NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » H.L. Thäter - Premium Borstenpinsel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000025
12.08.2018, 22:29 Uhr
Jacko
registriertes Mitglied


Ich verstehe nicht ganz wodurch sich der Preis rechtfertigen lässt.
Warum kosten die in Deutschland denn genau so viel wie in den USA?
So etwas habe ich bisher noch nie gesehen. Deutsche Produkte sind hier in Deutschland normalerweise günstiger zu bekommen. (kein Import)
Der Griff ist 30-35€ wert, da bezahlt doch kein normaler Mensch 50-70€ für einen Schweineborsten-Knoten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
13.08.2018, 08:16 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


In den USA ist z.B. die MwSt. wesentlich geringer (unter 10%, zum Teil
weit darunter). Ob man auf den Nettopreis 7% oder 19% aufschlagen muss,
ist bei den Preisen schon ein Unterschied. Die Verkäufer dort machen
auch keinen extra "Made in Germany"-Aufpreis, wie es bei Autos oder in
anderen Branchen üblich ist, und dann sind die deutschen Produkte mit
gleicher Kalkulation wie hier "drüben" eben billiger. Aber beim Reimport
käme die MwSt. dann auch wieder drauf.

Das spezielle Griffmaterial ist in dieser Art und der benötigten Dicke
extrem selten und entsprechend teuer (dünnes Material für Stifte und
Messergriffe etc. ist viel preiswerter), Deine Schätzung kann ich daher
nicht nachvollziehen. Und da steckt ja auch Handarbeit drin, die sind
aus dickem Stangen- oder Kantelmaterial gedrechselt und nicht etwa
fertig gegossen.

Die Köpfe werden natürlich auch nicht fertig zugekauft, sondern nach
langer Testzeit (Thäter hat das monatelang perfektioniert) vom gleichen
Pinselmachermeister angefertigt, der bei Thäter auch die Dachsknoten
bindet. Es sind also echte Thäter. Aus den USA hört man eigentlich nur,
dass sie den Preis absolut wert sind...

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
13.08.2018, 11:06 Uhr
Biberbutzemann
registriertes Mitglied


Meine Vorfreude auf die Borstenpinsel von Thäter ist ins Unermessliche gestiegen. Ich war mir zu 99% sicher, dass ich mir einen zulegen werde. Leider sind die erhältlichen Designs überhaupt nichts für mich, weshalb ich bis auf Weiteres von einem Kauf absehen werde. Wirklich sehr schade, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Hoffentlich sind bald andere Modelle erhältlich. Bis dahin erfreue ich mich am Omega 011829 und der Borste von Abbate Y La Mantia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
13.08.2018, 12:36 Uhr
Jacko
registriertes Mitglied


Speziell angefertigtes Griffmaterial? Kunstharz soll selten sein? Glaubst du wirklich daran? Dann glaubst du bestimmt auch an Edelharz.
Ich kann verstehen das man versucht deutsche Hersteller zu unterstützten, aber schön reden muss man hier wirklich nichts.

Da ich einen Griff von Thäter gekauft habe, weiß ich das er nur 30€ wert ist. Es lässt sich leicht errechnen wieviel er für den Knoten verlangt.
Nach kurzer Suche findet man schnell einige Berichte von Kunden, die ihren Thäter Pinsel (eben genau die "Premium" Schweineborste) wegen sehr schlechter Verarbeitung umtauschen mussten. Für den Preis bekommt man also nicht mal einen anständig verarbeiteten Pinsel. Die lange Testphase für die Knoten bringt da nichts.

In den USA kann man von 20-30 verschiedenen Pinselherstellern einen speziell angefertigten Pinsel (bessere Form, Farbe und Qualität) kaufen, mit einem 24mm Zweiband-Dachsknoten für 50-70€ incl. MwSt. und Zollgebühren. Die bieten auch Schweineborsten in noch besserer Qualität an.

Es lohnt sich wirklich über den Rand hinaus zu schauen. Deutsche "Qualität" ist schon lange nicht mehr was es war. Es ist einfach überteuert.
In 10 Jahren wird es Shavemac und Thäter sowieso nicht mehr geben. Die passen sich nicht dem Markt an und gehen deshalb jetzt schon unter.
Spart euch lieber das Geld und kauft euch einen besseren und günstigeren Pinsel, bei dem ihr euch über die Qualität und Vearbeitung keine Sorgen machen müsst.

Diese Nachricht wurde am 13.08.2018 um 12:46 Uhr von Jacko editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
13.08.2018, 16:09 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Hast Du Dir die Griffe überhaupt angesehen? Es sind nicht die normalen
Kunstharzgriffe der bekannten Serien, sondern spezielle Effektmateria-
lien. Thäter hat Dir einen der neuen Griffe aus ganz neuen Materialien
und in bisher nicht angebotenen Formen für 30 Euro verkauft, die hier
in Deutschland erst Ende des Monats auf den Markt kommen?

Den Rest kommentiere ich 'mal lieber nicht, das ist Deine eigene Mei-
nung, ebenfalls basierend auf Raten und Schätzen. Oder hast Du schon
einen der Pinsel benutzt, die Du miteinander vergleichst? Mag ja sein,
dass Du einem Thäter nichts abgewinnst, aber das sehen die glücklichen
Besitzer halt anders. Es gibt Leute, die haben schon alles gehabt und
lassen jetzt nur noch Thäter in's Haus. Kein Grund, seine Meinung
als alleingültig hinzustellen und absolut für alle gültige Wertungen
zu verbreiten, Du kannst nur für Dich sprechen.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
14.08.2018, 07:28 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Shogun schrieb:

Zitat:
Hm also ich muss schon sagen der Preis ist nicht ohne für eine Borste. Ich werde mit Spannung verfolgen ob der Thäter denn mit Omega, Zenit oder Semogue Borsten mithalten kann.

Dito.

Mein Omega für 7,90 Ocken hat absolut dieselbe Form wie der Thäter oben mit dem weissen Griff und ist phantastisch.

Nur den Griff musste ich nacharbeiten, da Gußgrate.

War so einer (Beschreibung ist latürnich Blödsinn):

https://www.amazon.de/OMEGA-Pinsel-mit-Messingborsten-77/...

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 14.08.2018 um 07:29 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
14.08.2018, 09:43 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


"OMEGA – Pinsel mit Messingborsten 77" lese ich da im o.g. Amazon-Link.
Diese Borstenart bei einem Rasierpinsel war mir neu.

Es gibt durchaus Griffmaterialien (bzw. Färbungen und Musterungen), die weniger standardisiert sind als andere.
Zudem liegen die Preise bei einer geringeren Fertigungsmenge bei spezielleren Farben/Mustern höher.
Auch der Bearbeitungsaufwand wirkt sich deutlich auf den Preis aus. Je nachdem wie aus dem Stangenmaterial heraus in welcher Form gefertigt wird. Und auch das Finish, wie z.B. händisches Polieren usw. hat ein Einfluss auf den Endpreis.

Diese Nachricht wurde am 14.08.2018 um 09:47 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
14.08.2018, 10:27 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Ich wollte schon ein paar Omegas bestellen und mit Kunstelfenbein basteln

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
15.08.2018, 10:03 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Ich freue mich, dass die Borsten-Thäter jetzt hier erhältlich sind und mir gefallen auch die angebotenen Designs sehr gut.

Soeben habe ich mir im Shop die Variante in Bianco Lasa bestellt. Ich bin schon sehr auf meinen ersten Thäter gespannt und werde dann natürlich berichten, wie er sich im Rasuralltag so macht. :-)

Gruß
Thomas

--
Aktuell meistbenutzt:
Merkur Progress 500 Shark Super Chrome Razorock 400 Dusy Kabinett Rasierseife Mennen Skin Bracer (ital.)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
29.08.2018, 08:47 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


don martin schrieb:

Zitat:
Ich freue mich, dass die Borsten-Thäter jetzt hier erhältlich sind und mir gefallen auch die angebotenen Designs sehr gut.

Soeben habe ich mir im Shop die Variante in Bianco Lasa bestellt. Ich bin schon sehr auf meinen ersten Thäter gespannt

Bin schon auf deinen Bericht gespannt
Leider gibt es die Borste noch nicht mit dem genialen Chubby Griff 4125, der Bauhaus Griff sieht eigentlich ganz gut aus, gefällt mir aber nicht mit einem Borstenbesatz.
Wenn der 4125 Griff mal aufgelegt wird werde ich mich bestimmt auch nicht zurückhalten können.
Schön ist natürlich dabei das der Loft mittlerweile auf 53mm verkürzt wurde und nicht so lang (60mm) ist wie die Thäter Borsten aus Übersee.
Man hört dort schon die ersten Klagen bezüglich des langen Loftes.

Diese Nachricht wurde am 29.08.2018 um 08:48 Uhr von blexa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
29.08.2018, 15:51 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Och ich Dumpfbacke. Aus purer Neugier die diversen Thäter Borsten angesehen und mich sofort in das 3670/5 AC Modell verschaut.

--
Feather ASD2; Timeless SS/Ti.68; Timeless Ti.95; Razorock Gamechanger .84
Shark Chrome; Shark Platinum; Astra SP; KAI
Razorock Bruce; Stirling Tuxedo; PAA Starcraft; Mühle STF XL; Semogue TSN LE Boar
Fine Accoutrements; Haslinger; Proraso Single Blade: Wickhams Soaps
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
13.09.2018, 22:53 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

nachdem vor einer knappen Woche nun mein Thäter- Borstenpinsel bei mir eingetroffen ist, möchte ich Euch meine ersten Eindrücke nicht vorenthalten.

Um es vorwegzunehmen - ich bin durchweg begeistert von meinem Neuzugang. Ich hatte mich für die limitierte Variante 3650/4 BL in Bianco Lasa entschieden. Das Griffmaterial heißt zwar ganz profan Polyesterharz, wirkt aber ausgesprochen wertig und sieht wie weißer Marmor aus. Ich finds wunderschön und es ist auch im Hinblick auf meine anderen Pinsel einfach mal was anderes.

Ganz generell ist der Thäter ausgezeichnet verarbeitet, liegt schön in der Hand, ist kein Leichtgewicht, aber sehr angenehm ausbalanciert. Ich habe mir die Küchenwaage meiner Frau gemopst und den Thäter interessehalber gewogen - er wirkt 82 g. Zum Vergleich: meine bisherige Referenzborste, der Omega 48, wiegt 71 g, der Mühle STF XL kommt auf der Küchenwaage auf 77 g.

Die dicht gebundene Borste machte bereits von Beginn an einen sehr geschmeidigen Eindruck und war nahezu geruchsneutral - den materialtypischen, bisweilen etwas penetranten Geruch nach Schweineborste sucht man beim Thäter (gottseidank) vergeblich.

Und nun das wichtigste - er macht bei der Rasur einen ausgezeichneten Job, produziert sowohl mit RC als auch mit RS sehr schnell einen wunderbar dichten Schaum und fühlt sich beim Einschäumen im Gesicht sehr angenehm an - einerseits für einen Borstenpinsel angenehm weich und sanft auf der Haut, zugleich aber mit genügend Backbone für einen schönen, leichten Massageeffekt.

Insgesamt gesehen ein ganz toller Rasierpinsel, die Rasur macht mit ihm sehr viel Freude. Er ist aus meiner Sicht seinen Preis absolut wert und ich würde ihn mir jederzeit wieder kaufen.

Gruß
Thomas

--
Aktuell meistbenutzt:
Merkur Progress 500 Shark Super Chrome Razorock 400 Dusy Kabinett Rasierseife Mennen Skin Bracer (ital.)

Diese Nachricht wurde am 13.09.2018 um 22:56 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
14.09.2018, 08:09 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


don martin schrieb:

Zitat:
Ich hatte mich für die limitierte Variante 3650/4 BL in Bianco Lasa entschieden.

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch!
Nutzt du den Thäter zum Gesichtsschäumen oder Mug-Schäumen? Ich frage nur, da deine Variante den kurzen Loft von 53mm hat und sich ja eigentlich besser zum Gesichtsschäumen eignet.
Ist die Haarlänge so angemessen für dich?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
14.09.2018, 17:36 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Herzlichen Dank für Deine Glückwünsche!

Was Deine Frage betrifft - sowohl, als auch. Wenns schnell gehen soll, nutze ich ihn - wie meine anderen Pinsel auch - zum Gesichtsschäumen, bei vorhandener Zeit und Muße schäume ich mit mit meiner Rasierschale.

Du hast recht, mit dem kurzen Loft eignet er sich perfekt zum Gesichtsschäumen. Aber auch zu meiner eher kompakten Edelstahl-Rasierschale passt er bestens, sodass ich mit beiden Varianten prima klar komme und die Haarlänge des Thäters für mich sehr angemessen ist.

Aber da kommt es wohl auf den Mug an, bei einem klassischen "hoch bauenden" Porzellan-Mug könnte die Haarlänge tatsächlich u.U. ein bisserl kurz sein. Aber das ist dann, denke ich, sicherlich auch eine Frage der Gewöhnung.

--
Aktuell meistbenutzt:
Merkur Progress 500 Shark Super Chrome Razorock 400 Dusy Kabinett Rasierseife Mennen Skin Bracer (ital.)

Diese Nachricht wurde am 14.09.2018 um 17:43 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
23.09.2018, 12:44 Uhr
Sverige
registriertes Mitglied


Habe mir den Borstenpinsel aus der Serie 3650 gegönnt, wunderschönes Teil, sehr wertig, tolle Haptik, aber:
Ich bekomme mit ihm keinen vernünftigen Schaum hin, hab ihn allerdings bis jetzt nur mit Rasierseife ausprobiert, nicht mit Rasiercreme....
Hat jemand einen Tipp?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
23.09.2018, 14:00 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Sverige schrieb:

Zitat:
Hat jemand einen Tipp?

Ja, einen billigen Pinsel verwenden....
Zum Beispiel einen Omega 48, der produziert aus jeder Seife Schaumberge...

Habe mir das gleiche Thäter-Ding wie du gekauft und die exakt gleichen negativen Erfahrungen gemacht. Für mich deshalb hinausgeworfenes Geld, denn der Wert eines Gebrauchsgegenstandes ergibt sich nicht aus dessen Schönheit....

Schönen Sonntag noch,
liebe Grüße,

EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
23.09.2018, 14:08 Uhr
Sverige
registriertes Mitglied


Na ja, ich versuche es weiter, vielleicht klappt es ja besser mit Creme..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
23.09.2018, 15:54 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


"Teurer Tand hat seine Tücken"
(Kurt Tucholsky)

Gruß,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
23.09.2018, 17:07 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Sverige schrieb:

Zitat:
Hat jemand einen Tipp?

Habe zwar besagten Thäter Pinsel nicht, allerdings ist es meine Erfahrung mit Borsten, dass die ersten 10-30 Einsätze nie ein Grund für Jubelstürme sind. Einfach weiter einarbeiten.

--
Feather ASD2; Timeless SS/Ti.68; Timeless Ti.95; Razorock Gamechanger .84
Shark Chrome; Shark Platinum; Astra SP; KAI
Razorock Bruce; Stirling Tuxedo; PAA Starcraft; Mühle STF XL; Semogue TSN LE Boar
Fine Accoutrements; Haslinger; Proraso Single Blade: Wickhams Soaps
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
23.09.2018, 17:20 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Shogun schrieb:

Zitat:
Habe zwar besagten Thäter Pinsel nicht, allerdings ist es meine Erfahrung mit Borsten, dass die ersten 10-30 Einsätze nie ein Grund für Jubelstürme sind. Einfach weiter einarbeiten.

Ich habe ihn auch nicht, stimme Dir aber zu. Borstenpinsel brauchen Einarbeitung.

Und ein weiterer Punkt: Mehr Seife oder Creme nehmen! Nicht auf das in Rasurforen übliche Gefasel hören (zwei- dreimal auf der Seife gekreiselt und der Schaum explodierte förmlich! Oder: eine erbsengroße Menge Creme und der ganze Mug war voller Schaum!)

Eher 40 oder 50 mal auf der Seife kreiseln oder eine fast kastaniengroße Menge Creme nehmen und abwarten was passiert! Das ganze Gejammer löst sich auf, wenn nur ordentlich Material in den Pinsel eingearbeitet wird. Geiz ist überhaupt nicht geil!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
23.09.2018, 18:05 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Sowas von Zustimmung!

(Den "Elbe" mag ich ja nicht so gerne, aber da hat er mal Recht.)

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 23.09.2018 um 18:08 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
23.09.2018, 22:18 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
..
Eher 40 oder 50 mal auf der Seife kreiseln oder eine fast kastaniengroße Menge Creme nehmen und abwarten was passiert! Das ganze Gejammer löst sich auf, wenn nur ordentlich Material in den Pinsel eingearbeitet wird. Geiz ist überhaupt nicht geil!

Auch aus meiner Sicht volle Zustimmung. Ich handhabe das auch so und bei mir funktioniert der Borsten- Thäter reibungslos.

--
Aktuell meistbenutzt:
Merkur Progress 500 Shark Super Chrome Razorock 400 Dusy Kabinett Rasierseife Mennen Skin Bracer (ital.)

Diese Nachricht wurde am 23.09.2018 um 22:23 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
24.09.2018, 09:09 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


"Eher 40 oder 50 mal auf der Seife kreiseln oder eine fast kastaniengroße Menge Creme nehmen und abwarten was passiert!"


Wenn ich das lese, warum sollte ich mir jetzt noch einen Borstenpinsel zulegen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
24.09.2018, 12:09 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
"Eher 40 oder 50 mal auf der Seife kreiseln oder eine fast kastaniengroße Menge Creme nehmen und abwarten was passiert!"


Wenn ich das lese, warum sollte ich mir jetzt noch einen Borstenpinsel zulegen?

Weil Borstenpinsel genauso wohltuend sind wie Dachspinsel Und ich übrigens auch mindestens 40 mal mit einem Dachs auf die Seife gehe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
24.09.2018, 12:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


blexa schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
"Eher 40 oder 50 mal auf der Seife kreiseln oder eine fast kastaniengroße Menge Creme nehmen und abwarten was passiert!"


Wenn ich das lese, warum sollte ich mir jetzt noch einen Borstenpinsel zulegen?

Weil Borstenpinsel genauso wohltuend sind wie Dachspinsel Und ich übrigens auch mindestens 40 mal mit einem Dachs auf die Seife gehe.

Vierzig Mal, auch beim Dachs??
www.reactiongifs.com/r/oh-shi.gif

Donnerschlag! Also bei der MDC z.B. reichen da bei mir tatsächlich ein paar Umdrehungen. Bei anderen Seifen aber auch deutlich < 40.
Aber warum nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)