NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Alaunwasser » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
Diskussionsnachricht 000050
30.01.2017, 22:53 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
@Manitu03: Hast du so empfindliche Haut das du im ganzen Rasurbereich Mikroverletzungen hast die sich gegebenfalls entzünden?
Ich habe auch ziemlich empfindliche Haut, aber das klingt schlimm und für meine Ohren sehr unrealistisch.

Jeder hat nach der Rasur Mikroverletzungen, dass ist ganz normal und entzünden tun die sich bei mir nicht wirklich, aber wenn ich gegen den Strich rasiere, bekomme ich an 3 speziellen Stellen immer rote Flecken/Reizungen. Dabei ist es egal ob ich den Hobel oder einen System Rasierer benutze. Letztlich konnte ich mich daher in der Woche vielleicht 2 mal gegen den Strich rasieren, an den anderen Tagen musste ich die Haut sich erholen lassen.

Letztlich hab ich mich dann eigentlich immer nur mit dem Strich rasiert, was ich aber nie gemocht habe, da mir das einfach zu stoppelig war. Erst nachdem ich angefangen hab einen Alaun Stein zu benutzen hat sich das im Laufe der Zeit stark gebessert. Ich gehe mal davon aus das es eine Mischung aus der desinfizierenden Wirkung von Alaun und der "zuziehenden" Wirkung im Fall der besagten Mikrocuts ist. Es kommt also gar nicht mehr zu nachträglichen Reizungen, da die winzigen Verletzungen durch das Alaun geschlossen wurden.

Zitat:
Hier schließt niemand etwas auf alle anderen.

Wenn zB. Unheard sagt, das Rasurbrand nur ensteht weil man sich nicht anständig rasieren kann und ein Alaunstein nur ein Ritual ohne praktischen Nutzen ist, dann ist das für mich ganz ohne Frage eine Verallgemeinerung die ich so einfach nicht stehen lasse.

Zitat:
Wieso du hier immer wieder die Diskussion anfeuerst, ist mir ein Rätsel..

Wenn ich von etwas überzeugt bin vertrete ich es auch und da sich auch die Argumente gegen Alaun hier im Kreis drehen, tue ich das logischerweise auch. Die meisten Cons kommen zudem von Leuten die es gar nicht nutzen, oder für sich halt nicht benötigen. Zudem, hätte ich in der Vergangenheit in Foren wie diesem, Threads wie diesen hier gelesen und einige der Horror Storys zu Alaun unreflektiert geglaubt, hätte ich vermutlich davon abgesehen es zu verwenden und das wäre eine echte Schande gewesen, denn mir hat es wie gesagt gut geholfen.

Wie gesagt, ich vertrete hier lediglich etwas von dem ich überzeugt bin.

Diese Nachricht wurde am 30.01.2017 um 23:36 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
31.01.2017, 07:14 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


Das ist jetzt eine der unerwünschten aber unvermeidlichen Meta-Diskussionen: Den angeführten Text habe ich mit den Worten "Für mich [...]" eingeleitet, woraus klar werden soll, dass das eben keine Verallgemeinerung ist-es ist eine Spitze . Und sie zielt auch nicht auf den Alaun, sondern die (mMn) Unart, sich die Haut kaputtzurasieren und dann zusammenzuflicken. Aber jeder wie er mag.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
31.01.2017, 08:24 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Das Alaun ungemein wirksam ist und zum nachhaltigen Stoppen eine Blutung das Nonplusultra ist, steht doch eigentlich außer Frage. Auch ist seine langanhaltende antibakterielle Wirkung ebenso unstrittig. Deshalb funktioniert er ja als Deo so gut. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, das er Rötungen verhindern kann.
Eine ganz andre Frage ist die Frage nach den Nebenwirkungen. Da wird man ja durch Horrormeldungen aufgeschreckt (Alzheimer, Krebs etc.). Deshalb benutze ich Alaun auch nicht mehr als Deo und eben bei der Rasur nur noch punktuell, wenn es notwendig ist.
Allerdings hat sich bei mir eindeutig herausgestellt, das es am besten ist, wenn ich mich alle 2-3 Tage rasiere, ich kann eine perfekte Rasur machen, die Haut kann sich 2 Tage erholen. Dann brauch ich den Alaunstein selten.

Aber es sind ja schon so viele Gesundheitssäue durchs Dorf getrieben worden, die sich dann irgendwann relativiert haben...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
31.01.2017, 09:15 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Ich glaube hier wird um Aluminium wieder ein viel zu großes Fass aufgemacht.

Schokolade enthält zum Beispiel 33 µg Aluminium/g oder diverse Kräuter die man regelmäßig in der Küche nutzt noch viel mehr. Grundsätzlich nehmen wir bereits durch die Nahrung sehr viel Aluminium auf.

Weiterhin ist durch die aktuelle Studienlage keinerlei Korrelation zwischen Alzheimer oder Brustkrebs (wie in den Medien vor einigen Jahren allzu gern propagiert) und Aluminium-Salzen nachgewiesen worden.

Inselgrün übertreibt hier maßlos.

Wo Inselgrün jedoch richtig liegt: eine gewisse Grenzwertüberschreitung sollte vermieden werden, wie bei so gut wie jeder Substanz

Ich erinnere mich noch an den medialen Aufschrei vor wenigen Jahren, dass Aluminiumhaltige Deo's giftig sind. Nach einer Untersuchung stellte man fest, dass der angenommene Aluminiumgehalt weniger als 1/3 des angenommenen Wertes hatte und somit nicht als problematisch einzustufen war.
In der Bevölkerung hält es sich dennoch hartnäckig.

Erinnert mich immer an den jahrzehntelangen Mythos Eier seien der Teufel für unseren Cholesterinspiegel

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
31.01.2017, 10:28 Uhr
~Nyanko
Gast


Interessant wie sehr dieses Thema die Gemüter spaltet.

Ich persönlich verwende je nach Lust und Laune den Alaunstein als As.
Ober er schädlich für die Gesundheit ist, sei mal dahingestellt. Aktuell gibt es einen Aufschrei in 10 Jahren wird dieser wieder relativiert ubd in weiteren 10 Jahren entsteht eine neue Aluminiumhysterie.

Sicher bin ich mir aber dass sich ein jeder hier mehr Gedanken über andere Gefahrenquellen machen sollte...Pestizide auf dem Obst und Gemüse....Antibiotika in Fleisch.

Ach ja, rotes Fleisch fördert auch Darmkrebs der Konsum steigt trotzdem...

Das bisschen Aluminium ist sicher das kleinste (vielleicht)übel über das wir uns sorgen sollten.

In diesem Sinne, euch einen gesunden. Wochenstart
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
31.01.2017, 10:43 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Unheard schrieb:

Zitat:
Das ist jetzt eine der unerwünschten aber unvermeidlichen Meta-Diskussionen: Den angeführten Text habe ich mit den Worten "Für mich [...]" eingeleitet, woraus klar werden soll, dass das eben keine Verallgemeinerung ist-es ist eine Spitze .

Das ist keine "Meta" Diskussion...es ist ganz schnell klar wie jemand etwas "meint" und da nützt es auch wenig wenn man da ein "Für mich" voran schreibt. Es nützt schließlich auch wenig wenn man zB. nach einem Angriff ein "Sorry" oder ein "mMn" hinten dran hängt...

Und da ist es auch wieder....

Zitat:
Und sie zielt auch nicht auf den Alaun, sondern die (mMn) Unart, sich die Haut kaputtzurasieren und dann zusammenzuflicken. Aber jeder wie er mag.

Wer rasiert sich denn hier die Haut kaputt?
Ist wohl offenbar für dich jeder hier der sich gegen den Strich rasiert, oder bin damit nur ich gemeint? Wie gesagt, es ist recht schnell klar wenn jemand einen verbalen Angriff startet, auch wenn der noch so gut verpackt ist um nicht persönlich zu wirken...

Wie schön für dich, deine Lederhaut sowie deine fantastische "nicht kaputt rasierende" Technik (-wie immer die auch aussehen mag), aber wie wärs denn mal damit einzusehen das nicht jeder gleich ist und nicht jeder dieselbe Haut hat?

"Sorry", aber das wollte ich dann doch noch los werden.

Diese Nachricht wurde am 31.01.2017 um 10:45 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
31.01.2017, 11:25 Uhr
~Rinox
Gast


Schade das scheinbar Erwachsene Menschen es nicht hinbekommen die Meinung anderer zu akzeptieren & sich darauf zu beschränken, hier mitzuteilen was für eigene Erfahrungen sie mit Alaun gemacht haben.
Nicht hinter jedem Wort steckt automatisch eine Verschwörung. Man muss seine Meinung nicht 100x kundtun, so ein Verhalten ist hier total fehl am Platz. Wenn man es trotzdem tut, ist es doch klar das hier ganz schnell kein Austausch, sondern eine Diskussion startet.

Diese Diskussion ist leider zu einem großen Witz ausgeartet, somit enthalte ich mich ab sofort - ich habe den Test gewagt und hoffe dem Eröffner dieses Themas einbisschen weitergeholfen zu haben!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
31.01.2017, 11:45 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Ich denke Erwachsene Menschen sind durchaus in der Lage ihre eigenen Schlüsse aus einem Thread zu ziehen. Aber wenn ich zB. lese das man Alaun schon mit Zigaretten vergleicht, ist eine Diskussion und/oder sachliche Aufklärung über den reinen "Austausch" hinaus wohl offenbar nötig gewesen. Zudem wüsste ich nicht was an einer Diskussion zum Thema perse schlecht sein soll, denn auch das kann für spätere Leser sehr hilfreich sein.

Ansonsten ist es ist halt wie es immer ist: Wie es in den Wald herein schallt...etc.pp. Kurzum, der Ton macht die Musik.

Diese Nachricht wurde am 31.01.2017 um 14:15 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
31.01.2017, 18:25 Uhr
~Rinox
Gast


Rinox schrieb:

Zitat:
Das bedeutet aber nicht das einem zu 100% nichts passiert wenn man das selbe tut.

Für dich ist das natürlich wieder ein Vergleich, aber das zeigt nur wieder das du scheinbar nicht in der Lage bist Dinge richtig zu lesen. Ich habe Alaun nicht mit Zigaretten verglichen, was ich damit meinte habe ich einen Satz weiter beschrieben. (siehe Zitat)
Es nervt einfach nur wenn du alles so verdrehst das es dir passt. Kein Mensch hat hier jemals etwas gegen dich, deinen Umgang mit Alaun oder sonstiges gesagt. Du bist hier der einzige der eine sinnlose Diskussion führt, indem er alles persönlich nimmt, zitiert und allen seine Meinung unter die Nase reibt. Von einem Erwachsenen kann hier nicht die Rede sein...
Was man mit so einem Verhalten erreichen will, ist mir ein Rätsel!

Diese Nachricht wurde am 31.01.2017 um 18:26 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
31.01.2017, 19:26 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Kein Mensch hat hier jemals etwas gegen dich, deinen Umgang mit Alaun oder sonstiges gesagt.

Dann würde ich mir mal eine Brille kaufen und die letzten Seiten lesen.

Aber wolltest du dich nicht laut eigener Aussage aus dieser Diskussion raus halten? Ist doch für dich, Zitat, eh nur "ein großer Witz".
Oder wie lange willst du jetzt eigentlich noch weiter sinnlos Öl ins Feuer gießen? Beschwerst dich hier über eine "witzlose Diskussion" mit der du nichts mehr zu tun haben willst, hältst sie aber selber mit neuen Kommentaren und Angriffen am laufen.

*Seufz*....Zum Topic:

Ich werde mit dem letzten viertel von meinem Alaunstein mal demnächst versuchen Alaunwasser selber zu machen und sehen was es bringt. Muss allerdings noch eine passende Sprühflasche besorgen und noch ist der Stein zu groß als das ich ihn für Testzwecke "opfern" würde.

Diese Nachricht wurde am 31.01.2017 um 20:50 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
31.01.2017, 20:52 Uhr
~Rinox
Gast


Da fehlen mir die Worte
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
31.01.2017, 21:15 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Sehr gut, dann darf es ja jetzt wieder konstruktiv weiter gehen...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
01.02.2017, 10:38 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Unabhängig von alle andren Argumenten, finde ich Alaun dauerhaft und grossflächig wenig sinnvoll. Die Haut zieht sich zusammen, man hat weisse Spuren im Gesicht und das ganze fühlt sich rauh an. Macht nur Sinn dort wo es sein soll.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
01.02.2017, 12:21 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


gbkon34 schrieb:

Zitat:
Unabhängig von alle andren Argumenten, finde ich Alaun dauerhaft und grossflächig wenig sinnvoll. Die Haut zieht sich zusammen, man hat weisse Spuren im Gesicht und das ganze fühlt sich rauh an. Macht nur Sinn dort wo es sein soll.

Da verwechselst du etwas, Ein Alaun Rasurblock/Stein ist nicht einer dieser "Blutstillstifte" der auch diesen weißen Rückstand überall hinterlässt. Also sowas hier.:
https://www.amazon.de/Osma-87916-Original-OSMA-Blutstills...

Ein Alaunblock ist ein Stück Kristall, sieht aus wie ein Stück Eis und der hinterlässt auch keinerlei Rückstände.:
https://www.amazon.de/Shaving-Factory-Osma-Bloc-Irritatio...

Hier auch mal ein Video, ab Min 0:30 benutzt er da einen Alaun Rasierstein:
https://www.youtube.com/watch?v=3MiQOx3dPVg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
01.02.2017, 13:46 Uhr
wernerscc
registriertes Mitglied


Manitu03, wäscht du nach der Abreibung mit dem Alaunblock so wie geofatboy auch mit kaltem Wasser nach?

--
Was lange währt, wird endlich gut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
01.02.2017, 13:52 Uhr
Janshave
registriertes Mitglied


So mache ich es auch, wie geofatboy und ich meine gelesen zu haben das auch Manitu03 es so praktiziert.

--
Rockwell 6S Feather,Gillette 7 o'Clock,Derby Extra,Astra Superior Platinum
Mühle,Semogue,Shavemac SWK S-Scuttle
L&L Grooming,MWF,ADP Tabac,Proraso,Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
01.02.2017, 14:00 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


wernerscc schrieb:

Zitat:
Manitu03, wäscht du nach der Abreibung mit dem Alaunblock so wie geofatboy auch mit kaltem Wasser nach?

Ja, mache ich genauso.
Wobei ich den Alaunblock gar nicht sooft über die Rasurzone fahre wie er das tut. Einfach einmal kurz drüber gehen, ein paar Sekunden wirken lassen und abspülen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
01.02.2017, 14:17 Uhr
wernerscc
registriertes Mitglied


Danke, dann werd ich meinen "Deo"-Block auch mal wieder hervor kramen.

--
Was lange währt, wird endlich gut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
01.02.2017, 19:17 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Nach reinen Alaunsteinen (Kalialaun) muss man suchen. Im Durchschnitt beträgt der Alaunanteil immerhin etwa 70 %.
Die weißen Flecken auf der Haut nach dem Antrocknen rühren vom Aluminiumsulfat, das sogar bis zu etwa 90 % in den Rasierstiften bzw. -sticks enthalten ist. Nur 10 % sind tatsächlich
Alaun. Das tut der punktuellen Anwendung aber keinen Abbruch.

Diese Nachricht wurde am 01.02.2017 um 19:18 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
01.02.2017, 19:21 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Manitu03 schrieb:

Zitat:
wernerscc schrieb:

Zitat:
Manitu03, wäscht du nach der Abreibung mit dem Alaunblock so wie geofatboy auch mit kaltem Wasser nach?

Ja, mache ich genauso.
Wobei ich den Alaunblock gar nicht sooft über die Rasurzone fahre wie er das tut. Einfach einmal kurz drüber gehen, ein paar Sekunden wirken lassen und abspülen.

Was ist jetzt der Sinn oder die Wirkung, wenn nach der Alaunbehandlung
schon ein paar Sekunden danach alles wieder abgespült wird?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
01.02.2017, 19:37 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Was ist jetzt der Sinn oder die Wirkung, wenn nach der Alaunbehandlung
schon ein paar Sekunden danach alles wieder abgespült wird?

Die Wirkung setzt halt sofort ein, die Haut wird desinfiziert und "Mikrocuts" die zwangsläufig bei jeder Rasur enstehen werden sofort geschlossen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
01.02.2017, 22:19 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich habe zu dieser Behandlungsform offenbar keinen Bezug und tue mich schwer hier etwas Positives zu sehen.
Die wirkliche Notwendigkeit einer Desinfektion (im Sinne des Wortes) wäre da eine Frage. Dann die Sache mit den Microcuts.
Entstehen die wirklich "zwangsläufig" - das wäre die andere Frage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
01.02.2017, 22:23 Uhr
Janshave
registriertes Mitglied


Also ich habe definitiv nach jeder Rasur Microcuts.
Auch wenn man kein blut sieht Alaunkristall drüber und immerwieder spührt man ein leichtes Brennen.
So ist es aufjedenfall bei mir.

--
Rockwell 6S Feather,Gillette 7 o'Clock,Derby Extra,Astra Superior Platinum
Mühle,Semogue,Shavemac SWK S-Scuttle
L&L Grooming,MWF,ADP Tabac,Proraso,Speick

Diese Nachricht wurde am 01.02.2017 um 22:24 Uhr von Janshave editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
01.02.2017, 22:44 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Ich habe zu dieser Behandlungsform offenbar keinen Bezug und tue mich schwer hier etwas Positives zu sehen.
Die wirkliche Notwendigkeit einer Desinfektion (im Sinne des Wortes) wäre da eine Frage. Dann die Sache mit den Microcuts.
Entstehen die wirklich "zwangsläufig" - das wäre die andere Frage.

Wenn man mit einem Messer oder einer Klinge über die Haut fährt enstehen dadurch (leider) grundsätzlich immer winzige Verletzungen, die zwar aufgrund der Größe nicht bluten, aber halt dennoch im späteren Verlauf Irritationen verursachen können. Mit einer guten Rasiertechnik, Seife & Co. lssen sich diese Mikroverletzungen zwar minimieren, aber nie ganz vermeiden.

Hier ist es vielleicht ganz gut erklärt.:

Zitat:
Bei jeder Rasur werden Hautzellen der obersten Hautschichten entfernt, wodurch oftmals unangenehme Rasurirritationen wie beispielsweise Hautausschlag, Hautrötungen und Microcuts entstehen.
...
www.apotheke-rohrbach.at/aporo.public/parfuemerie/index/t...

Wenn man mit einem Mikroskop auf die Haut vorher/nacher sehen würde, wäre es gut erkennbar^^.
Die Sache ist aber halt die, das der eine mit diesen Mikrocuts und/oder Abschürfungen weniger Probleme hat als der andere und es kommt halt auch auf die Hautbeschaffenheit an.

Ich sag mal so, wer wirklich absolut keine Probleme in der Beziehung hat, benötigt natürlich auch keinen Rasierstein. Persönlich fühlt sich meine Haut aber zusätzlich zum später nicht vorhandenen Rasurbrand einfach auch besser an wenn ich den Stein benutze.

Ich will da jetzt auch keine Religion draus machen, aber mir hat das Ding halt wirklich gut geholfen, da ich in der Vergangenheit trotz guter Rasiertechnik (-ja sogar mit einem Systemrasierer) oft unter Rasurbrand gelitten hab.

Diese Nachricht wurde am 01.02.2017 um 22:50 Uhr von Manitu03 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)