NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Mach3-Ersatzklingen von Wilkinson » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
18.07.2017, 11:32 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Gerade auf SPON gefunden: www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gillette-wilkinson-...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
18.07.2017, 11:41 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Da hat die Rechtsabteilung von Gillette mal wieder ganze Arbeit geleistet. Ist aber nur ein Pyrrhussieg für P&G, denn nächstes Jahr im Februar ist es mit dem Patent, gegen das Wilkinson verstoßen hat, ohnehin vorbei. Und Gillette hat das Thema "Ersatzklingenpreise" mal wieder unrühmlich in die Schlagzeilen gebracht, also könnte der Schuss auch nach hinten losgehen.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 18.07.2017 um 11:42 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
18.07.2017, 21:56 Uhr
Ensiferum
registriertes Mitglied


Ja, schwierig anzusägen. Erstmal hat Wilkinson die Kosten um die Klingen aus dem Handel zu holen, und damit auch einen gewissen Vertrauensverlust beim Handel, der indirekt damit auch Kosten hat unabhängig davon das Wilkinson nachweisbare Kosten des Handels ersetzen muss. Aber Kunden fragen nach, das kostet Zeit und führt zu Unverständnis beim Kunden. Es geht wohl insbesondere um das Abstrafen eines Wettbewerbers. Neue Kopien werden folgen. Es ist ja beides richtig: Entwicklungskosten durch Patente zu schützen und nach einer Schonzeit durch Wettbewerb zu angemessenen Preisen zu kommen (siehe Kaffeekapseln).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
19.07.2017, 00:06 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Geschieht Wilkinson recht. Die Rechtsabteilung von Wilkinson hätte es wissen müssen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
19.07.2017, 00:36 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Ist halt oft ein Spiel mit dem Feuer das so oder SO ausgehen kann.
Die Gewinnmargen bei Rasierklingen sind mittlerweile so gewaltig, das sie lieber das Risiko einer Patentverletzung mit anschließendem Gerichtskampf eingehen, anstatt nicht den Versuch gemacht zu haben sich den Kuchen zu schnappen.

Hätte ja auch funktionieren können. Wobei es seltsam ist das Wilkinson nicht einfach bis Anfang nächsten Jahres gewartet hat, denn dann läuft das Gillette Patent ja eh aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
19.07.2017, 08:30 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Sind das die "getarnten" Wilkinson-Ersatzklingen (Isana, Rossmann) für den Mach3?
https://www.rossmann.de/produkte/isana-men/shave-3-rasier...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
19.07.2017, 09:48 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ja das sind besagte Klingen.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
19.07.2017, 09:52 Uhr
~Messerhobler
Gast


Juckt mich nicht die Bohne, das sind die üblichen Wilkis mit Gelreservoir, auch nicht billiger als die Wilkis selber und der Griff von Wilki kannst Dir auch hinterherwerfen lassen.

Ich denk mal, die ganze Aktion ist eine zwischen P&G und Wilki abgesprochene Werbeaktion, um mal wieder in die Medien zu kommen, mehr nicht

Schließlich ist jetzt Bart wieder modern u von der Schamhaarrasur kommen auch viele weg, also, da hat man halt Umsatzeinbußen u braucht ein kleines Geplänkel :P
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
19.07.2017, 09:53 Uhr
~Messerhobler
Gast


will sagen: Reine Inszenierung, das ganze
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
19.07.2017, 10:21 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Gillette hat - ganz objektiv gesehen - das marktwirtschaftlich Richtige getan.
Seinem Konkurrenten mit allem Ernst die rote Karte gezeigt.
Wilkinson sollte sich auf seine eigenen Stärken konzentrieren und aufhören, seinen Konkurrenten anzupinkeln.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
19.07.2017, 10:30 Uhr
~Messerhobler
Gast


Konkurrenz? Das war ne konzertierte Aktion Die sehen sich längst Mitbewerbern wie Dorco oder der ostdeutschen Konkurrenz ausgesetzt oder der Bartmode oder auch dem Mainstreamhobel. Die wollten einfach mal wieder in die Medien. Nichts als Inszenierung
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
19.07.2017, 10:59 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich sehe einen perfiden, gezielten Angriff. Wilkinson entwickelt extra
einen Klingenkopf (Orig.-Zitat "Entwickelt für den Mach3"), der für den Griff eines Rasierers seines Rivalen gedacht ist.
Und nutzt so den Ruf einer bekannten Marke (Mach3) aus, um seine eigenen Klingenköpfe an den Mann zu bringen. Ich finde das sogar peinlich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
19.07.2017, 11:07 Uhr
~Messerhobler
Gast


Ich kann da nur drüber lachen. Wir rasieren doch eh nicht mit so Schweinkram oder?

Könnte auch Gillette kalt lassen, die paar Monate... Davon ab, gefederte Klingen hat das Wilki-Teil nicht.

Viel Geplänkel um nichts, beide in den Medien, ne bessere kostengünstige Werbung gibt's nicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
19.07.2017, 11:15 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Edgewell mischt mit Personna und diversen Privat Labeln ja selbst in der "Billigsparte" mit.

P&G hat soweit ich weiß neben Gillette keinen Günstiganbieter für Rasurprodukte an der Hand.

Meiner Meinung nach kann Edgewell je nachdem was der Markt fordert seine Marken entsprechend positionieren während P&G mit aller Gewalt Gillette pusht.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
19.07.2017, 12:06 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Und Gillette hat das Thema "Ersatzklingenpreise" mal wieder unrühmlich in die Schlagzeilen gebracht, also könnte der Schuss auch nach hinten losgehen.

Sehe ich auch so.

Je mehr Wirbel um das Thema in der Öffentlichkeit gemacht wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Verbraucher sich Gedanken machen über die Preise von Systemklingen (und Ersatzzahnbürsten und Druckerpatronen und Staubsaugerbeuteln und ähnlichem Zeug).

Solche Publicity wollen die Hersteller nicht. Klassisches Eigentor.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.07.2017, 12:36 Uhr
~Messerhobler
Gast


Eben kein Eigentor. Siehe A Klasse, Elchtest
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
19.07.2017, 17:15 Uhr
~Rinox
Gast


Mal wieder ein Thema voller Behauptungen, Spekulationen und Unwissenheit.
Die Konzerne pinkeln sich seit Jahrzehnten gegenseitig an. Interessiert niemanden, nur den Kunden freut es. War immer so, wird immer so bleiben.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
19.07.2017, 18:06 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@Rinox: Welcher Anlass besteht für die Kunden zur Freude, wenn sich zwei Konzerne, die sich seit Jahrzehnten den Markt im Verhältnis Gillette 70 %, Wilkinson 20 % und alle anderen zusammen gerade einmal 10 % aufgeteilt haben, wenn sich also diese beiden Quasi-Monopolisten einen (für Wilkinson nunmehr vermutlich sehr teuren) Rechtsstreit liefern, bei dem der größte Quasi-Monopolist sich sein Monopol auf einen bestimmten Klingentyp noch für ein weiteres halbes Jahr sichern kann?

Weder werden besagte Klingen deshalb billiger oder besser noch wird die Wettbewerbssituation am Markt verbessert. Weder werden nun scharenweise Kunden die Drogeriemärkte stürmen und aus purem Trotz Wilkinson-Klingen kaufen noch werden begeisterte Gillette-Nutzer zur Siegesfeier noch ein paar Extra-Päckchen Mach 3-Klingen in ihre Einkaufswagen und -körbe legen. Es ändert sich also ganz genau genommen - gar nichts!

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 19.07.2017 um 18:06 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
19.07.2017, 18:17 Uhr
~Rinox
Gast


@CaptainGreybeard: Wenn Wilkinson nun Rasierklingen für Mach3 Rasierer günstiger anbietet als Gillette, so freuen sich (zumindest vorübergehend) die Mach3 Nutzer über die günstigeren Klingen. Es wird aus diversen Gründen aber immer Leute geben die damit nichts anfangen können, zB. wenn sie die Klingen von Wilkinson nicht als Alternative betrachten. Schon in der Vergangenheit haben sich die beiden Marken oft "überboten": mehr Klingen als die Konkurrenz zum selben Preis, auch wenn es nur für ein paar Wochen ist und nur um zu versuchen die Kunden an sich zu binden. Dauerhaft hat man dadurch natürlich keinen Vorteil, denn niemand will auf sein Geld verzichten. Für den Moment kann man sich aber an deren Konkurrenzkampf erfreuen
Diese Nachricht wurde am 19.07.2017 um 18:21 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
19.07.2017, 19:48 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Seien wir froh, dass wir hobeln
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
20.07.2017, 07:56 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
wenn sich also diese beiden Quasi-Monopolisten einen (für Wilkinson nunmehr vermutlich sehr teuren) Rechtsstreit liefern,

Wären besser in einer guten Werbekampagne investiert gewesen.

Gruss

--
Prima, es [ist/war] wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
20.07.2017, 08:02 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
@CaptainGreybeard: Wenn Wilkinson nun Rasierklingen für Mach3 Rasierer günstiger anbietet als Gillette, so freuen sich (zumindest vorübergehend) die Mach3 Nutzer über die günstigeren Klingen.

Falls es dir entgangen sein sollte: Wilkinson darf lt. Urteil diese Klingen nicht mehr produzieren, nicht mehr verkaufen, muss sämtliche bereits ausgelieferten Klingen aus sämtlichen Verkaufsstellen wieder zurückholen und außerdem alle noch auf Lager liegenden Vorräte an staatliche Stellen ausliefern. Und was die mit Produkten machen, die als rechtswidrig eingestuft sind, dürfte bekannt sein, die vernichten das Zeug einfach.

Es gibt also keinen Konkurrenzkampf um die Mach 3-Klingen und die ganze Aktion dürfte Wilkinson so richtig teuer zu stehen kommen. Wo da der Vorteil für den Kunden liegen oder gelegen haben soll, bleibt mir schleierhaft. Es ist ja nicht so, dass die Kunden DM, Rossmann oder sonstwem die Buden eingerannt hätten, um massenweise Mach 3-kompatible Klingen von Wilkinson zu kaufen.

Wilkinson hätte einfach nur bis Februar 2018 warten sollen, dann wären P&G bzw. Gillette mit einer Klage wg. Patentrechtsverletzungen grandios auf die Nase gefallen, mangels gültigem Patent. Ich vermute, dass Wilkinson im Februar nächsten Jahres einen Neustart mit den Mach 3-kompatiblen Klingen wagen wird. Und in 2026 legen sie dann ganz groß nach und mischen den Markt mit ihren Fusion-kompatiblen Ersatzklingen richtig auf.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 20.07.2017 um 08:36 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
20.07.2017, 10:49 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Sollte nach dem Auslaufen des Patents Wilkinson diese Nummer wiederholen, wäre das in meinen Augen doppelt erbärmlich.
Überhaupt auf die Idee zu kommen, gezielt Ersatzklingen für ein Rasierwerkzeug seines Konkurrenten oder Mitstreiters zu basteln.
Unternehmerische Souveränität sieht anders aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
20.07.2017, 12:15 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Rinox schrieb:

Zitat:
@CaptainGreybeard: Wenn Wilkinson nun Rasierklingen für Mach3 Rasierer günstiger anbietet als Gillette, so freuen sich (zumindest vorübergehend) die Mach3 Nutzer über die günstigeren Klingen.

Falls es dir entgangen sein sollte: Wilkinson darf lt. Urteil diese Klingen nicht mehr produzieren, nicht mehr verkaufen, muss sämtliche bereits ausgelieferten Klingen aus sämtlichen Verkaufsstellen wieder zurückholen ...

Das ist eine Fehlinformnation, die bereits ausgelieferten Klingen dürfen fertigverkauft werden

Meine Quelle:
orf.at/stories/2399733/
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
20.07.2017, 13:57 Uhr
~Messerhobler
Gast


dailysoap schrieb:

Zitat:
Sollte nach dem Auslaufen des Patents Wilkinson diese Nummer wiederholen, wäre das in meinen Augen doppelt erbärmlich.
Überhaupt auf die Idee zu kommen, gezielt Ersatzklingen für ein Rasierwerkzeug seines Konkurrenten oder Mitstreiters zu basteln.
Unternehmerische Souveränität sieht anders aus.

Die Position ist mir unverständlich; es wird doch in einem Rasurforum wie diesem gerade immer darüber gejammert, dass Plättchenklingen in jeden Hobel passen, aber das bei den modernen Sicherheitsrasierern jeder sein anderes "System" hat? Ich finde an der Aktion von Wilkinson nichts Verwerfliches oder Peinliches. Vielleicht war das sogar eine konzertierte Aktion? schließlich gibt es auch Wilkinson-Gillette-gemarkte Hobelklingen.

Wenn ein Markt einbricht, sind die Oligopolisten sich gerne auch mal gegenseitig behilflich. Warum denn nicht? Eine Hand wäscht die andere, man kennt sich.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)