
Dazu ist zu sagen, dass nur die Coticules Brocken sind.

Der Groschen fällt bei mir nicht. Was willst Du damit sagen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)