NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Hobelrotation » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.03.2017, 14:12 Uhr
bassmann
registriertes Mitglied


Moin,
Hier wird ja Einiges probiert und für gut befunden.I
Auf der Suche anch einem Thread, der die Hobel-Rottion behandelt, habe ich leider nichts finden können.

Die Fragen, die sich mir stellen, sind Folgende:
Wie oft rotiert Ihr bei der täglichen Rasur die Hobel?
Habt Ihr irgendwann Euer Setup (Hobel / Klinge)?
Bleibt Ihr bei einer Klinge und tauscht die Hobel?

Und zu allem Überfluss: Wenn sich die Huat doch eine Rasur an Klinge und Hobel geöhnen sollte (wie hier mehrfach zu lesen ist), wie handelt Ihr unter diesem Geischtspunkt?

Ich rechne hier mit einer Fülle unterschiedlihcer Antowrten, bin da mal gespannt auf Eure "Gewohnheiten".

Ich habe vor 2 Wochen den Weg vom Wilkonson Classic zu 2 Timoren CC Hobeln und einenm Merkur 34c gefunden.

Seit circa 10 Tagen teste ich den Mekrur mit Derby grün,
Derby Platinum und Personna Rot liegen in der Warteschleife bereit.

Die Derby grün hält circa 3-4 Rasuren mit je 3 Durchgängen.

14tägiger Rythmus scheint mir da sinnvoll, um überhaupt eine Erfahrung zu sammeln.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Beste Grüße aus Hamburg, Arnie

--
Dovo
Baier(baugleich mit Timor), Merkur 34c
Derby green, Baier(Souplex), Wilkinson classic, Derby Platinum, Personna rot, Astra ASP
Balea Professional, Mühle Classic Silvertip Fibre
Gold Dachs classic, TOBS Almond SC, Proraso rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.03.2017, 14:45 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich rasiere mich seit längerem (und das wird auch wohl so bleiben) mit dem Rockwell 6S. Seit ich diesen Rasierer für mich entdeckt habe, ist das Rotieren für mich vorbei. Ich bin sowieso der Meinung das es für die Haut eher kontraproduktiv ist ständig zu wechseln. Wenn man bei der Hardware sein Setup gefunden hat sollte es gut sein. Die Haut hat es zumindest mir gedankt.
Anders sieht es sicherlich bei Rasierseifen bzw. Rasiercremes aus...da wechsel ich wöchentlich durch um mir mal wieder olfaktorisch etwas neues zu gönnen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.03.2017, 14:54 Uhr
~Rinox
Gast


Hallo bassmann, gute Idee mit dem Thema!

Ich hatte zwei Jahre lang nur meinen Mühle Hobel und die ASP benutzt.
Da ich noch einen zweiten Hobel für die Abwechslung und die Reise wollte, habe ich mir noch den Feather Popular gekauft.

Dazu habe ich dann noch 3 Klingensorten ausprobiert und daraus jeweils eine ideale finden können.
Damit hat es sich für mich erledigt: Im täglichen Wechsel benutze ich nun meine beiden Hobel.

Ich benutze im Mühle Hobel aber immer eine Derby Premium und im Feather Popular eine ASP. (wegen Klingenabbau momentan nicht!)
Da ich meine Klingen nach 3-4 Rasuren entsorge, sorgt der zweite Hobel dafür, dass ich bei täglicher Rotation nur 1 mal pro Woche meine Hobel reinigen/zerlegen muss.

Diese Nachricht wurde am 10.03.2017 um 14:55 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.03.2017, 15:12 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Ich habe zwei Mühle R89 im ständig wechselnden Gebrauch, um den Klingen nach Gebrauch eine längere Ruhezeit zu ermöglichen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
10.03.2017, 15:19 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Ich benutze von meinen über 50 Hobeln ca. die Hälfte in Rotation. Dabei wechsle ich einen Hobel alle drei Tage und genauso lange bleibt eine Klinge darin.
Also frischer Hobel, frische Klinge.
Da viele Hobel Art verwandt sind, z.B. die gesamte Gillette Reihe, die Merkur Köpfe oder auch die Mühle - Jagger Köpfe fällt die Umstellung der verschiedenen Winkel nicht schwer. Generell habe ich keinerlei Probleme mit der Umstellung auf einen anderen Hobel. Ich glaube, das bringt über 50 Jahre Hobeln so mit sich.

Aber trotzdem würde ich Anfängern bzw. Ungeübten von solch einer Praxis dringend abraten, da das eher kontraproduktiv für die Lernkurve ist, wenn zu häufig das Equipment gewechselt wird.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
10.03.2017, 16:06 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Da ich de facto nur mehr zwei Hobel benutze entscheide ich mich spontan im Bad nach welchen es mich düngt.

Bei den Klingen habe ich mich mittlerweile auf die Feather eingeschossen, was aber künftige Experimente mit interessanten Klingen nicht verhindern wird.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
10.03.2017, 17:33 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Arnie,

jetzt habe ich dreimal versucht, zwischendurch zu wechseln. Aber mein Schwabenhobel ist so anders als der Solinger, dass ich alle drei Versuche, mal den Soinger zu nehmen, abgebrochen habe.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
10.03.2017, 17:46 Uhr
bassmann
registriertes Mitglied


Moin Peter,

welchen Hobel meinst Du mit Schwabenhobel, und welchen als Solinger?

Gestatte mir als *unweissender* diese Frage

--
Dovo
Baier(baugleich mit Timor), Merkur 34c
Derby green, Baier(Souplex), Wilkinson classic, Derby Platinum, Personna rot, Astra ASP
Balea Professional, Mühle Classic Silvertip Fibre
Gold Dachs classic, TOBS Almond SC, Proraso rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
10.03.2017, 18:15 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied


Ich rasiere mich immer 3x mit einer Klinge, danach wird Hobel plus Klinge gewechselt.
Allerdings muss ich gestehen das ich mich schon seit Wochen nur mit dem Rockwell 6S plus Derby Premium rasiere.
Diese Kombi scheint für mich ideal zu sein.
Die Software wechsele ich bei jeder Rasur.

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904

Diese Nachricht wurde am 10.03.2017 um 18:16 Uhr von Frank Schmidt editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
10.03.2017, 19:00 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Arnie,

Pils (ganz aus Edelstahl) und Timor mit langem Edelstahlgriff. Der Wechsel zwischen zwei sehr unterschiedlichen Rasierern ist mir sehr unangenehm.

Das ist wie bei Küchenmessern. Wenn ich immer mit dem großen hantiere, kommt mir ein kleines wie ein Spielzeug vor. Umgekehrt ist das große irgendwie komisch und unhandlich, wenn ich sonst nur das kleine benutze.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
10.03.2017, 21:25 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


bassmann schrieb:

Zitat:
Die Fragen, die sich mir stellen, sind Folgende:
Wie oft rotiert Ihr bei der täglichen Rasur die Hobel?
Habt Ihr irgendwann Euer Setup (Hobel / Klinge)?

Hobel rotieren? Gar nicht, es sei denn, man bezeichnet es als Rotation, einen R89 mit Chrom-Griff im Wechsel mit einem R89 mit Roségold-Griff zu benutzen.

Ich habe meine persönliche "Einsame-Insel"-Kombination aus Rasierhobel, Rasiercreme und Pinsel gefunden, dazu passend drei Klingensorten, die ich ab und zu variiere - das war's dann auch schon.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
11.03.2017, 15:53 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


Ich suche mir am Montagmorgen irgend eine Klinge aus und mit der wird dann Mo-Fr gehobelt. Am WE gibt's dann eine Messerrasur.

Beim Rest wird wild rotiert, je nach Lust und Laune. Die "eine Kombination" habe ich nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
11.03.2017, 16:20 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Hier wird nix mehr rotiert.

Arko, 37c, Astra + Nivea ASB

Die perfekte Rasur (für mich) - ohne wenn und aber.

Warum das gelungene Setup verändern?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
11.03.2017, 16:27 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Nach 4 Rasuren wechsele ich die Klinge und auch den Hobel.
Der Mühle und Jagger sind ja vom Kopf her gleich; deshalb ist es keine große Umstellung. Lediglich mein Timor ist etwas anders und der Isana Butterfly ist nur mein Reiserasierer.
Bei Pinsel, RS und AS wechsele ich nach Lust und Laune.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
11.03.2017, 17:21 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ich benutze seit geraumer Zeit ausschließlich den Pils 101NE.

Den Mühle und den E. Jagger (Signatur), habe ich bestimmt schon seit über einem Jahr nicht mehr benutzt.

Bei den Klingen verwende ich abwechselnd: Mühle, Personna rot und Feather. Wobei ich hier keine nennenswerten Unterschiede feststellen kann.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion

Diese Nachricht wurde am 11.03.2017 um 17:22 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
11.03.2017, 19:19 Uhr
Barbon
registriertes Mitglied


Ich nehme eigentlich den Hobel auf den ich gerade Lust habe, mit ASS/ASP/Derby Premium/Gilette Bleu Extra. Eine feste Rotation habe ich nicht.

Wenn ich einen wichtigen Termin habe und nichts schiefgehen darf ist
R89 mit ASS oder Derby Premium die erste Wahl.

Bei der Software entscheidet der Bauch...


Grüße aus LE,

Barbon

--
"Frisch und glatt = gute Laune" (Erfa (DDR))
Mühle Rocca R95, Mühle R41, Mühle R89, Fatip OC, Acevivi
Astra SP, Astra SS, Derby Premium
Böker Barberette, Univinlion Kamisori, Böker Wiener Schaber

Diese Nachricht wurde am 11.03.2017 um 19:20 Uhr von Barbon editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
11.03.2017, 19:54 Uhr
~Nyanko
Gast


Ich habe mein Bestand (zumindest aktuell) auf drei Hobel reduziert. Naja der eine ist irgendwo zwischen Japan und Deutschland .
Der Rest lag nur rum und ich bin einfach kein Sammler. Was nicht genutzt wird muss gehen.

Zwischen den verbliebenen Hobeln wird mit den wechsel der Klinge auch eben dieser getauscht, nach drei Rasuren.

Die Wahl der Klinge und der Rc/Rs ist meist zeitaufwändiger
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
13.03.2017, 11:05 Uhr
bassmann
registriertes Mitglied


Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare.
Ich bin gerade im Testmodus:
eine Klingenpackunge 5er, pro Klinge und Hobel.

Die Klinge wird nach 3 Rasuren gewechselt.

Bin gesoannt auf die nächste Kombinaton.

Klingenworrat: Derby grün
Derby Premium
Personna rot
Astra ASP
Souplex
Da ist eine Menge zu probieren...

Als nächstes Setup zum WE gibt es Derby Premium auf dem selben Hobel.

Glück auf und wenig Schnitte

Arnie

--
Dovo
Baier(baugleich mit Timor), Merkur 34c
Derby green, Baier(Souplex), Wilkinson classic, Derby Platinum, Personna rot, Astra ASP
Balea Professional, Mühle Classic Silvertip Fibre
Gold Dachs classic, TOBS Almond SC, Proraso rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
13.03.2017, 14:02 Uhr
Matten
registriertes Mitglied


Moin Männers,

ich entscheide einfach spontan und nach Lust und Laune, welcher Hobel zum Zug kommt. Genau so ist es mit der Klinge. Ich wechsele sicher ab und an zu oft die Klinge, da mir schlicht der Überblick fehlt, wann ich welche eingelegt habe. Bei den Klingenpreisen ist es mir keinen Aufwand wert, darüber groß nachzudenken.

Ich habe 10 Hobel (wenn ich nun in Gedanken keinen vergessen habe), manche kommen öfter dran, manche weniger. Mal ist man in sanfterer Stimmung, mal hat man es lieber direkter.

Cheerio,
Matten

--
Fuddy-Duddy Razor Weirdo

´'`\_(ò_Ó)_/´'`
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
22.07.2019, 10:33 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Ich besitze zwar auch 7 Hobel, aber bei mir beschränkt sich das inzwischen hauptsächlich auf meine 3 Parker Butterfly. Wobei ich einen Hobel nutze bis auch die Klinge nix mehr ist und so lange bleibt die auch drin! Dann neuer Hobel mit neuer Klinge, gleiches Spiel!
Wird es mir aber doch mal zu langweilig nutze ich einen anderen Hobel mit anderer Klinge zwischendurch wieder bis auch die fertig ist. Die Klinge im Hobel zu wechseln ist nicht mein Fall!
Zu viele "geladene" Hobel mag ich aber auch nicht rumliegen haben und so ist es meist nur einer der aktuell ist.
Die Rotation bei den Hobeln ist bei mir auch sehr träge, so alle 2 - 4 Monate wechsle ich mal. Pinsel und Aftershave wechseln bei jeder Rasur meist in fester Reihenfolge!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 22.07.2019 um 10:36 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
22.07.2019, 10:42 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


I. d. R. rotiere ich weder die Hobel noch die Klingen im Hobel. Wenn eine Klinge im Hobel liegt, dann wird sie verwendet, bis sie Fratze ist, dann wird sie durch eine neue ersetzt. Und Hobel habe ich ohnehin nur zwei, von denen einer mein "Zu-99-%-Hobel" ist.

Meine Haut hat sich an die Verwendung meines einen Hobels und bevorzugt zwei Klingensorten gewöhnt, ebenso an die Verwendung meiner einen Rasiercreme, aufgeschlagen mit meinem einen Rasierpinsel. Auch bezüglich RC und RP wechsele ich nur äußerst selten.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
22.07.2019, 14:53 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Ich habe von der Rotation auch schon öfter gelesen, und ich habe viel rotiert solange ich in der Testphase war. Mittlerweile sehe ich aber immer feinere Unterschiede, so dass für mich, Rotation immer mehr bedeutet, ich wechsele vom Besseren zum Schlechteren.

Ich nutze zwei Hobel parallel, zwei Durchgänge Gillette Tech mit Personna Super und einen Durchgang ATT M1 mit Kai. Da probiere ich nur noch wenig, mal die R1 Platte, mal einen 37c mit GSB als Alternativen zum ATT, überzeugt aber alles nicht.

Pinsel rotiere ich, 3 Dachse. Die sind ähnlich, aber einer ist dennoch klar besser. Hier kann ich mit Rotation leben, da das Rasierergebnis nicht davon abhängt.

Bei Seifen/Cremes dachte ich immer, dass ich ein paar ähnlich gute finden werde. Mittlerweile glaube ich nicht mal das. Wenn ich Schaum, Gleitfähigkeit und Inhaltsstoffe beachte, finde ich noch ein paar die ähnlich genug sind. Aber in der Pflegewirkung oder einfach dem Gefühl nach der Rasur, finde ich dennoch Unterschiede und es bleibt eigentlich nur eine Creme, die Speick.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
23.07.2019, 09:15 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Ich glaube das die Rotation mehr auf die Klingen bezogen sind, weniger auf die Hobel?
Ähnlich einer RM- Rotation?

Ich habe noch zwei Hobel von Marlon Grant (nur die Griffe sind unterschiedlich). Den Rest- Hobel und Messer, Shavetten- habe ich aussortiert.

Und meine Universal Mezza lama "Shavetten"

In den Hobeln hatte ich bisher immer Personna Platinunm ( die Rote)
In den Shavetten, die Derby.

Ich bin dazu übergegangen, nur noch die Rote Personna zu benutzen.
Die Derby habe ich, in den Shavetten, nur eineinziges Mal benutzt. Die Personna benutze ich schon etwas länger.

Alles ist, immer, mit Klingen bestückt. Zwei gleiche Hobel, zwei gleiche Shavetten. Ich rasiere fast nur noch mit den Mezza lama "shavetten".

Wenn ich die Klinge also nicht wechsel und gleich eine Neue nehme, dann kann sie zumindest ruhen. Soll heißen, jede Klinge kommt bei jeder zweiten Rasur dran
(ganz schon umständlich) Ob's was bringt? Keine Ahnung.

Seifen und Pinsel, wechsel ich nach lust und laune.
Neuerdings benutze ich zwei Pinsel von Yaqi, der Rest steht zur Zeit nur rum. Seifen sind bei mir Abschaum RS und Speick RC im Wechsel.

Lg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
23.07.2019, 10:03 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Bei mir wird sich die Hobelrotation in Zukunft auf 3 Hobel einpendeln.
Klingenrotation soll sich ebenfalls auf 3 Klingen einpendel. Aber da ich über 7 verschiedene Klingensorten in unterschiedlicher Anzahl besitze,
wird das mit den Klingen ,bis ich nur noch 3 (ASP,Feather und GSB) habe,
einige Jahre dauern.

Von allen Sachen, Hartwäre und Softwäre sollen am Ende nur noch 3 verschiedene Sachen im Schrank sein.
Das ist jedenfalls mein Ziel.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s, R89, Feather AS D2 Astra, Feather u.a Musgo Real, Haslinger u.a Hattric, Speick, Tüff

Diese Nachricht wurde am 23.07.2019 um 10:05 Uhr von Asinnir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
24.07.2019, 01:28 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Mittlerweise habe ich mein Setup, mit dem ich jetzt optimal klarkomme und mich auch blind (ohne Spiegel) gelegentlich in der Wanne rasiere.

Rotation bringt mir nichts, dafür ist mein Muskelgedächtnis mittlerweise zu sehr an den R41 angepasst.

Hat aber den Vorteil, daß man sich auch mal angeschwibbelt unblutig rasieren kann...

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)