NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » "Aufsteiger" sucht letzte Tipps :) » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
04.03.2017, 19:48 Uhr
perr
registriertes Mitglied


Hallo, bin seit vorhin neu hier.
Kurze Beschreibung um zu meiner Frage zu kommen:
Jahrelang habe ich mich Gilette G2 und unterschiedlichstem Dosen-Schaum rasiert. Mal mit mal ohne After Shave.
Problem: Rasurbrand. Ratlose Dermatologen.....
Mein aus dem Bekanntkreis angestoßener "Aufstieg" sieht im Mom so aus:
G2; Seife, Pre- und Afterhave von Prosano (Senitive und das grüne) Mug aus Olivenholz; Dachshaarpinsel aus dem DM.
Rasurbrand fast im Griff.
G2 möchte ich ersetzen und bin dabei auf Hobel (kein Messer, da ich dies einfach nicht möchte) von Mühle gekommen (R89 Twist).
Ich möchte fragen ob Ihr den für sinnvoll haltet und welche Klingen Ihr empfehlen würdet.
Bin auch für weitere Tipps sehr aufgeschlossen!
Danke im voraus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.03.2017, 19:59 Uhr
~Rinox
Gast


Hallo perr,

willkommen hier im Forum!
Ich benutze auch einen R89, am Anfang wären Personna, Astra Platinum oder Derby Premium gut. Sind allesamt scharf, sanft und günstig.

Mein Tipp für den Anfang: Die Haut braucht etwas um sich an den Hobel zu gewöhnen.
Deshalb in den ersten Wochen nach 3-4 Rasuren die Klinge wechseln, nur in Wuchsrichung rasieren und die goldene Regel "nicht aufdrücken" beachten
Die Gründlichkeit kommt dann mit der Zeit.

Der Umstieg lohnt sich, die Klingen sind sehr viel günstiger und schärfer. Deine Haut wird es dir danken.

Diese Nachricht wurde am 04.03.2017 um 20:01 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
04.03.2017, 20:18 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Hallo,
der R89 ist eine gute Wahl, ich habe mit einem Edwin Jagger Kelvin (gleicher Kopf) angefangen. Grundsätzlich rate ich immer als ersten Hobel einen dreiteiligen, z.B. R89 Grande, zu wählen.
Die dreiteiligen Hobel vieler Hersteller (Mühle, Merkur, Timor, Parker, EJ usw.) haben ein 5mm-Gewinde. Fatip hat leider ein eigenes Gewindemaß.
Mir gefiel schnell der kurze Griff des EJ nicht mehr und habe mir dann einen R41 Grande gekauft. Kann jetzt Griffe und Köpfe beliebig kombinieren. Griffe werden von vielen Herstellern einzeln angeboten, ebenso die Köpfe.
Bei einem Twist-Modell bist du festgelegt.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.03.2017, 13:13 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


R89 ist ein Guter.

Empfehlen kann man bei Hautproblemen wohl auch den sanften Isana-Hobel von Rossmann, ich habe den mit ziemlich scharfen Astra Super Platinum Klingen benutzt und war zufrieden.

Seitdem ich die spottbillige, etwas kultige, aber schon seit 1957 bewährte Arko Rasierseife (Stick) nutze, und Nivea Cool Aftershave Balm
danach auftrage, sind meine jahrelangen Hautprobleme und Rasurbrand Vergangenheit.

Preshave nutze ich persönlich nicht, wässere mein Gesicht lieber eine Minute lang - ich seh da keinen Sinn, etwas öliges aufzutragen, was die Stoppeln vor dem Einweichen mit der Seife schützt - und meine Meinung ist für mich: Sowenig wir nur nötig.

Alkoholische Aftershaves kann ich auch nicht ab.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
07.03.2017, 14:19 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


R89 ist sicherlich eine sehr gute Wahl!

Klingen würde ich die selben wie Rinox empfehlen: Rote Personna, derby premium, Astra Superior Platinum. Ergänzen würde Ich aber trotzdem noch die Feather, die ist zwar schärfer, aber es gibt Einige hier im Forum die sie bevorzugen.

Klingen kann man hier im Shop kaufen oder auch ein Gesuch im Mitgliederhandel aufgeben. Da findet sich schon wer der dir ein paar Klingen schickt.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.03.2017, 14:44 Uhr
DirkLuxenburger
registriertes Mitglied


Hobel Stef schrieb:

Zitat:
Klingen kann man hier im Shop kaufen oder auch ein Gesuch im Mitgliederhandel aufgeben. Da findet sich schon wer der dir ein paar Klingen schickt.

Aber 100%

--
Mühle Silvertip Fibre 25mm, Whipped Dog High Mountain 24er, Stirling Synthetic Brush 26mm, Omega 10049 Professional Pure Bristle, Proraso 25 mm
R89, Gillette Super Speed (1954 - Z1), Gillette Super Speed (1972 - S1)
rP, Feather, ASP
am liebsten viel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.03.2017, 15:53 Uhr
perr
registriertes Mitglied


Danke erstmal für die vielen und guten Antworten.
Habe mir den Hobel bestellt und einfach mal 50 Personna-Klingen dazu.
Müßten heute oder morgen hier ankommen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
08.03.2017, 09:34 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@Jones

Öl als Preshave nimmt Mann nur ein paar Tropfen. Die Barthaare richten sich im Idealfall auf und geschützt wird die Haut vor der Seifenlauge.
Wenn man da Probleme hat ist das gar nicht schlecht.

Für den Anfang reichen ein paar Tropfen Olivenöl, besser ist meiner Meinung nach das Preshave von AltInnsbruck.

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.03.2017, 22:17 Uhr
perr
registriertes Mitglied


Hobel und Klingen sind heute gekommen.
Leider gabs damit einen kleinen Rückschlag hinsichtlich Rasurbrand und die perfekte Rasur wars auch nicht.
Ich geb mir noch ein paar Tage.
Außerdem brauche ich einen Ständer für den Hobel sowie den Pinsel.
Ich denke das finde ich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.03.2017, 04:41 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


@ sirtaifun:

Ich habe die Vermutung, dass die Arko zu meiner nicht unerheblichen Hautverbesserung stark beigetragen hat - da mach ich lieber keine Änderung am Setup.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.03.2017, 08:29 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@Jones

Da hast du recht; never change usw. ...

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.03.2017, 18:47 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


perr schrieb:

Zitat:
Hobel und Klingen sind heute gekommen.
Leider gabs damit einen kleinen Rückschlag hinsichtlich Rasurbrand und die perfekte Rasur wars auch nicht.
Ich geb mir noch ein paar Tage.
Außerdem brauche ich einen Ständer für den Hobel sowie den Pinsel.
Ich denke das finde ich.

Hallo perr,

mir ging es ähnlich wie Dir. Bin ebenfalls von GII und Dosenschaum auf Hobel und Rasierseife umgestiegen. Es braucht Zeit und Übung, um eine gute Rasur mit den neuen Utensilien hinzubekommen. Gib Dir mehr Zeit als ein paar Tage. Das wird schon! Auch bei mir ist nicht jede Rasur perfekt, wobei "perfekt" wahrscheinlich von jedem anders definiert wird.
Ich kann Rinox übrigrns nur zustimmen; nicht aufdrücken, wie man es vom GII gewohnt ist.
Früher "musste" ich mich rasieren, heute "darf" ich und geniesse es.
Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.03.2017, 09:30 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Also mit zwei Monaten Eingewöhnungszeit sollte man da schon rechnen. Einfach nicht Aufgeben das wird schon, später wundert man sich dann selbst.

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
11.03.2017, 00:57 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied


Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen, Rasurbrand liegt bei mir eigentlich immer an dem nicht Vertragen der Rasierseife und nicht an der Klinge/Hobelkombination. Oft ist weniger mehr. Von der Verwendung von Olivenöl als Preshaveöl kann ich nur abraten, macht die Sache nicht unbedingt besser. Ich vertrage es z.B. nicht gut wenn ich mich nach dem Duschen rasiere. Besser funktioniert es bei mir, meine Gesichtshaut vor der Rasur mit Kernseife zu waschen, dann die Seife aus dem Gesicht zu Spülen, einschäumen und rasieren. Anfangs ist es bestimmt nicht der schlechteste Einfall sich mit nur einen Durchgang mit dem Strich zu begnügen. Auch eine Erholungspause von 1-2 Tagen können der geschundenen Haut gut tun.

Viele Grüße und nicht aufgeben

--
mehrere Dovo; Böker Wiener Schaber; diverse Solinger Hersteller aus der Zeit 1920-1950; die Messer haben die Größen 3/8 - 6/8 keine INOX
Mühle R41; Merkur 37C, Progress 500 Ladas, Voskhod, Wilkinson Classic
Tabac RS Tabac AS
und hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
11.03.2017, 19:13 Uhr
perr
registriertes Mitglied


Danke für die Antworten.
Es ist bei mir immer noch unklar woher der Rasurbrand kommt.
Eine eindeutige Besserung gab es mit den Proraso-Produkten.
Bei dem Hobel werde ich sicher nicht ungeduldig, ich habe noch 59 Klingen
Ich werde ggf. auch nach längerer Probezeit mal wieder zu G2 zurück wechseln.
Da meine Haut sich mittlerweile insgesamt zum Positiven verändert hat ist es der richtige Weg.
Der Rasierständer ist auch geordert und dann bleibt mittelfristig noch ein besserer Pinsel. Vermutlich bleibe ich da einfach bei den
schönen Sachen von Mühle.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
11.03.2017, 20:32 Uhr
~Rinox
Gast


Ich habe auch sehr lange mit Rasurbrand zu kämpfen gehabt.
Mir hat nur das volle Programm + sehr scharfe Rasierklingen geholfen.
Auch das regelmäßige Wechseln der Klinge sollte man beachten wenn man empfindliche Haut hat. Nach 4 Rasuren gehört sie in den Müll.
Preshave oder vorher duschen hat es nochmals verbessert.

Das aller wichtigste ist und bleibt aber: nur in Wuchsrichtung rasieren, keinen Druck ausüben, eine sehr hohe Gleitfähigkeit schaffen und eine scharfe Klinge benutzen.
So hat Rasurbrand keine Chance! Da aber jede Haut anders reagiert, hilft nur ausprobieren.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
12.03.2017, 17:18 Uhr
perr
registriertes Mitglied


Ah Thx, jetzt habe ich auch mal einen Anhaltspunkt wie lange die Klinge genutzt werden kann/soll.

Da fällt mir ein (die Frage ist ernst gemeint und ich habe bei allen Anleitungen keine Aussage dazu gefunden):

Ist es egal wie herum die Klinge eingelegt wird? Also Schrift nach oben oder unten.
Und wendet man nach der Hälfte der Zeit?

Diese Nachricht wurde am 12.03.2017 um 17:32 Uhr von perr editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.03.2017, 17:38 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Es ist egal, wie herum die Klinge eingelegt wird. Das Wenden der Klinge ist eine Sache über die endlos diskutiert werden kann. Einige wenden die Klinge, die wohl meisten, darunter auch ich, nicht.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.03.2017, 20:32 Uhr
~Rinox
Gast


Ich wende die Klinge auch nie, ebenso achte ich nicht darauf ob der Schriftzug richtig zu lesen ist oder ähnliches.

Einfach nur auspacken, einlegen, rasieren.
Nur die ASP wird am Handballen mehrmals abgezogen, gewendet, wieder mehrmals abgezogen & erst dann eingelegt und mit rasiert.
Dadurch ist die 1. Rasur nicht mehr so ruppig. Alle anderen Klingen funktionieren bei mir tadellos
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
13.03.2017, 14:07 Uhr
Matten
registriertes Mitglied


Moin Moin,

der R89 ist empfehlenswert, ein absolut taugliches Produkt.

Wenn du es sanfter möchtest, empfehle ich den Merkur 25c. Absolut sanft und verzeihend, in meinen (!) Augen der ideale Anfängerhobel. Lass dich nicht davon irritieren, dass es ein Zahnkamm ist. Meiner Meinung nach ist es verbreiteter Aberglaube, dass Zahnkämme zwingend agressiver zu Werke gehen. Der 25er ist - sage ich mal so ganz salopp - idiotensicher, wie ich finde.

Cheerio,
Matten

--
Fuddy-Duddy Razor Weirdo

´'`\_(ò_Ó)_/´'`
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
13.03.2017, 14:44 Uhr
~Rinox
Gast


Ich habe schon immmer den R89 und komme damit super zurecht. Ich empfinde ihn aber nicht so sanft wie alle anderen in diesem Forum.
Dadurch ist mir der Merkur-Zahnkamm viel zu übertrieben, selbst mit Rasurpause kommt meine Haut nicht damit klar.

Probieren vor studieren
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
14.03.2017, 09:47 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Ich bin vor ca. sechs Wochen von System auf R89 (Non-Twist, dafür Grande) umgestiegen. Meine Haut würde ich allgemein als ziemlich empfindlich beschreiben. Fazit nach der bisherigen Hobelrasurzeit: Rasurbrand kenne ich nicht mehr. Und inzwischen bekomme ich es innerhalb von 15-20 Minuten hin, mich mit dem R89 + Astraklinge + Harris-RS glatt wie eine Glasscheibe zu rasieren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)