NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Eingewachsene Barthaare » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
06.06.2017, 20:10 Uhr
fastlane
registriertes Mitglied


Hallo,
Ich habe seit längerem starke Probleme mit eingewachsenen Barthaaren, besonderes im Kinn und Halsbereich. Ich achte sehr auf eine saubere und gepflegte Haut, peele mein Gesicht regelmäßig usw., trotzdem habe ich immer wieder arge Probleme damit und gerade jetzt wo ich häufig in Kundenkontakt bin ist es auch echt unangenehm dem anderen gegenüber, wenn man überall Rötungen im Gesicht hat.
Ich rasiere mich mit einem Braun Series 7, meistens nur mit dem Trimmer, da ich das Gefühl habe es ist noch schlimmer, wenn ich die Barthaare ganz kurz abschneide.
Was kann ich tun, habe wirklich schon viel probiert, aber finde dazu leider absolut keine Lösung.
Ebenso nutze ich regelmäßig TendSkin, aber bekomme trotzdem dicke Knubbel und Entzündungen...

Ich weiß, es ist ein Nassrasur Forum, aber auch damit habe ich es bereits probiert, als nächstes würde ich den One Blade von Philips evtl. testen, vielleicht bringt dieser ja Abhilfe.

Danke für Eure Hilfe!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.06.2017, 21:48 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Was sagt den der Dermatologe dazu? Oder hast du mal einen Allergietest gemacht? Alles mal ruhen lassen? Kein aggressives peeling oder Seife benutzt etc.

Das wird wieder werden, Kopf hoch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.06.2017, 23:31 Uhr
Hellas
registriertes Mitglied


Gerade weil es ein Nassrasurforum ist: evtl mal tatsächlich mit einem sanften Rasierhobel, Rasierseife und Pinsel versuche und evtl noch ein Rasieröl, als Pre-Shave unter dem Seifenschaum.

Ich hab mich zwar in meinem Leben nur zwei Wochen lang mit einem Elektrorasierer rasiert, aber das war auch bei mir die Schlimste Zeit mit eingewachsenen Haaren, die ich je hatte.

Wenn du sagst, Nassrasur schon probiert, meinst du dann mit Rasierhobel oder eher mit Systemrasierer (Mach3, Fusion etc.?). Mehrlinkensystemrasierer haben gerDe bei Leuten die zu Einwachsenden Haaren Neigen (insbesondere Südländischer Typ mit gekräuselten Haaren) den Nachteil, dass durch das Anheben des Haares das Haar quasi unter der Haut angeschnitten wird und dann beim rauswachsen, wenn es nicht gerade herauswächst, in die Haut einwächst.

Zu viel Peeling kann dabei dann auch Schaden. Evtl lieber nur mit einer Milden Seife waschen, oder wenn du zu fettiger Haut neigst, Tropfen "Dermo Was". Aber "Ferndiagnose" ohne Anhaltspunte ist immer schwierig. Dermatologe ist da sicherlich nicht verkehrt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.06.2017, 09:56 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Elektrische Rasierer und Systemrasierer begünstigen eingewachsene Haare, besonders wenn Druck ausgeübt wird um eine gründliche Rasur zu erreichen.
Ich hatte damit früher auch starke Probleme, musste mir jeden Tag mehrere Haare am Hals und um den Mund herum zupfen.
Meine Dermatologin hat mich dazu beraten, ich habe einen Umstieg gewagt und war sofort zufriedener.
Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen: hier findet man alles was man darüber wissen muss!

Ich würde mir überlegen auf einen Rasierhobel (Mühle, Merkur, Timor für ca. 30-40€), einen synthetischen Pinsel (ca. 10€) und eine einfache Rasiercreme (1-3€) umzusteigen.
Im Vergleich zu einem Scherkopf oder den Klingen eines Systemrasierer halten sich die Kosten (vorerst! ) in Grenzen.
Außerdem lässt sich so die Rasur wirklich genießen & es gibt unglaublich vieles in der klassischen Nassrasur zu entdecken.

Zum Thema Gesichtsreinigung: Alle paar Tage mit einer milden Seife das Gesicht waschen und dann dünn eincremen.
Bei fettiger Haut natürlich öfter, viele machen das gerne vor jeder Rasur. Peeling würde ich nur 1-2x pro Woche machen, weniger ist mehr.
Viel Erfolg beim ausprobieren

Diese Nachricht wurde am 07.06.2017 um 09:58 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
07.06.2017, 16:07 Uhr
fastlane
registriertes Mitglied


Danke Euch,
ja ein Versuch wäre es wert, könnt ihr mir denn ein gutes einsteigerset empfehlen?
Einen Systemrasierer sollte ich vermeiden? gibt ja auch welche mit nur 2 klingen z.B.

Wollte mich aber ungern täglich rasieren, weil ich irgendwo gelesen hatte, man soll sich täglich rasiere , denn dann haben die Haare garnicht erst die Möglichkeit einzuwachsen ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.06.2017, 16:36 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Ich an deiner Stelle würde es erstmal in ruhe lassen und einen Dermatologen aufsuchen.
Bis dahin keine rasur oder extra Seife, einfach Duschen und Bart wachsen lassen. Alles andere klingt nach einer echten Qual.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.06.2017, 20:11 Uhr
ohnehaar
registriertes Mitglied


FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Ich an deiner Stelle würde es erstmal in ruhe lassen und einen Dermatologen aufsuchen.
Bis dahin keine rasur oder extra Seife, einfach Duschen und Bart wachsen lassen. Alles andere klingt nach einer echten Qual.

sic!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.06.2017, 20:19 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Ohnehaar,
Was soll das bedeuten?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.06.2017, 07:43 Uhr
f10
registriertes Mitglied


FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Ohnehaar,
Was soll das bedeuten?

sic erat scriptum

--
Merkur 34c, Mühle R89, Fatboy E-2 1959, Gillette Black Beauty, Gillette Ball End Tech, Gillette Travel Tech, Fatip Piccolo/Testina Gentile, Feather Popular, Baili TTO GSB, ASP, DP, Feather Arko RS Balea Professional Penaten (Gesicht & Körper), Kolonya, Eternity for Men AS/EDT

Diese Nachricht wurde am 08.06.2017 um 07:44 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.06.2017, 09:43 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Einen guten Hobel und anfangs nur mit dem Strich rasieren.
Das wäre meine Lösung und das Ganze ist in wenigen Minuten hinzukriegen, muss man auch nicht täglich machen.

Später, wenn das Problem gegessen ist, auch quer und gegen den Strich

Ich hatte jahrelang das selbe Problem, seitdem ich hobele, ist das weg.
Aber auch Dosenschaum kann reizend sein.

Gute Hobel wären der Merkur 34c oder Mühle R89.

Arko Rasierseife vertragen auch die meisten gut. Ich vermute sogar, dass diese bewirkt hat, dass meine Entzündungen seitdem Vergangenheit sind.

100 Stück Astra Super Platinum Klingen, die hier schon fast Referenz sind, kosten bei Amazon 9,90 Euro, manche Anbieter legen auch gleich einen Arko Stick dazu.

Einsteiger-Pinsel gibts für wenig Geld bei Rossmann.

... und solange es nicht zur Sucht wird, sparst einen Haufen Geld.

Übrigens raten die meisten Dermatologen bei deinen Problemen von Systemrasierern mit mehreren Klingen ab, meiner hat mir den Hobel damals direkt ans Herz gelegt.

Das grosse Problem ist bei E-Rasierern und Systemen, dass die Haare hochgezogen werden, dann abgeschnitten und wieder unter die Haut rutschen.

Hobel oder Messer trennen die Haare präzise an der Hautoberfläche ab.
Spannt man die Haut stark, können aber auch bei dieser Art Rasur obige Probleme entstehen.

Diese Nachricht wurde am 09.06.2017 um 09:48 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.06.2017, 11:59 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Übrigens raten die meisten Dermatologen bei deinen Problemen von Systemrasierern mit mehreren Klingen ab, meiner hat mir den Hobel damals direkt ans Herz gelegt.

Das grosse Problem ist bei E-Rasierern und Systemen, dass die Haare hochgezogen werden, dann abgeschnitten und wieder unter die Haut rutschen.

Hobel oder Messer trennen die Haare präzise an der Hautoberfläche ab.
Spannt man die Haut stark, können aber auch bei dieser Art Rasur obige Probleme entstehen.

Gut erklärt!

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Rockwell 6 S | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Cella Crema Sapone Extra Extra Purissima, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.06.2017, 23:39 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


war mal bis vor 4 Jahren auch noch mit der Elektrofräse unterwegs und hatte ähnliche Probleme (ja ich weiss, lange fehlgeleitet etc. ).
Seitdem ich über den Hobel auf´s Messer umgestiegen bin, sind diese Probleme Vergangenheit!
=> Würde Dir das selbe wie Jones empfehlen, langsam an die "eine" Klinge gewöhnen...
Die Kosten für so ein "Anfängerset" halten sich auch in Grenzen.

--
Scharfe Grüße,

R.

Diese Nachricht wurde am 09.06.2017 um 23:41 Uhr von Riddick editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.06.2017, 14:08 Uhr
~kynikos
Gast


Einen Vollbart stehen lassen oder zum Messer greifen...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
10.06.2017, 14:15 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Das Messer ist auch nicht besser als ein guter Hobel, braucht aber mehr Übung.

Und Vollbart mag nicht jeder...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
10.06.2017, 15:49 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Und nicht jeder hat Bartwuchs genug, um sich einen Bart stehen zu lassen, der den Namen auch verdient. Für Probleme beim Rasieren reicht es aber immer ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
10.06.2017, 16:46 Uhr
~kynikos
Gast


Jones schrieb:

Zitat:
Das Messer ist auch nicht besser als ein guter Hobel

Magst recht haben. Aber warum verwenden dann die Profis - Barbiere und Friseure - ausschließlich Messer (Shavetten) und keine Hobel?! Glaube schon, dass das primär mit der Qualität und weniger mit Stil und Eleganz zu tun hat... Obwohl auch dies gewiss eine Rolle spielen wird: "Ich gehe zum Barbier und lasse mich barbieren" klingt zweifelsohne besser als "Ich gehe zum Hobler und lasse mich hobeln..."

@Somebody: Da hast du natürlich vollkommen recht, das stimmt schon.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
10.06.2017, 20:33 Uhr
f10
registriertes Mitglied


kynikos schrieb:

Zitat:
Jones schrieb:

Zitat:
Das Messer ist auch nicht besser als ein guter Hobel

Magst recht haben. Aber warum verwenden dann die Profis - Barbiere und Friseure - ausschließlich Messer (Shavetten) und keine Hobel?! Glaube schon, dass das primär mit der Qualität und weniger mit Stil und Eleganz zu tun hat..."

Ich vermute der Unterschied liegt eher im Anwendungsfall/der Ergonomie und das dafür passende Werkzeug als Verlängerung des Arms. Also "Fremdrasur" vs. "Selbstrasur". So sehe ich den Hobel als Weiterentwicklung des Messers um sich einfacher/ergonomischer selbst zu rasieren. King Gillette hätte sicher auch gleich ein Wechselklingenmesser für seine Klingen bauen können. Ein Hobel mit Stil (Griff) ist m. E.n. für die Selbstrasur, wie Jones schon sagt, aber wesentlich einfacher zu handhaben.
Im umgekehrten Fall, eine andere Person zu rasieren, halte ich das Messer für geeigneter.

--
Merkur 34c, Mühle R89, Fatboy E-2 1959, Gillette Black Beauty, Gillette Ball End Tech, Gillette Travel Tech, Fatip Piccolo/Testina Gentile, Feather Popular, Baili TTO GSB, ASP, DP, Feather Arko RS Balea Professional Penaten (Gesicht & Körper), Kolonya, Eternity for Men AS/EDT
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
10.06.2017, 21:01 Uhr
~kynikos
Gast


Sehr gute Erklärung, weil logisch absolut nachvollziehbar! So ist es!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
10.06.2017, 21:48 Uhr
fastlane
registriertes Mitglied


Danke Euch!
Ich werde mir zuerst mal einen Termin beim Hautarzt holen.., vielleicht hat der wirklich einen Rat, auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann.

Ansonsten kann ich mir nur mal einen Hobel bestellen und es probieren in der Hoffnung dann nicht noch schlimmer auszusehen und weniger eingewachsene Haare zu haben, sowie Rötungen.

Ansonsten nichts weiter? Keine anderen Pflegemittel verwenden? Aftershave, Feuchtigkeitscremes?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
10.06.2017, 22:08 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


fastlane schrieb:

Zitat:
Danke Euch!
Ich werde mir zuerst mal einen Termin beim Hautarzt holen.., vielleicht hat der wirklich einen Rat, auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann.

Ansonsten kann ich mir nur mal einen Hobel bestellen und es probieren in der Hoffnung dann nicht noch schlimmer auszusehen und weniger eingewachsene Haare zu haben, sowie Rötungen.

Ansonsten nichts weiter? Keine anderen Pflegemittel verwenden? Aftershave, Feuchtigkeitscremes?

Nein, nix. Zum Arzt und nicht Rasieren. So schwer kann das doch nicht sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
11.06.2017, 17:21 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


kynikos schrieb:

Zitat:
Jones schrieb:

Zitat:
Das Messer ist auch nicht besser als ein guter Hobel

Magst recht haben. Aber warum verwenden dann die Profis - Barbiere und Friseure - ausschließlich Messer (Shavetten) und keine Hobel?! Glaube schon, dass das primär mit der Qualität und weniger mit Stil und Eleganz zu tun hat... Obwohl auch dies gewiss eine Rolle spielen wird: "Ich gehe zum Barbier und lasse mich barbieren" klingt zweifelsohne besser als "Ich gehe zum Hobler und lasse mich hobeln..."

@Somebody: Da hast du natürlich vollkommen recht, das stimmt schon.

Na ja, ich hab mich vor der Hobelei länger mit der Jaguar Orca Shavette meiner Ex rasiert, dann beim Kumpel auch mal mit dem Messer.

Jetzt bin ich beim 37c hängengeblieben und der macht das keinen Deut schlechter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)