NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Mir geht´s gegen den Strich ... » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
06.04.2017, 15:20 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Es gibt ja jede Menge Threads, die sich mit Schwierigkeiten bei der Rasur gegen den Strich beschäftigen. Aber offenbar noch keinen, der das Thema sozusagen gegen den Strich angeht. Vor etwa zwei, drei Wochen habe ich mal versuchshalber begonnen, die tägliche Rasur sofort gegen und überhaupt nicht mehr mit dem Strich durchzuführen. Und mache damit so gute Erfahrungen, daß ich dabei bleiben werde. Die Rasuren werden absolut glatt, sind sehr nachhaltig und dabei gleichzeitig, vermutlich, weil ich insgesamt weniger Klingenzüge mache als zuvor, sanfter und hautschonender als die althergebrachte mit-quer-gegen-Methode. Und etwas zeitsparender obendrein auch noch. Gibt´s noch jemanden, der das so praktiziert? Mein Setup ist übrigens das volle Programm + Harris RS + Mühle R89 Grande + Astra Platinum.
Diese Nachricht wurde am 06.04.2017 um 15:21 Uhr von Bastelman editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.04.2017, 15:26 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Das habe ich tatsächlich auch schon probiert (mit dem 23c, DE89 und ASD2), allerdings mit gänzlich anderem Ergebnis als du. Cuts, Weepers und Rasurbrand waren jedes Mal vertreten. Schließlich bin ich davon abgegangen.

Toll wenn es bei dir klappt, für meine Haut ist das eher nichts. Es gilt also auch hier wieder: YMMV

PS: Eventuell würde es mit dem Rockwell auf Platte 1 oder auch 2 mit einer sanften Klinge bei mir funktionieren, aber das ist bloß eine Hypothese.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.04.2017, 15:29 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Was bedeutet YMMV???
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
06.04.2017, 15:35 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


"Your Milage May Vary" bedeutet sinngemäß: Was für mich klappt muss nicht zwingend für dich klappen und umgekehrt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.04.2017, 18:26 Uhr
~Rinox
Gast


Ich habe das mal ausprobiert, aber ohne Erfolg.
Ich dachte ebenfalls das es durch die wenigen Züge hautschonender wird.
Meine Haut reagierte leider mit Rasurbrand. Die 2 Durchgänge mit/quer sind bei mir schon nötig.
Erst dann sind die Stoppeln kurz genug um problemlos gegen den Strich rasieren zu können.

Wenn es bei einem klappt ist es bestimmt ganz praktisch. Zeit sparen ist nie verkehrt
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.04.2017, 05:12 Uhr
Bastelman
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Wenn es bei einem klappt ist es bestimmt ganz praktisch. Zeit sparen ist nie verkehrt

Stimmt. So habe ich jeden Tag etwa 60 Sekunden mehr Zeit, um an meinen alten Rasiermessern zu basteln.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.04.2017, 08:16 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Ich mache es auch so - manchmal.

Für die tägliche Rasur benutze ich den R89 mit ASP.

Manchmal setze ich bewusst einen Tag aus und nutze dann den R41 mit Feather für lediglich einen Durchgang gegen den Strich, sehr sorgfältig rasiert und keine Stelle "doppelt bearbeitet". Diese Rasur ist dann sehr viel schonender, gründlicher und das AS hat danach weniger zutun.

Wenn ich den R41 mit Feather und sofort gegen den Strich ohne den Tag Pause integriere, muss ich besonders auf den Winkel achten, klappt aber auch sehr gut. Nur ist es dann schwierig morgens flott im Bad die Rasur zu erledigen.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
& zu viele ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
13.04.2017, 06:12 Uhr
~Messerhobler
Gast


Ich kann mich nicht sofort gegen den Strich rasieren. Um es glatt und reizfrei zu kriegen, muss ich zweimal drüber. Erst mit dem Strich, dann gegen. Bei sehr milden Hobeln sind bis zu vier Mal rasieren nötig, um es ganz glatt zu kriegen. Auch mit dem Messer brauche ich mindestens 2 Durchgänge, wobei ein Durchgang für die Optik allein auch reicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)