NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Zweit Pinsel - Welche Gattung darfs denn sein? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
26.10.2017, 17:59 Uhr
stillermeister
registriertes Mitglied


(Fast) einen guten Abend wünsche ich!

Stand heute benutze ich einen RYTMO 81 H 220 von Mühle (reines Dachshaar).
Als Hobelneuling kann ich nichts anderes sagen als dass ich mit dem Pinsel voll zufrieden bin, jedoch rasiere ich mich mehr oder weniger täglich und habe nicht immer das Gefühl, dass der Pinsel trotz Zentrifugalkraft nach der Rasur komplett durchtrocknet.

Was läge da näher als weiteres Geld für einen zweit Pinsel auszugeben?

Die Frage ist jetzt nur, welche Haare in den Pinsel sollen?
Würde gerne was "Neues" ausprobieren, weiß aber nicht was da jetzt mehr Sinn macht, Sau oder doch Synthetik?
Hab mal was gelesen, dass einige RCs rückfettend sind und dafür nicht jeder Pinsel geeignet ist, ist dem so?


Grüße
stillermeister
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.10.2017, 19:29 Uhr
Croma
registriertes Mitglied


Guten Abend,
einige RC enthalten Silikon. Hierdurch sollen Naturhaare langsam imprägniert werden, so daß letztendlich keine Wasseraufnahme des Pinsels mehr stattfindet.

--
Mühle R89, G & F Timor OC und CC Rusty Bob Dachshaar, Omega 10072, Proraso Borste ASP, Voskhod,teste aber noch weitere Kent, Tabac, Proraso, Haslinger Mäh, Cella RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
27.10.2017, 00:16 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Ich benutze einen Silvertip Fibre von Mühle.
Ist synthetisch,trocknet schnell,muss nicht lange einweichen und ist geruchsneutral.

Sehr praktisch,kann ihn nur empfehlen,auch ideal für unterwegs.

--
dovo InoxMühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
27.10.2017, 09:05 Uhr
Malias
registriertes Mitglied


Proraso Professionell Borste. Ringmaß 25mm, Loft ca. 57mm ~ 8€. Eine bessere Borste zu dem Preis ist m.M.n. schwer zu finden. Anfangs sehr starker Tiergeruch, der nach ca. 2 Monaten regelmäßiger Benutzung fast komplett verschwunden ist. Arko hilft da sehr!

--
I <3
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
27.10.2017, 09:37 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Ich mag meine 3 Omegaborsten auch, der Proraso Pro wird glaube ich auch von Omega hergestellt (oder ist das sogar dieselbe Firma?). Mein Omega 10048 stank anfangs sehr nach Schweinestall (das intensive Aufschäumen von RC-Resten, die man nicht mehr mag, hilft da sehr...), die anderen beiden Omegas eigentlich gar nicht.

Synthies habe ich bisher einen von Maggard, Black & White 30mm, den ich zurzeit fast täglich benutze. Weil ich mit dem sehr zufrieden bin, habe ich mir noch einen 24er Marble Handle geordert. Preislich sind beide Pinsel durchaus attraktiv (19,95 bzw. 11,95 USD, hatte jeweils noch einen Aktionscode).

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
27.10.2017, 09:37 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Kaufe dir von Maggard einen synthetischen Pinsel. Sind preiswert und absolut top! Ich nutze nichts anderes mehr.

https://www.maggardrazors.com/product-category/shaving-br...

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Rockwell 6 S | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Cella Crema Sapone Extra Extra Purissima, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
27.10.2017, 10:02 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Kaufe dir von Maggard einen synthetischen Pinsel. Sind preiswert und absolut top! Ich nutze nichts anderes mehr.

https://www.maggardrazors.com/product-category/shaving-br...

+1. Meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis. Ich habe schon 3 Pinsel von Maggard und Nr. 4 ist schon unterwegs
Nicht vom Versand aus den USA abschrecken lassen: ein Pinsel geht garantiert ohne Gebühren durch den Zoll! Ich bestelle dort seit Jahren und alles kam schnell und problemlos an.

Diese Nachricht wurde am 27.10.2017 um 10:03 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
27.10.2017, 11:07 Uhr
fendi
registriertes Mitglied


Hmmmm.... das ist mal ne gute Idee. Ich habe bisher nur einen Pinsel (auch einen Mühle (Silberspitz) der einfach nicht kaputt gehen will. Das ist doch ein guter Grund mir endlich mal einen zweiten Pinsel anzulegen.

Danke für die Beratung. :-)

--
Aust 5/8, Gold Dollar 208 QShave Adjustable, Wilkinson Classic Mühle Silberspitz zwei Dutzend verschiedene (ASP, Feather, ...) Edwin Jagger Sandalwood, Valobra crema di sapone,... Mühle Rasiertiegel versch. Nivea, Gilette,...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
27.10.2017, 13:23 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Falls es ein Omega werden sollte, schau mal hier, da habe ich meine auch her:

https://www.dambiro.de/navi.php?k=780&suche=&Sort...

Maggard nimmt nur geringe Versandkosten (geht nach Gewicht), um die 4 USD für einen Pinsel. Damit liegst du noch unter der 22 Euro-Grenze für den Zoll und musst auch keine Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren zahlen.

--

Diese Nachricht wurde am 27.10.2017 um 13:24 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
27.10.2017, 13:48 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich würde, gerade unter dem Aspekt, dass der Pinsel schnell trocknen soll und auch gegen praktisch alle Bestandteile von Rasiercremes und -seifen inkl. Dimethicone (Silikonöl) völlig unempfindlich ist, einen Pinsel mit synthetischem Haar wählen.

Handwerklich sehr gut und m. E. eine sehr ausgewogene Balance zwischen butterweichem Gesichtsschmeichler und Massagegerät sind die Silvertip Fibre-Pinsel von Mühle. Ich empfehle ein Ringmaß von 23 mm, 19 und 21 mm sind zu klein, 25 mm schon eine Spur zu groß.

Alternativ auch ein Maggard, dann allerdings den mit dem "Black & White Synthetic Hair", nicht den mit dem viel zu weichen Plisson-Haar (unten beige, oben mittelbraune Spitzen). Hier wären 22 oder 24 mm das Ringmaß der Wahl.

--
Ahoi von Captain Greybeard

"Rhinelander - There can be only one!"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
28.10.2017, 19:52 Uhr
stillermeister
registriertes Mitglied


Danke erstmal für die ganzen Rückmeldungen!

Die Maggard Pinsel sehen gut aus, aber 20-30 Tage Wartezeit ist schon ne Ecke, hatte tendenziell auf was kurzfristigeres gehofft.
Die STF sind im Vergleich zu den BF von Mühle die höherwertigeren Haare?
Würde mir ja gerne passen zum R41 den "TRADITIONAL" Pinsel holen, aber so wie ich das sehe gibt es den nur in 21mm...


P.S: Sollte man synthetische Pinsel auch kopfüber hängen?

Diese Nachricht wurde am 28.10.2017 um 19:54 Uhr von stillermeister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
28.10.2017, 20:07 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


stillermeister schrieb:

Zitat:
P.S: Sollte man synthetische Pinsel auch kopfüber hängen?

Warum sollte man denn Deiner Meinung nach überhaupt einen Pinsel hängen?
Gut ausspülen, ausschlagen, hinstellen, fertig. Trocknet dann schneller als bei hängender Aufbewahrung. Kapillarkraft rules…
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
28.10.2017, 20:09 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


stillermeister schrieb:

Zitat:
Danke erstmal für die ganzen Rückmeldungen!

Die Maggard Pinsel sehen gut aus, aber 20-30 Tage Wartezeit ist schon ne Ecke, hatte tendenziell auf was kurzfristigeres gehofft.

P.S: Sollte man synthetische Pinsel auch kopfüber hängen?

Die Bestellungen bei Maggard sind meist schon nach 10 Tagen vor Ort.Ich persönlich würde einen Black & White Pinsel von Maggard den Vorzug gegenüber einem STF von Mühle geben.
Ich habe beide Sorten Haare und würde immer wieder zum B&W greifen.
Die Pinsel kann man beruhigt im stehen trocknen lassen wie alle anderen auch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
28.10.2017, 20:09 Uhr
owlman
registriertes Mitglied


Die Mühle BF und STF sind schon recht unterschiedlich, aber die STF sind hochwertiger, ja. Die Black Fibre kannst du dafür günstig ausprobieren indem du dir bei Rossmann oder DM den dort erhältlichen Synthetik-Pinsel kaufst, der ist dem nämlich sehr ähnlich. Meiner persönlichen Einschätzung nach ist der STF der bessere Allround-Pinsel, doch das ist letztlich Geschmacksache. Ich würde dann allerdings zur 23mm oder 25mm Variante raten.

Man "sollte" gar keine Pinsel kopfüber hängen, das ist ebenfalls reine Geschmacksache. Man kann wenn man will, muss aber nicht. Verschiedene Leute haben schon Testreihen zum Thema hängen oder hinstellen gemacht, ohne dass jemand dabei einen signifikanten Unterschied im Trocknungsverhalten festgestellt hätte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
28.10.2017, 20:35 Uhr
stillermeister
registriertes Mitglied


Okay, ich hab mal kurzen Prozess gemacht und den Maggard Black & White 24mm für 17,55$ bestellt.
Ich werde mich melden sobald er angekommen ist und wie ich Ihn finde!

Dank an Alle!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
28.10.2017, 20:45 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Gute Wahl! Meinen 30er Black & White nutze ich fast täglich. Ich hatte für 19,95 Dollar keine allzu großen Erwartungen, aber der Pinsel ist wirklich klasse.

Von meinen 8 Pinseln hänge ich 2 zum Trocknen hin, mehr Halter habe ich nicht. Einen Unterschied zwischen stehender und hängender Trocknung kann ich nicht feststellen.

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
29.10.2017, 21:26 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


[Der ist schneller da, als man glauben mag.

Gruss

--
Prima, es ist wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
30.10.2017, 08:28 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


@stillermeister ; sehr gute Wahl und viel Spass mit dem neuen B&W!

Witzig fand ich es bei der Frage:P.S: Sollte man synthetische Pinsel auch kopfüber hängen?

Das man auf Anhieb drei gleiche Antworten bekommt,dass die Pinsel durchaus im stehen zu trocknen sind.
Meistens bekommt man von vielen zu hören,dass man die Pinsel nur hängend trocknen sollte da somit keine Wasserrückstände in den Knoten laufen können.Auch große Pinselhersteller wie Simpson,Thäter und Shavemac raten zur hängenden Trocknung.Ich selbst bin davon allerdings nicht von überzeugt.

Diese Nachricht wurde am 30.10.2017 um 08:31 Uhr von blexa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
30.10.2017, 10:11 Uhr
owlman
registriertes Mitglied


Yep, daher mein Hinweis auf entsprechende Testreihen. Ich habe glaube ich schon mindestens zwei verschiedene gelesen wo Leute identische Pinsel jeweils hängend/stehend getrocknet und in regelmäßigen Abständen gewogen haben, um die verdunstete Wassermenge zu ermitteln. Oder Berichte von Leuten, die sich seit zig Jahren mit demselben Pinsel rasieren und den stehend trocknen lassen ohne dass Schimmel oder Haarverlust auftreten würde.

Bei mir hängen ein paar Pinsel unter einem Regal, die meisten aber stehen im Schrank nach einem Tag (stehender) Trocknungszeit außerhalb.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
30.10.2017, 11:21 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


blexa schrieb:

Zitat:
Auch große Pinselhersteller wie Simpson,Thäter und Shavemac raten zur hängenden Trocknung.Ich selbst bin davon allerdings nicht von überzeugt.

Nein, Simpson rät nicht dazu. Die anderen Hersteller, die das anraten, haben praktischerweise Ständer zu verkaufen… Da kann man noch so den ein oder anderen Taler elegant mit abgreifen.

Wichtig ist, den Pinsel gründlich zu spülen und gut von Seifenresten zu befreien, so auszuschlagen, daß praktisch kein freies Wasser im Pinsel verbleibt und ihn dann an einem gut belüfteten Ort zu trocknen. Niemals im Badezimmerschränkchen o.ä, wo keine Luftzirkulation herrscht.

Und dann ist es ziemlich egal, ob hängend oder stehend; ich bin allerdings überzeugt davon, daß ceteris paribus eine Trocknung des stehenden Pinsels schneller erfolgt, weil die Feuchtigkeit wegen des Kapillareffekts nach oben steigt und dann in der Pinselspitze die Feuchtigkeit gut verdunsten kann. Beim hängenden Pinsel wäre das dann in Richtung des Griffs, wo die Haare sehr dicht beieinander sind und eine Trocknung sehr lange dauert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
30.10.2017, 13:18 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
blexa schrieb:

Zitat:
Auch große Pinselhersteller wie Simpson,Thäter und Shavemac raten zur hängenden Trocknung.Ich selbst bin davon allerdings nicht von überzeugt.

Nein, Simpson rät nicht dazu.

Dann soltest du einmal ein Gespräch mit Mark Watterson über Pinselhaltung führen.
Mir ist letztens ein Nagelneuer Simpson Synthetik Chubby Knoten zerbrochen,den hatte ich hier im Forum auch kurz gezeigt,da hat mir Mark auch geraten den Pinsel immer Kopfüber hängend zu trocknen.
Da ich schon einige Pinsel bei Mark gekauft habe und auch noch einen neuen LE in Auftrag,hatte ich ein etwas längeres Gespräch,auch über ordnungsgemäße Lagerung von Rasierpinsel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
06.12.2017, 14:33 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


> Nein, Simpson rät nicht dazu.
Das kann man wohl nicht sagen. Richtig ist, sie halten sich raus, s.u..
Vielleicht vertrauen sie ihrem Kleber mehr. Bei billigeren Pinseln mag das anders sein.

Wiegen von feuchten und trockenen Pinsel, viel Spass bei dem Versuchsaufbau. Wenn ich richtig ausschüttle, ist der Pinsel schon im feuchten Zustand nicht viel schwerer als nach einem Tag (<1g). Die Waage kann leider nur Gramm ... Hoffentlich können die anderen Waagen Ihre 1/10 und 1/100 g ... vielleicht waren es CVhemiewaagen und es wurde hoffentlich auch der Luftdruck berücksichtigt.

Der für mich überzeugende Unterschied kommt dann ins Spiel, wenn man nicht sorgfältig genug ausschüttelt. Dann läuft das Wasser zunächst in den Knoten. Und ein mittlerprächtiger Pinsel mag das nicht.


https://www.simpsonshavingbrushes.com/helpful-information...

+ Ensure the shaving brush knot is completely rinsed free of ALL soap or cream residue post shave – Use clear warm water and gently squeeze the base of the knot to determine if all remnants are gone (This will prevent the build-up of mildew).

+ Shake the brush gently & lightly stroke the bristles against a very soft towel to remove any excess moisture present within the knot.

+Leave to stand or hang (either is perfectly fine) in a well ventilated area, preferably very near to an open window. Insufficient drying time between shaves WILL result in mildew deep within the knot and eventual hair loss.

+ Try an alternate between two brushes if possible to allow a 48 hour drying period.

+ Shampoo your brush with normal hair product every month or so to keep it nice and clean.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
06.12.2017, 19:19 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


Sano schrieb:

Zitat:
Das kann man wohl nicht sagen. Richtig ist, sie halten sich raus,
Vielleicht vertrauen sie ihrem Kleber mehr.


Der für mich überzeugende Unterschied kommt dann ins Spiel, wenn man nicht sorgfältig genug ausschüttelt. Dann läuft das Wasser zunächst in den Knoten. Und ein mittlerprächtiger Pinsel mag das nicht.

Ich denke dem Kleber kann man auch nicht immer trauen
..und sorgfältig ausschütteln funktioniert auch nicht immer


Diese Nachricht wurde am 06.12.2017 um 19:56 Uhr von blexa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
07.12.2017, 16:21 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Und das bei einem solchen Edelteil! Das war dann wohl der Brexit (= bristle exit) nach Simpsons Art!

--
Ahoi von Captain Greybeard

"Rhinelander - There can be only one!"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
08.12.2017, 17:14 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Bisschen Epoxyd-Kleber und das sollte halten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ sonstiges Rasierzubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)