NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Everyday Carry (EDC) » Taschenlampe » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
15.05.2017, 11:07 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag Gentlemen,

ich trage abends oder nachts gerne einen LED Lenser M14 mit bei mir spazieren.

Leider bereits vor Jahren gekauft, als er noch richtig teuer war. Damals war dieser Hersteller einer der ersten, heute tummelt sich vieles unter dem Stichwort "tactical". Und jetzt kosten die Dinger vergleichsweise nur noch nen Appel und n Ei. Aber gut sind sie schon.

Warum? Also subjektiv verleiht einem das Dingens mehr Sicherheit, könnte man fast schon als "Waffe" betrachten. In diesen unsicheren Zeiten.
Ganz abgesehen davon, dass ich den Lenser oft schon gebraucht hatte, um Verlorenes wieder zu finden, oder Streikendes in Gang zu bringen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 15.05.2017 um 11:08 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
15.05.2017, 17:23 Uhr
Oiman
registriertes Mitglied


In der dunklen Jahreszeit trage ich auch,immer,ne kleine LED Lampe bei mir.
Sei es um mal das Garagenschloss zu finden oder in der Garage was zu suchen....
Was mit nem Gürtelholster würde mich Interessieren.... weiss jemand was?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
15.05.2017, 23:14 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Taschenlampe hat man, zumindest wenn man nur die drei oder vier Meter Weg vor einem beleuchten will, im Smartphone ohnehin dabei.

Als "richtige" Taschenlampe habe ich seit sechs Jahren eine Walther Tactical Pro. Die hat zwar "nur" 250 Lumen Lichtleistung, aber ich finde, die kompakte, leichte und trotzdem sehr robuste Bauform macht vieles wieder wett.

Allerdings überlege ich derzeit, ob ich mir eine Walther Pro PL70 mit 935 Lumen zulegen soll. Erheblich größer und schwerer als die Tactical Pro ist sie nicht, verwendet aber deutlich preiswertere Batterien und lässt die Sonne nachts deutlich heller erstrahlen.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 15.05.2017 um 23:14 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
16.05.2017, 04:49 Uhr
Oiman
registriertes Mitglied


Mein Smartphone lasse ich schon eher mal liegen....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
16.05.2017, 05:21 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Ich hab eine Fenix. Gibt nichts Besseres.

--
Wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund gestorben ist, fängt das Leben an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
16.05.2017, 14:16 Uhr
ingokl
registriertes Mitglied


Doch, Zebralight. Gibt es vor allem auch in warm- und/oder neutralweiss, was MIR persönlich wesentlich besser gefällt als das typische 6000K Licht. Und die Anzahl ver verschiedenen Leuchtstufen und die Art der Anwahl bzw. das UI finde ich auch ausgesprochen gelungen.
Und es gibt eine wiiirklich niedrige Leuchtstufe. Die geringste Stufe der meisten Lampen (inkl. Fenix) hat auch dann noch ein relativ hohes Blendpotential, gearde wenn es sehr dunkel ist und sich die Augen schon angepasst haben. Braucht natütlich nicht jeder, kann aber ein sehr interessanter Zusatznutzen sein.

--
Paradigm SE
Schick Proline

Diese Nachricht wurde am 16.05.2017 um 14:41 Uhr von ingokl editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.06.2017, 10:30 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Zebralights sind mich betreffend völlig alternativlos. Hab eine SC62 mit ca.6300K, ist eigentlich immer dabei. Hab aber noch eine SC600MKIII HI und eine H603C.
Das User Interface der Zebras ist einfach sehr praktisch, von den Laufzeiten mal abgesehn.

Ps Smartphone als Tala-Ersatz ist mir nicht vorstellbar

Pps. meine erste High Power Led Tala war eine Fenix PD31 mit Xp-G2 Led und brachte 360lm. Aber der lowmode mit 3lm ist wie bei Fenix typisch oft zu hell, so kam ich zu den Zebras.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!

Diese Nachricht wurde am 02.06.2017 um 10:32 Uhr von LazyJ4K editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
03.09.2017, 08:08 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


Habe zum Gassigehen in der dunklen Jahreszeit immer die Olight M1X Striker dabei. Bin völlig zufrieden mit dem Gerät!

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.09.2017, 15:21 Uhr
Nebel
registriertes Mitglied


Hm, ich habe meine Fenix E05 immer in der Tasche (kaum zu spüren, lange leuchtend wenn wenig Licht reicht und für die Größe hell, wenns sein muß).
Für Situationen in denen es mal "etwas" mehr Licht sein soll greife ich dann zur Fenix PD35.
Die beiden Lampen ergänzen sich für mich optimal, mehr brauche ich nicht.

--
Bigger on the Inside ...

Aust 5/8 Rundkopf, Dragon, Herold, Merkur 38c, Kai, Mühle, Taylor, Musgo, Proraso,
Meißner "Natural Bay Rum", Pitralon CH
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
14.09.2017, 17:04 Uhr
Varajan
registriertes Mitglied


Meine Nr.1 ist Nitecore TM26....

3500 Lumen und vollüberwacht.....

--
Traditionsbewusstsein ist nicht das aufbewahren der Asche, sondern das weitertragen des Feuers....

Werkzeug: MERKUR Futur 700, 20C Feather Popular, MÜHLE Kosmo Olivenholz, "ASTRA grün" und Faether FH10 Mühle Silvertip Fibre, HJS Dachs Osage Rub, PRORASO grün/weiß/rot PRORASO Tiegel grün/weiß/rot Preshave Creme Proraso grün/weiß/rot
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
24.11.2017, 15:43 Uhr
Fossie
registriertes Mitglied


Ein schönes und wie ich finde der jetzigen Jahreszeit angemessenes Thema;-)

Werde nachher mal meine Schaetzchen hier einstellen.

Mir kommt nichts ins Haus, was nicht mindestens mit einem 18650er betrieben wird....Nagut, zur Not auch noch ne Kleine mit CR123

Diese Nachricht wurde am 24.11.2017 um 15:44 Uhr von Fossie editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
18.12.2017, 15:25 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


Gehe jetzt in den Wald nach ner Weihnachtssau ausschau halten- natürlich mit 18650- Lampe die locker in die Hosentasche passt und einen nicht zu großen, runden Kopf hat (Jetbeam). Manchmal nehm ich ne Nitecore SRT7 mit. Bei der ist mir aber der Kopf eigentlich schon deutlich zu wuchtig...
Da ich mich gut wehren kann, brauche ich keine Lampe mit Bezelring umd so nem Kram!

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 18.12.2017 um 15:27 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
18.12.2017, 15:42 Uhr
~El Dirko
Gast


Seit einigen Jahren ist die NiteCore Pocket LED 'Tube' mein EDC.
Die reicht eigentlich immer aus und ist so klein und vorallem leicht das sie am Schlüsselbund nicht stört.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
18.12.2017, 22:34 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


Gilt als EDC auch Fahrertür-Ablage?
Dann Nitecore SR7. Die hat schöne farbige strobe-modi, mit denen man auch mal ne Unfallstelle (zusätzlich) absichern, oder ein abgeschlepptes Fahrzeug zusätzlich „markieren“ kann.

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
03.01.2018, 15:51 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

ich habe meist eine Fenix LD20 in der Jackentasche.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
01.10.2018, 08:32 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Der Endkappenschalter meiner Walther scheint sich, nach insgesamt sechs Jahren Gebrauch, allmählich zu verabschieden.

Als Nachfolger habe ich die Armytek Dobermann Pro ins Auge gefasst, das scheint ein Gerät von Profis für Profis zu sein, denn es gibt eine fast uneingeschränkte Garantie über 10 Jahre, die Leuchte ist bis 50 m wasserdicht (oder besser: bis 5 bar druckfest ) und angeblich fallsicher bis zu einer Höhe von 30 (!!!) m. Betrieben wird sie mit handelsüblichen 18650-LiIon-Akkus und bringt eine Lichtleistung von bis zu 1.700 LED-Lumen (ca. 1.400 Lumen OTF).

Die Dobermann ist sicherlich keine Leuchte für die Hosentasche, eher für eine etwas großzügig geschnittene Jackentasche oder ein Gürtelholster.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 01.10.2018 um 08:37 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
01.10.2018, 13:01 Uhr
~ivanhoe
Gast


Für die Dobermann Pro,die ich auf der Armytekseite gefunden hab,sind aber "nur" 10m Fallhöhe angegeben.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
01.10.2018, 23:26 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


ivanhoe schrieb:

Zitat:
Für die Dobermann Pro,die ich auf der Armytekseite gefunden hab,sind aber "nur" 10m Fallhöhe angegeben.

https://armytekstore.de/leuchten/das-modell/doberman-de/d...

Schau mal unter "Technische Details" nach, da steht als Fallhöhe "Stoßfestigkeit: 30 m" und als Druckfestigkeit "Sicheres Tauchen in großen Tiefen: 50 m."

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 01.10.2018 um 23:29 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
02.10.2018, 14:50 Uhr
~ivanhoe
Gast


Ich hab ne ganz andere Armytek Seite

https://www.armytek.de/detail/index/sArticle/874
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
02.10.2018, 22:26 Uhr
guanabat
registriertes Mitglied


coole Lampe...

meine ist eine oldschool Surefire C2 mit 100 lumen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
03.10.2018, 08:07 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


ivanhoe schrieb:

Zitat:
Ich hab ne ganz andere Armytek Seite [...]

Die Angaben sind wohl irgendwie alle per "Copy & Paste" zusammengewürfelt. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Hersteller bzw. dessen Deutschland-Vertrieb zu kontaktieren. Dort wurden mir die Angaben 30 m Fallhöhe und 50 m Tauchtiefe für die taktischen Leuchten bestätigt.

Im Moment bin ich, nach dem Gespräch mit dem Armytek-Vertrieb, noch etwas hin- und hergerissen, ob ich nicht doch die etwas größere Viking Pro nehmen soll, die hat deutlich mehr "Flutlicht" und einen weniger betonten Spot, also eigentlich das, was ich präferiere. Der Preisunterschied ist dabei für mich kein KO-Kriterium.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
03.10.2018, 15:01 Uhr
~ivanhoe
Gast


Habe mir die Angaben und Daten der Viking Pro mal durchgelesen.

Da ich als "Zeitungswichtel" hauptsächlich Nachts unterwegs bin,
(Wichtel wollen halt nicht gesehen werden)
wäre die Lampe eine Überlegung wert.
Mit warmweißen Licht um auch bei Nebel und Nieselregen sicher unterwegs zu sein.

...ich hab ja bald Geb. und kurz danach ist Weihnachten
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
03.10.2018, 15:40 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


ivanhoe schrieb:

Zitat:
Habe mir die Angaben und Daten der Viking Pro mal durchgelesen.

Da ich als "Zeitungswichtel" hauptsächlich Nachts unterwegs bin, Wichtel wollen halt nicht gesehen werden) wäre die Lampe eine Überlegung wert.

OK, dir sollte allerdings klar sein, dass du mit einer derartigen Leuchtkraft nicht nur Haustüren und Klingelschilder, sondern ganze Straßenzüge ausleuchtest, zumindest im Turbomodus (2.150 Lumen bei Neutralweiß = ca. 4.000 Kelvin Farbtemperatur, bei Kaltweiß = 6.000 K sind es sogar 2.300 Lumen). Deine Kunden werden dich lieben, wenn du ihnen damit des Nachts in die Fenster leuchtest.

PS: Wenigstens einen leistungsstarken LiIon-Akku des Typs 18650 benötigst du auf jeden Fall noch extra, empfehlenswert wären auch ein Ersatzakku und, falls nicht bereits vorhanden, ein entsprechendes Ladegerät. Kalkuliere also noch einmal ca. 35 € für zwei gute Akkus und 10 € für ein ordentliches Ladegerät ein. Armytek liefert keine serienmäßigen Akkus mit den taktischen Leuchten aus, und zum Laden müssen die Akkus aus dem Gerät genommen werden; ein Laden über einen USB-Anschluss o. ä. in der Leuchte ist nicht möglich, weil nicht vorhanden. Anders bekommen die halt die enorme Wasserdichtigkeit nicht hin.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 03.10.2018 um 16:07 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
03.10.2018, 17:22 Uhr
~ivanhoe
Gast


Ich habe bereits eine Taschenlampe mit 18650er Akku und ein passendes Ladegerät von Nitecore.

Die Taschenlampe war ein Geschenk und ist zwar ganz brauchbar,aber nicht mit der Armytek vergleichbar.

Ich bin mehr im ländlichen Raum unterwegs und weil man nicht immer nahgenug an die Zeitungsrollen ran kommt um sie mit dem PKW-Abblendlicht anzuleuchten ist so eine Taschenlampe schon ganz nützlich.

Und hat den Vorteil bei unliebsamen nächtlichen Begegnungen,wenn ich dem den Lichtstrahl ins Gesicht halte sieht er nix mehr.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
03.10.2018, 17:37 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


ivanhoe schrieb:

Zitat:
Und hat den Vorteil bei unliebsamen nächtlichen Begegnungen,wenn ich dem den Lichtstrahl ins Gesicht halte sieht er nix mehr.

Wenn du das in Situationen machst, in denen du dich auf tatsächliche Notwehr oder unvermeidbare irrtümliche Notwehr (sogen. Putativnotwehr, gilt zwar nicht als Rechtfertigungs-, aber als Schuldausschließungsgrund) berufen kannst, ist das OK. Ansonsten gilt, und das ist kein Scherz, das "Augen verblitzen" mit einer derartig starken Leuchte als gefährliche Körperverletzung.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Everyday Carry (EDC) ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)