NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rex Ambassador » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
15.10.2017, 22:56 Uhr
lunkenheimer
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,

wer von euch hat einen Rex Ambassador? Mich würden die Erfahrungen interessieren.

Danke schon jetzt!

Manfred
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.10.2017, 06:37 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Schau mal in das Nachbarforum. Dort gibt es einen ersten Erfahrungsbericht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
17.10.2017, 10:47 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ganz ehrlich: wenn ich mir die Detailfotos aus dem Nachbarforumsthread anschaue, dann finde ich entweder den Preis unverschämt oder die Verarbeitungsqualität erbärmlich. Ganz unabhängig von den sonstigen Eigenschaften dieses "Nobel-Hobels" erwarte ich bei Preisen jenseits der 200 € eine makellose Qualität und nicht eine derartig unverblümte Zurschaustellung von Werkzeugspuren auf fast allen Oberflächen.

Wenn ich mir ein Luxus-Auto zum fünffachen Preis eines normalen Pkw kaufe, dann würde ich auch erwarten, dass die Lackierung bei Auslieferung 1a mit Sternchen ist und nicht, dass mir der Verkäufer einen Gutschein für eine kostenlose Nachlackierung in die Hand drückt, für den Fall, dass mich die objektiv vorhandenen Lackmängel so sehr stören, dass ich damit nicht leben möchte.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 17.10.2017 um 10:50 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
17.10.2017, 10:59 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Werkzeugspuren haben sie alle, sofern nicht poliert (Aufpreis) oder zumindest sandgestrahlt. Ist bei Wolfman, Charcoal etc. nicht anders. Gefräste Stücke kann man nicht so einfach mit verchromten Gussteilen vergleichen.
Diese Nachricht wurde am 17.10.2017 um 10:59 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
17.10.2017, 11:46 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Ich sehe das wie der Captain. Für den Preis (249 USD plus 19 % USt. und Zollgebühr) hätte ich auch erwartet, dass der Hobel "top notch" ist. Vielleicht sparen sie an der Endkontrolle oder setzen darauf, dass nicht alle Kunden mit dem Finish ein Problem haben.

--

Diese Nachricht wurde am 17.10.2017 um 11:46 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
17.10.2017, 12:28 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


sw_ schrieb:

Zitat:
Werkzeugspuren haben sie alle, sofern nicht poliert (Aufpreis) oder zumindest sandgestrahlt. Ist bei Wolfman, Charcoal etc. nicht anders. Gefräste Stücke kann man nicht so einfach mit verchromten Gussteilen vergleichen.

Ich bin mit dem Unterschied zwischen Stahl (gegossen und gefräst) und Zamak durchaus vertraut und bin mir auch über den Umstand im Klaren, dass die Nachbearbeitung von gefrästem Edelstahl deutlich aufwändiger ist als die von Zamak-Gussteilen.

Allerdings ist ein Hobel jenseits der 200-€-Marke in meinen Augen kein reiner Gebrauchsgegenstand mehr, sondern durchaus ein Luxusartikel, bei dem der Preis für den Käufer nur noch eine sekundäre Rolle spielt. Und genau an der Stelle erwarte ich einfach Perfektion im Finish, auch wenn das bedeutet, dass der Hobel dann statt 220 von mir aus noch 15, 20 oder 30 € mehr kostet. Aber ganz sicher hätte ich als gut betuchter Hobelkäufer keine Lust, mich auch noch selbst darum kümmern zu müssen, dass die Endbearbeitung letztlich dem exorbitanten Preis entspricht.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
17.10.2017, 19:43 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Wer den Bericht im Nachbarforum nicht gelesen hat sollte dies tun.
Der Schreiber hat bewusst die Bilder so gestaltet, dass die Verarbeitungsspuren überdeutlich zu sehen sind.
Wie wird es also in der Realität aussehen?

Verarbeitungsspuren sind zwar erkennbar aber wenn ich überlege einen verstellbaren Edelstahlhobel mit diesen "Fehlern" im Vergleich zu z.B. Feather DS 1 oder 2 oder Pils? (Habe den DS1 und den Pils)
(Würde gerne einmal andere Hobel so aufgenommen sehen)
Ich würde lieber den Rex nehmen.
Man muss ja bedenken, dass es nicht einfach 3 verschraubte Teile sind sondern ein verstellbarer Hobel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
17.10.2017, 20:29 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Den Bericht im Nachbarforum hatte ich gelesen. Der dortige TE wollte den Hobel wohl nochmal zur Überarbeitung zurückschicken.

Für roundabout 250,- Euro hätte ich den auch nochmal eingeschickt.

--

Diese Nachricht wurde am 17.10.2017 um 21:42 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.10.2017, 20:32 Uhr
~El Dirko
Gast


Das sind ganz normale Fotos, die sind in keiner Weise so gestaltet oder Bearbeitet das man die Schrott-Verarbeitung wirklich hervorgehoben hat, weder vom Licht noch vom Kontrast, noch ist es eine wirklich heftige Vergrößerung. Will sagen für jemandem mit guten Augen im hellen Sonnenlicht sieht das Ding genauso aus wie auf diesen eher mau beleuchteten Fotos.

Wenn jemand mit dem richtigem Equipment und Erfahrung im Fotos ausleuchten davon Bilder macht kullern Dir die Tränen in die Augen, weil dann wirklich jede dieser riefen deutlich raus sticht.

Wäre mir den Preis definitiv auch nicht wert, für das Geld will ich ein Produkt das auch optisch was her macht.

Diese Nachricht wurde am 17.10.2017 um 20:34 Uhr von El Dirko editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
19.10.2017, 12:38 Uhr
Hellas
registriertes Mitglied


Da hier alle so schön darüber diskutieren, wie der Verfasser im Nachbarforum (ich) die Fotos gemacht hat, stelle ich sich auch mal hier ein.

Aufgenommen "auf die schnelle", mit einer "alten" Edelkompakten (Minolta 500) mit 5mp Auflösung und Zeiss Optik. Die Fotos wurden nachbearbeitet und dabei gerade Kontraste erhöht, und Helligkeit verringert (weil ich zuvor blitzen musste, da die Raumhelligkeit nicht so toll war - Da ich keine Produktfotos mache, sehe ich keine Notwendigkeit mir ein Lichtzelt zu kaufen) gerade um jede Riefe zum Vorschein zu bringen. (Wenn ich es anders gewollt hätte, hätte ich meine Nikon mit Makro genommen, überbelichtet und dann wäre es der "geilste Hobel", den ihr je gesehen habt...).

Lt. Aussage des Herstellers werden übrigens jetzt alle Rex vor Auslieferung gebrushed... Für die Erstbesteller, die als erste den Rex bekommen haben (noch ungebrushed), wird entsprechend kostenlos nachgearbeitet und auch die Versandkosten erstattet.

Und hier ein paar Fotos, damit ihr alle nicht erst im Nachbarforum suchen müsst:

https://up.picr.de/30600408vr.jpg

https://up.picr.de/30647756ew.jpg

https://up.picr.de/30647758bl.jpg

https://up.picr.de/30647759jx.jpg

https://up.picr.de/30647748yo.jpg

https://up.picr.de/30647749yb.jpg

https://up.picr.de/30647752kw.jpg

https://up.picr.de/30647754yt.jpg

Diese Nachricht wurde am 19.10.2017 um 12:45 Uhr von Hellas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
19.10.2017, 18:20 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Reines Luxusobjekt, ich hab auch eine Omega Speedmaster von 1969.

Praktisch aber kein Mehrwert gegenüber dem 37c oder Mühle R41.

Für ein simples Körperpflegegerät wärs mir zu teuer- aber wer Geld genug hat, dem gönne ich es halt.

Nicht missverstehen bitte - jeder nach seinen Ressourcen und Vorlieben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
19.10.2017, 20:13 Uhr
Hellas
registriertes Mitglied


Da gibt es nichts falsch zu verstehen: ich kann auch nicht sagen, dass er besser rasiert, als mein geliebter Merkur Progress. Er rasiert nur vollkommen anders.

Ich empfinde ihn als sehr direkt, bereits auf Stufe 1, allerdings ohne sonderlich aggressiv zu sein. Ab Stufe 3,5 nimmt die Aggesivität merklich zu und ich vage zu behaupten, dass er auf 4 so direkt rasiert, wie ein R41 (allerdings gutmütiger, bzw. weniger aggressiv). Auf Höheren Stufen nimmt dann Direktheit und Aggresivität deutlich zu. Macht Spaß, aber es ist halt nur ein Rasierhobel.

Mich hats gereizt, wieder einen Edelstahlhobel zu besitzen, nachdem ich meinen AS-D2 schnell wieder abgestoßen habe (Tolle Verarbeitung, aber bei mir ist selbst ein Gillette Tech sanfter und gründlicher). Und mit dem "Frühbucherrabatt" war er auch nicht teuerer als der Feather damals, zumal noch verstellbar.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
19.10.2017, 22:24 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Wenn ein Edelstahlhobel gesucht wird...kann ich sehr den Rockwell 6S empfehlen. Und verstellbar ist er ja auch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
19.10.2017, 22:41 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Gibt es eigentlich Rasierhobel aus Gold? Das wäre doch mal ein Luxusartikel.

Aber Spaß beiseite: Wenn du mit dem Rex Ambassador zufrieden bist, hat sich das Geld doch gelohnt. Viel Freude und gute Rasuren damit!

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
20.10.2017, 17:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Tiras schrieb:

Zitat:
Gibt es eigentlich Rasierhobel aus Gold? Das wäre doch mal ein Luxusartikel.
(...)

Zumindest äußerst luxuriöse Rasierhobel gibt es hier:
www.jprazors.com/
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
20.10.2017, 20:47 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Genau das, was ich gesucht habe, ein Rasierspiegel inkl. Rasierhobel und Ständer für schlappe 215.000,00 Pfund (rund 240.000,00 Euro).

www.jprazors.com/store/p3/Esprit-de-Vitesse

--

Diese Nachricht wurde am 20.10.2017 um 20:50 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
20.10.2017, 21:21 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Jeden Cent wert. Das Geld bekommt man schon irgendwann wieder rein wenn man jede Derby 20 mal nutzt und sparsam mit der Arko umgeht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
21.10.2017, 17:59 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Wer überlegt, sich den Hobel zuzulegen: Mit dem Coupon-Code OCT15RE gibt es gerade 15% Rabatt im Razor Emporium Shop.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
13.03.2018, 15:56 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Falls jemand ab dem Hobel interessiert ist aber bisher vom Zoll abgeschreckt würde: seit heute vom Gentlemens Groom Room in Schottland für 185£ erhältlich.



https://www.instagram.com/p/BgRApDsFYVh/

Diese Nachricht wurde am 13.03.2018 um 16:00 Uhr von Shogun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
31.05.2018, 17:43 Uhr
Biaglas
registriertes Mitglied


Vielen Dank für den Link. Der Hobel ist echt ein Schmuckstück und wurde im Nachbarforum zuletzt hoch gelobt. Schön klein und wendig wie der Merkur 34C, ohne Plastikkappe wie der Merkur Progress, nicht so klobig wie der Merkur Futur und ab Stufe 4 wohl schon wie ein Mühle R41. Da ist beim Rockwell 6S schon Platte 5-6 nötig.

Gibt es noch andere europäische Händler ohne Zoll? Ich bin bisher nicht fündig geworden...

--
Mühle R89/R41 Gillette Silver Blue, Feather, Astra Superior Platinum Taylors of Old Bond Street Lavendel Proraso Green After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
31.05.2018, 18:42 Uhr
ingokl
registriertes Mitglied


connaughtshaving.com/rexasr.html

Allerdings gerade ausverkauft.

--
Merkur 34c
Gillette Platinum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
31.05.2018, 20:14 Uhr
Biaglas
registriertes Mitglied


Fetzt, vielen Dank. Hier lernt man Shops kennen, von denen ich noch nie was gehört habe. Man lernt eben nie aus

--
Mühle R89/R41 Gillette Silver Blue, Feather, Astra Superior Platinum Taylors of Old Bond Street Lavendel Proraso Green After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)