NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Mistgekauft hat Mist gekauft? A.P.donovan » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
09.05.2017, 15:55 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Hallo erstmal ich war bisher nur Spammer hier im Forum und wollte mich jetzt auch mal unauffällig unters Volk mischen.

Unzwar habe ich mit einem wechselklingen Messer vor einiger Zeit angefangen und habe daran so einen gefallen gefunden und mir mein erstes Messer geholt nichts teures ca 20€ aber das war mir schon klar das da nur Mist bei rum kommt also zurück das ganze und mich mal etwas im internet umgeschaut und eins von a.p. donovan für 70 gefunden für einen Laien auch alles schön geschrieben und hält bestellt. Natürlich hab ich mich schon Wochen vor der Bestellung mit abziehen usw auseinander gesetzt und bei meiner ersten Rasur auch wie mit dem Wechselklingen Messer erholsam rasiert aber nach ein paar Zügen die böse Überraschung...es ziept als würde man mir da einen wachsstreifen abziehen...

Darauf hin eine email an den Hersteller welcher nur sagte ich soll es denen zuschicken und die überprüfen das...was auch immer ich davon habe...überprüfen heißt für mich nicht schärfen.

Also heute zum örtlichen schleifer...ja das soll man ja eigentlich auch nicht macjrn...aber 40 Jahre Erfahrung und spezialisiert auf rasiermesser ließen mich dort heute doch mal anhalten ^^

Der sagte das dieses Messer grundsätzlich nicht zum rasieren zu gebrauchen ist und er auch die Finger davon lässt.

Jetzt steh ich wieder da wie Kind bei Dreck und frag mich was ich tun soll? Zum Hersteller schicken? Direkt nach Amazon oder hat der schleifer mir da Mist erzählt?

Ich würde da gern mal eure Meinung zu haben wollen

MfG Christian

Ps hier mal ein Link zum Messer
https://www.amazon.de/dp/B00O83YR7W/ref=cm_sw_r_cp_apa_SO...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
09.05.2017, 16:15 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Der Schleifer hat schon Recht.Schrott!
Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 16:16 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
09.05.2017, 16:25 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Gut danke für die Aussage kräftige Antwort dann wandert das Teil wieder zu Amazon zurück. Vielleicht find ich ja eines Tages ein recht günstiges und kann dann mal auf Messer Rasur umsiedeln.

Der schleifer sagte er hätte auch noch ein paar gebrauchte vielleicht gibt's da ja was brauchbares ^^

Vielen Dank nochmal
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
09.05.2017, 16:28 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo Mistgekauft,

man kann es schärfen, aber man muss es verstehen, wie es geht.
Hier wurde schon etliches darüber beschrieben.

forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=29638&sear...
forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=27866&sear...
forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=29854&sear...

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.05.2017, 17:25 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Danke captnAhab für diese Zusammenstellung aber mit dem schleifen Freunde ich mich wohl lieber erst etwas später an ^^

Erstmal mach ich mich auf die Suche nach einem vernünftigen Messer

Ist es ratsam gebrauchte Messer zu kaufen oder sollte man da lieber die Finger von lassen? Der schleifer hat mir nämlich welche angeboten mit schleifen um die 20-30€ weiß nur nicht was das für welche sind:/

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 17:33 Uhr von Mistgekauft editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.05.2017, 17:34 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo Mistgekauft,

ich wollte nur sagen, dass die Aussage "Schrott" nicht stimmt.

Wer es versteht, das Messer zu schärfen, (und das sind hier etliche, siehe Suchfunktion mit Schärfservice oder Golddollar), der kann dir das Teil durchaus rasierfähig machen. Das musst DU nicht selbst können.
Wenn du dir also jemanden suchst, der dir helfen kann, und das Messer schärfen kann, dann kannst Du mit diesem Messer durchaus glücklich werden.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.05.2017, 17:45 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Ach so meintest du das

Gut ich schau da mal
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.05.2017, 17:53 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Zu diesem Messer gibt es genug ,im Netz zu lesen.Und es ist einfach Schrott ! Ich möchte das nicht weiter ausführen, weil mir es auch egal ist, Nur 2 Dinge zur Meinungsbildung.

1.Die meisten erfahrenen Schleifer,lehnen es ab,diese Messer zu schärfen.
2.Der erfahrene Mod rockyab...vom. Nachbarn hat dieses Messer als totalen Schrott bez.,von daher.

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 17:58 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.05.2017, 18:02 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo aleister,

zu 1.) Das Problem ist, dass es fast keine erfahrenen Schleifer mehr gibt, da dieser Beruf ausgestorben war und mehr oder weniger immer noch ist, weil man davon die letzten 60 Jahre keine Familie mehr hätte ernähren können.

Es gibt zwar noch Werkzeug- bzw. Messerschleifereien. Aber: Die meisten Schleifer gehen einfach auf die Schleifhexe oder andere Rotationsschleifgeräte. Dies schadet der Härtung und der feinen Facette unserer Rasiermesser. Sie sind die Königsklasse bei den Schärfanforderungen. Das schonende nasse Schleifen mittels Steinen haben nur noch Spezialisten drauf.

Deshalb kann man im vorliegenden Fall aus dem gewerblichen Bereich leider keine Hilfe erwarten.

zu 2.) Kann ich leider nichts sagen, zu diffus ist deine Aussage.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.05.2017, 18:22 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Ich hab gestern in der elektronischen Bucht ein ZY Razor für 8€ erstanden (inkl. Versand!). Das hat mit Sicherheit ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis. Kommt halt immer drauf an, was man investieren möchte und ob man zusätzlich etwas Zeit investieren möchte um etwas Brauchbares daraus zu machen. Dazu braucht man auch keine maßlos überteuerten japanischen Wundersteine. Ein paar Folien 3M Lapping Film von Workshop Heaven für ein paar Euros, eine plane Steinfliese aus dem Baumarkt (kostenlos), ein Taschenmikroskop (5€ bei eBäh) und schon ist die Ausstattung fast perfekt. Es fehlt nur noch ein brauchbarer Abziehriemen (z.B. von Herold für ca. 30€) und schon ist man für gerade mal einen guten Fuffi komplett ausgestattet für den Einstieg in die Rasiermesserrasur.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.05.2017, 18:26 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Woher erkennt man ob sich jemand mit dem "richtigem" schleifen auskennt? Der jenige hier hat nämlich den Betrieb vor 40 Jahren von seinem Vater übernommen und rasiert selbst mit Messer und hat auch zahlreiche Steine da, nur weigert er sich dieses Messer zu schleifen und ich würde auch gerne jemanden dabei über die Schulter gucken wollen und es so gut es geht auch selber lernen wollen. Aber soweit ich das bis jetzt gesehen habe ist hier im Umfeld nichtmal einer vorhanden
Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 18:26 Uhr von Mistgekauft editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.05.2017, 18:26 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Mit erfahrene Schleifer,meinte ich Forum Gurus,Messerhesteller .
Wollte das aber nicht extra erwähnen.

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 18:36 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.05.2017, 18:41 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo Mistgekauft,

Zitat:
Der jenige hier hat nämlich den Betrieb vor 40 Jahren von seinem Vater übernommen und rasiert selbst mit Messer und hat auch zahlreiche Steine da, nur weigert er sich dieses Messer zu schleifen ...

Er weigert sich, das Messer zu schärfen, weil er es nicht kann.
Wenn du dir mal die Mühe machen, und die oben angegebenen Threads über das Donovan durchlesen würdest, dann wüsstest du auch, warum.
Man muss nämlich eine entsprechende Erfahrung mit Messern wie dem GoldDollar mitbringen. Das Messer von dir und ebenso das GoldDollar ist nicht einfach zu schärfen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.05.2017, 18:43 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Mistgekauft schrieb:

Zitat:
ich würde auch gerne jemanden dabei über die Schulter gucken wollen und es so gut es geht auch selber lernen wollen. Aber soweit ich das bis jetzt gesehen habe ist hier im Umfeld nichtmal einer vorhanden

Guckst du hier:
https://www.youtube.com/watch?v=r0QMB9DQ6Vk
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.05.2017, 19:05 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Batou schrieb:

Zitat:
Mistgekauft schrieb:

Zitat:
ich würde auch gerne jemanden dabei über die Schulter gucken wollen und es so gut es geht auch selber lernen wollen. Aber soweit ich das bis jetzt gesehen habe ist hier im Umfeld nichtmal einer vorhanden

Guckst du hier:
https://www.youtube.com/watch?v=r0QMB9DQ6Vk

Ja Videos habe ich schon Dutzende dazu gesehen...jedes etwas anders, aber bei niemanden seh ich mal ein Ergebnis...

Naja was soll's so gut hier einige Antworten auch waren...das hat mich jetzt erstmal von der Messer Rasur geheilt...

Ich danke nochmal allen Beteiligten und beende das Thema jetzt einfach mal.

Ich weiß nicht was für ein Messer ich mir holen soll damit ich nicht der Gefahr entgegen Laufe das jeder der schleifen kann sagt er/sie schleift es nicht weil das der letzte Haufen Elend ist und ich mir wieder was neues hole und mir eine Palette an billigen/teuren Steinen hole und mit diesen und meiner Meister Ausbildung von YouTube dann das Messer ruiniere und dann in den Müll werfen kann weil es ja niemand schleift...

Also so gern ich es auch machen würde aber Geld zum Fenster rauswerfen muss ich auch nicht

Dann muss ich mich eben weiter mit dem wechselklingen Messer abfinden...

Vielen Dank noch einmal für die Mühe besonders an den captn.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.05.2017, 19:14 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Er weigert sich, das Messer zu schärfen, weil er es nicht kann.
Wenn du dir mal die Mühe machen, und die oben angegebenen Threads über das Donovan durchlesen würdest, dann wüsstest du auch, warum.
Man muss nämlich eine entsprechende Erfahrung mit Messern wie dem GoldDollar mitbringen. Das Messer von dir und ebenso das GoldDollar ist nicht einfach zu schärfen.


Ich habe bereits angefangen dort zu lesen keine Sorge du hast es nicht umsonst gepostet.

Seine Aussage war das das Messer einen vollkommen falschen Schliff hat und er sich nicht die Mühe machen möchte. Was daran nun wahr ist und was nicht sei mir an dieser Stelle nun auch egal er macht es so oder so nicht ^^
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
09.05.2017, 19:20 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Mistgekauft schrieb:

Zitat:
Naja was soll's so gut hier einige Antworten auch waren...das hat mich jetzt erstmal von der Messer Rasur geheilt...

Ich danke nochmal allen Beteiligten und beende das Thema jetzt einfach mal.

Ich weiß nicht was für ein Messer ich mir holen soll damit ich nicht der Gefahr entgegen Laufe das jeder der schleifen kann sagt er/sie schleift es nicht weil das der letzte Haufen Elend ist und ich mir wieder was neues hole und mir eine Palette an billigen/teuren Steinen hole und mit diesen und meiner Meister Ausbildung von YouTube dann das Messer ruiniere und dann in den Müll werfen kann weil es ja niemand schleift...

Also so gern ich es auch machen würde aber Geld zum Fenster rauswerfen muss ich auch nicht

Dann muss ich mich eben weiter mit dem wechselklingen Messer abfinden...

Vielen Dank noch einmal für die Mühe besonders an den captn.

Ok, jetzt pass mal auf. Zum Ersten ist das A.P. Donovan kein Schrott. Die Leute lesen irgendwas und meinen, sie müssen die Meinung Anderer multiplizieren, die sie selbst nicht verifiziert haben. Hör nicht auf sowas!

Ich hab selbst noch kein A.P. Donovan geschärft aber wenn es sich ähnlich wie ein Gold Dollar verhält, ist die Sache kein Problem.

Such mal im Nachbarforum nach dem Posting "Schärfen für Dummies" und dir wird geholfen! Genau diese Methode hat mir selbst die ersten Erfolge beschert und ich denke mal, wer handwerklich einigermaßen begabt ist und Gefühl in den Händen hat, kann nach dieser Methode Erfolge beim Schärfen von Rasiermessern haben. Und mein erstes Messer, das ich nach dieser Methode geschärft habe, war ein Gold Dollar und das bekam ich wirklich so hin, dass es absolut scharf war und sehr sanft rasiert hat.

Leider fehlen die Fotos weil der Threadersteller dort kein Forumsmitglied mehr ist (warum wohl?).

Also, nicht die Flinte so schnell ins Korn werfen! Rasiermesserer sind Kämpfer und keine Memmen

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 19:26 Uhr von Batou editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.05.2017, 19:40 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Mistgekauft schrieb:

Zitat:
Ps hier mal ein Link zum Messer
https://www.amazon.de/dp/B00O83YR7W/ref=cm_sw_r_cp_apa_SO...

Also wenn ich mir die Klinge auf dem Foto anschaue muss ich sagen, die Form kommt mir doch irgendwie sehr bekannt vor ...

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 19:41 Uhr von Batou editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
09.05.2017, 19:48 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Batou auch dir vielen Dank

Ich würde es auch echt gern damit einmal probieren aber wie auch irgendwo zu lesen ist man muss nicht einmal super teure Steine haben es geht auch mit billigen z.b. auch diese 3000/8000 kombisteine sollen gut funktionieren

Nur geht es eben auch mit diesem messer? Bzw geht es wirklich mit den steinen?

Bisher liege ich bei Ausgaben von 70€
Mit so einem Stein für ca 20€ von ich schon bei 90

Dann ist fraglich ob der mitgelieferte Riemen tauglich ist oder nicht laut schleifer jedoch auch nicht zumal dieser auch erst eingearbeitet werden muss laut ihm...dann kommt noch ein neuer Riemen dazu und letzten Endes stellt sich doch raus dass das alles nicht zusammen passt und ich locker über 100€ in den Wind geschossen habe.

Und wer jetzt behauptet das man Sowas verkraften kann, kann mir ja gerne mal ein Messer in dieser preislage überlassen, *lach

Vielleicht läuft mir ja mal eines Tages mal jemand über den weg der mich da direkt beraten kann. Aber zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei ^^

Ich bin echt dankbar über die ganzen Antworten und ich bin auch bereit Zeit zu investieren aber will kein Vermögen verplempern um es irgendwann mit der 723. Methode irgendwann einmal selber scharf bekommen zu haben

Ob ich das Messer behalten sollte oder doch kehrt Marsch zu Amazon weiß ich auch nicht und...ja es sind mir schlicht weg zu viele fragen offen und das verdirbt Das ganze Bild momentan.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.05.2017, 20:01 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Mistgekauft schrieb:

Zitat:
Batou auch dir vielen Dank

Ich würde es auch echt gern damit einmal probieren aber wie auch irgendwo zu lesen ist man muss nicht einmal super teure Steine haben es geht auch mit billigen z.b. auch diese 3000/8000 kombisteine sollen gut funktionieren

Nur geht es eben auch mit diesem messer? Bzw geht es wirklich mit den steinen?

Das Schärfen mit Lapping Film funktioniert auch beim Gold Dollar bestens. Die Schleifkörper vom 3M Lapping Film sind aus Aluminiumoxid und die kommen auch mit dem Stahl eines Gold Dollar (oder A.P. Donovan) bestens zurecht. Ich kann es nur immer wieder empfehlen, es ist keine große Investition und daher speziell auch für Einsteiger geeignet, die nicht gleich Unsummen in irgendwelche Steine investieren möchten.

Kann sein, dass du erst ein wenig Übung brauchst aber wenn man sich genau an die Anleitung hält, sollte es schon klappen. Ich habe später eine 1mm dünne Gummimatte als Zwischenlage zwischen Film und Fliese verwendet, das hat die Ergebnisse nochmal etwas verbessert. Aber es funktioniert auch mit Papier, wie im Forumsposting beschrieben.

Hast du damit erst mal Erfolg, kannst du diese Erfahrung später beim Schärfen auf Steinen zusätzlich verwenden.

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 20:04 Uhr von Batou editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.05.2017, 20:15 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Ach ja, noch etwas. Eigentlich eine Binsenweisheit aber die wirkliche Freude an der Rasiermesserrasur beginnt eigentlich erst dann, wenn man selbst in der Lage ist, seine Messer nachschärfen zu können bzw. gelernt hat, neue Messer selbst in einen rasurfähigen Zustand zu versetzen.

Ich kann dich nur zu diesem Schritt ermutigen denn dann hast du schon eine zweite wichtige Hürde genommen, die viele noch vor sich haben. Manchmal lernt man schneller, das Messer zu schärfen als sich damit zu rasieren. Soll schon mal passiert sein

Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 20:16 Uhr von Batou editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
09.05.2017, 20:27 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Ich denke mal ich werd es an Amazon zurück senden und mir vom schleifer ein gebrauchtes holen ^^ dann werd ich mir mal so einen so einen 3000/8000 kombistein holen (sofern es daran nichts auszusetzen gibt) und mal mit dem schleifen beginnen und gute Riemen sollen ja auch um die 20 kosten...dann bin ich bei etwa 60€ dann ist mir dabei auch gleich viel wohler
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
09.05.2017, 20:31 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Naja, oder so. Lass dich auf jeden Fall nicht entmutigen. Das wird schon. Besorge dir auf jeden Fall bei eBay eins dieser 60x vergrößernden Taschenmikroskope. So ein Teil kostet nur wenige Euros und ist sehr nützlich damit du siehst was du beim Schärfen machst.
Diese Nachricht wurde am 09.05.2017 um 20:34 Uhr von Batou editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
09.05.2017, 20:35 Uhr
~Mistgekauft
Gast


Das sollte ich vielleicht in Erwägung ziehen aber vielleicht nicht bei der bucht sondern lieber von der Amazone ^^

Ps ich hab dir mal privat geschrieben Ne private Mail geschickt
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
10.05.2017, 04:58 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Mistgekauft schrieb:

Zitat:
Ps ich hab dir mal privat geschrieben Ne private Mail geschickt

Ich hab dir eine bestimmte Methode vorgeschlagen, von der ich weiß, dass sie gut funktioniert und für Einsteiger empfehlenswert ist. Wenn du etwas anderes machen möchtest, kein Problem aber dann bin ich nicht der richtige Ansprechpartner. Außerdem hab ich kein Whatsapp, so eine Datenschleuder kommt mir nicht aufs Mobiltelefon.

Nur noch ein letzter Tip, neben einem 3k/8k Stein brauchst du auch noch einen Pastenriemen, sonst funktioniert es nicht. Außerdem reicht der eine Kombistein alleine eigentlich nicht aus. Aber darüber können dir andere Leute hier im Forum mehr erzählen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)