NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Gelungener Umstieg von Systemrasierer auf Mühle R106 Hobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.02.2017, 08:58 Uhr
ifishy
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,
ich rasiere mich sehr gerne nass, eigentlich schon immer mit Rasierschaum und einem Systemrasierer, oft Gilette, aber auch Isana und andere.

Nun hat es mich total angenervt, immer wieder die teuren Klingen zu kaufen; bei den billigen Rasiersystemen taugten diese oft nicht und so kam ich zu dem Wunsch, mir etwas Nachhaltigeres zu kaufen.

Durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen, danach kam der Wunsch nach einem Hobel auf.
Letzten Endes entschied ich mich aus Bauchgefühl für den Mühle R106. Zunächst mal mit Rasierschaum aus der Dose.

Nach etwas Eingewöhnung verliefen die ersten Rasierversuche ganz gut; nur Zeit sollte man am Anfang haben und etwas Geduld. Gerade beim Einstieg ist Zeitnot schon mal etwas "blutig".

Kurze Zeit später kam dann der Kunsthaarpinsel von Isana dazu, sowie Palmolive Rasiercreme.

Da ich eher pragmatisch bin, passte mir das Aufschlagen in einem Schälchen eher nicht, aber es gibt hier ja verschiedene Möglichkeiten und meine ist es, heißes Wasser in das Waschbecken einzulassen, Pinsel hinein, dann etwas Rasiercreme auf den Pinsel und im Gesicht aufschäumen.
Das ist sehr angenehm und funkioniert ganz gut.

Zum Rasieren mit dem Hobel:
Mittlerweile mag ich das nicht mehr missen, die Klingen sind günstig, entsprechend tausche ich sie nach ca. 3 Tagen immer aus, daher immer eine scharfe Klinge, die kein bißchen rupft oder zieht. Als Klinge habe ich die Astra Superior Platinum.
Das ist der pure Luxus.. der Rasierer gleitet nur so über die Haut. Ich mag das leise Kratzen, wenn die Klinge die Barthaare entfernt und ich freue mich schon morgens auf das warme Wasser, das Einschäumen und auf das Rasieren.

Mittlerweile bin ich praktisch genauso schnell beim Rasieren wie vorher, nur ist es gründlicher und besser geworden. Kein Ärger mehr über einen unscharfen Systemrasierer, von daher kann ich den Umstieg nur empfehlen.

Mal schauen, ob noch ein zweiter Hobel irgendwann dazu kommt, aber momentan bin ich mit dem sehr zufrieden, was ich habe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.02.2017, 09:28 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied




Zitat:
Mal schauen, ob noch ein zweiter Hobel irgendwann dazu kommt, aber momentan bin ich mit dem sehr zufrieden, was ich habe.

Wenn du weiter hier im Forum liest, werden nicht nur weitere Hobel, sondern auch weitere Klingen, Rasierseifen, Rasiercremse, Aftershaves, Rasierpinsel etc. dazukommen. Zumindest ist die Gefahr sehr groß.

Auf jeden Fall ist es schön, dass dir die Hobelrasur so gut gefällt.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.02.2017, 09:35 Uhr
~Rinox
Gast


Hallo ifishy,

willkommen hier im Forum!

Man könnte meinen ich hätte den Text geschrieben... Ich habe auch mit einem Mühle (R220) und den Astra Klingen angefangen. Sind sehr gut für Einsteiger geeignet. Den Hobel benutze ich heute immer noch, nur die Klinge ist eine andere. Auch mag ich das aufschäumen in einer Rasierschale nicht so sehr, deshalb mache ich das nur bei kleinen Proben.

Schön das der Umstieg gut funktioniert hat. Du wirst dich noch wundern was da alles an Rasurausrüstung dazu kommt

Grüße
Rinox
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.02.2017, 09:38 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


ifishy schrieb:

Zitat:
Mal schauen, ob noch ein zweiter Hobel irgendwann dazu kommt, aber momentan bin ich mit dem sehr zufrieden, was ich habe.

Ich passe den obigen Satz mal an die Realitäten dieses Forums an:

Zitat:
Mal schauen, ob wann noch ein zweiter, dritter, ... Hobel, Pinsel irgendwann in der näheren Zukunft dazu kommt, aber momentan bin ich noch mit dem sehr zufrieden, was ich habe.

Herzlich willkommen bei den Verrückten!

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
13.02.2017, 17:37 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
...
Ich passe den obigen Satz mal an die Realitäten dieses Forums an:

Zitat:
Mal schauen, ob wann noch ein zweiter, dritter, ... Hobel, Pinsel irgendwann in der näheren Zukunft dazu kommt, aber momentan bin ich noch mit dem sehr zufrieden, was ich habe.

Herzlich willkommen bei den Verrückten!

!

Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.02.2017, 18:31 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied



Hätte man nicht besser beschreiben können
Herzlich willkommen!

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904

Diese Nachricht wurde am 13.02.2017 um 18:31 Uhr von Frank Schmidt editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
14.02.2017, 15:49 Uhr
Andi75
registriertes Mitglied


Gründlicher als ein gutes System? Ich weiß, wird gerne hier behauptet. Vielleicht bin ich ja wirklich so ungeschickt. Aber nach über einem Jahr Hobel zweifle ich doch etwas an dieser Aussage. Bei mit wird die Rasur jetzt nicht schlecht, aber gründlicher würd ich sicher nicht behaupten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
14.02.2017, 16:12 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Dann darfst Du dich glücklich schätzen von deinem Bartwuchs her zur anvisierten Zielgruppe von Gillette&Co zu gehören bei denen die Systemies einwandfrei funktionieren.
Das ist nicht bei jedem, z.B. mir, so. Der nicht veränderbare Winkel der Klinge zur Haut wäre jetzt mal nur ein Beispiel.

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
14.02.2017, 16:15 Uhr
lupinix
registriertes Mitglied


Bei mir sind die Mühle Hobel mit Astro oder Feather auf jeden Fall besser als die Systemies die ich hatte (Mach3, normaler Fusion, Wilkinson Hydro 5 Klinger). Von den 5 Klingern hatte ich nach der Rasur immer derben Rasurbrand wenn ich gegen den Strich rasiert habe, mit bzw quer zum Strich fehlt die Gründlichkeit. Mach3 ging auch gegen den Strich gut, aber der hat nie die Gründlichkeit der Mühle Hobel erreicht.

Allerdings habe ich jetzt auch einen isana Rasierhobel der sehr zickig ist was den Rasurwinkel angeht. Ich glaube wenn man mit dem keine Übung hat, ist mit dem Systemie eine gründlichere Rasur locker drin. Kommt also immer drauf an was man genau vergleicht.

--
Mühle R41, R89, isana men Premium Astra, Feather, Derby Premium hjm Dachs, isana Dachs und Synthetik, balea Dachs Speick RS und RC, Musgo Real RC Musgo Real #0, adidas Dynamic Pulse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
14.02.2017, 17:33 Uhr
Purist
registriertes Mitglied


Andi75 schrieb:

Zitat:
Bei mit wird die Rasur jetzt nicht schlecht, aber gründlicher würd ich sicher nicht behaupten.

Übungssache. Das Gründlichste, was du erreichen kannst, ist eine gute Messer/Shavetterasur, der einige Hobel durchaus sehr nah kommen können. Im Idealfall ist das ein direkt auf der Haut gekapptes Barthaar, ohne dabei Entzündungen oder gar ein Einwachsen zu provozieren.

Nach einem Jahr Hobelei habe ich aus Spaß mal wieder meinen Mach 3 hervorgeholt, neue Klinge rein und mich zwei Tage mit ihm rasiert. Ich war entsetzt wie unsauber er trotz drei Durchgängen rasierte und wie aggressiv er dabei zu meiner Haut war.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
14.02.2017, 17:55 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


Ich nehme an, die mangelhafte Gründlichkeit der Systemies ist allein der Position im Klingenblock geschuldet. Die Klingen sollten scharf genug sein, dürfen aber den Kunden im Mainstream nicht verletzen. Eng anliegende Haare werden dann schlicht übergangen. Solche Problemzonen habe ich auch, und sie sind mit Hobel und Messer schon nur mit guter Technik zu begegnen. Ein Mach oder Sensor muss hier versagen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.02.2017, 18:09 Uhr
Purist
registriertes Mitglied


Unheard schrieb:

Zitat:
Die Klingen sollten scharf genug sein, dürfen aber den Kunden im Mainstream nicht verletzen.

Schaffen sie aber trotzdem, ich habe mich schon mehrere Male mit einem Mach 3 geschnitten und die Schnitte sind dann auch wirklich dreifach und richtig übel.

Dass solche Systemrasierer nicht alle Haare erwischen können stimmt. Ich denke auch, dass es am Klingenblock liegt, aber nicht weil er Schnitte vermeiden würde, sondern weil der Winkel der Klingen fest und nicht variabel ist. Hinzu kommt, dass die Klingen, um Schnitte zu verhindern, sich auch noch "wegdrücken" lassen. Außerdem verstopft der Spalt deutlich schneller und lässt sich nicht so leicht reinigen.
Beim Hobel kannst du den Schnittwinkel noch selber ein Stück weit verändern, obwohl die Klinge absolut fest sitzt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)