NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Überstehende Klingen beim 37c und anderen Hobeln - muss das sein? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
16.05.2017, 17:13 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Heute fröhlich pfeifend ins Bad, Klinge in den 37c, zugedreht, Kontrollblick (jaja, der 37er braucht sowas), fetten, sahnigen Arko-Schaum, freudig den 37 an der rechten Schläfe angesetzt...

...RATSCH.

Hat mir die schartig ausgestanzte Klinge echt einen Riß oben am Ohr zugefügt. Zuletzt vor vier Wochen beim Querdurchgang unter der Nase.

Ich dann die restlichen Klingen aus dem Wachspapier rausgefummelt, mit Küchenschere denen die Ohren kupiert und wieder eingepackt.

Warum, zum Deibel, können die Leute von Dovo nicht den Kopf wenigstens so ausformen, daß er die schartigen Klingenenden verdeckt? Zu Doov dafür?

Leute, das hat richtig geblutet, mit Alaun war da nix zu erreichen.

Wie seht Ihr das denn?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.05.2017, 18:27 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Aus genau diesem Grund verwende ich momentan ausschließlich von Giesen & Forsthoff den Timor mit geschlossener Schaumkante. Da steht nichts über...und meine Nasenflügel freuen sich. Die Rasur damit ist sanft und nachhaltig. Für mich einer der am stärksten unterschätzten Rasierhobel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
16.05.2017, 18:58 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


... wo kann ich den bestellen?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
16.05.2017, 19:08 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Bei einem Torsionshobel muss die Klinge greifbar sein, um sie beim Zuschrauben gegebenenfalls zu zentrieren. Beim Mühle R89 stehen die Klingen auch über, beim Merkur Futur nicht.
Einfach mal hier im Shop nachsehen.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
16.05.2017, 19:12 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Ich glaube das Thema überstehende Klingen wurde schon mal in einem Thread behandelt. Das "Problem" gibt's ja bei den meisten Hobeln, ob Mühle, Jagger oder eben auch bei Dovo.
Bis jetzt habe ich mich zum Glück noch nicht mit der überstehenden Klinge verletzt, aber auch ich finde den Timor gut. Bei meinen anderen Hobeln pass ich halt mehr auf. Ist wohl die einzige Möglichkeit solche Blessuren zu vermeiden.
Wenn nur einer bei dem Hersteller vorschlägt den Kopf zu ändern, wird es diesen wohl kaum interessieren. Da müssten sich wohl schon hunderte Käufer beschweren, damit eine Änderung überhaupt in Erwägung gezogen wird.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
16.05.2017, 20:07 Uhr
~Messerhobler
Gast


sogar die historischen gillettes lassen die klingenkanten aus den flügeltürchen schauen. das ist normal. man rasiert sich nicht mit dem überstand.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
16.05.2017, 21:15 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Ich denke mal das soll so sein damit man die Klinge besser ein und vor allem ausbauen kann.....
Sonst müsste man sie ja an den Schneiden anfassen um sie vom Kopf ab zu heben-glaube ich zumindest....

--
Ralf Aust 6/8 Micarta Span. Kopf Rostfrei Mühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
16.05.2017, 21:16 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
... wo kann ich den bestellen?

z. B. hier im Shop auf dieser Seite beginnend:

https://goo.gl/hKox5Q
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
16.05.2017, 21:23 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
sogar die historischen gillettes lassen die klingenkanten aus den flügeltürchen schauen. das ist normal. man rasiert sich nicht mit dem überstand.

Was für ein Unsinn. Es gibt ja Hobel, die ohne Überstand auskommen. Der popelige Wilkinson Classic, Pils, G&F Timor usw. Es geht also problemlos.

Richtig ist, daß bei Torsionhobeln u.U. die Klinge ausgerichtet werden muß, dazu brauchts den Überstand. Aber sonst? Paßgenau verarbeitete Hobel (und das sind heute alle Merkur, Mühle, Jagger etc. Hobel) haben den Überstand nicht nötig. Normalerweise verletzt man sich natürlich nicht daran, aber wie heißt es so schön: Shit happens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
16.05.2017, 21:33 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Auch wenn es schon einen Thread zu dem Thema gibt.
Den einzigen Vorteil des schmalen Kopfes mit überstehenden Klingenseiten sehe ich beim Bartkonturen rasieren. Ist leichter/präziser weil die Klingenschneide bis fast an den Rand des Kopfes reicht.
Persönlich bevorzuge ich es auch, wenn die Klinge nicht an den Seiten übersteht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
16.05.2017, 22:31 Uhr
~Messerhobler
Gast


Elbe schrieb:

Zitat:
Messerhobler schrieb:

Zitat:
sogar die historischen gillettes lassen die klingenkanten aus den flügeltürchen schauen. das ist normal. man rasiert sich nicht mit dem überstand.

Was für ein Unsinn. Es gibt ja Hobel, die ohne Überstand auskommen. Der popelige Wilkinson Classic, Pils, G&F Timor usw. Es geht also problemlos.

Richtig ist, daß bei Torsionhobeln u.U. die Klinge ausgerichtet werden muß, dazu brauchts den Überstand. Aber sonst? Paßgenau verarbeitete Hobel (und das sind heute alle Merkur, Mühle, Jagger etc. Hobel) haben den Überstand nicht nötig. Normalerweise verletzt man sich natürlich nicht daran, aber wie heißt es so schön: Shit happens.

Über den Wilkinson Classic habe ich nicht geschrieben.

Die Überstände sind normal. Wer sie nicht haben will, kann es mit dem Hobeln auch sein lassen. Es gibt heutzutage Alternativen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
16.05.2017, 22:51 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Die Überstände sind normal. Wer sie nicht haben will, kann es mit dem Hobeln auch sein lassen. Es gibt heutzutage Alternativen.


Nein, man muss es wie Elbe schrieb nicht sein lassen...sondern nimmt einen der von ihm genannten Hobel. Aus die Maus. Die Überstände sind bei der heutigen Fertigungsqualität unnötig.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
16.05.2017, 23:34 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


Ich bin pro Klingenüberstand.

Klingenüberstand macht den Klingenwechsel noch einfacher, den Hobelkopf weniger klobig, den Hobel einen Hauch manövrierfähiger und erleichtert das Justieren der Klinge bei Hobeln, in denen die Klinge zu viel Spiel hat. Schlechten Erfahrungen mit dem Klingenüberstand habe ich noch nicht gemacht.

Bei der Entscheidung für oder gegen einen Hobel spielt das Thema Klingenüberstand bei mir aber keine Rolle.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
16.05.2017, 23:37 Uhr
~Rinox
Gast


Atze2000 schrieb:

Zitat:
Bei der Entscheidung für oder gegen einen Hobel spielt das Thema Klingenüberstand bei mir aber keine Rolle.

Dito. Hatte damit noch nie Probleme und würde den Überstand beim entfernen der Klinge vermissen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
17.05.2017, 05:24 Uhr
Batou
registriertes Mitglied


Dass muss man positiv sehen. Bei Verwendung eines Rasiermessers wäre direkt das komplette Ohr heruntergefallen

--
Wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund gestorben ist, fängt das Leben an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
17.05.2017, 06:48 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


...also, DAS nenn ich mal schwarzen Humor :-)

Tja, der 37c ist der Hobel, mit dem ich mich täglich rasiere und das Ergebnis ist klasse.

Zentrieren mach ich nicht, wenn die Klinge mal links übersteht, dreh ich auf und schüttel die nach rechts.

Reicht völlig.

Zudem: Zieht man die beim zudrehen hoch, ist sie erstens auch nicht immer perfekt am Kopf ausgerichtet, zweitens ist der Hobel dann weniger agressiv, weil sich die Klinge dann mehr ins Kopfteil schmiegt und seitlich weniger raussteht.

Also werd ich die Klingen notgedrungen weiter abklipsen.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 17.05.2017 um 06:53 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
17.05.2017, 08:20 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Oder auf SE Hobel umsteigen

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
17.05.2017, 09:38 Uhr
~Rinox
Gast


Ich würde mir dann einfach einen Timor Kopf kaufen, wenn mich der Überstand wirklich stören würde.

@Batou: Genau mein Humor - ich musste sofort lachen!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
17.05.2017, 09:54 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Batou schrieb:

Zitat:
Dass muss man positiv sehen. Bei Verwendung eines Rasiermessers wäre direkt das komplette Ohr heruntergefallen

Hm,ob van Gogh sich auch selbst rasiert hat?

--
Ralf Aust 6/8 Micarta Span. Kopf Rostfrei Mühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)

Diese Nachricht wurde am 17.05.2017 um 10:04 Uhr von MarioBart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
17.05.2017, 15:42 Uhr
sirtaifun
registriertes Mitglied


Dem vernehmen nach schon; nur halt an der falschen Stelle

--
Gruß Daniel

iKon Griff&Zahnkamm-Kopf, Merkur Futur Super-Max Blue Diamond Titanium, Rapira Platinum Lux men-Ü Proraso Viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
14.06.2018, 21:18 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


das gefällt mir bei den Timors auch. Und die Bailis haben es auch, sogar noch etwas knapper.

Trotzdem eine ganz andere Frage ... bevorzugt Ihr in dem 37c andere Klingen? Wenn ja welche?

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
15.06.2018, 08:50 Uhr
~Gun
Gast


...warum kannst Du nicht einfach aufpassen....???
Problem fixed!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
16.06.2018, 05:29 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Das Problem ist seit Umstieg auf Mühle R41 erledigt.

Gründlicher isser auch noch.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
16.06.2018, 09:11 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


hat der R41 keinen Überstand? Ich dachte Firmen fahren da immer eine Linie. Der Merkur Futur ist so anders, den würde ich eh als Ausnahme ansehen.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
16.06.2018, 09:54 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Der Überstand ist beim R41 grad mal so fühlbar.

Wird wohl so gewollt sein, damit man die Klinge leicht raus bekommt.

Beim 37c stand die weit über, deshalb hab ich die Klingen halt mit der Küchenschere gecuttet.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)