NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Elektro Rasierer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
06.12.2005, 00:38 Uhr
Pr3dator
registriertes Mitglied


Da ich fast jeden Morgen nicht dazu komm mich zu rasieren und es mich irgendwie nervt alle 3 Wochen 10 € für Klingen, 5 € für After Shave, 5 € für Rasier creme usw. auszugeben will ich mir jetzt einen Elektrorasierer kaufen, mit dem ich mich jeden morgen in 5 min schnell rasieren kann.

Allerdings sollte man beim Rasierer auch einstellen können, dass er haare nur auf so 0.8 mm kürzt, da meine Haare im Halsbereich immer alle einwachsen, wenn ich diese zu weit kürze (noch ein grund sich ein Elektro Rasierer zu kaufen).

Habt ihr vielleicht eine rasierer empfehlung für mich ? wie gesagt er muss gut rasieren können und auch so einzustellen sein, dass er haare bis auf ca 0.8 mm kürzt.

Der Rasierer sollte nicht zu teuer sein. Würde mir diesen eventuell bei ebay kaufen (neuware)

Und wisst ihr vlt wie gründlich ein Elektrorasierer ist ? sieht man immer kleine stoppeln ?

Vielen Dank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.12.2005, 08:00 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Ich kenne Elektrorasierer nur als deutlich weniger gründlich als die Nassrasur. Und täusch dich mal nicht wegen der Kosten. Die jährlich fällig werdenden neuen Scherfolien, Scherköpfe etc. gehen ziemlich ins Geld. Und ewig hält so ein Elektrorasierer auch nicht...

Gruß

Chris

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.12.2005, 08:26 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Normale Elektro-Rasierer können nur rasieren und mit dem bei einigen Modellen eingebauten Langhaarschneider den Bart nur bedingt trimmen.

Wenn Du einen Rasierer möchtest, der z.B. 0,8 mm stehen läßt, dann hast Du keine Wahl, es bleibt nur ein handelsüblicher Langhaarschneider und der kann dafür nicht rasieren, jedenfalls nicht glatt.

Langhaarschneider gibt es immer wieder bei Tchibo und bei anderen preiswerten Anbieter. Praktisch ist es, wenn das Teil einen Akku hat, das macht sich auch besser, wenn man sich die Haare auf dem Kopf selber kurz schneiden will. Man kann die abzuschneidende Haarlänge mittels eines Schiebers einstellen. Scherfolien besitzen diese Geräte nicht.
Wenn ich den Rasierer ohne den Längenbegrenzer einsetze macht er 0,1.
Die weiteren Sprünge sind 0,5 3,0 5,0 bis 3 cm.

Neu habe ich sie schon ab 12 Euro gesehen. Meiner mit Akku hat mal 64 DM gekostet. Aber Du bekommst sicher auch einen bei ebay für 4.

Gruß Erik

Diese Nachricht wurde am 06.12.2005 um 08:26 Uhr von erik kormann editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
06.12.2005, 12:17 Uhr
Oscar
registriertes Mitglied


P3dator. Alle 3 Wochen je 5 Euro für Afterschave und Creme? Benutzt du eine sehr teure Marke oder badest du darin?

Ansonsten stimme ich dir zu: Die Ausgaben für die Systemklingen (bis zu 3,50 Euro je Stück) nerven und sind unnötig. Bei den klassischen Rasierklingen kriegt man gute Exemplare schon für 0,15 Euro je Stück. Warum also nicht einmal einen Hobel ausprobieren?

Normalerweile ist der Migrationspfad nämlich der: Eleketrorasierer, Systemrasierer, Hobel, weil die meisten mit den Elektrorasierern unzufrieden sind. War bei mir jedenfalls so. Zuerst ein Braun, der packte die verwirbelten Halshaare nicht, dann eine Philishave, der riss sie weg. Momentan mögen bessere Exemplare auf dem Markt sein. Nur ich kenne sie nicht. Hier im Forum schwärmte mal einer vom aktuellen Grundig. Leute mit Elektrorasierer-Erfahrungen wirst du hier nur schwer finden.

Hinsichtlich der Kosten ist das zu berücksichtigen, was bereits gepostet wurde. Bei Akku-Modellen (heute üblich) aber auch die Lebensdauer der Akkus. Das geht insbesondere dann ins Geld, wenn die Akkus nicht selbst gewechselt werden können.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.12.2005, 13:55 Uhr
Cerveza
registriertes Mitglied


@ Pr3dator
kann es sein dass du hier falsch mit deiner frage bist? vlt. probierst dus mal in einem trockenrasierforum oder so (?)
du könntest ja auch einen vegetarier fragen welches steak das beste ist (!!)
(nicht zu ernst nehmen :-))
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
06.12.2005, 13:55 Uhr
Rasiervogel23
registriertes Mitglied


@Oscar
Braun wirbt genau mit dem von Dir beschriebenen Prob. Der neue soll auch den Hals sauber und sanft wegrasieren (natürlich nur die Haare). Hab´s in der Werbung gesehen. www.braun.com/de/360complete/360complete.html

@P3dator
das von Dir gwünschte Gerät gibt es nicht, Du kannst nur einen Barttrimmer verwenden. Ich hatte die Hals-Problematik auch sehr lange, habe es aber nach Jahren in den Griff bekommen. Die eingewachsenen Haare habe ich mit einer Nadel wieder an´s Tageslicht befördert und dort nur noch getrimmt bis alles verheilt war, den Rest habe ich nass rasiert. 1 x wöchentlich habe ich dann auch den Hals mitrasiert (nass, logo) und nach ca. 2 Tagen am Hals sanft gepeelt. Das habe ich eine Weile so gemacht und die Abstände für die komlette Nassrasur immer weiter verkürzt. Jetzt funktioniert es, habe die Haut irgendwie konditioniert. Peeling ist aber immer noch im Programm. Nur bei der Messerrasur wachsen ab und an noch mal ein paar Härchen ein, aber das nehme ich in kauf .

Gruß

RV

Diese Nachricht wurde am 06.12.2005 um 14:00 Uhr von Rasiervogel23 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
06.12.2005, 17:03 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


Oscar schrieb:

Zitat:
Bei Akku-Modellen (heute üblich) aber auch die Lebensdauer der Akkus. Das geht insbesondere dann ins Geld, wenn die Akkus nicht selbst gewechselt werden können.

das ist ja heute so üblich das die akkus fest (also verlötet) eingebaut sind und es so gut wie keine batterie modelle mehr gibt.
ich hatte bis dato 3 barttrimmer.
spätestens nach 2 jahren gab es IMMER probleme mit dem akku.

und das schöne an der sache ist das der akku in der regel nicht unter die garantie fällt da verschleißteil

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
06.12.2005, 20:33 Uhr
Bart Ab
registriertes Mitglied


Wer da glaubt, eingewachsene Haare würden durch Elektrorasierer verhindert, der irrt. Gerade das Problem mit eingewachsenen Haaren hat mich bewogen, reumütig wieder zur Nass- und Messerrasur zu kommen.
Einfach mit einem brummenden Gerät kurzzeitig im Gesicht herunzufahren und zu glauben, man würde dadurch glatt, bzw. gleichmäßig nur 0.8 mm rauh ist leider Illusion.
Wegen der Kosten auf Hobel und Standardklingen umsteigen und Gründlichkeit und -bei Übung und Befolgen des VP- auch schonende rasur genießen.

Gruß

Bart ab
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
06.12.2005, 20:48 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Mein oller Akku/Netz Langharrschneider tut nun schon seit etwa 6 Jahren Dienst. Allerdings achte ich auf Akkupflege. Also nur richtig aufladen, ohne Unterbrechung und dann bis zum letzten Energiezipfelchen auslutschen. Die Methode hat sich bewährt. Bei BETA-Cam Akkus, bei Blitzakkus, dem kleinen Fotoapparat und dem MP3-Player. Selbst bei meinem Computer ist der Akku frisch wie am ersten Tag. Der große Bildschirm zieht unheimlich Strom und laut Herstellerangabe waren nur zwei Stunden möglich. Ich habe den Akku liebevoll gepflegt und komme auf satte 2 Stunden und 20 Minuten.

Akkupflege heißt das Zauberwort und man sollte es auch bei den Lithium Ionen Akkus so machen (schreibt man das so?)

Gruß Erik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
06.12.2005, 21:22 Uhr
~Solinger
Gast


Genauso ist es, Erik! Akkupflege heißt das Zauberwort! So handhabe ich es auch schon immer mit meinen Akkus, übrigens auch mit den im Grunde genommenen "pflegeleichteren" Lithium-Ionen-Modellen (ja, ich denke, man schreibt das so!). Eine z.B. oft gesehene und weit verbreitete Unart: das Telefon stets nach Gebrauch schön artig in der Ladestation parken. Und sich dann nach nicht allzu langer Zeit stirnrunzelnd fragen, warum der Akku immer mieser wird...

@Pr3dator

Alle drei Wochen jeweils Euro 5,00 für AS und Rasiercreme erstaunt mich allerdings auch etwas...

Gruß und schönen Abend noch,

Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
06.12.2005, 22:25 Uhr
Dutchman
registriertes Mitglied


Ich habe mich lange mit einem Braun rasiert, war keiner von den ganz billigen, aber auch keiner von den ganz luxuriösen mit Reinigungsstation und dem ganzen Krempel. Hat immer einigermassen gründlich und Hautschonend rasiert, brauchte gar kein Aftershave danach. Habe mir jetzt einen Philishave gekauft, weil der Braun kaputt gegangen ist, aber mit dem bin ich gar nicht zufrieden, ungründlicher und reizt die Haut viel stärker. Rasiere mich jetzt mal nass, wobei ich auch immer aufpassen muss, dass mir keine Haare am Hals einwachsen. Also wenn, dann würde ich dir nen Braun empfehlen, nicht ganz so gründlich wie Nassrasur (gegen den strich) aber Hautschonender, wobei es natürlich auch unterschiede zwischen den Modellen geben wird.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
08.12.2005, 12:58 Uhr
hein
registriertes Mitglied


OT (Akkupflege):

Akkupflege ja, aber laut c't 7/05, Seite 94 wird das (v.a. bei den modernen Li-Ionen-Akkus) brutal übertrieben. Denn: Was passiert beim ständigen Auf- und Entladen? Der Elektrolyt, der im geladenen Zustand in der Flüssigkeit gelöst ist, lagert sich ungleichmäßig an den Elektroden ab, damit entsteht eine "Hügellandschaft", keine gleichmäßige Schicht. D.h. die Kapazität sinkt, die aktive Oberfläche wird kleiner. (Ja, auf den ersten Blick ist es anders, liegt aber an der dünnen Schicht, die es eigentlich sein sollte. Baue ich daraus Berge, werden die sehr schmal. Das Material /im/ Berg reduziert die Oberfläche. Bei viel Material ist es natürlich anders: rauh = /mehr/ Oberfläche.) Man kann jetzt aber sehr gut den "ausgeleierten" Akku ein paar Mal komplett ent- und wieder beladen, danach kehrt er i.d.R. fast zu seiner Ausgangskapazität zurück. Das sollte man regelmäßig durchführen -- was ich z.B. mit meinem Telefon 1x im Jahr mache -- und siehe da: kaum Verschleißerscheinungen! Ich finde es einfach bequemer, die Dinge dort zu lagern, wo es gedacht ist. Auch wenn das nicht immer optimal ist.

Sorry wegen OT.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
19.10.2009, 15:02 Uhr
urs1985
registriertes Mitglied


das gleiche Problem hatte ich auch von ein paar Monaten. Nach langen hin und her, hat mir folgender Link sehr gut geholfen:

www.wichtige-tipps.de/welcher-rasierer/bester-rasierer.html

Dort gibt es eine Auflistung aller aktuellen Rasierer mit Testberichten und Einsatzgebiete.

Ich hoffe das hilft dir weiter ;o)

Gruss Urs
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
19.10.2009, 18:45 Uhr
uncleshiva
registriertes Mitglied


zum thema akkupflege:

Lithium-Ionenakkus sollte man nicht unter 25% ihrer Ladekapazität fallen lassen, sonst treten irreversible Kapazitätsminderungen auf, ähnlich dem "Memoryeffekt" bei den alten Akkus.
Die Dinger halten tausende Ladezyklen aus, allerdings ist ein Zyklus nicht ein Zyklus. Den Akku von 50 aus 100% aufladen ist deutlich weniger als ein halber, von 0 auf 100 deutlich mehr als einer. Die Dinger sollte man also nicht ganz auslutschen, sonst büßen sie schneller Kapazität ein.

--
In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lang genug für einen Spaß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
19.10.2009, 20:40 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


0,8mm ... hmmm, also, das kriegst du doch wohl auch mit einem preiswerten Hobel (z.B. alter Gillette o.ä. im MH oder der Bucht), preiswerten Klingen (z.B. Derby), einem preiswerten Pinsel und z.B. Palmolive RC (99 Cent die Tube) hin!


Gesicht mit warmem Wasser nass machen, Pinsel nass machen, etwas RC drauf und im Gesicht aufschäumen, das dauert allenfalls zwei Minuten, wenn überhaupt.

Dann mit dem Hobel (exakt) mit dem Strich rasieren, Haut dabei an unproblematischen Stellen GEGEN die Rasurrichtung spannen, Haut an problematischen Stellen IN Rasurrichtung spannen, Fertig.

Kaltes Wasser ins Gesicht, dadurch restlichen Schaum aus dem Gesicht spülen, abtrocknen und statt Aftershave einfach normale (daher in der Regel duftneutrale) Feuchtigkeitspflege draufmachen (wenn Petrolatum für dich kein Problem ist, z.B. dünn Nivea oder auch eifach dünn Vaseline auftragen oder sehr dünn Glysolid). Eau de Toilette, Deo oder was auch immer an Duft nach Belieben (oder halt weglassen).

Der gesamte Spaß zwischen vor den Spiegel treten und Wasser anmachen bis zum Verlassen des Bades dauert (nach etwas Gewöhnung) ca. fünf Minuten. Die RC reicht lange (es braucht ja auch nur Schaum für einen Durchgang mit dem Strich). Eine Klinge bei dieser Rasurvariente zwei bis vier Wochen.

Versuchs doch einfach mal.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.10.2009, 20:53 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Ihr merkt aber schon das ihr auf einen Thread aus dem Jahr 2005 antwortet?

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
19.10.2009, 21:23 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Geier0815 schrieb:

Zitat:
Ihr merkt aber schon das ihr auf einen Thread aus dem Jahr 2005 antwortet?

Ne, Sh**.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
19.10.2009, 22:54 Uhr
Dokma
registriertes Mitglied


Urs1985 war der Totengräber.
Werft den Purschen zu Poden!

--
TI Pils101, Merkur XY-unbekannt Cella, Proraso, Olivia's Profumi del Forte - Tirrenico SWK Basic2
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
20.10.2009, 11:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich würde als Nicht-E-Rasierer gerne fragen, wie die Vorlieben aussehen:
Festnetz-E-Rasierer vs. Akku/Batterie-E-Rasierer (früher gab es sogar Handaufzugsmodell). Nicht etwa aus praktischen Gründen. Vielleicht gibt es ja ausgesprochene Kabelliebhaber und Festnetzfreunde unter den E-Rasierern, so wie hier:
Foto
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)