NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Bei Heuschnupfen Emser Nasanita Nasendusche » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
29.03.2017, 11:37 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag die Herren,

jetzt lache mich bloß keiner aus:

Ich leide unter Heuschnupfen und mir wurde ärztlicherseits die Empfehlung gegeben, mir täglich meine Nase zu spülen.
Diesen Rat befolge ich seit Januar mittels der Emser Nasanita Nasendusche, welche sehr einfach im Gebrauche und aus meiner Sicht sehr wirkungsvoll im Ergebnisse ist.

Ich konnte dadurch meine Heuschnupfenbelastung eindämmen, die oft bereits im Januar mit der Haselnussblüte begann und für gewöhnlich bis August andauert. Gerade jetzt, wo die Pollen besonders stark fliegen, ist es für mich schon viel erträglicher geworden, draußen zu sein.

Ob man dazu auch noch das vorgesehene Salz verwendet, ist Geschmackssache, mir reicht auch normales Leitungswasser.

Jedenfalls, wenn man sich genau nach Anleitung verhält, ist es anfangs zwar ungewohnt, aber schnell erträglich zu gestalten, sich die Nasenhöhle gründlich zu spülen. Danach genießt man (zumindest ich) ein "befreites" Gefühl. Und einmal daran gewöhnt, möchte man es nicht mehr missen. Fast so schön, wie rasieren.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 29.03.2017 um 11:41 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
29.03.2017, 14:25 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Salut Captn

Die positiven Eigenschaften kann ich bestätigen allerdings solltest Du auf jeden Fall die erforderliche Kochsalzlösung (selbst herstellen) zum Spülen verwenden da es sonst passieren kann das Du dir Bakterien in die Nebenhöhlen spülst. Abgekochtes Wasser nimmst Du ja sowieso, oder?

Am besten die abgepackten Portionen verwenden, die Sparfüchse werden jetzt gleich aufheulen , denn wer hat schon eine Klasse I Waage zuhause? und dann besteht die Gefahr der Überdosierung was einem die sehr empfindlichen Schleimhäute übel nehmen.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 29.03.2017 um 14:26 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
29.03.2017, 15:16 Uhr
wernerscc
registriertes Mitglied


Ich nehme auch kein Leitungswasser, sondern physiologische Kochsalzlösung (selbst abgewogene Portiönchen Salz werden in der Nasendusche zu 0,9% w/v in warmem Leitungswasser aufgelöst), um möglichst ein Ionengleichgewicht zwischen der Nasenschleimhaut und der Spüllösung zu erreichen. Bei reinem Wasser ist das nicht gegeben und durch die osmotische Wirkung könnte die empfindliche Nasenschleimhaut auf Dauer beeinträchtigt werden. Mit Bakterien hat das imho wenig zu tun. Die sitzen in den Schleimhäuten eh zu Abermilliarden, und das ist auch gut so, wenn es die Richtigen sind.

--
Was lange währt, wird endlich gut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
29.03.2017, 16:32 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@wernerscc

Bitte genau lesen was ich schreibe, die Bakterien in den Schleimhäuten sind dort OK haben aber nix in den Nebenhöhlen zu suchen. Jedenfalls nicht diese Sorte und auch nicht die aus nicht abgekochtem Leitungswasser (Stichwort Legionellen).

Das selbst abwiegen des Salzes um NaCl Lösung herzustellen ist nicht ganz ungefährlich da man dabei sehr schnell mal die Lösung ins Basische verschieben kann und auf Dauer ist das für die Schleimhäute gar nicht gut. Solltest Du eine Klasse I Waage für g/mg/ng benutzen ist alles OK.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 29.03.2017 um 16:48 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
29.03.2017, 19:17 Uhr
Schrödinger
registriertes Mitglied


Hallo!


Unabhängig davon dass die Lösung isoton sein sollte, wie meinst du das mit dem ins basische Verschieben? Kochsalzlösung bleibt doch neutral, unabhängig von der Konzentration!?

Eine Waage für ng, also Nanogramm wirst Du nicht finden ;-)

Gruß

Diese Nachricht wurde am 29.03.2017 um 19:21 Uhr von Schrödinger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
29.03.2017, 19:45 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied




Da gibt's nix zum auslachen. Bei mir hats geholfen. Am besten die abgepackten Portionen nehmen, mit Leitungswasser. "Normales Salz" würde auch funktionieren, aber wenn die Konzentration nicht Stimmt wir es dir deine Nase nicht danken.

Viele Grüße
Rainer

--
Mühle R41, R89; Merkur Futur Vision, 15C, 33C, 34C, 37C, Progress 500; Gillette Butterfly; WC Ladas, Feather, Voskhod, Gillette 7oC, Wilkinson Classic, Merkur
Tabac RS, Irisch Moos RS leider alle , Palmolive RS, Mühle RS, Arko RS, Proraso RS Tabac AS, Pitralon AS, 4711 AS hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
29.03.2017, 19:55 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Da kann ich euch nur die Nasenspülkanne von Prof. Schmidt empfehlen. Nutze diese selbst schon seit Jahren. Und das Beste: Man kann normales (und damit wesentlich günstigeres) Salz verwenden. Es darf nur nicht mit Jod bzw. Fluor versetzt sein. Wurde bereits im Fernsehen vorgestellt.

Mehr Infos unter:

www.nasespuelen.de/

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
30.03.2017, 00:04 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied


Was soll bitte die Kanne mit dem Salz zu tun haben. So lang die Konzentration stimmt kann man natürlich jedes Salz verwenden (ohne Zusätze natürlich).

Viele Grüße
Rainer

--
Mühle R41, R89; Merkur Futur Vision, 15C, 33C, 34C, 37C, Progress 500; Gillette Butterfly; WC Ladas, Feather, Voskhod, Gillette 7oC, Wilkinson Classic, Merkur
Tabac RS, Irisch Moos RS leider alle , Palmolive RS, Mühle RS, Arko RS, Proraso RS Tabac AS, Pitralon AS, 4711 AS hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
30.03.2017, 07:01 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Es ist schwierig die richtige Salzmenge ohne Dosierlöffel abzumessen. So ein Löffel für die genau benötigte Menge ist dort dabei.Oder wie machst Du das? Briefwaage? ;-)

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck

Diese Nachricht wurde am 30.03.2017 um 07:01 Uhr von Rainer Zufall editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.03.2017, 07:47 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@Schrödinger
Schon mal was von Kommastellen gehört?
Brief-, Küchenwaagen sind zu ungenau im g Bereich. Da hat man schnell mal 12g in Lösung. Ungut für die sehr empfindliche Nasenschleimhaut (auch wenn mans vielleicht nicht gleich merkt).

Physiologisch oder Isotonisch stimmt im Prinzip beides:
https://de.wikipedia.org/wiki/Isotonische_Kochsalzl%C3%B6...

Wen`s genauer Interessiert bzgl. des pH Wertes:
www.bs-wiki.de/mediawiki/index.php/PH-Wert_einer_Salzl%C3...
www.u-helmich.de/che/Q1/inhaltsfeld-2-sb/3-sbpaare/indexS...

Es kann natürlich jedes Salz verwendet werden aber wie schon gesagt das Wasser unbedingt abkochen.
Ich würde auch zu einer Nasendusche aus Glas raten da diese dann ebenfalls abgekocht werden kann und man sieht ob irgendwo noch Dreck drinhängt.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 30.03.2017 um 07:56 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
30.03.2017, 10:59 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Also Leute, guten Morgen,
ihr überrascht mich!

Bisher dachte ich weder an Bakterien, noch andere Keime, schon gar nicht an abgekochtes Leitungswasser, oder Legionellen, aber vielleicht sollte ich das mal tun.
Es war mir gar nicht bewußt, was man sich beim Nasenspülen alles an Krankheiten zuziehen kann, mir ist bloß schleierhaft, wieso man sich beim Schwimmen im See oder noch schlimmer im Schwimmbad nichts holt.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
30.03.2017, 11:19 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied


Also ich weiß je nicht was für Wasserleitungen der ein oder andere zu Hause hat. Ich koche da nix ab, Leitungswasser ist bei uns in D von so hoher Qualität, das das Nasenspülen mit selbigen nicht zu Erkrankungen führt. Manchmal wundere ich mich, wie ich die letzten fast 40 Jahre nur überlebt habe ohne den nach meiner Ansicht "etwas" übertriebenen Hygienewahn.



Viele Grüße
Rainer

--
Mühle R41, R89; Merkur Futur Vision, 15C, 33C, 34C, 37C, Progress 500; Gillette Butterfly; WC Ladas, Feather, Voskhod, Gillette 7oC, Wilkinson Classic, Merkur
Tabac RS, Irisch Moos RS leider alle , Palmolive RS, Mühle RS, Arko RS, Proraso RS Tabac AS, Pitralon AS, 4711 AS hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
30.03.2017, 12:10 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Moin moin Captn

Im Schwimmbad oder unter Wasser bekommst Du nix in die Nebenhöhlen weil da Luft drin eingeschlossen ist. Den Nasenschleimhäuten machen Bakterien nichts aus weil die ja quasi aus denselbigen bestehen (was schon besiedelt ist kann nicht von den falschen Bakterien besiedelt werden).

Das Wasser im Schwimmbad ist stark gechlort und das aus gutem Grund.
Einfach mal den Beckenboden anschauen wenn sie mal das Wasser nach der Badesaison ablassen (Würg!).

@lagrein

Legionellen sind in den letzten Jahren ein immer grösseres Problem wegen des Energiesparwahns. Die Vorlauftemperaturen für das Heißwasser sind aus Geiz auf unter 60°C eingestellt worden und vor allem Mietshäuser mit vielen Mieteinheiten haben verseuchte Warmwasserleitungen. Entsprechende Messungen werden regelmäßig durchgeführt (bei Mietblöcken).

Dann wird versucht mit Wasserstoffperoxid das Problem in den Griff zu bekommen - Hinweis an den Mieter bei der nächsten Dusche erst Wasser laufen lassen sonst Haare (auch Bart) Blond (kleiner Scherz).

Und natürlich darf sich jeder seine Nebenhöhlen nach seiner Facon besiedeln .

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
30.03.2017, 12:27 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied


@sirtaifun

Schon klar, die Sache mit dem Energiesparwahn ist ein Problem. In öffentlichen Gebäuden hat der Vorlauf mind. 60°C - aus gutem Grund. Meiner wird auch nicht totgespart. Aber mit der Angst vor Besiedelung der Nebenhöhle durch fiese Bakterien kann man es durchaus auch übertrieben.

Viele Grüße
Rainer

--
Mühle R41, R89; Merkur Futur Vision, 15C, 33C, 34C, 37C, Progress 500; Gillette Butterfly; WC Ladas, Feather, Voskhod, Gillette 7oC, Wilkinson Classic, Merkur
Tabac RS, Irisch Moos RS leider alle , Palmolive RS, Mühle RS, Arko RS, Proraso RS Tabac AS, Pitralon AS, 4711 AS hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
30.03.2017, 13:16 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@lagrein

Das stimmt, nur wer hier als Nasenduschenneuling einfach über Goggel reinstolpert sollte darüber Bescheid wissen (IMHO).

Die andere Variante wäre ein Vorlauf mit 20°C - da merkt man dann unter der Dusche wie geil der Geiz wirklich ist .

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 30.03.2017 um 13:19 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
30.03.2017, 20:42 Uhr
Schrödinger
registriertes Mitglied


sirtaifun schrieb:

Zitat:
@Schrödinger
Schon mal was von Kommastellen gehört?

Ja, ein ng sind, 0,000000001 g :-D
Meine Küchenwaage zeigt Zehntelgramm und das ist völlig ausreichend.
Dass man sich auf Anzeigen die nur ganze Gramm anzeigen nicht verlassen kann, da bin ich bei dir.
Und wir reden hier immer von Kochsalz NaCl. Da verschiebt sich nix ins basische. Es geht allein um die Konzentration.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
31.03.2017, 08:02 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@Schrödinger

Ja, und bei einer mg Waage sind es üblicherweise drei Stellen hinter dem Kommata
Nicht allein die (Digital-)Anzeige ist Entscheidend sondern die digits - also ab wann der Anzeigebereich in den nächst höheren umspringt. Zusätzlich zu der Abweichung von Küchenwaagen können schon mal ein paar g zusammenkommen.
Deine Aussage bezüglich pH-Wert einer selbstgemischten Kochsalzlösung trete ich entgegen - deine Aussage entspricht nicht der Praxis siehe auch meine links weiter oben.

Aber das ist jetzt eigentlich schon wieder viel zu OT. Also zurück zum Nasenduschen .

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 31.03.2017 um 08:12 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
31.03.2017, 10:10 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,

es freut mich zu lesen, dass sich hier einige mit diesem Thema schon beschäftigt haben. Und ich hatte schon befürchtet, "ausgebuht" zu werden.

Also, ich habe die letzten Tage mit dem Emser Salz gespült, und das war schon sehr angenehm, muss ich konstatieren. Insofern werde ich von meinem bisherigen Gebrauche normalen Leitungswassers abrücken.

Als Mittel der Wahl wird häufig "Emser Salz" empfohlen. Allerdings schlägt auf Dauer auch der Preis zu Buche. Und dann die vielen Tütchen, man denke an die Umwelt.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einer Alternative.
Gibt es bei euch Erfahrungen?

(Natürlich ist mir klar, dass das Gewinnen von Emser Salz durch Verdampfen des speziellen, natürlich vorkommenden Emser Thermal-Wassers, viel Geld kostet. Und das schlägt sich eben auf den Preis nieder.)

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
31.03.2017, 11:15 Uhr
lagrein
registriertes Mitglied


Man kann natürlich auch normales Kochsalz (ohne Zusatzstoffe - z.B. Trennmittel ...) zur Herstellung der Spüllösung verwenden, oder Sole. Allerdings muss man halt die Konzentration ziemlich genau treffen. Ansonsten macht sich deine Nase sehr unangenehm bemerkbar.

Viele Grüße
Rainer

--
Mühle R41, R89; Merkur Futur Vision, 15C, 33C, 34C, 37C, Progress 500; Gillette Butterfly; WC Ladas, Feather, Voskhod, Gillette 7oC, Wilkinson Classic, Merkur
Tabac RS, Irisch Moos RS leider alle , Palmolive RS, Mühle RS, Arko RS, Proraso RS Tabac AS, Pitralon AS, 4711 AS hab ich auch
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
31.03.2017, 11:53 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Ist denn bei euren Spülkannen nicht so ein kleines Dosierlöffelchen dabei? Kanne mit Wasser füllen, Dosiergefäß randvoll mit Salz füllen, in die Kanne damit, auflösen, fertig. Und das Ganze ohne jedes Gehampel mit Waagen oder abgepackten Salzmengen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
31.03.2017, 12:02 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Guten Tag, die Herren,

es freut mich zu lesen, dass sich hier einige mit diesem Thema schon beschäftigt haben. Und ich hatte schon befürchtet, "ausgebuht" zu werden.

Also, ich habe die letzten Tage mit dem Emser Salz gespült, und das war schon sehr angenehm, muss ich konstatieren. Insofern werde ich von meinem bisherigen Gebrauche normalen Leitungswassers abrücken.

Als Mittel der Wahl wird häufig "Emser Salz" empfohlen. Allerdings schlägt auf Dauer auch der Preis zu Buche. Und dann die vielen Tütchen, man denke an die Umwelt.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einer Alternative.
Gibt es bei euch Erfahrungen?

(Natürlich ist mir klar, dass das Gewinnen von Emser Salz durch Verdampfen des speziellen, natürlich vorkommenden Emser Thermal-Wassers, viel Geld kostet. Und das schlägt sich eben auf den Preis nieder.)

Ich habe weiter oben im Thread eine Möglichkeit aufgezeigt. Hier kannst Du mittels eines beigefügtem Dosierlöffels ganz normales Speisesalz verwenden. Ist preislich nicht zu toppen...und funktioniert bei mir seit langem wunderbar.
Außerdem ist die Kanne etwas größer und fasst mehr Wasser, als die kleineren Modelle aus der Apotheke (oder wo auch immer her).

Probiere es mal aus - es lohnt sich.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
31.03.2017, 12:02 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Bei dm gibt es die abgepackten Beutelchen günstiger.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele

Diese Nachricht wurde am 31.03.2017 um 12:02 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
31.03.2017, 14:43 Uhr
wernerscc
registriertes Mitglied


Ich geh mal von meiner Kanne aus, die 200 ml Volumen hat. Da kommen dann 0,9% (w/v) also 1,8 gramm Kochsalz - in meinem Fall Meersalz - rein. Ob das jetzt genau 1,8 gramm oder 1,7 gramm oder 1,9 gramm sind, spielt imho keine Geige. Ich hab dafür ein kleines Gefäß, welches bis zum Rand gefüllt etwa 1,8 gramm Kochsalz fasst.

Warum man jetzt laut sirtaifun auf 0,000000001 gramm also 1 ng genau abwiegen soll, erschließt sich mir nicht.

Desweiteren ist Kochsalz keine Base und wird daher den pH- Wert des Leitungswassers auch nicht ins basische verschieben.

--
Was lange währt, wird endlich gut

Diese Nachricht wurde am 31.03.2017 um 14:48 Uhr von wernerscc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
31.03.2017, 16:03 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Noch ist D ein freies Land - Du darfst also glauben was Du willst.

Was sich mir nicht erschließt ist wenn doch in der heutigen Zeit (gefühlt) das gesammelte Wissen der Menschheit nur einen Mausklick entfernt ist, manche von uns erinnern sich vielleicht an unsere Kindheit als wir Sonntags mal ausnahmsweise eine Ausgabe von Vaters Enzyklopädie auf Pergamentpapier mit Goldschnitt und Ledereinband (Bleischwer) durchblättern durften um uns mit großen staunenden Kinderaugen die kleinen schwarzweissbilder von Amazonastieren anzuschauen, es Leute gibt die wenn sie eine Frage haben sie diese nicht in Eigenrecherche abklären.
Zumal sie dabei nur im Thema etwas weiter oben auf ein paar links klicken müssten.



--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur 37c, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Dorco Prime Platinum, New Lord Platinum Class, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso, Florena Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
01.04.2017, 13:57 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag die Herren,

ich bin am Testen, das Gemisch selbst herzustellen.
Zwischenstand: Mit einer Prise Salz ist es nicht getan, das mag meine Nase nicht. Ich hatte Pi mal Daumen in etwa die gleiche Menge Salz, wie der Inhalt eines Beutelchens von Emser genommen. Man muss es also, wenn schon, dann genau dosieren. Das hätte ich nicht gedacht.

Deshalb folge ich dem Rat von Rainer Zufall und besorge mir von dem erwähnten Produkt "Nasenspülkanne von Prof. Schmidt" den Dosierlöffel. Ich werde berichten.

Aus der Anwendungsbeschreibung:

"Geben Sie einen mit Kochsalz (Speisesalz) gestrichen gefüllten Messlöffel in die Nasenspülkanne. Zur Herstellung einer angenehmen gepufferten Salzmischung füllen Sie den Messlöffel nur bis zur oberen Markierung mit Kochsalz (ca. 3,2 Gramm) und geben es in die Nasenspülkanne. Dann füllen Sie den Messlöffel bis zur unteren Markierung mit Natriumhydrogencarbonat (ca. 1,2 Gramm) und geben auch dieses in die Nasenspülkanne. Nehmen Sie im Zweifelsfall lieber etwas mehr als zu wenig Salz. Dann fügen Sie wie üblich unter Umrühren lauwarmes Leitungswasser ca. 444 ml bis zur oberen Markierungslinie der Nasenspülkanne hinzu Jetzt haben Sie eine sehr angenehme, mit Natriumhydrogencarbonat gepufferte Salzlösung, die wie die Nasenschleimhaut leicht alkalisch ist (ca. pH 8). Sie ist der Salzkonzentration im Blut noch besser angepasst als eine reine Kochsalzlösung."

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 01.04.2017 um 14:02 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)