NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Desinfektion von gebraucht erworbenem Rasierhobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
Diskussionsnachricht 000050
13.01.2018, 14:33 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


dann drehen wir uns eben weiter im Kreise...

Mir würde es nicht im Traum einfallen meinen Körper auch nur mit potentiell mit Blut/Lymphe oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminierten Werkzeugen zu bearbeiten (Rasierer, Nagelscheren usw.) ohne diese vor Gebrauch zu desinfizieren.

Andere Empfehlungen sind schlicht verantwortungslos.

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 14:35 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
13.01.2018, 14:47 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ich denke niemand wird einen gebrauchten Rasierhobel mit bereits eingelegter und zuvor gebrauchter Klinge erhalten. Von daher halte ich eine Desinfektion des Hobels für unnötig.

Zudem kann ja auch ein neu gekaufter Hobel bereits benutzt worden sein, z. B. wenn es sich um einen Rückläufer handelt.

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 14:47 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
13.01.2018, 15:42 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Unter der Annahme, dass der Vorbesitzer sich nicht die Darmwand mit dem Hobel rasiert hat und das Gerät augenscheinlich sauber ist, reicht mir auch eine ordentliche Reinigung mit Seife und Zahnbürste. Wir reden hier von Klingenhaltern, nicht von der Klinge selbst.

Auf einem Flohmarkt habe ich mal einen Bakelithobel mitgenommen, der innen noch Stoppeln und Blutreste kleben hatte. Das war dann schon ein anderes Kaliber, da bin ich zusätzlich mit Alkohol rangegangen. Generell würde ich unterscheiden zwischen antiken, gammligen, verkrusteten Exemplaren und dem, was man typischerweise zB. überwiegend hier im MH bekommt, also neuzeitliche Hobel, die noch nicht viel mitgemacht haben und auch entsprechend neuwertig aussehen.

Mit aggressiven Mittelchen wäre ich vorsichtig, bei Bakelit und verchromtem Zink sowieso, aber auch Edelstahl möchte hin und wieder reagieren, wer wie ich wenig Ahnung von Chemie hat, sollte es da auf Versuche besser nicht ankommen lassen.

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 15:46 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
13.01.2018, 15:43 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


hdohdo schrieb:

Zitat:
Mir würde es nicht im Traum einfallen meinen Körper auch nur mit potentiell mit Blut/Lymphe oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminierten Werkzeugen zu bearbeiten (Rasierer, Nagelscheren usw.) ohne diese vor Gebrauch zu desinfizieren.

Welche "anderen Körperflüssigkeiten" außer Blut sollten mit einem Rasierhobel in Berührung kommen? Glaubst du allen Ernstes, jemand sondert Speichel oder Ejakulat auf einen Rasierhobel oder in die Haare eines Rasierpinsels ab, bevor er alles fein verpackt im Mitgliederhandel anbietet?

Im übrigen habe ich auch nicht propagiert, gebraucht gekaufte Rasurartikel ohne weiteres aus der Verpackung zu holen und zu benutzen. Selbstverständlich koche ich einen gebraucht erworbenen Rasierhobel ab, bevor ich ihn zum ersten Mal verwende. Und selbstverständlich wasche ich einen gebrauchten Rasierpinsel mehrfach gründlich aus, bevor ich ihn einsetze.

Das, was du hier als "Desinfektion" bezeichnest, ist schlicht und einfach nicht einmal mehr ein Overkill, sondern ein Multi-Mega-Overkill. Wenn alle Leute in Deutschland derartig großzügig alle möglichen Chemikalien über alles gießen, mit dem sie in Berührung kommen, gäbe es in wenigen Jahren vermutlich keinen Schluck sauberes Trinkwasser mehr aus dem Wasserkran, sondern nur mit Chemikalienrückständen verseuchte Brühe, die höchstens noch für die Toilettenspülung taugt. Letztlich landet nämlich fast alles, was an Seifen, Chemikalien, Desinfektionsmitteln usw. in Privathaushalten (und auch in den allermeisten Betrieben) eingesetzt wird, im Abwasser, damit in den Kläranlagen und letztlich, über den Umweg des Grundwassers, irgendwann auch wieder bei uns.

Letztlich kannst du die von mir vorgetragenen Sachargumente nicht entkräften, nämlich dass durch die Verbesserung der Hygienestandards in den letzten 70 Jahren und die Entwicklung von Antibiotika die Zahl derjenigen, die an Infektionskrankheiten sterben, die sie sich beim Rasieren (oder meinetwegen auch beim Nägelschneiden) zugezogen haben, auf irgendeinen extrem niedrigen Wert gesunken sein muss, jedenfalls so niedrig, dass er nicht einmal statistisch erfasst wird. Und das liegt jetzt sicherlich nicht daran, dass jeder vor dem Rasieren oder Nägelschneiden sich selbst und sein Werkzeug frenetisch desinfiziert. Die Befolgung ganz normaler Hygieneempfehlungen reicht dazu völlig aus, ein Overkill wie du ihn hier predigst, ist überflüssig.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 17:31 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
13.01.2018, 16:04 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


hdohdo schrieb:

Zitat:
Mir würde es nicht im Traum einfallen meinen Körper auch nur mit potentiell mit Blut/Lymphe oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminierten Werkzeugen zu bearbeiten (Rasierer, Nagelscheren usw.) ohne diese vor Gebrauch zu desinfizieren.

Andere Empfehlungen sind schlicht verantwortungslos.

Also aus dieser Sprache spricht Hygienehysterie/neurose. Das ist schlicht grotesk. Wie oft habe ich mich beim Motorradschrauben, Handwerkern, beim Wandern in unreinlichen situationen geschnitten, abgeschürft oder sonstwo verletzt. Abwaschen mit Seife, Pflaster, desinfizieren mit Alkohol, desninfektionsspray odervAlaun hat immer gereicht. Und beim rasieren meine ich bei Verletzungen immer Alaun, was sehr gut desinfiziert. Man muss doch noch leben ohne in Angstpanik zu geraten, was wäre wenn...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
13.01.2018, 17:19 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Bwah, daß es für sowas einen Thread gibt, ist schon albern.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
13.01.2018, 21:28 Uhr
fendi
registriertes Mitglied


Ich finde es gut dass es so einen Thread gibt :-)
Ich kann mich daran erfreuen wie sich der eine oder andere aufregt. Ist es euch das wert, dann macht gerne weiter. :-P

Wenn der Eine oder Andere seinen nächsten Hobel, Messer,... nur anschaut ob er/es sauber ist und mit Seife abbürstet ist schon was gewonnen.
Jeder kann die Reinigung, Desinfektion, Sterilisation, Zerstörung,... betreiben wie es seinem Sicherheitbedürfniss entspricht.

Wenn Ihr noch etwas zum diskutieren braucht:
Wenn alles sauber und desinfiziert ist geht es ans sterilisieren.
Also per Definition eine Reduzierung der Keimzahl (jeh nach Anwendung) um mindestens den Faktor 10^6. Das Sollte reichen.

Welches Verfahren darf es denn sein?
Ich würde was kompliziertes nehmen, etwas was gefährlich klingt oder nach SciFi. Was haltet Ihr von Dampfsterilisation (langweilig könnte man theoretisch in nem Schnellkochtopf machen), Nasschemisch (klingt zu sehr nach dem bekannten Haushaltsreiniger), mit Gas am besten Ethylenoxid (cool, nicht so einfach zu bekommen, auf der Flasche kleben viele lustige Symbole (Totenkopf und so....))
Aber am besten finde ich immer noch die Sterilisation mit Strahlung oder Plasma. UV ist zu langweilig. Mit Gammastrahlen klingt gut und nach einem alten SciFi-Schinken.

Aber ....rein vom Klang gefällt mir Plasma am besten.

Dafür baut man sich eine Plasmakanone wie auf Youtube beschrieben und beschießt damit sein Messer oder seinen neuen Hobel für Stunden.
Erstens macht der Bau und das ballern damit höllischen Spaß und zweitens steigert das die Vorfreude auf die erste Rasur mit dem neuen Schätzchen. :-)

Also auf in die 2. Runde.

P.S. für alle die es nicht gemerkt haben sollten nur einer der ersten Sätze war ernst gemeint.

--
Aust 5/8, altes Iwasaki, Thiers-Issard Sheep & Wolf,... QShave Adjustable, Feather Popular Mühle Silberspitz Feather, GSB Valobra crema di sapone (Mandel & Menthol Proraso grün &
Gillette Splash Cool Wave
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
14.01.2018, 06:39 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


Der Chlorreiniger hat meinen Hobelkopf in 30 Sekunden aufgefressen. Nachdem dann die 50ml Klorix in das Waschbecken entsorgt wurden, ist die biologische Stufe der Kläranlage zusammengeklappt.

Wo kann ich nun Selbstanzeige erstatten?

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 14.01.2018 um 06:39 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
14.01.2018, 09:55 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Bwah, daß es für sowas einen Thread gibt, ist schon albern.

Finde ich nicht. Zwischen Hysterie und Sorglosigkeit gibt es
auch einen Mittelweg.
Ich habe zwar keine Erfahrung damit, möchte aber gerne als effektives
Desinfektionsmittel Peressigsäure vorschlagen (1%ige Lösung).
Einsprühen/Eintauchen mit kurzer Wirkdauer sollte genügen. Noch ein paar Tropfen Spülmittel zur Lösung, damit die Oberflächenspanung erniedrigt wird und die Lösung besser zur Wirkung kommen kann.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
14.01.2018, 10:52 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Säure + Verchromung sind eher kontraproduktiv.

Sagrotan oder Alkohol reichen völlig.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
14.01.2018, 11:22 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Es war die Rede von einer nur 1%igen Lösung (ein Prozent) und einer kurzen Einwirkungszeit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
14.01.2018, 11:55 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Markus S schrieb:

Zitat:
Ich denke niemand wird einen gebrauchten Rasierhobel mit bereits eingelegter und zuvor gebrauchter Klinge erhalten.

Bei ebay hatte ich mal einen Hobel recht preiswert ersteigert, daraufhin gab es einen Streitpunkt mit dem Verkäufer. Abgebildet war der Hobel ohne Klinge und sehr sauber. Erhalten habe ich einen Hobel mit eingelegter Klinge und reichlich Bartstoppel inkl. hartnäckigem Schmodder.
War nicht einfach zu reinigen...
Unterste Schublade kommt aber vor, einfach widerlich!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
14.01.2018, 12:08 Uhr
petergriffin
registriertes Mitglied


HummelHummel schrieb:

Zitat:
Markus S schrieb:

Zitat:
Ich denke niemand wird einen gebrauchten Rasierhobel mit bereits eingelegter und zuvor gebrauchter Klinge erhalten.

Bei ebay hatte ich mal einen Hobel recht preiswert ersteigert, daraufhin gab es einen Streitpunkt mit dem Verkäufer. Abgebildet war der Hobel ohne Klinge und sehr sauber. Erhalten habe ich einen Hobel mit eingelegter Klinge und reichlich Bartstoppel inkl. hartnäckigem Schmodder.
War nicht einfach zu reinigen...
Unterste Schublade kommt aber vor, einfach widerlich!

Abhängig davon wie viel der Hobel gekostet hat und wie sehr ich ihn hätte haben wollen, hätte ich ihn wahrscheinlich entsorgt. Ist ja echt ekelhaft.

Wenn ich extem besorgt über ansteckende Krankheiten wäre, würde ich mir aber wahrscheinlich gar keine gebrauchten Hygieneartikel kaufen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
14.01.2018, 12:15 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


hdohdo schrieb:

Zitat:
Der Chlorreiniger hat meinen Hobelkopf in 30 Sekunden aufgefressen. Nachdem dann die 50ml Klorix in das Waschbecken entsorgt wurden, ist die biologische Stufe der Kläranlage zusammengeklappt.

Es geht nicht nur im deine 50 ml Chlorreiniger, es geht um die millionenfachen "nur 50 ml Chlorreiniger" und anderer Chemikalien, die täglich in unser Abwasser gelangen.

Es geht darum, dass jährlich nur aus privaten Haushalten 630.000 Tonnen Chemikalien aus Wasch- und Reinigungsmitteln und zusätzlich 10.500 Tonnen an Kosmetika- und Arzneimittelrückständen in bundesdeutsche Kläranlagen gelangen. Und ja, das ist in der Tat ein Problem. Aber du scheinst das auch noch witzig zu finden, wie man deiner obigen "lustigen Bemerkung" entnehmen kann, und immer weiter an dieser Schraube drehen zu wollen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article152942583/Das-Diclo... (Anders als die Überschrift suggeriert, geht es in dem verlinkten Artikel durchaus nicht nur um Diclofenac-Rückstände im Trinkwasser.)

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
14.01.2018, 12:26 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Es soll auch Leute geben, die ihr eigenes Geschirr, Besteck und Gläser mitbringen, wenn sie im Restaurant essen.

Wer das vom Wirt verwendet, der kann sich auch mit einem Hobel / Rasiermesser rasieren, den / das er vorher gründlich gereinigt hat.

Ob Ultraschall, Geschirrspüler oder auskochen sei jedem selbst überlassen. Nur: Übertreiben bringt nichts.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
14.01.2018, 13:26 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Es geht nicht nur im deine 50 ml Chlorreiniger, es geht um die millionenfachen "nur 50 ml Chlorreiniger" und anderer Chemikalien, die täglich in unser Abwasser gelangen.

Solche Diskussionen bitte ich auf www.gutmensch.co.uk zu führen.
Und ja- die Wellen die hier geschlagen werden finde ich lustig...

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 14.01.2018 um 13:30 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
14.01.2018, 13:46 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Meine Güte - schlimmstenfalls reinigt man den erstmal mit einer Bürste und tunkt ihn in kochendes Wasser.

Was erwartet Ihr - Ebola?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
14.01.2018, 14:49 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Der Thread hier hat sich zu einem typischen Fall von...

"Wenn der Mensch keine Probleme hat, dann macht er sich einfach selber welche."

...entwickelt.

Im Grunde ein gutes Zeichen, denn dann ist idR alles wichtige in Ordnung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
14.01.2018, 15:07 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Manitu03 schrieb:

Zitat:
Der Thread hier hat sich zu einem typischen Fall von...

"Wenn der Mensch keine Probleme hat, dann macht er sich einfach selber welche."

...entwickelt.

Ganz meine Meinung.!

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
14.01.2018, 15:24 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Yep. Sowas von.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
14.01.2018, 22:26 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


hdohdo schrieb:

Zitat:
Und ja- die Wellen die hier geschlagen werden finde ich lustig...

Die Wellen hast du hier geschlagen, mit deiner offenbar psychotischen Angst vor Bakterien, Viren, Pilzsporen und anderen Mikroorganismen. Man kann nur hoffen, dass du deine Lebensabschnittsgefährtin und dich selbst ebenso gründlich desinfizierst, bevor ihr euch ein Küsschen gebt. Bestimmt gurgelt ihr beide doch vorher mit Chlorreiniger und Sagrotan, oder?

So, und damit überlasse ich dich jetzt deiner Desinfektionspsychose.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
14.01.2018, 22:35 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


Hättest Dich nicht so anstrengen müssen- war doch schon klar in welcher Schublade Du Dich bewegst...

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
14.01.2018, 23:45 Uhr
owlman
registriertes Mitglied


Mich deucht, man könnte die gesammelten Desinfektions-Tips allmählich auch dazu verwenden, hier durch diesen Diskussionsfaden mal feucht durchzuwischen...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
15.01.2018, 07:31 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Die Diskussion beginnt, ein wenig auszuufern und persönlich zu werden. Zur Sache wird m. E. auch nichts neues mehr beigetragen, daher schließe ich erstmal. Meta-Diskussionen und Persönliches könnt ihr ja per PM weiterführen.

Danke fürs Verständnis.

Gruß
Chris

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)