NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » E-bay Messer ein Griff "ins Klo" ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.07.2003, 18:16 Uhr
rasurbrand
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

finde ich sehr gut, daß es hier so umfassende Informationen gibt! Leider habe ich das Forum wohl 10 Minuten zu spät entdeckt, denn ich habe für ein verhältnismäßig billiges Rasiermesser bei E-Bay geboten, anstatt die von allen angepriesenen Messer von dovo u.a. zu kaufen.

1. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Billigmessern gemacht?
(Besteht eine Gefahr für Leib und Leben)

2. Wie kommen die gewaltigen Preisunterschiede zustande, denn wenn ich bei Douglas ein Messer kaufen will, geht es bei ca. 45 Euro los, bei E-Bay kann man ab 10 Euro mit einem neuen Messer rechnen.

Ich danke Euch für Eure Antworten.


Das Teil kann unter

cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2544291991...

angesehen und ggf. bemitleidet werden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.07.2003, 18:41 Uhr
macman
registriertes Mitglied


Hallo,

ich vermute mal, daß Du mit diesem Teil Deinem Alias alle Ehre machen wirst... sieht mit eher nach einem Teil aus, um Beine zu rasieren, aber vielleicht hast irre ich mich; ausprobieren!

Ansonsten: ein gutes neues Messer von Puma, Dovo, erst recht Sabatier etc. kostet einfach, es muß aber nicht gleich das Teuerste sein. Ich würde empfehlen, Dir ein 5/8 Zoll ganzhohles Messer zuzulegen (ca. 50€), und dann bei Ebay ein schönes altes Messer zu ergattern (ich habe ein tolles englisches Sheffield-Messer für 14€ bekommen, fast so gut wie mein Sabatier!) Dazu einen Streichriemen, Creme/Seife, und los geht's.

--
Ciao,
macman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.07.2003, 18:49 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Hi!

Ein NEUES Messer für 10 Euro Verkaufspreis ist mit Pech aus Pakistan.
Der Stahl aus Pakistan ist zu großen Teilen nach dem kalten Krieg aus
dem Ostblock aufgekaufter Militärschrott (Panzer etc.). Also auf die
Frage, was da in der Legierung drin ist, kann ich nur mit Stefan Raab
antworten: "Man weiß es nicht...".

Diese Pakistan-Messer werden mir z.B. für unglaubliche $1,50 ange-
boten und ich dachte mir, so schlecht können sie doch gar nicht sein!
Sie sind aber leider noch schlechter, ich würde sie auch nicht für
5 Cent das Stück kaufen. Sie sind so schlecht verarbeitet, daß ein
Solinger das Frühstück verlieren würde. zudem wissen die Firmen
entweder nicht, was sich hinter dem Gegriff "Härten" versteckt, oder
die Multimix-Legierungen lassen sich gar nicht härten. Die Messer
aus Pakistan sind nach einem Zug wieder stumpf und halten keine
Schärfe.

Da die Form eines Rasiermessers dieses weitgehend ungeeignet für
das Schmieren von Butterbroten macht -- dafür wären die Messer
scharf genug -- ist 10 Euro (oder auch nur das Porto) schon zuviel.
Sie taugen ausschließlich dazu, Rasiereinsteiger zu verarschen.

> Besteht eine Gefahr für Leib und Leben

Bei den Messern, Äxten und Werkzeugen, bei denen man eine Kraft
ausübt: JA!

Das Gesagte gilt nämlich auch für die Massen von Utility-, Kampf- und
Taschenmessern und Werkzeugen (und sogar OP-Besteck!), die aus Pakistan
und anderen ähnlichen "Schmiedehochburgen" zu uns kommen und mit den
Killerpreisen schon manchen ehrlichen Solinger (oder auch amerikani-
schen) Hersteller in den Ruin getrieben haben. Schaut 'mal auf den
Flohmärkten die Taschenmesser, Bowiemesser, Rambomesser etc.

Die machen ja lecker Essen in Pakistan, aber für die Schneidwaren-
industrie sind sie ein echtes und sehr bedrohliches Problem.

NEUE, GUTE Messer (Rasier- oder andere) kommen von einer namhaften
Firma, denn Erfahrung und Kunst ist hier alles. Noname: Finger weg!!


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
11.07.2003, 09:06 Uhr
Gerhard
registriertes Mitglied


Ein Freund hat mir mal so'n Teil von einer Fernostreise mitgebracht. Da stand dann auch noch drauf "Made as Germany"

Ich hab mich schlapp gelacht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
11.07.2003, 09:32 Uhr
Martin
registriertes Mitglied


Hallo,

so wie das Messer auf dem Bild aussieht, ist es auch wohl gar nicht zum rasieren gedacht. Man siehr auf dem Photo keine Hohlung. Es könnte also sein, dass es sich um ein derbes Messer handelt, das eigentlich eher zum Herstellen mikroskopischer Schnitte gedacht ist.

Also: Finger weg, wenn du dich damit rasieren willst! Besser (gerade zum Einstieg) ein neues Messer einer bekannten Marke (s.o.) kaufen.

Grüße, Martin
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
11.07.2003, 09:45 Uhr
Christian
Moderator


Martin schrieb:

Zitat:
Besser (gerade zum Einstieg) ein neues Messer einer bekannten Marke (s.o.) kaufen.

Oder ein gebrauchtes Messer von jemandem, der sich schon damit rasiert hat und die Dinger richtig schärfen kann Dem "Superscharf" in ebay würd ich nicht trauen.

Gruss
Christian

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.07.2003, 10:11 Uhr
Martin
registriertes Mitglied




Zitat:
Dem "Superscharf" in ebay würd ich nicht trauen

Auf keinen Fall, denn ein absolut rasieruntaugliches Messer, ist allein aufgrund der fein ausgezogenen Klinge noch weit schärfer als jedes Küchenmesser, also für den unkundigen "superscharf"

Martin
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
15.07.2003, 09:57 Uhr
Hamm.Marcus
registriertes Mitglied


Zum Thema "Pakistanschrott":

Testet ein Messer aus diesem Material doch mal mit einem
Geigerzähler. Die Eisen/Stahlkocher in diesem Lande sollen
mit der Auswahl ihrer Zutaten nicht ganz so zimperlich sein. (evtl.Kontaminierter Militärschrott aus dem sowj. Afghanistankrieg)

Zum Thema "super- & sauscharf" bei EBay:

Das ist eine eingeschliffene Floskel ... wer was verkaufen will
guckt mal kurz wie andere ihre Ware anpreisen, und übernehmen
kurzerhand in leicht abgewandelter Form deren Lobreden ihrer Waren.
Wäre mal gespannt, wie schnell alle EBaymesser den Haartest bestehen,
wenn man mal ein haarscharfes Messer angeboten hat ;-)

Viele Grüsse, Marcus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.07.2003, 16:15 Uhr
rasurbrand
registriertes Mitglied


Vielen Dank für die vielen (aufmunternden...) Ratschläge. Schön die Kohle in den Sand gesetzt, so kanns gehen, wenn man keine Ahnung hat - na ja, das wird mir nun nicht mehr passieren
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
19.07.2003, 17:45 Uhr
NOrbert
registriertes Mitglied


Hallo,
sieh das mal nicht ganz sooo krass. Diese Erfahrung haben viele schon gemacht.
Es kann in ebay immer wieder mal ein prima Messer dabei sein. Die gehen dann aber auch nicht fürn EURO über den Tisch, da kann auch schon mal 20 oder mehr verlangt werden.

--
schöne Grüße aus Nürnberg.......NOrbert


wer glaubt er sei der Beste hat aufgehört gut zu werden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
19.07.2003, 22:04 Uhr
kababear
registriertes Mitglied


ein gutes rasiermesser muss nicht zwangsweise teuer sein.. mein bestes stammt von ebay und hat knappe 10euro gekostet. ist irgendwann zwischen 1880 und 1920 in schweden hergestellt und rasieren ist wie sanftes überdiewangestreichen.. (aufschrift joh. engström, esklistuna, schweden)

ich würde dir dazu raten nach möglichst alten rasiermessern ausschau zu halten, da früher der stahl in kleineren schmelzereien hergestellt wurde ud daher eine genauere kontrolle über die legierungsbestandteile möglich war
=> geringerer anteil an legierungsbestandteilen ermöglicht -dank feinerem korn- bessere schärfe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
21.07.2003, 10:38 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Eskilstuna ist ja auch das schwedische Solingen. *Alte* Messer aus
Solingen, Eskilstuna oder Sheffield -- sofern nicht kaputtgemacht oder
kaputtgeschliffen -- sind eigentlich immer mindestens "gut".

Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
21.07.2003, 10:57 Uhr
Guido
registriertes Mitglied


Moin Stefan

Woran erkenne ich ein kaputtgeschliffenes Messer?

Guido
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
21.07.2003, 13:00 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer




Zitat:
Woran erkenne ich ein kaputtgeschliffenes Messer?

Leider erst nach dem Schärfen beim Rasieren, es wird nämlich immer
sofort wieder stumpf. Wenn ein Messer (jedes Messer, nicht nur Rasier-
messer) auf einem rotierenden Stein geschliffen wird, dann wird der
Stahl fast immer zu heiß und verliert die Härtung. Dann bekommt man es
zwar scharf, aber die Schärfe hält nicht (man sagt: es hat keine
Schnitthaltigkeit).


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
21.07.2003, 13:39 Uhr
Guido
registriertes Mitglied


Hi Stefan

Danke für die Antwort.

Guido
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
21.07.2003, 15:10 Uhr
kababear
registriertes Mitglied


ein anzeichen für eine solche überhitzung wäre z.b. auch eine dunkel-gelb- oder braunfärbung der klinge im bereich des anschliffs...
die einzige möglichkeit ein rasiermesser bzw ein anderes sehr fein ausgeschliffenes messer mittels maschinenkraft sicher zu schärfen ist ein gerät, das eine eingebaute wasserkühlung besitzt. das imo beste gerät auf dem markt heisst shinko (oder so ähnlich) und gibts bei dick. allerdings ist die eher auf das schleifen von stemmeisen und drechseleisen ausgerichtet und ist nicht gerade billig.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)