NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Graue drahtige Barthaare <-> passendes Messer? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
23.11.2017, 00:07 Uhr
Amantilado
registriertes Mitglied


Hallo


War lange nicht nicht mehr im Forum.
Einfach, weil ich zufrieden bin mit meiner Rasur!
Ich hab drei Aust Messer (die Bartisto nachgeschärft und veredelt hat) und zwei hochwertige Dovo sowie Merkur mit Fether Klingen ... aber auch Gilett Proglide wenn es morgens mal schnell gehen muss.

„Leider“ habe ich aber immer mehr graue Barthaare. Diese sind deutlich härter (fast wie Draht) als „normale“ Barthaare.
Meine Aust 6/8 Messer sind super zu führen und auch sehr gründlich. Aber diese grauen Stoppel werden halt nicht immer mitgenommen. Einfach , weil das Messer dafür zu sanft ist!?
Jetzt „hab ich gehört“ dass ein derbes oder auch ein 1/4 Messer da etwas „gründlicher“ sein soll?
Ich hatte auch mal ein Shavette probiert, und JA es war sehr gründlich, nur weil ich es halt wie ein „sanftes gewohntes Messer“ verwendet und geführt habe , sah ich halt etwas „zersäbelt“ aus!
Mittlerweile bin ich auch etwas geübte r und denke ich komme auch mit weniger sanften Messern zurecht&#128522;

Meine Frage ist also;
Soll ich mir das Navigator von Wacker holen (weil ich immer noch kein Wacker habe)
Oder gleich ein Koraat ? Sollen sehr gute „derbe“ Messer sein.

--
Ralf Aust 6/8, DovoSemogue SOC, Semogue 2013, Plisson Omas Müslischale Edwin Jagger Fantasia, Cade, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
23.11.2017, 01:17 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Guten Morgen!

Ich bin selbst so ein "brutaler Graubart" und kann dir ein derbes Koraat aus vollster Überzeugung empfehlen. Die werden mit meiner drahtigen Altmännerborste genauso souverän fertig wie meine besten Sheffielder Wedges. Ich habe sie in allen Klingengrößen und bin mit jedem hochzufrieden. Und die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Der Ulrik Beyer ist ein Großmeister seines Faches.

Alternativ kann ich dir noch zum Kauf eines Hart Steel raten:

https://www.rasurpur.de/shop/hartsteel/

Habe selbst eines und bin von diesem Ami schwer begeistert. Dieses 1/4 hohle (near wedge) rasiert ebenso gut wie die Koraats, nur um einen Tick sanfter, wie ich meine. Habe mir erst kürzlich eine "Wochen-Matte" mit diesem zwar nicht schönen, aber dafür höchst effizienten Messer vom Gesicht geschabt. Ging problemlos und dazu noch supersanft und mit einer Gründlichkeit, die mich immer wieder stauen macht.

Gruß
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
24.11.2017, 12:16 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Amantilado schrieb:

Zitat:
Meine Frage ist also;
Soll ich mir das Navigator von Wacker holen (weil ich immer noch kein Wacker habe)
Oder gleich ein Koraat ? Sollen sehr gute „derbe“ Messer sein.

Servus Amantilado,

ich kann zu grauen Drahtborsten Gott sei Dank nicht berichten, da ich noch (relativ) jung und frisch bin . Habe aber ein Koraat Basic 6/8 und bin damit sehr, sehr zufrieden. Zum Wacker Navigator kann ich nicht viel sagen, habe zwar ein Wacker-Messer, mit welchem ich sehr zufrieden bin, dieses ist aber vollhohl geschliffen (Allround). Wacker ist quasi für seinen perfekten Hohlschliff bekannt, fände es etwas "seltsam" bei einem Vollhohl-Meister ein - eher untypisches - derbes oder 1/4 Messer zu bestellen, obwohl diese sicher genauso gut sind - ist irgendwie eine Einstellungssache für mich.

Aber grundsätzlich glaube ich, dass du wohl mit beiden sehr gut fahren würdest, da kannst du wohl einfach nach sympathie wählen - die beiden Messer sind vom Stil her ja doch sehr unterschiedlich.

Einziger Punkt wird wohl sein, dass das Wacker zu Bartisto wandern muss und das Koraat rasurscharf kommt.

Wenn ich mal einen "Wochenbart" abnehme - und mein Bart ist doch auch grundsätzlich "eher hart", dann nehme ich auch gerne ein "etwas steiferes" Messer, wobei es bei mir ein 1/4-hohles auf jeden fall schon tut, da braucht es nicht unbedingt ein wedge.

Liebe Grüße
Borsif
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
24.11.2017, 12:50 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


Hallo Amantilado,

aufgrund von Deiner "Bartbeschreibung" würde ich auch eher ein "derberes" (1/4-wedge) Messer empfehlen. Wobei eine "agressiervere" Seife auch helfen kann => stärkere Barteinweichung, aber das war ja nicht Deine Frage.
Ich würde Dir auch eher zu einem Koraat oder einen Messer aus "alter" Produktion (Sheffielder Wegde...) raten. Wacker ist eher für seine Vollhohlen Messer bekannt, obwohl das Derbe sicher auch sehr gut ist.
Besitze leider selbst noch kein (derbes) Koraat, stehe mehr auf die Sheffielder/alten Wedges... Aber die überaus positiven Erfahrungen der anderen Messerer die ein Koraat besitzen, sprechen für sich...

--
„Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten.“
John F. Kennedy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
24.11.2017, 21:57 Uhr
Amantilado
registriertes Mitglied


Hallo

Erst mal ; Danke für die Anregungen und Informationen!
Sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich hab mich im „Koraat Messer Konfigurator“ verloren!
Also es wird wohl ein Koraat werden. Das mit Wacker hab ich mir auch gedacht, wieso ein derbes Messer bei jemandem bestellen, der für seinen tollen Vollhohl Schliff bekannt ist! Also ein Wacker wird’s auch noch mal werden, aber im Moment möchte ich ja ein derbes Messer.
Jetzt muss ich bei Koraat nur noch die richtigen Kompromiss zwischen meinem ästhetischen Anspruch und meinem Geldbeutel finden!

--
Ralf Aust 6/8, DovoSemogue SOC, Semogue 2013, Plisson Omas Müslischale Edwin Jagger Fantasia, Cade, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.11.2017, 22:45 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Ich hatte ein Koraat, kam damit aber überhaupt nicht zurecht, weshalb ich es hier im MH verkaufte. Jetzt habe ich ein Hart Steel und bin rundum happy mit diesem ugly American
Beides derbe Messer, aber sowas von verschieden im Rasurverhalten....Erstaunlich.

Liebe Grüße
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.11.2017, 22:54 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


@Amantilado
Verstehe ich das richtig: Wenn in einem Betrieb besonders gute Hohlschliffe gefertigt werden, dann sollte man dort kein derbes Messer kaufen?
Gewöhnungsbedürftige Argumentation... hab ich letztens hier schon mal irgendwo gelesen.

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 24.11.2017 um 22:55 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
25.11.2017, 11:48 Uhr
Amantilado
registriertes Mitglied


hdohdo schrieb:

Zitat:
@Amantilado
Verstehe ich das richtig: Wenn in einem Betrieb besonders gute Hohlschliffe gefertigt werden, dann sollte man dort kein derbes Messer kaufen?
Gewöhnungsbedürftige Argumentation... hab ich letztens hier schon mal irgendwo gelesen.

Nein! Das habe ich nicht gemeint! Was ich gemeint habe ist; wenn in einem Betrieb besonders gute Hohlschliffe gefertigt werden, dann sollte ich dort vielleicht als erstes Messer, auch ein Hohl geschliffenes kaufen! Wenn man ,so wie ich, noch kein Messer dieser Firma hat (so wie ich in meinem ersten Beitrag geschrieben habe). So zumindest meine Überlegung, da ich mich spontan leider nicht durch das gesamte Wacker, Koraat, Aust, Böker, usw... Angebot durchkaufen kann. (Was ne persönliche Tragödie ist )

--
Ralf Aust 6/8, DovoSemogue SOC, Semogue 2013, Plisson Omas Müslischale Edwin Jagger Fantasia, Cade, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
25.11.2017, 14:12 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


OK, wenn man später mal möglichst Messer vieler unterschiedlicher Hersteller haben möchte, dann kann ich das gut nachvollziehen!

Ich bin ja nich Novize bezüglich Rasiermesser, aber dass ein Messer „zu sanft“ ist und deshalb Stopeln stehen lässt kann ich mir nicht so recht vorstellen. Sind die wirklich scharf genug?

Habe vor ein paar Tagen ein Messer mit Keilschliff bestellt, weil ich auch harte Haare habe und am Kinn (mangels korrekter Technik) mit dem Hohlschliff öfter mal „stecken“ bleibe. Und das neue derbe Messer habe ich eben bei just diesem renomierten Herstller rein wegen der „klassischen“ Optik bestellt!
(Wobei das mit dem Kinn heute schon ganz gut geklappt hat mit dem vollhohlen- aber so fängt das wohl an mit dem Messer sammeln...)

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 25.11.2017 um 14:15 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
25.11.2017, 14:30 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Dass ich nach knapp einem Jahr Messerei bereits 5 Messer habe, verdanke ich einzig und allein meinem Kinn

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)