NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Vorbereitung Nassrasur - ... nun mal ehrlich ... » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
09.05.2017, 09:59 Uhr
camo
registriertes Mitglied


Rasieröl drauf,
Rasiermesser einmal mit, einmal gegen den Strich,
AS drauf und gut is.

--
Ich kenne meine Grenzen. Ich habe sie ja oft genug überschritten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
13.05.2017, 19:39 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Ich mache das im Augenblick so:

Borste in Kaltwasser einweichen (während dessen Frühstück vorbereiten, erster Klogang)
Utensilien raus-, bereitlegen
RC in den ausgeschlagenen Pinsel streichen
Im Gesicht aufschäumen, kalt Wasser nachnehmen
3 Durchgänge rasieren (egal mit welcher Waffe)
Kalt Gesicht abwaschen, selten mal Blutstillerstrift, ASB drauf
Pinsel warm ausspülen, 5x über Wanne ausschlagen
Rest säubern, trocknen und wegstellen.

Dauert alles so 15 Minuten.
Änderungen der Routine ergeben sich immer mal. Kaltwasser ist seit ca. eineinhalb Monaten wieder in.

--
Menthol makes my world go 'round.

Diese Nachricht wurde am 13.05.2017 um 19:39 Uhr von OldSalt editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
15.05.2017, 08:28 Uhr
speedfreakk
registriertes Mitglied


Was mich z.B. wundert. Als ich mit der Shavettenrasur angefangen habe, hatte ich mir auf Amazon ein ganz stinknormales Set gekauft. Einfacher aber toller Rasierpinsel, Sedef Shavette, Arko Stick, ein Päckchen mit 100 Halfblades von Asco und ein Plastikbecherle.
Zu der Zeit kannte ich keine Vorbehandlung, wie pre shave Cremes, Öle oder ähnliche Produkte. Nur ganz spartanisch, warmes Wasser uns Gesicht, ein scheibchen Arko Seife in den mitgelieferten Plasikmug aufgeschäumt. Ab damit schön das Gesicht eingepinselt und los gings. Und die Sedef glitt durchs Gesicht, als ob nichts wäre. Kein ziepfen, rupfen oder Ähnliches.
Heute hab ich eine wesentlich bessere Shavette, allerlei verschiedenste Klingen, dia angeblich ultrascharf sein sollen und angeblich von der Qualität her wesentlich bessere Rasiercremes verschiedenster Firmen. Und jetzt reisst und ziepft es ohne Ende. Komm mir vor als würde ich mich epilieren anstatt rasieren. Jetzt behandle ich immer mit Proraso pre shave vor, dann funktioniert es.
An was liegt sowas?
Allerdings, was meinen befreundeten Rasierjunkies und mir aufgefallen ist. Die weisse pre shave von Proraso liefert die beste Vorbehandlung, auch wenn man dann die Rasiercreme und das After shave vom Klassiker der grüne Serie benutzt. Ich nutze allerdings wider jeglicher Vernunft das zusammen, was zusammen gehört.
Die rote pre shave wird gerade von einigen Bekannten und mir auf Herz und Nieren geprüft. Die rote Serie ist ja für Männer mit starkem festen Bartwuchs entwickelt worden. Also logischerweise müsste sie dann auch am stärksten wirken.
Aber kurz und knapp, um was es mir geht ist, warum früher ohne grosse Vorbehandlung und den billigsten Basics top Ergebnisse erziehlt und heutzutage mit angeblich top Produkten und ohne pre shave ein Gefühl als würde man sich die obersten Hautschichten mit abziehen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
15.05.2017, 11:51 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Man sollte sich nicht duschen + Preshave auftragen + Schaum einmassieren. Weniger ist hier definitiv mehr.
Ansonsten quillt bei vielen Leuten die Haut zu sehr auf und das Verletzungsrisiko steigt.

Früher hat man nur den Bart ordentlich eingeschäumt/eingeweicht und die Rasur verlief problemlos. Auch hat man damals nicht täglich geduscht.
So ist die Haut straff und der Bart schön weich, deshalb schwören auch viele darauf sich NICHT nach dem duschen oder am morgen zu rasieren.
Letztendlich sind solche Dinge immer sehr individuell. Jeder Bart und jede Haut ist anders & reagiert auch anders auf äußere Einflüsse.
Da muss man die ideale Vorbereitung und Tageszeit für sich selbst finden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
15.05.2017, 12:14 Uhr
speedfreakk
registriertes Mitglied


Ich bin ja eh der Meinung Hobel geht leichter als Shavette. Heute mit meinem momentanen Liebling aus Fernost ohne Vorbehadlung rasiert. Und das ohne ziepen oder rupfen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
15.05.2017, 15:57 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Nun ja, mit dem Hobel kann ich auch mit ner Pulle Wein im Bauch noch ran, mit der Shavette hab ich sowas lieber gelassen ;-)

Grümdlichkeit ist eh gleich. Technik machts.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
25.05.2017, 07:36 Uhr
brumsxxl
registriertes Mitglied


Guten Morgen, ich mache das nach 2 Jahren und viel herumprobieren mittlerweile so:

1. Kaffeewasser fuer die French Press aufsetzen
2. Gesicht mit kaltem Wasser und einem Waschgel/Seife waschen
3. Im Gesicht aufschäumen
4. Kaffe aufgiessen, derweil Schaum einwirken lassen.
5. Rasieren, 2 Durchgänge reichen, dann ein wenig Touchupp, braucht aber nicht viel
6. Aftershave, Balsam je nach Lust/Laune und Wetter
7. Kaffee trinken

Ich sehe das so wie Rinox: weniger ist bei mir mehr und meine Haut fuehlt sich besser und vor allem nicht gereizt an wenn ich mich mit kaltem Wasser rasiere. Ich rasiere mich täglich am Morgen, das gibt mir noch einen Frischekick, einfach mal probieren! Vor allem aber beschränke ich mich beim Equipement auf einen, max. zwei Hobel, was bei mir zu besseren Ergebnissen fuehrt!

Gruesse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
25.05.2017, 08:57 Uhr
Ion79
registriertes Mitglied


Einfache, zu 90%, angewandte Vorbereitung:

-Gesicht waschen
-mit nassem Synthie Seife aufnehmen und im Gesicht aufschäumen
-3 Durchgänge, mit, gegen und quer zur Wuchsrichtung
-Gesicht kalt abwaschen
-Aftershave

Eigentlich simpel und auch ausreichen schnell. Manchmal lasse ich mir Zeit mit Preshave, Rasiercreme im Scuttle, Rasiermesser usw.

Wenn man will und sich an Klingen und Messer gewöhnt hat ist die Praktikabilität auch wieder drin.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
25.05.2017, 12:24 Uhr
Flocko
registriertes Mitglied


@ Ion79: Exakt so mache ich das auch. Im Winter kommt meistens am Schluss noch ein ASB zum Einsatz.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
26.05.2017, 10:46 Uhr
iAlex
registriertes Mitglied


- Gesicht waschen (alternativ Duschen)
- Preshave
- Rasierseife aufnehmen, im Gesicht aufschäumen.
- Rasur (mit, quer, gegen)
- AS
- Creme, da meine Haut nach der Rasur extrem trocken ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
26.05.2017, 13:21 Uhr
Celenio
registriertes Mitglied


Heute mal versucht schnell zu rasieren:

1. Wasser ins Gesicht
2. Arko RS auf den Pinsel und im Gesicht aufschäumen
3. 1.Durchgang mit dem Strich und diesmal wirklich nur 1x mit dem Strich
4. einschäumen
5. Durchgang quer zum Strich
6. einschäume
7. am Hals mit dem Strich und im Gesicht gegen den Strich (ausser Oberlippe und Kinn, da mit dem Strich)
8. abwaschen erst warm dann kalt
9. Blutstillstifft
10. AS Old Spice Original

Dauer alles zusammen zwischen 10 und 15 min.

Die Hölle, zwar weniger Züge aber Hautreizung und Blutungen ohne ende.

Woran könnte das liegen?
Zu wenig eingeweicht?
An der Arko die auf meiner Haut nicht besonders gut gleitet?
An der ASP die jetzt die 8.Rasur hinter sich hat? (benutze erst eine Klingenseite dann die andere, also die 4. auf dieser Seite)

oder einfach zu schnell hintereinander rasiert. Abstand 1,5 Tage.

Rasur war aber trotzdem gründlich

--
Mühle R873SR | Rossmann/Baili ASP
Mühle 31H873 | Parker Silberspitz WHST | Maggard Razors 24mm Purple Swirl
Catie´s Bubbles | Col.Conk | Dapper Dragon | Dr.Jon´s | Kent | Proraso rot | Palmolive | Soap Commander | Speick Active
SWK Basic-Scuttle
Old Spice Original & Whitewater | Maggard Alum Block
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
26.05.2017, 14:03 Uhr
Ion79
registriertes Mitglied


Ich glaube wenn sich die Haut dran gewöhnt hat gibts keine Probleme.
Also vielleicht kommt das mit dem Alter.
Ich bin 38 und habe wenig Probleme.
Aber mit 20 wusste ich auch schon alles und man konnte mir nichts erzählen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
29.05.2017, 17:52 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Also, es ist ja alles sehr dem einzelnen Hauttyp geschuldet. Will sagen, was kann die Haut ab. Aber bei mir ist es recht leicht, da ich noch keine Wehwechen in der Reichtung hatte, egal was ich drauf getan habe. Nun denn, grundsätzlich ist es bei mir also dieser Ablauf:

1.) ich dusche schon vorher, da es nacher blöd wäre und die Rasur zu meinem täglichen Wellnessprogramm gehört. Während dieser Zeit weiche ich den Rasierpinsel meiner Wahl in Wasser ein (nicht heiß, nur warm).
2.) Öl & Co nehme ich nicht, nur wenn ich Lust habe. Ändert aber nix. Also kommt in Schritt zwei das Pinsel ausschlagen und bei einer RS würde ich jetzt den Schaum anrühren.
3.) Heißes Wasser ins Waschbecken, Tuch rein und einweichen, dann eine Minute auf das Gesicht legen.
4.) Danach den Pinsel schnappen und einschäumen/Schaum aufschlagen (bei RC entfällt das aufschlagen aus Punkt 2 und findet jetzt im Gesicht mit der RC statt).
5.) Bei mir reicht ein Durchgang, daher kommt nach dem einschäumen das Pinsel ausspülen und somit wird eine Schaumverweildauer im Gesicht erzeugt.
6.) Rasieren mit dem Rasurwerkzeug (keine Glaubenskriege jetzt bei Systemie/Hobel/Messer & Co ... ich hobele meist).
7.) Schaumreste mit lauwarmem Wasser im Gesichtstuch die Rasurpartien abwaschen.
8.) Gesicht kalt abspülen.
9.) Entweder ASB drauf und danach ein EDT/EDP oder AS in flüssiger Form auftragen. Dies dann großzügig auch ein wenig auf andere Partien verteilen wenn der Duft länger halten soll (Brust, Arme, Haare).
10.) Einatmen, ausatmen, genießen ... und fertig

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt

Diese Nachricht wurde am 29.05.2017 um 17:54 Uhr von FirstShaver editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
29.05.2017, 23:47 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Mittlerweile hat sich das Verfahren bei mir wieder vereinfacht.
1. heisses Wasser ins Becken, ein Spritzer davon in die Rasierseife, Pinsel einweichen,
2. Gesicht mit dem heissen Wasser einweichen,
3. Rasierseife aufnehmen und ausgiebeig im Gesicht aufschäumen, ich geniesse den Massageeffekt von meinem Omega Borstenpinsel,
4. dann drei Durchgänge, mit quer und gegen.
5. mit Kaltem Wasser abspülen, wo nötig Alaun
6. Rasierwasser auftragen
Fertig.

Diese Nachricht wurde am 29.05.2017 um 23:47 Uhr von gbkon34 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
30.05.2017, 00:11 Uhr
Celenio
registriertes Mitglied


Heute wieder rasiert.

Ablauf wie oben:

1. Wasser ins Gesicht
2. Proraso rot RS auf den Pinsel und im Gesicht aufschäumen
3. 1.Durchgang mit dem Strich und diesmal wirklich nur 1x mit dem Strich
4. einschäumen
5. Durchgang quer zum Strich
6. einschäume
7. gegen den Strich weil es so sanft ging
8. abwaschen erst warm dann kalt
10. AS Old Spice Whitewater

Diesmal alles super. das einzige was ich geändert habe ist die RS.

--
Mühle R873SR | Rossmann/Baili ASP
Mühle 31H873 | Parker Silberspitz WHST | Maggard Razors 24mm Purple Swirl
Catie´s Bubbles | Col.Conk | Dapper Dragon | Dr.Jon´s | Kent | Proraso rot | Palmolive | Soap Commander | Speick Active
SWK Basic-Scuttle
Old Spice Original & Whitewater | Maggard Alum Block
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
05.06.2017, 17:31 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Mittlerweise:

1. Gesicht nässen
2. Schaum stampfen (Arko)
3. Mit Strich, gegen Strich, mit Schaumfingern tasten, nachputzen
4. Abwaschen, Pitralon

Alternativ bei Rasur täglich:

Gleich gegen den Strich und ausputzen

Zuviel Prozedur ist hier zuviel für die Haut.

Achja, nehme nur noch den Merkur 37c - und der IST gründlich.

Ergebnis ist bei mir zu 95% eine superglatte Rasur ohne jeden Blutpunkt.

Diese Nachricht wurde am 05.06.2017 um 17:32 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
09.06.2017, 19:19 Uhr
Zahnkamm
registriertes Mitglied


Ich bin da ehr spartanisch,

1. Waschbecken mit warmen Wasser ca. viertel voll machen.

2. Gesicht mit diesem Wasser anfeuchten.

3. Palmolive mit Pinsel im Plastikschälchen aufschlagen.

5. Schaum auftragen, Rasieren, normalerweise 2 Durchgänge. Einen mit und einen quer.

6. Gesicht kalt abwaschen. Zubehör kurz abwaschen, fertig.

Aftershave oder ähnliches habe ich noch nie benutzt!


Früher hab ich einfach nur Duschgel in der Hand mit Wasser verrieben, ab ins Gesicht damit, kurz gewartet und los ging es!

--
Fatip Piccolo, Isana Baili und Wilkinson Classic verschiedene Isana Premium und Isana Borste Palmolive Classic RC, Speick RC, Isana Sensitive Dosenschaum billiges Plastik Ding Kaltes Wasser, Florena Sensitiv
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
13.06.2017, 21:29 Uhr
~kynikos
Gast


Ich mach's so:

Gesicht mit sehr warmen (fast heißem) Wasser gründlich befeuchten.
Schaum im Gesicht aufschlagen.
Drei Durchgänge.
Mit eiskaltem Wasser abwaschen.
AS drauf.
Fertig
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
14.06.2017, 09:12 Uhr
Smeagol
registriertes Mitglied


Ja, am frühen Morgen muss das ganze pragmatisch sein, sprich max. 10 Minuten:

1. Gesicht waschen mit Seife
2. unter fliessed warmen Wasser Pinsel und Seife warm machen und in der
Hand den Schaum aufschlagen... einschäumen.
3. Mit dem Messer oder Hobel rasieren, in beide Richtungen in einem
Streich. (Messer ist am Vorabend schon abgeledert)
4. Aftershave...

FERTIG.

Am WE darf es etwas länger und gründlicher sein, mit Schale vorwärmen, in Ruhe den Schaum schlagen, erst mit dem Strich rasieren, danach nochmal einschäumen und gegen den Strich...

--
Gruß
Smeagol

"Sméagol hat nur Spaß gemacht. Er verzeiht immer, ja, ja, selbst die kleinen Betrügereien des netten Herrn. O ja, netter Herr, netter Sméagol!"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
14.06.2017, 18:21 Uhr
Morienus
registriertes Mitglied


Rasiercreme aufn nassen Pinsel, im nassen Gesicht aufschäumen, Shavette drüber, fertig.

Keine Zeit für ewig lange Badorgien

--
Sedef
Lord Saloon, Derby Premium
+ irgendeine Rasiercreme/Seife + Aftershave

Diese Nachricht wurde am 14.06.2017 um 18:22 Uhr von Morienus editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)