NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Einsteiger sucht das passende Rasiermesser(Aust) und Beratung zur Rasur » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] -32-
Diskussionsnachricht 000775
12.02.2018, 21:57 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Feine Klinge schrieb:

Zitat:
Ich bin immer noch völlig fassungslos, wie einfach das mit dem Schärfen heute vor sich gegangen ist.

Und warum war dem so? - Weil du handwerklich an die Sache herangegangen bist. Auch wenn hier und in den anderen einschlägigen Foren bis zum Exzess das Gegenteil behauptet wird: Das Messerschärfen ist keine Kunst, schon gar nicht eine Wissenschaft, sondern ein Handwerk, das jeder, der nicht gerade zwei linke Hände hat, relativ schnell erlernen und dann vollkommen unspektakulär ausüben kann. Du hast es dir heute ja selbst bewiesen! Kann dir nur raten: Lass dich von all dem Mumpitz, der hier und anderswo übers Schärfen in reinster pseudowissenschaftlicher Selbstüberhöhung verzapft wird, nicht beirren und bleib dabei, ein HANDWERK redlich auszuüben...

Gruß,
El Gringo

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Fasan, Merkur 37c, Parker 45 R, OneBlade Genesis Herold Juchten, Portland Strop Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000776
12.02.2018, 22:32 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Könnte so - oder zumindest so ähnlich - auch mein Großvater gesagt haben

Grüße aus Graz,
EasyRider

--
AUST 6/8 Bunthorn, BÖKER Silver Steel, BÖKER Elite Carbon SE, DOVO La Forme, HART STEEL 6/8, WACKER Allround, Kent Silberspitz Herold Juchten XXL RS Musgo Real Musgo Real Classic Scent
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000777
13.02.2018, 18:26 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


@ EasyRider

Danke für die Blumen.

Die Frage, ob jemand von Euch Die Steine kennt, ging auch an Dich. Ich komme so langsam zu der Überzeugung, dass Du sehr viel AHnung von Steinen und Schärfen hast. Viel mehr, als Du hier jemals zugeben würdest. Ich würde sogar so weit gehen, dass die Geschichte mit dem Opi schon stimmt, aber Du hast schon geschärft und Du kennst viel mehr Steinchen also so manch andrer hier, der von sich behauptet, der Oberschärfer zu sein. Habe übrigens heute sehr gelacht über die Schübekennzeichnung ab 400 aufwärts. Schmähführerlein. Das ist urösterreichisch, you know, no understanding in foreign countries.

Auch einen närrischen Gruß, im anderen Faden hat der Kinjick ja grad für Frieden gesorgt.

Sag mal, irgendwelche Tips für Nagura Steine ? Was hältst Du vom Rutscher ?

thx

Grüße aus der Höhle nach Graz – residence of newbohemian EasyRider
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000778
13.02.2018, 18:55 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


@ newbohemian

Oder sag mir bitte einfach den Faden an, dann kannst Dein Gesicht als Unkundiger weiter behalten thx
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000779
13.02.2018, 18:58 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Natur nagura für die Steine vom foto
Ich find nix in den nagura fäden thx
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000780
13.02.2018, 19:12 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Feine Klinge schrieb:

Zitat:
Natur nagura für die Steine vom foto
Ich find nix in den nagura fäden thx

Hallo Feine Klinge

Hier findest Du die passenden Nagura.
Ich gehe davon aus, dass es sich bei Deinen Steinen um feinste Schiefer handelt, und die sind stets relativ weich.
Deine Steine solltest Du aber abrichten. Ich meine, wenigstens bei dem untersten graugrünen eine ordentliche Kuhle mittleren Bereich gesehen zu haben.

Freundlicher Gruß
nach Tirol

Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius

Diese Nachricht wurde am 13.02.2018 um 19:14 Uhr von Bartisto editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000781
13.02.2018, 19:44 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Hallo Bartisto,

Wow - der Großmeister in Person und Wort. Welch eine Ehre.

Ich bedanke mich sehr herzlich für den Link und sehe, dass die Reise des Schärfens weiter geht.

Ich habe heute ca 1 1/2 h den grünen Stein (evtl ein Llyn Idwal ?) abgerichtet und freue mich schon gleich auf das Schärfen mit diesem Steinchen. Dieser ist der härteste von allen. Du hast Recht, der rotbraune (evtl ein Lorrain ?) ist weicher und der grau/schwarze (evtl ein Ölstein ?) ist extrem weich.

Ich habe hier die abgerichteten eingestellt.



Mann Bartisto, wie cool ist das denn ?!?

Ey DANKE für alles, was Du so von Dir in den Fäden gibst, als Anfänger kann man sich sehr gut an das halten, was Du empfiehlst. Du bist sicher mit einer DER Gründe, wieso ich überhaupt mit dem Schärfen angefangen habe. Es ist sehr viel Information, die Du über das Forum hinweg verstreust. Ich habe Wochen gebraucht, um einigermassen in dem Forum das Grundwissen mir anzueignen. Danke dafür, dass Du Dein Wissen hier zur Verfügung stellst, das mit dem Schärfen von Rasiermessern würde sonst wohl aussterben.

Dass Du Dich als Großmeister perönlich meldet, freut mich volle.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend im Faschingsdienstag !

Viele Grüße aus Tirol

Andi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000782
13.02.2018, 19:56 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied




hier ist das Bild
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000783
13.02.2018, 21:12 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo Feine Klinge,

es freut mich natürlich, dass Dir meine Beiträge weiter geholfen haben,
aber, lieber Andi, bitte stell mich nicht auf ein Podest (Großmeister), das mag ein Norddeutscher ganz und gar nicht. :-)
Ich merke aus den Beiträgen, dass es trotz Globalisierung offenbar immer noch erhebliche Unterschiede im Temperament und Humor zwischen Nord und Süd gibt, und ich hoffe sehr, dass der Sockel ganz schnell abgebaut wird. Falls die "Figur auf dem Sockel" jedoch humorvoll errichtet wurde, kann sie stehen bleiben. :-)---
Zur Bestimmung der Steine würde ich Dir empfehlen, Dich an Doorsch oder auch an Laktona zu wenden.
Bei diesen beiden handelt es sich um Steinliebhaber, die Dir bestimmt weiterhelfen. Du müsstest allerdings mit scharfen Detailaufnahmen kommen. ---
Wenn bei Deinem dunklen das Wasser abperlt, ist Öl eingesetzt worden. Ölsteine sind aber meines Wissens nach nicht weich sondern hart, Arkansas z. B.
Der rötlich/violette könnte ein Blauer Belgier sein, ein Llyn Melynllyn oder ein Dragons Tongue. Aber das sind alles Vermutungen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

Gruß aus dem Norden
Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000784
13.02.2018, 22:14 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Hallo Bartisto,

Ich habe das natürlich humorvoll gemeint, mit einem Grinsen im Gesicht, sozusagen.

Freut mich wirklich sehr.

Danke für den Tipp mit Doorsch und Laktona. Super.

Und danke für den Tipp mit dem Wasser abperlen, ich habe mir das auch schon gedacht.

Viele Grüße aus dem Süden

Feine Klinge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000785
14.02.2018, 11:07 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,

Ich verfolge ja hier eine Variante oder sagen wir einen alternativen Weg, um zu seiner täglichen Rasur zu gelangen.

Also, angespornt durch Bartisto, habe ich gestern noch eines meiner Messer vom Flohmarkt mit dem Cerax 1000/6000 geschärft und anschliessend den grünen Stein als ABschlussstein draufgesetzt. Danach ca 100 Mal Ledern pro Seite.

Also, ich sitz hier wieder einmal frisch rasiert. Zugegebenermassen war die Rasur nicht ganz so fein, was aber auch daran lag, dass ich die Spitze mitgeschärft habe, ich denke ich sollte die Spitze stupf machen, ich habe ca 5 Kratzer im Gesicht, aber so hatte ich mir das schon eher vorgestellt.

Wiederum völlig verblüfft habe ich festgestellt, dass ich mit dem von mir geschärften Messer mich habe rasieren können. Ich denke aber, da ist noch Potential drin, heute hat es zugegebenermassen für etwa eine halbe Stunde leicht gebrannt. Ergebnisorientiert muss ich aber sagen, dass alles wegrasiert ist und die Rsur allemal besser ist als mit dem Mach 3. Mit der Rasur mit dem Koraat oder dem Halber`s Special jedoch noch nicht zu vergleichen. Ich werde das nächste Mal einen anderen Abschlussstein verwenden, oder noch einmal eine neue Facette aufsetzen, diesemal nach Kinjc Methode zwecks Bart und einen anderen Abschlussstein.

Hier habe ich ein paar Bilder, dass das mir auch jemand glaubt. Die Restauratoren mögen ihre Häme und Spott bitte zurückhalten, ich habe das Messer poliert, also die Patina weggenommen (ja – ich böse böse feine Klinge). Es ist mein erstes restauriertes Messer, ich bin natürlich für Vorschläge offen. Bisher alles mit der Hand poliert, kein Dremel.

Es handelt sich dabei um ein Otto Busch Solingen Weltmeister 124, ein kleines mini Messerchen, ich habe zum Vergleich das Halber`s Special daneben gelegt.

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass für mich der Spaß darin liegt, sich einen guten alten Stahl wieder neu herzurichten und das Messer wieder funktional zu machen. Das ist der eigentliche Spaß an der Sache. Auch so aus nostalgischen Gründen und der Umwelt zuliebe

Ich habe für den Weltmeister 3 Euro am Flohmarkt gezahlt.

Also hier die Bilder ..

Nachher




Vorher

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000786
14.02.2018, 11:14 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


und noch eins ich hoffe, ihr könnt den Spiegel sehen hihi

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000787
14.02.2018, 11:41 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


das letzte Bild war nicht wirklich vorteilhaft, zwecks Spiegel, hier sieht man es etwas besser..

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000788
14.02.2018, 13:45 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Feine Klinge schrieb:

Zitat:
Ich verfolge ja hier eine Variante oder sagen wir einen alternativen Weg, um zu seiner täglichen Rasur zu gelangen.

Hallo Andi,

So alternativ scheint mir der Weg, den du beim Schärfen beschreitest, nun doch nicht zu sein. Hier jedenfalls ist die von dir angewandte Technik, zu einem rasurscharfen Messer zu kommen, als El-Gringo-Methode bekannt. Damit du nicht lange suchen und nachlesen musst, will ich dir die Eckpunkte derselben kurz skizzieren:

> Handwerksbursche klatscht beherzt den Feitl auf den Stein - und holladrio, ab geht die Post.....

> Haartest wird prinzipiell am Pferdeschweif durchgeführt, und das Messer gilt als rasurbereit, wenn es im Handumdrehen aus einem Hengst einen Wallach machen kann.

> Die Rasuren werden dann als sanft und gründlich empfunden, wenn das Gesicht bei der Rasur nicht restlos gehäutet wird.

> Solcherart geschärfte Messer sind das genau Richtige für John Wayne-, Charles Bronson- und Clint Eastwood-Typen.

Ich würde dir aber auch dringend empfehlen, mal die Borsif-Methode zu versuchen. Die ist zwar ungleich aufwendiger als das El-Gringo-Gefuchtel, dafür aber hier in Wort und Bild bestens dokumentiert. Ich schätze, so an die 2500 Beiträge und nicht viel weniger Fotos werden es schon sein, mit dem der liebe Kollege Borsif uns das Schweigen Bartistos hörbar gemacht hat. An dieser Stelle möchte ich dir, geschätzter Borsif, dafür aus ganzem Herzen Dank sagen!

Aber da du, lieber Andi, Tiroler bist und diese bekanntlich lieber auf Berge kraxeln als in Texten schwimmen, will ich für dich auch die Parameter der Borsif-Methode so verständlich wie nur möglich auf den Punkt bringen:

> Werkstoffwissenschaftliche Analyse des zu schärfenden Stahls

> Exakte trigonometrische Berechnung des Schärfwinkels

> Geologische Bestimmung der zum Einsatz gelangenden Steine

> Einsatz von hochauflösenden elektronischen Rastermikroskopen mit USB-Anschluss, damit du dann die Akt-Fotos von der scharfen Facette hier einstellen kannst.

> Die Schübe - ob gerade oder Bogenschübe, das ist wurscht - werden immer mit der Präzision eines Neurochirurgen durchgeführt.

Moderation: OT entfernt

Ich hoffe, lieber Andi, dir geholfen zu haben,
und verbleibe mit lieben Grüßen von Graz nach Tirol,

Dein EasyRider

--
AUST 6/8 Bunthorn, BÖKER Silver Steel, BÖKER Elite Carbon SE, DOVO La Forme, HART STEEL 6/8, WACKER Allround, Kent Silberspitz Herold Juchten XXL RS Musgo Real Musgo Real Classic Scent

Diese Nachricht wurde am 16.02.2018 um 12:40 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000789
15.02.2018, 06:55 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Hier ist vorläufig geschlossen. Ich erinnere an die Forumsregeln (https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=1156), u.a.:

- Schreibe nur zum Thema "NassRasur", beteilige Dich nicht an ab-
schweifenden Diskussionen!

- Bleibe höflich und sachlich, Vorsicht mit Ironie: bedenke, man
kennt Dich nicht und sieht auch Deine Mimik nicht!

Update 16.2.: Ich habe OT und Reaktionen darauf entfernt und mache den Thread wieder auf. Bitte, findet zurück zu seiner sachlichen Diskussion. Wenn ihr Themen wie "Humor im Forum" oder den Postingstil einzelner Mitglieder diskutieren wollt, nutzt die "offenen Themen" oder PM.

Danke fürs Verständnis.

Gruß

Chris

--
forum-mods@nassrasur.com

Diese Nachricht wurde am 16.02.2018 um 12:47 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] -32-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)