NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » QSHAVE Adjustable » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
03.04.2017, 17:53 Uhr
DanXY
registriertes Mitglied


Nabend,

ich bin neulich über einen Futur Clon aus Fernost gestoßen
Die Rasuraficionados hier werden wahrscheinlich die Nase rümpfen aber dennoch möchte ich ihn euch nicht vorenthalten.

Habe selber keinen Futur und kann daher keinen direkten Vergleich ziehen, aber sowohl was die Wertigkeit als auch die Rasur angeht ist der Rasierer einfach nur Spitze.

Wie der Futur als auch der Clon von cnvigour liegt er recht schwer in der Hand, lässt sich aber deutlich leichter verstellen als mein Vigour.

Als Highlight lag dem Hobel noch ein Paket Klingen der Marke Apache bei. Außer vielen chinesischen Schriftzeichen steht da noch Personna.
Habe erst an einen fake geglaubt, aber ich muss sagen die Rasur ist super. Komme mit der Klinge deutlich besser klar als mit allen anderen chinesischen Klingen die ich bis jetzt hatte und auch Dorcos oder Derbys können mich nicht ansatzweise so begeistern.

Was ich von der Marke QSHAVE halten soll weiß ich nicht. Auf der Homepage ohne Impressum werden nur Systemies und Klingen im Abo angeboten. Angeblich sind die alle Made in USA. Auch die Verpackung meines Hobels ist entsprechend beschriftet, darf aber auf Grund der Herkunft doch irgendwie bezweifelt werden.

Bezahlt habe ich 14 USD und für den Preis ist er ein echter Knaller.
Habe mir dann noch einen 2. gekauft als ich ein Angebot für 7,29 USD incl Versand gesehen habe. Der günstigere kam in einem schwarzen Karton der teurere in einem weißen. Der günstige hat ein paar kleine Macken und die Legierung von innen ist nicht ganz einwandfrei.
Für Leute wie mich, die in erster Linie nur eine gute Rasur möchten sollten diese klein mängel kein Problem darstellen.
Ob es wirklich am Preis lag oder Zufall war, weiß ich nicht.

Würde gerne ein paar Fotos bereitstellen, aber da hier im Board die Funktion nicht vorhanden ist und ich gerade zu faul bin das via externen Anbietern umzusetzen verweise ich einfach mal auf google, da findet man ein paar Produktfotos

Diese Nachricht wurde am 03.04.2017 um 17:54 Uhr von DanXY editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
03.04.2017, 19:45 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


Danke für den Tip! Habe das Gerät gerade für 8,88US$ geordert. Bin gespannt wie ein Flitzebogen! Rasiere mich aktuell mit dem Isana/Balil und der ist mir mittlerweile fast zu sanft. Aus dem Grund habe ich bereits in Richtung adjustable geschielt, aber die rel. hohen Preise haben mich etwas abgeschreckt....bis eben.

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
04.04.2017, 14:18 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Den gibts auch noch mal als Ming Shi

Anscheinend ist der Hersteller eine andere Firma und er wird unter verschiedenen Namen verkauft.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
04.04.2017, 19:28 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
04.04.2017, 21:18 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

Nein. Ich freue mich für wenig Geld einen einstellbaren Hobel ausprobieren zu können. Das schließt ja nicht den zukünftigen Kauf eines höherwertigen und teureren Hobels aus!

Ist das denn jetzt tatsächlich eine 1:1 Kopie des Future? Das wäre nat. frech. Wobei es das Prinzip des verstellbaren Hobel ja schon ein paar Tage länger gibt.

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 04.04.2017 um 21:20 Uhr von wern0r editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
04.04.2017, 21:26 Uhr
~Rinox
Gast


Ich sehe solche Produkte zB. nicht als Klone an. Sie werden ja vor allem für den asiatischen Markt hergestellt.
Da müssen die Preise niedrig sein & darunter wird vermutlich auch die Qualität einbüßen.

Für den schmalen Geldbeutel und interessierte Neulinge im Bereich der einstellbaren Hobel eine praktische Sache
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.04.2017, 18:16 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Sieht gut aus!
Hab zwar einen Futur (aber noch nie benutzt), doch bei dem Preis, würde ich mir welche auf Vorrat kaufen
Leider keine paypal Zugangsmöglichkeit, sonst hätte ich eingekauft...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
10.04.2017, 04:29 Uhr
DanXY
registriertes Mitglied


@ Captn Naja alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Hätte Merkur 92 die Patentgebühren bezahlt wäre das Patent von 85 spätestens 2005 ausgelaufen. Damit ist das der normale Gang der Dinge und kein Diebstahl geistigen Eigentums.
Bei Generika regt man sich ja auch nicht auf . Ohne diese Wäre unser Gesundheitssystem schon längst zusammengebrochen.

Das man als leidenschaftlicher Sammler von Imitaten Abstand nimmt kann ich ja gut verstehen, aber moralisch sehe ich da keine Bedenken.


Edit : gehe mich jetzt erstmal mit meinem QSHAVE und Proraso gründlich Rasieren :p

Diese Nachricht wurde am 10.04.2017 um 04:32 Uhr von DanXY editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
10.04.2017, 06:55 Uhr
Varajan
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

Doch, mir geht es auch so.
Immerhin macht der Hersteller keinen Hehl daraus das es sich um einen Nachbau handelt. Schlimmer wäre es wenn er als angeblich Original verkauft würde.
Ich würde gerne mal ein Bild sehen, selbst wenn es kein Plagiat in dem Sinne ist ist könnte der Geschmacksmuster Schutz angekratzt werden.

--
Traditionsbewusstsein ist nicht das aufbewahren der Asche, sondern das weitertragen des Feuers....

Werkzeug: MERKUR Futur 700, 20C Feather Popular, MÜHLE Kosmo Olivenholz, "ASTRA grün" und Faether FH10 Mühle Silvertip Fibre, HJS Dachs Osage Rub, PRORASO grün/weiß/rot PRORASO Tiegel grün/weiß/rot Preshave Creme Proraso grün/weiß/rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
10.04.2017, 09:57 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


In dem Zusammenhang würde mich mal Interessieren ob Dovo/Merkur den Futur in Asien hat fertigen lassen. Meistens rühren solche Eigentore daher. Oder denkt ihr das die dort sich hier einen Futur geordert haben um den dann nachzubauen?
Mit Schiesser-Unterhemden war es dieselbe Geschichte; der eine oder andere erinnert sich eventuell daran.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
10.04.2017, 10:18 Uhr
DanXY
registriertes Mitglied


Geschmacksmuster verfallen spätestens nach 25 Jahren, wenn denn die Gebühren regelmäßig bezahlt werden und sofern der Gegenstand den überhaupt schützenswürdig ist was im Ernstfall vor Gericht entschieden werden muss.

Da der Futur nun wirklich in die Jahre gekommen ist, wäre auch ein Geschmacksmuster schon lange ausgelaufen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
10.04.2017, 11:18 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Wenn der Futur so alt ist dann ist er ja gar nicht mehr so Futur
Die Namensgebung rührt dann eher von der allseits bekannten namentlich gleich klingenden Trickfilmserie "Capt`n Future"
Käme dann jedenfalls vom Jahrzehnt her ungefähr hin.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Proraso Viele

Diese Nachricht wurde am 10.04.2017 um 11:19 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.04.2017, 11:24 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


sirtaifun schrieb:

Zitat:
In dem Zusammenhang würde mich mal Interessieren ob Dovo/Merkur den Futur in Asien hat fertigen lassen.

Nee, die fertigen nur in Solingen.

Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
10.04.2017, 14:27 Uhr
Purist
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

Nein. Zum einen kaufe ich sowas prinzipiell nicht, auf der anderen Seite ist es ja angeblich in Asien die höchste Wertschätzung, wenn ein Produkt so gut ist, dass man es dort kopiert.

Man darf auch nicht vergessen, dass die gesamte globale wirtschaftliche Entwicklung nur auf Ideenklau und Kopiererei basiert. Europa wäre nie so erfolgreich geworden, wenn wir uns nicht auch bei den Chinesen "bedient" hätten.

Klar, für ein Unternehmen wie Dovo ist's ärgerlich, wenn ihnen dadurch Umsatz verloren geht- daher wie gesagt: Wir Verbraucher müssen dabei nicht mitmachen. Ob sich jetzt z.B. ein Russe, der wenig Geld zur Verfügung hat, einen Klon in China ordert- sei's drum, der hätte wohl auch kein Original sondern einen anderen Chinahobel gekauft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
10.04.2017, 15:22 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


@Kurbjuhn

OK!

Dann wäre vielleicht eine Strategie das Modell in Asien zu vermarkten quasi als das Original oder so, anscheinend ist der Bedarf wohl da.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
11.04.2017, 07:08 Uhr
DanXY
registriertes Mitglied


Ich bezweifel das Hobel reißenden Absatz in Asien finden.
Man findet zwar mal ab und an einen Featherbutterfly in Thailand, aber das Liegt wohl eher da dran, dass Feather DIE Klinge für Mönche zur Kopfrasur ist.
Ansonsten sind Hobel eher was für die arme Bevölkerung(Gilette plastik Hobel) und selbst die nimmt lieber diese billigen gelben Einwegrasier ala BIC.
Messerrasur hingegen ist ein ganz großer Trend in Asien und Barbershops mit Flair sprießen an allen Ecken aus dem Boden.

@Hummel
Der Hobel wird jetzt auch für knapp 20 € im großen Fluss verkauft, wer eine Lieferung aus China scheut kann da inklusive Rückgaberecht und Prime Lieferung zuschlagen. Braucht man auch kein Paypal
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
11.04.2017, 09:43 Uhr
~Rinox
Gast


DanXY schrieb:

Zitat:
Ich bezweifel das Hobel reißenden Absatz in Asien finden.

Dem muss ich widersprechen. Die meisten Hobler auf der Welt gibt es im asiatischen und amerikanischem Raum!
Von Russland, China, Thailand, Indonesien, Malaysia, Japan und Australien kann ich es aus eigener Erfahrung bestätigen.

Einwegrasierer sind weder gut noch günstig im Vergleich zu DE-Klingen.
Nur Europa und die USA werden massiv von Systemrasierern beeinflusst, da wir es uns mit unserem Gehalt leisten können.
Letztes Jahr war ich mal wieder in Russland & da hat jeder einen Hobel daheim.
Wir gehören in Deutschland zu der Minderheit der klassischen Nassrasur, das sollte man nicht vergessen.

Diese Nachricht wurde am 11.04.2017 um 09:44 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
11.04.2017, 14:00 Uhr
DanXY
registriertes Mitglied


Ok, ich hätte vielleicht schreiben sollen Hobel im mittleren-gehobenen Preissegment. Habe mich bei meiner Antwort auf Sirtaifun bezogen.
Auf jeden Gillette Goal Klik(Der einzige Hobel den man wirklich flächendeckend in Südostasien findet) kommen mind 1000 Gillette Einwegrasierer, bei denen ich schon Angst bekomme wenn ich die Dinger nur sehe, so tolle Rasureigenschaften haben die(Diese gelben Dinger mit einer Klinge die in Deutschland glaube ich nur von BIC oder Wilkinson zu finden sind).
Über Russland kann ich nichts sagen, da war ich noch nie
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
16.04.2017, 12:46 Uhr
bffan43
registriertes Mitglied


Ich habe einen gekauft und komme garnicht damit zurecht. Deshalb biete ich ihn nach einmaliger Benutzung im MH an. Falls jemand Interesse hat, dort ist er zu finden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
16.04.2017, 16:17 Uhr
Dimaxl
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

Na die Frage, die sich eigentlich stellt, ist doch die: Wer hat denn bei den Sicherheitsrasierern von wem geklaut? Nun ist der Futur sicher vom Design her ein eigenständiges Produkt aber was ist denn mit all den anderen Rasierhobeln? Schaue ich mir Merkur, Mühle, Parker, Timor und all die anderen Ableger an, so gibt es hier kaum Unterschiede und alle basieren auf ein und dasselbe Basismodell (wenn man das so nennen möchte) aus Urzeiten.

Ich jedenfalls habe ganz und gar nichts dagegen, wenn etwas hergestellt wird, das ich in ordentlicher Qualität zu einem günstigen Preis erwerben kann. Und falls sich nun jemand über die mangelnde Qualität fernöstlicher "Plagiate" ereifern möchte, so ist es bei manch teurem deutschen "Qualitätsprodukt" auch nicht so weit her mit der besten Qualität (siehe beispielsweise die Oberflächenvergütung eingier Produkte).

Ähnliche Diskussion wurden schon beim iKon geführt.

Diese Nachricht wurde am 16.04.2017 um 16:18 Uhr von Dimaxl editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
16.04.2017, 17:04 Uhr
~Messerhobler
Gast


Dimaxl schrieb:

Zitat:
CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Leute,
ich kann mir nicht helfen, aber mich regen diese chinesischen Plagiate auf, die hier so schönmalerisch als "Clon" bezeichnet werden. Sollen doch die Chinesen was eigenes erfinden.

Geht es hier keinem auch so?

Na die Frage, die sich eigentlich stellt, ist doch die: Wer hat denn bei den Sicherheitsrasierern von wem geklaut? Nun ist der Futur sicher vom Design her ein eigenständiges Produkt aber was ist denn mit all den anderen Rasierhobeln? Schaue ich mir Merkur, Mühle, Parker, Timor und all die anderen Ableger an, so gibt es hier kaum Unterschiede und alle basieren auf ein und dasselbe Basismodell (wenn man das so nennen möchte) aus Urzeiten.

Ich jedenfalls habe ganz und gar nichts dagegen, wenn etwas hergestellt wird, das ich in ordentlicher Qualität zu einem günstigen Preis erwerben kann. Und falls sich nun jemand über die mangelnde Qualität fernöstlicher "Plagiate" ereifern möchte, so ist es bei manch teurem deutschen "Qualitätsprodukt" auch nicht so weit her mit der besten Qualität (siehe beispielsweise die Oberflächenvergütung eingier Produkte).

Ähnliche Diskussion wurden schon beim iKon geführt.

Mir ist das eigentlich egal. Hobel sind keine Hochtechnologie, sondern etwas aus der Zeit von vor 100 Jahren. Dass China billiger produziert, wissen wir nicht erst seit gestern. Allerdings muss man sich auch mal die Lebensverhältnisse der chinesischen Menschen vor Augen führen.

Über Patentklau rege ich mich nicht auf: Das trifft hier bei uns allenfalls die oberen 10.000 direkt. Ich glaube auch nicht, dass einzelne Hobel aus Fernost bei uns Arbeitsplätze gefähren. Und wenn doch, dann die im Mindestlohnbereich. Die sind aber immer gefährdet.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
16.04.2017, 17:34 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


Um mal zur Praxis überzugehen: Auf welcher Stufe benutzt ihr das Gerät mit welchen Klingen? Das Teil kam Samstag nämlich auch hier an.

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
16.04.2017, 19:48 Uhr
Purist
registriertes Mitglied


Dimaxl schrieb:

Zitat:
Ich jedenfalls habe ganz und gar nichts dagegen, wenn etwas hergestellt wird, das ich in ordentlicher Qualität zu einem günstigen Preis erwerben kann. Und falls sich nun jemand über die mangelnde Qualität fernöstlicher "Plagiate" ereifern möchte, so ist es bei manch teurem deutschen "Qualitätsprodukt" auch nicht so weit her mit der besten Qualität (siehe beispielsweise die Oberflächenvergütung eingier Produkte).

Aus China bekommst du top Qualität, genauso wie solche, die in dunklen Hinterhöfen schnell und billig zusammengeschustert wurde. Auch dort ist der Preis ein Kriterium, ob etwas taugt, gute Qualität hat, oder eben nicht.

Ob jemand ein 1:1 Plagiat erwerben möchte, ist sein persönliches Bier. Ich mag die Dinger grundsätzlich nicht, weil sie darauf abzielen, dir Geld für etwas aus der Tasche zu ziehen, was nicht das ist, was es verspricht. Das mag bei diesem Hobel nicht besonders ins Gewicht fallen, in anderen Bereichen findest du Plagiate die nur 40-50% billiger als das Original sind, aber so echt aussehen, dass sie wirklich von Kunden für das Original gehalten werden.

Wenn sich die Chinesen einen bekanntes Hobelmodell als Vorbild nehmen, und daraus etwas eigenes (gutes) machen, ist das durchaus interessant und lobenswert.
Hier gibt's dann doch nur die Kopie für 5,35€ (ist das billigste was ich gefunden habe) für 6,25€ sogar mit 5 "Made in USA"-Klingen, die bestimmt nicht aus den USA kommen..

Diese Nachricht wurde am 16.04.2017 um 19:55 Uhr von Purist editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
18.04.2017, 09:19 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


So, heute Morgen war es nun soweit! Die erste Rasur mit dem QSHAVE.

Vorbereitung wie immer mit Isana Dachs und weißer Proraso RS. Dann eine ASP eingelegt (inkl. hand stropping). Die erste Gesichtshälfte auf Stufe 2, klasse Feedback, kein Ziepen. Da geht sicher noch was, also den dritten Gang eingelegt. Und siehe da, immer noch sanft und deutlich gründlicher als mein Rossmann-Hobel mit ASPs. Nach dem ersten Durchgang bereits die Erkenntnis: Der bleibt! Dann noch mal quer, gegen und "Restekratzen" am Hals. Alles super, alles weg, deutlich gründlicher als zuvor. Ein winziger Blutpunkt unter der Nase, ansonsten keine Kollateralschäden. Ich bin begeistert! Der Rossi-Hobel wird wohl mein Reisehobel...

Vielleicht noch ein Wort zur Plagiatsdiskussion: Einen Futur für ~70€ hätte ich mir sowieso nicht gekauft. Das wäre er mir einfach nicht Wert. Es werden aber sicherlich noch Hobel aus heimischer Produktion folgen. In der Preiskategorie bis ca. 40€ gibt es ja eine tolle Auswahl.
Der QSHAVE ist schon eine ziemlich dreiste Kopie des Futur, aber da das Patent scheinbar schon vor Jahren ausgelaufen ist, muss man wohl damit leben. Ich für meinen Teil freue mich über die gute Rasur mit dem Gerät.

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
18.04.2017, 12:15 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Plagiat hin oder her...
Gerne zahle ich 70€, wenn ich von der Qualität überzeugt bin.
Habe mir vor kurzen auch einen Merkur Progress in der langen Version zugelegt.
Nicht gerade billig, aber für das Handling und das Rasurergebnis habe ich das gerne bezahlt.

Wenn ich nicht zur sehr an dem r41 gewöhnt wäre, hätte es mein alltags Hobel werden können...

Aber wenn man mal die Verchromung betrachtet, das kann jeder ping pong Hobel besser. Man möchte doch langfristig was davon haben und nicht Produkte kaufen, wo davon ausgegangen wird, dass die Verchromung abblättert, damit ich mir einen Neuen bestelle.
Wie sieht es mit den Spaltmaßen aus, die stimmen doch auch nicht immer.
Beim Qshave für 8$ würde mich das nicht jucken, kostet ja nichts, deshalb gleich 5 bestellen und wenn einer Kaput geht, einmal kurz husten und einen neuen aus dem Regal holen.

Was ich damit sagen möchte, für solche Preise, die Merkur verlangt sollte doch die Qualität stimmen.
Als Käufer fühle ich mich veräppelt, wenn es darauf ausgelegt wird, dass die Qualität nur durchschnittlich ist.

Wer billig kauft, kauft zweimal, dass habe ich als Unternehmer schnell gelernt. Plagiate unterstütze ich nicht, denn ein gutes Produkt was man täglich braucht, darf auch mehr kosten.
Aber die Qualität muss stimmen...
Das ist bei Merkur Hobel leider nicht der Fall...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)