NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Leichter SE-Hobel gesucht » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000050
06.06.2017, 10:42 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Das ist ja Wahnsinn! Nach einem Tag schon wieder Out of Stock
Bei der hohen Nachfrage sollten sie doch in der Lage sein mal ein paar auf Vorrat aus der CNC-Fräse zu jagen.

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
06.06.2017, 13:16 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Es gibt schlimmeres: Wolf Whiskers nimmt nur noch jeweils 10 Leute/Aufträge auf seine Liste. (erst ab August wieder möglich!)
Zuletzt gab es bei ihm fast 150 neue Aufträge in unter 15 Sekunden, daher gibt es jetzt nur noch einzelne Termine zum bestellen.

Wer so gefragte Produkte möchte, darf nicht mal eine Minute zu spät dran sein
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
06.06.2017, 16:47 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Fällt das unter die Rubrik Kunde droht mit Auftrag?

--
Gruß Daniel

iKon Griff + Acevivi (Zahnkamm-) Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Arko, Kappus, Proraso Viele

Diese Nachricht wurde am 06.06.2017 um 16:48 Uhr von sirtaifun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
23.06.2017, 22:10 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Ich habe einen Colonial General-Kopf (Alu) inkl. einiger Kai Captain Mild hier im MH ergattert und hatte damit vorhin meine erste SE-Rasur (Kopf+Bart). Bisher bin ich immer davon ausgegangen, SE-Klingen seien grundsätzlich eine Ecke schärfer als DEs, entsprechend vorsichtig habe ich den Rasierer an die Schläfe angesetzt... und bin direkt stecken geblieben. Im eigentlich nicht so widerspenstigen Kopfhaar. Habe direkt erstmal nachgeschaut ob man vielleicht eine Schutzfolie abziehen muss, zweite Klinge versucht, aber nein, es bleibt stumpf.

Ernsthaft, bis eine ASP auf das Niveau einer Captain Mild heruntergenudelt ist, müsste ich mir wahrscheinlich 8 mal den Kopf damit rasieren - üblicherweise wechsle ich schon nach 4-5 Rasuren die Klinge. Ich habe es dennoch weiter versucht und etwa nach 3/4 wieder zum Fasan mit ASP gegriffen.

Ähnliches Spiel dann beim Bart, die Klinge blieb ständig hängen und hat geziept.
Nun bin ich erstmal verunsichert ob der lächerlichen Schärfe dieser vielerorts so hoch gelobten Klinge. Wie sieht es denn bei Feather aus, sind deren SE-Klingen wirklich so viel schärfer als Kai?

Der General an sich gefällt mir recht gut, auch am Kopf findet sich der richtige Winkel ziemlich leicht, es fühlt sich kaum anders an als mit DE. Abgesehen davon, dass es die Klinge leider nicht bringt.

Diese Nachricht wurde am 23.06.2017 um 22:21 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
23.06.2017, 23:53 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Ich habe die Kai Titan Mild ebenfalls benutzt, aber nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Die Klinge ist deutlich breiter und starrer, deshalb man muss die Haut wie bei einer Messer- oder Shavetterasur mit der Hand spannen.
Einfach drauf los rasieren hat sich bei mir auch unangenehm angefühlt und schnell ein ziepen verursacht.
Ansonsten könnte es sein das dir SE-Klingen einfach nicht liegen, das ist bei einem Freund von mir auch so gewesen.
Für ihn einfach kein gutes Rasurgefühl, egal wie schön der Hobel oder wie einfach der Winkel zu finden war.

Diese Nachricht wurde am 23.06.2017 um 23:55 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
24.06.2017, 00:27 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Die Klinge ist deutlich breiter und starrer, deshalb man muss die Haut wie bei einer Messer- oder Shavetterasur mit der Hand spannen.

Daran kann es nicht gelegen haben, die Kopfhaut ist auch so immer straff gespannt und durch die runde Form liegt die Klinge ähnlich einer Tangente am Kreis auch nicht zu einem größeren Teil an der Haut an als bei einem DE-Rasierer auch.

Diese Nachricht wurde am 24.06.2017 um 00:31 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
24.06.2017, 08:59 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Das stimmt natürlich. Ich rasiere mir auch den Kopf, hätte ich eigentlich wissen bzw. bedenken müssen
Vielleicht ist eine Feather wirklich die bessere Wahl für dich. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück.
Ich kam zwar auf Anhieb gut damit zurecht, aber auf Dauer ist ein SE-Hobel nichts für mich.

Diese Nachricht wurde am 24.06.2017 um 08:59 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
27.06.2017, 15:58 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Die zweite Rasur verlief schon deutlich besser. Wahrscheinlich, weil ich diesmal schon wusste, was bevorsteht und ich weniger vorsichtig und mit mehr Druck rangegangen bin. Ich war jedenfalls nicht mehr versucht, zwischendurch doch wieder zum DE zu greifen.

Von den Feather Pro und Pro Sharp habe ich mir jeweils zwei Klingen als Sample bestellt. Mal schauen, wie die sich machen.
Den General an sich mag ich jedenfalls schon jetzt, zumal er einfach wunderbar mt meinem Lieblingsgriff - ebenfalls Alu - harmoniert: Bild

Diese Nachricht wurde am 27.06.2017 um 16:01 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
03.07.2017, 21:30 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Nachtrag: Die Feather Pro empfand ich als aggressiver als die Kai, dabei aber auch nicht schärfer. Die Pro Super dagegen ist von der Schärfe her endlich auf einem guten Niveau, fühlt sich aber deutlich aggressiver auf der Haut an als die ASP. Ich werde mal sehen, wie es um die Standzeit der Pro Super bestellt ist, aber ich denke, ich werde bei DE bleiben.
Diese Nachricht wurde am 03.07.2017 um 21:31 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
21.07.2017, 16:11 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Es gibt inzwischen eine neue Version des RazoRock Hawk. www.razorock.com/?ourproduct=razors
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
21.07.2017, 20:16 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Interessant, wenn auch nicht mehr für mich, die Rasur mit AC-Style-Klingen hat mich ja nicht wirklich überzeugt. Ich warte nach wie vor gespannt auf den Focus Dynamic, der sich angeblich gerade in Produktion befindet und in ca. 5 Wochen erscheinen soll.

Ebenfalls sehr interessant: der Beluga Razor. Leider haben die Entwickler das Projekt offenbar trotz erfolgreicher Kickstarter-Kampagne an die Wand gefahren. :/
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
28.07.2017, 16:39 Uhr
~Messerhobler
Gast


Meine Meinung: Potthässlich! Da ist ja ein Wilkinson Clossic ein Designerstück dagegen!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
28.07.2017, 16:40 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Es gibt inzwischen eine neue Version des RazoRock Hawk. www.razorock.com/?ourproduct=razors

Ich habe mir den Alu-HAWK-Nachfolger V2 bestellt, der das V1-Modell ablöst. Damit habe ich quasi einen Reserve- oder
Ergänzungs-SE-Rasierer (für Feather Artist blades). Der Preis von rund 30 USD ist weiterhin sehr erfreulich.

Die "shave geometry" wurde nicht verändert. Änderungen/Überarbeitungen
gab es im z.B. bei der Griffgestaltung und Einlegen der Klinge. Also aus
Sicht des Hersteller eine Verbesserung.
Die Edelstahlversion ist leider immer noch ausverkauft. Wahrscheinlich wird es demnächst den V2 auch in Edelstahl geben, liegt eigentlich nahe.
Genauere Infos über den V2 bei Italienbarber.

Diese Nachricht wurde am 28.07.2017 um 16:41 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
29.07.2017, 09:51 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Auffällig sind beim V2 die Griffstruktur und die Schraube, die sich am Griffende befindet:
https://pbs.twimg.com/media/DFrNmGxVoAA-FWi.jpg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
05.08.2017, 19:24 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Hawk V2 - Das Geheimnis der Schraube

So schnell geht das. Jetzt gibt es also für den Hawk ein Nachfolgemodell namens V2.
Den V2 (in Aluminium) habe ich dazugeholt - vielleicht befürchte ich auch insgeheim, dass der Hawk einmal ausverkauft sein könnte und nicht mehr produziert wird.
Der Hawk überzeugt mich einfach. Andere Modelle sind mir im Augenblick
entweder zu schwer, zu teuer oder sonstwie ungelegen.

Wie bereits angedeutet, sind Verbesserungen/Veränderungen in einer Reihe
kleinerer stilistischer Dinge zu sehen.
Ich finde es sehr gut, dass RazoRock da am Ball bleibt und bemüht ist, den Hawk weiter zu optimieren - auch ohne den Preis zu erhöhen.
Rasiertechnisch gibt es keinen Unterschied zwischen V1 u. V2, zumindest fällt mir keiner auf.
Mir gefällt auch der V1 weiterhin, jedoch mag der V2 insgesamt "erwachsener" aussehen, weil gewisse Kanten wegfallen, Rundungen das Gesamtbild harmonischer machen.
Ich gehe nicht auf alle Details ein.
Am besten gefällt mir der gewölbte, kantenlose Deckel beim V2,
der damit optisch an einen DE-Hobel erinnert.
Das silbermatte Aussehen (Satin-Effekt) finde ich sehr schön. Wie auch beim Vorgänger ist ein Black Hawk im Angebot.
Die Querrillen des Griffs sind neu und erhöhen die Griffigkeit.

Die ominöse Schraube am Ende des Griffs dient nicht etwa dazu, den Klingendeckel zu lösen.
Dahinter verbirgt sich auch keine Möglichkeit den Klingenkopf verstellbar zu machen.
Die Funktion liegt einzig darin, die Grifflänge wahlweise um 8 mm zu
verkürzen oder (mit Schraube) zu verlängern - indem man die Schraube entfernt oder dranlässt.
Hat etwas von einem Gag. Die paar mm sind für mich zumindest nicht relevant.
Ich lasse das finale Endstück einfach dran. Dem kleinen Finger dient es als eine Art Kontaktpunkt oder Stütze.

Hier sieht man sehr schöne Vergleichsfotos des V2 mit dem Vorgänger, die ich bei Badgerandblade gefunden habe:
https://www.badgerandblade.com/forum/threads/razorock-haw...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
05.08.2017, 20:06 Uhr
~DerLondoner
Gast


Da der OP einen leichten Hobel für halbe DE Klingen suchte:
Es gibt jetzt den Focus R48 aus Aluminium.
connaughtshaving.com/focr48.html
Wiegt wohl 33 Gramm und hat einen Schwingkopf. Nicht mein Geschmack, aber nicht jeder steht auf 100 Jahre alte Hobel.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
05.08.2017, 21:05 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Ich habe mir vor einigen Tagen erst einen Ikon X3 inkl. kurzem MRT-Griff bei Maggard bestellt, sonst würde ich es direkt mal auf einen Versuch mit dem Focus ankommen lassen.
Bin aber gespannt wie der beim Publikum ankommt. Vielleicht bietet sich ja auch mal die Gelegenheit, einen im MH zu ergattern.

Zwei Dinge, die mich schon jetzt am Focus Dynamic stören: erstens ist der Griff offenbar SEHR lang - würde den mindestens um ein Drittel kürzen. Für die Kopf- und Körperrasur sind lange Griffe sehr hinderlich.

Zweitens sieht der Griff ein bisschen aus wie etwas, das man in den 80ern als "sportlich" bezeichnet hätte. Die fette Beschriftung tut dem Ganzen sicherlich auch keinen Gefallen. Ist aber nichts, womit ich nicht leben könnte, wenn das Gerät ansonsten hält was es verspricht.

Diese Nachricht wurde am 05.08.2017 um 21:13 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
09.08.2017, 20:51 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


DerLondoner schrieb:

Zitat:
Da der OP einen leichten Hobel für halbe DE Klingen suchte:
Es gibt jetzt den Focus R48 aus Aluminium.
connaughtshaving.com/focr48.html
Wiegt wohl 33 Gramm und hat einen Schwingkopf. Nicht mein Geschmack, aber nicht jeder steht auf 100 Jahre alte Hobel.

Ist ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge nicht am Ende nur ein halber Hobel, also eigentlich überflüssig?
Anders sieht es mit "richtigen" SE-Klingen für SE-Rasierer aus, weil die eine völlig andere Charakteristik als DE-Klingen haben.
Ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge ist nach meinem Geschmack
irgendwie zwischen die Stühle geraten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
09.08.2017, 21:16 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Ist ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge nicht am Ende nur ein halber Hobel, also eigentlich überflüssig?

Nicht, wenn man Wert auf Kompaktheit und geringes Gewicht legt. Einem herkömmlichen Hobel merkt man schon an, dass er nicht gerade für die Rasur hinter den Ohren oder anderen Engstellen abseits der unteren Gesichtshälfte konzipiert wurde. Zudem ist mir bis dato kein Rasierer bekannt, der DE-Klingen schluckt und einen beweglichen Kopf hat.

Und "richtige" SE-Klingen... nun ja, mein Fall waren die nicht.

Diese Nachricht wurde am 09.08.2017 um 21:17 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
10.08.2017, 01:14 Uhr
~DerLondoner
Gast


dailysoap schrieb:

Zitat:
Ist ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge nicht am Ende nur ein halber Hobel, also eigentlich überflüssig?
Anders sieht es mit "richtigen" SE-Klingen für SE-Rasierer aus, weil die eine völlig andere Charakteristik als DE-Klingen haben.
Ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge ist nach meinem Geschmack
irgendwie zwischen die Stühle geraten.

Ist ein DE Hobel mit einer ganzen DE Klinge nicht am Ende nur ein doppelter Hobel, also zur Hälfte überflüssig?
Der einzige Vorteil den King Camp Gillette in seinem 1904er Patent für DE Klingen finden konnte war, dass sie doppelt so lange halten... (a blade having two cutting edges, so that the life of a blade may thus be doubled).
Ich versteh nicht wozu ein Hobel zwei Seiten braucht, mit dünner Flatterklinge oder nicht...

Diese Nachricht wurde am 10.08.2017 um 01:15 Uhr von DerLondoner editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
10.08.2017, 17:41 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


DerLondoner schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
Ist ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge nicht am Ende nur ein halber Hobel, also eigentlich überflüssig?
Anders sieht es mit "richtigen" SE-Klingen für SE-Rasierer aus, weil die eine völlig andere Charakteristik als DE-Klingen haben.
Ein SE-Rasierer mit einer halben DE-Klinge ist nach meinem Geschmack
irgendwie zwischen die Stühle geraten.

Ist ein DE Hobel mit einer ganzen DE Klinge nicht am Ende nur ein doppelter Hobel, also zur Hälfte überflüssig?
Der einzige Vorteil den King Camp Gillette in seinem 1904er Patent für DE Klingen finden konnte war, dass sie doppelt so lange halten... (a blade having two cutting edges, so that the life of a blade may thus be doubled).
Ich versteh nicht wozu ein Hobel zwei Seiten braucht, mit dünner Flatterklinge oder nicht...


Ja, das gibt zu denken. Anderseits ist es ja auch nicht schlecht, wenn die Klinge - ohne auszutauschen - doppelt solange hält.
Vielleicht auch eine Frage der Handhabung. So eine DE-Klinge ist wohl etwas einfacher zu handhaben (handlicher!?) als die einschneidige Hälfte davon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
10.08.2017, 20:35 Uhr
~DerLondoner
Gast


Darf ich vorstellen: Der Hobel mit siebenseitiger Klinge. Jede Seite ist mit Wochentag markiert. Wie lange die wohl gehalten haben?
razors.click/patents/GB297552/patent/
Hier einer mit lediglich drei Seiten:
razors.click/patents/GB329127/patent/
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
11.08.2017, 17:47 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


DerLondoner schrieb:

Zitat:
Darf ich vorstellen: Der Hobel mit siebenseitiger Klinge. Jede Seite ist mit Wochentag markiert. Wie lange die wohl gehalten haben?
razors.click/patents/GB297552/patent/
Hier einer mit lediglich drei Seiten:
razors.click/patents/GB329127/patent/


Einfallsreich war bei den Nassrasurwerkzeugen schon immer.
Aber letztlich haben sich nur wenige Ideen bzw. Prinzipien wirklich durchgesetzt.
Eine bzw. zwei entgegengesetzte Klingen reichen mir.

Und ja nicht zuviele Klingen auf einmal.
www.razors.click/patents/US1920711/patent/
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
11.08.2017, 22:10 Uhr
~DerLondoner
Gast


dailysoap schrieb:

Zitat:
DerLondoner schrieb:

Zitat:
Darf ich vorstellen: Der Hobel mit siebenseitiger Klinge. Jede Seite ist mit Wochentag markiert. Wie lange die wohl gehalten haben?
razors.click/patents/GB297552/patent/
Hier einer mit lediglich drei Seiten:
razors.click/patents/GB329127/patent/


Einfallsreich war bei den Nassrasurwerkzeugen schon immer.
Aber letztlich haben sich nur wenige Ideen bzw. Prinzipien wirklich durchgesetzt.
Eine bzw. zwei entgegengesetzte Klingen reichen mir.

Und ja nicht zuviele Klingen auf einmal.
www.razors.click/patents/US1920711/patent/

Schnell gefunden! Das Patent habe ich erst gestern auf der Seite eingestellt.

Diese Nachricht wurde am 11.08.2017 um 22:12 Uhr von DerLondoner editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
12.08.2017, 08:54 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@DerLondoner:
Beeindruckende Seite!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)