NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Kaufhilfe ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
08.03.2017, 20:23 Uhr
altoex
registriertes Mitglied


Hallo liebe Nassrasur Community.

Ich habe seit nun 3 Jahren begeistert mit dem Rasierhobel angefangen. Bin stolzer Besitzer eines Merkur C23 und eines Mühle R41.

Da nun an meinem Merkur leider der Chrom abplatzt, kam ich auf die Idee mir einen Neuen zu kaufen.

Vom Desing und der Art spricht mich Mühle sehr an:

Daher hatte ich angedacht den Mühle R89 Grande zu kaufen.

Aber auf der anderen Seite liest man viele begeisterte Nachrichten über Merkur:

Futur
oder
Progressiv

Nun würde ich sehr sehr gerne eure Meinung zu dem Thema hören. Ich habe dunkles Haar, der sehr schnell nach wächst.

Freue mich auf eure Meinungen

Liebe Grüße

altoex
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.03.2017, 20:48 Uhr
~Rinox
Gast


Hallo altoex,

ich kann dir zu den verstellbaren Hobel (Futur & Progress) leider nichts sagen, aber dazu gibt es schon Themen in denen die Nutzer ausführliche Berichte geschrieben haben.
Vielleicht kannst du dir daraus einen Eindruck darüber verschaffen.

Der Mühle R89 wird dich nicht enttäuschen, da muss man dann nur die ideale Klinge für einen finden.
Ich benutze meinen sehr gerne und werde ihn mir - wenn nötig - immer wieder nachkaufen.
Ich habe auch einen schnellen Bartwuchs. Selbst bei einem 7-Tage Bart werde ich mit 2-3 Durchgängen super glatt.
Außerdem ist er ralativ sanft, was gerade bei täglicher Rasur von Vorteil ist.

Diese Nachricht wurde am 08.03.2017 um 20:49 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.03.2017, 20:58 Uhr
tian_k
registriertes Mitglied


Hallo altoex,

der Progress ist zwar vom Design nicht so progressiv wie der Futur, allerdings ist er individuell einstellbar und der Schaum gut abzuspülen. Weitere positive und negative Kritiken siehe entsprechenden Strang.
VG tian
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.03.2017, 21:41 Uhr
Varajan
registriertes Mitglied


Ich selbst habe den Futur den ich nur wärmstens weiter empfehlen kann. Durch den einstellbaren Klingespalt ( 1-6 in 0,5 Schritten ) ist mit dem Hobel von sanft bis Fräse alles drinn also quasi wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Ich rasiere den ersten Durchgang aus Stufe 3 bis 4 mit der Wuchsrichtung, den zweiten auf Stufe 1 bis 1,5 evt. mal auf 2 gegen und quer zum Wuchs.

Das klappt super und wird sehr glatt.

Der Futur ist hervorragend verarbeitet, recht schwer und wirkt wertig. Die Mühle Hobel sind natürlich auch sehr hochwertig.
Leider haben die Mühle keine Verstellmöglichkeiten, das würde ich vermissen weil ich das jetzt kenne und auch nutze.

--
Traditionsbewusstsein ist nicht das aufbewahren der Asche, sondern das weitertragen des Feuers....

Werkzeug: MERKUR Futur 700, 20C Feather Popular, MÜHLE Kosmo Olivenholz, "ASTRA grün" und Faether FH10 Mühle Silvertip Fibre, HJS Dachs Osage Rub, PRORASO grün/weiß/rot PRORASO Tiegel grün/weiß/rot Preshave Creme Proraso grün/weiß/rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.03.2017, 00:01 Uhr
altoex
registriertes Mitglied


Die Merkur Mitglieder scheint hier in der Überzahl.

Nun da sollte ich doch mal den Futur ausprobieren.

Für den Mühle scheint es wenig begeisternde Menschen zu geben
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.03.2017, 00:29 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Ich würde zum Mühle R89 raten, international wohl der Referenzhobel neben dem Merkur 34C.

Der Futur ist mir persönlich zu klobrig und der Kopfmechanismus ist mir suspekt, verstärkt durch Horror Geschichten und Bilder über böse Cuts.
Den Progress finde ich optisch nicht gelungen um diplomatisch zu bleiben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.03.2017, 06:53 Uhr
Varajan
registriertes Mitglied


Shogun schrieb:

Zitat:
Ich würde zum Mühle R89 raten, international wohl der Referenzhobel neben dem Merkur 34C.

Der Futur ist mir persönlich zu klobrig und der Kopfmechanismus ist mir suspekt, verstärkt durch Horror Geschichten und Bilder über böse Cuts.
Den Progress finde ich optisch nicht gelungen um diplomatisch zu bleiben.

Ich bin ja selbst Hobel und auch hier Forum Anfänger, also prädestiniert Fehler zu machen. Mir hat es der Merkur Futur sehr leicht gemacht, bis dato hat er mich noch verletzt.

Ein Cut ist ja auch mehr ein Anwendungsfehler, das kann mit jedem Hobel passieren und Horrorgeschichten sind mir egal.
In den kleinen Stufen ist der Futur sehr sanft.

Ich finde einige Mühle Hobel sehr schön,und qualitativ sehr hochwertig, da kommt sicher noch mal einer ins Haus.

Der Progress ist hässlich, keine Frage, schon wegen dem Eierschale Farbenen Endstück.

Gruß Jan

--
Traditionsbewusstsein ist nicht das aufbewahren der Asche, sondern das weitertragen des Feuers....

Werkzeug: MERKUR Futur 700, 20C Feather Popular, MÜHLE Kosmo Olivenholz, "ASTRA grün" und Faether FH10 Mühle Silvertip Fibre, HJS Dachs Osage Rub, PRORASO grün/weiß/rot PRORASO Tiegel grün/weiß/rot Preshave Creme Proraso grün/weiß/rot

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 06:55 Uhr von Varajan editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.03.2017, 07:09 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


altoex schrieb:

Zitat:
Für den Mühle scheint es wenig begeisternde Menschen zu geben

Du bemisst die Qualität eines Rasierers daran, wie viele oder wenige Leute Dir binnen vier Stunden vom späten Abend bis mitten in die Nacht auf einen Thread antworten? Echt jetzt?

Der R89 ist ein ausgezeichneter Rasierer, mit der richtigen Klinge - ASP, Personna, Derby Extra und Premium und Feather werden häufig genannt - bestückt rasiert man sich damit ohne jeden Firlefanz sanft und gründlich. Lies Dir mal den entsprechenden Faden zum R89 durch, ebenso die Threads zu Progress und Futur. Vielleicht denkst Du auch daran, dass genau das, was Dich beim Merkur 23c so stört, nämlich die schlechte Verchromung, bei den anderen Modellen von DOVO/Merkur ebenfalls nicht unbekannt ist, während Mühle sich solche Fehler halt nicht leistet, zumal blank liegender (= ungeschützter) Spritzguss beschleunigter Korrosion ausgesetzt ist, wodurch die Lebensdauer eines Produktes, das eigentlich ein Menschenleben lang halten sollte, arg verkürzt werden kann.

Abgesehen davon ergänzen sich der R89 und R41, wenn man letzteren verträgt, ganz ausgezeichnet, nicht nur optisch. Und der R89 ist dem Merkur 23c im Rasurverhalten zumindest ähnlich, wobei ich erstgenannten als eine Spur gründlicher, aber ebenso sanft empfinde. (Da ich mich etwas über zwei Jahre ausschließlich mit einem 23c rasierte, weiß ich schon, wovon ich schreibe.)

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 07:40 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.03.2017, 07:41 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Der Progress hat eine große Fan Gemeinde und das zurecht. Er rasiert sanft und gründlich. Und dieser Elfenbeinfarbene Knubbel gehört so, hat schließlich Jahrzehnte lange Tradition.
Den Futur dagegen finde ich hässlich,der erinnert mich eher an einen Notfallhammer in einem öffentlichem Verkehrsmittel.

Und ja, der Mühle oder Edwin Jagger mit den gleichen Standard Rasierköpfen sind ebenfalls empfehlenswert.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.03.2017, 08:07 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Die neueren Merkur sind übrigens weit besser verarbeitet.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.03.2017, 09:39 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Auch die Torsionshobel wie zum Beispiel der 37C und seine nahen Artverwandten wie der Ikon Slant und ähnliche erfreuen sich einer großen und stetig wachsenden Fangemeinde.

Zusammenfassend kann man sagen das er quasi die Krone der Hobelei darstellt.

*duckundwech*

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.03.2017, 09:45 Uhr
~Rinox
Gast


Es würde die Kaufentscheidung deutlich vereinfachen wenn man sich gründlich überlegt ob man einen normalen Hobel (Mühle), oder auf jeden Fall einen verstellbaren Hobel (Merkur) haben möchte.
Für mich kamen zb. nur 3-teilige Hobel in Frage & das Aussehen ist mir sehr wichtig, deshalb wurde es ein R89 mit Eschenholz-Griff (R220).
Gut sind sie fast alle wenn man sich eine Weile damit rasiert, man muss sich nur darauf einlassen.

Einfach zum jeweiligen Hobel die ersten Seiten eines Themas lesen, so habe ich es auch gemacht

Edit: Auf Torsionshobel würde ich verzichten - es gibt hier im Forum genug ausführliche Beschreibungen wieso sie in der heutigen Zeit nicht mehr ihren Sinn erfüllen.
Sie wurden früher wegen bestimmten Problemen wie zu scharfe und dünne Klingen hergestellt, um durch das "verdrehen" der Klinge für mehr Stabilität zu sorgen.
Inzwischen sind die Rasierklingen aber sehr scharf und dick genug.

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 09:51 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.03.2017, 10:14 Uhr
Purist
registriertes Mitglied


Varajan schrieb:

Zitat:
Der Progress ist hässlich, keine Frage, schon wegen dem Eierschale Farbenen Endstück.

Entweder du magst die 50er Jahre oder nicht. Damals war diese Kunststofffarbe modern und wies in die Zukunft, schließlich galt es das Bakelit, was eher dunkel war, hinter sich zu lassen.
Das Design des Progress ist logischer und zweckmäßiger, gerade der Griff mit dem Knubbel, als man vermuten könnte.
Ich habe auch erst gedacht, dass Ding ist antiquiertes Wirtschaftswunder und hässlich, habe ihn aber trotzdem gekauft, weil mir der Futur genauso wenig gefiel, und meine Meinung diesbezüglich hat sich schlagartig geändert.

Wenn man allerdings schon mit dem 23C und der Verchromung Probleme bekommen hat, ist das natürlich keine Option.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.03.2017, 11:19 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Die neueren Merkur sind übrigens weit besser verarbeitet.

Das kann ich bestätigen, habe mir kürzlich einen zweiten Progress gekauft und der ist Tip Top.

Im übrigen würde ich den 23c Reklamieren, die Fa. Dovo ist da sehr Kulant.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.03.2017, 13:07 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Das mit der technischen Unnotwendigkeit habe ich schon öfter gelesen allerdings hat der Torsionshobel für spezielle Barthaar-Fälle durchaus seine Daseinsberechtigung.
Das verdrehen der Klinge sorgt für ganz andere Schnittwinkel die für eine sanfte und gründliche Rasur sorgen wenn andere Hobel schlechter geeignet sind.
Meine Erfahrung.

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.03.2017, 14:26 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


Wenn wir hier nur nach Notwendigkeit gingen könnte das Forum eigentlich bald zumachen.
Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 14:27 Uhr von makethingssharp editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
09.03.2017, 16:41 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Ich werfe als Alternative zu Mühle und Jagger mal den Timor 1350 in den Ring.
Ich habe alle drei (den Timor CC zwar erst seit gestern), bin aber begeistert. Und wie ich im Forum gelesen habe soll der OC ja auch sehr sanft sein. Wäre bei starkem Bartwuchs vielleicht die bessere Wahl. Mir reicht bei täglicher Rasur der CC allemal. Verarbeitungsmässig ist der Timor mit Mühle und EJ auf gleichem Niveau (meine Meinung).
Progress und Futur gefallen mir persönlich überhaupt nicht.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.03.2017, 16:47 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Selbst der als bissiger Hai geführte Merkur 37c ist mit superscharfen Klingen äusserst sanft, wenn man ihn einfach nur ohne Druck bei gespannter Haut gleiten lässt.

Konnte meinem 82-jährigen Vater heute einen kleinen Kurs machen - er hat sein Gillette 5- Klingen- Gerät spontan als minderwertig eingestuft und sich den 37c bestellt.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
09.03.2017, 18:13 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Einar schrieb:

Zitat:
Jones schrieb:

Zitat:
Die neueren Merkur sind übrigens weit besser verarbeitet.

Das kann ich bestätigen, habe mir kürzlich einen zweiten Progress gekauft und der ist Tip Top.

Im übrigen würde ich den 23c Reklamieren, die Fa. Dovo ist da sehr Kulant.

Einspruch!

Den ersten Progress, musste ich zurücksenden, aufgrund schlechter Verchromung an der Kopfunterseite. Es sah unsauber aus, bei genauem Hinschauen fand ich 4-5 klitze kleine Blasen? Pickel?...
Mail inkl. Bilder an Dovo/Merkur war ja schließlich nagelneu, Antwort...
"Sehr geehrter Herr Hummel,
wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Rasierhobel nicht zufrieden sind. Leider ist auf den Bilder nichts zu erkennen"
Hallo? Herpes am Auge?? Dachte sie will mich veräppeln ...
Also zurück zum Händler, von Händler zu Merkur ... dann von Merkur zum Händler, vom Händler zu mir... ich war wirklich gefrustet ...
Der zweite Progress war besser, aber die Verchromung an der Kopfunterseite empfand ich erneut ungleichmäßig. Rasieren tut er super!
Dann besitze ich zwei Merkur 25C (kurz/lang), an beiden Hobeln habe ich am Schraubenende ne Blasenentzündung, es geht etwas Chrom ab.
Jetzt muss ich zu sehen, dass ich die 25C's loswerde, so was hab ich nicht gerne im Schrank
Die beiden alten Vision, die ich habe, sind aber einwandfrei.
Generell bin ich von dem Hersteller enttäuscht, da sind die Teile von Mühle um Welten besser verchromt.

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 18:14 Uhr von HummelHummel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.03.2017, 18:33 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Die neueren Merkur sind übrigens weit besser verarbeitet.

Was man z. B. daran erkennt, dass jemand, der vor wenigen Monaten einen 23c kaufte, bereits Probleme mit abplatzendem Chrom hat.

Das spricht wohl eher für die übliche Dovo/Merkur-Verarbeitung auf dem Niveau einer Landmaschinenschlosserei: funktioniert zwar, aber so ganz genau hinschauen sollte man lieber nicht.


Pinselkasper schrieb:

Zitat:
Ich werfe als Alternative zu Mühle und Jagger mal den Timor 1350 in den Ring.

Stimmt, die Timor-Hobel gelten sowohl mit geschlossener Schaumkante (CC) als auch mit Zahnkamm (OC) als gute Alternative, wenn man auf der Suche nach einem Rasierhobel ist, der sanft und zugleich gründlich zur Sache geht.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 18:38 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.03.2017, 21:20 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Wenn du den 23c und R41 problemlos nutzt, kannst du erstmal jeden Hobel nutzen. Der 23c ist nämlich sehr sanft, der R41 sehr aggressiv.

Daher sollte es dann ein verstellbarer sein oder einer mit Torsion, damit technisch auch etwas neues hinzukommt!

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
09.03.2017, 21:35 Uhr
Varajan
registriertes Mitglied


Also wenn ich altoex ( der Tread Starter ) wäre hätte ich bisher keine Kaufhilfe sondern Verwirrung erhalten.


Lieber altoex, es gibt 1000 Hobel 1000 Klingen und zu jedem 2000 Meinungen. Alle Hobel haben eines gemeinsam, sie Rasieren.
Sogar für den 4 EUR Wilkinson Classic gibt es Argumente, Saubillig, Rostfrei, sanft, mit ASTRA Klingen rasiert der super, der Ideale Beginner und später unter der Dusche Hobel.

Egal ob Mühle, Merkur, Timor oder Jagger, du bekommst einen guten Hobel und irgendwas ist immer, egal was Du kaufst.

Für mich war die Verstellbarkeit ein Hauptargument, damit war klar, ein MERKUR wird es werden.
Der Progress Gefällt mit nicht also Futur. Ich musste beim Vergleich mit dem Nothammer lachen, da ist was drann, auch beim Gewicht.....

Gruß Jan

--
Traditionsbewusstsein ist nicht das aufbewahren der Asche, sondern das weitertragen des Feuers....

Werkzeug: MERKUR Futur 700, 20C Feather Popular, MÜHLE Kosmo Olivenholz, "ASTRA grün" und Faether FH10 Mühle Silvertip Fibre, HJS Dachs Osage Rub, PRORASO grün/weiß/rot PRORASO Tiegel grün/weiß/rot Preshave Creme Proraso grün/weiß/rot

Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 21:37 Uhr von Varajan editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)