NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Fragen eines Anfängers » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
11.01.2018, 20:42 Uhr
Neven1534
registriertes Mitglied


Hallo Leute da ich generell einfach recht gerne mit scharfen Messern und scharfen Werkzeug arbeite wollte ich es jetzt einmal versuchen mich mit einem Rasiermesser zu rasieren.

Küchen / Taschenmesser, Stechbeitel und Hobeleisen kriege ich alle auf eine sehr gute Schärfe das Schleifen an sich ist mir also nicht ganz neu auch wenn ich es natürlich immer noch nicht perfekt kann.

Da ich bisher immer die Schleifsteine bei meinem Vater benutzt habe habe ich mich dazu entschieden auch noch einen für mich zu kaufen.

Habe mir einen GBB 20cm*6cm gekauft und hoffe dass ich damit jetzt bis zu meinem Lebensende ruhe haben werde.

Habe bisher immer nur mit Synthetischen Steinen gearbeitet (splash and go) also wenn hier jemand ein paar Anwendungstipps für den GBB hätte immer her damit scheint ja bei den Natursteinen etwas komplizierter zu sein.

Habe für meine normalen Messer als finish oder zum Scharf halten immer einen Lederriemen mit grauer Polierpaste welcher auf ein Holzbrett geklebt ist benutzt aber für mein Rasiermesser sollte es dann doch etwas hochwertiger werden.
Also habe ich mir einen Burgvogel Spannschraubenriemen aus Juchtenleder gekauft damit mache ich nichts falsch oder? Sofern er noch unbehandelt bei mir ankommt werde ich eine Seite auf jeden Fall mit einer Grünen Chromoxid Polierpaste behandeln.

Für die oben genannten Sachen habe ich auch eine sehr gute Verwendung falls das Thema rasieren mit dem Messer doch nichts für mich ist deshalb habe ich da gleich vernünftige Sachen geholt mit denen ich hoffe Ruhe zu haben.

Als Rasiermesser habe ich mir das billigste was mich optisch angesprochen hat auf Amazon gekauft ist glaube ich ein "Best Brand" Messer für 17€.
Mit dem Messer will ich dann quasi meine ersten Schritte machen bevor ich mir ein teures Messer kaufe was ich am ende noch verhunze.

Jetzt habe ich einige Fragen:

Soweit ich das verstanden habe ist das schleifen von Rasiermessern im vergleich zu normalen Messer ja sehr einfach da man das Messer ja nur Flach auf den Stein legen muss (Rücken klebe ich vorher ab) und keinen Winkel einzuhalten hat.
Eine Mikrofase wie ich es von Hobeleisen kenne hat ein Rasiermesser nicht oder?

Dazu sind noch ein paar fragen offen:

Was mir noch nicht so ganz klar ist, wie oft soll ich den Riemen beim Rasiermesser verwenden? Vor jeder Rasur 2-3 Züge je nach Bedarf und nach dem frischen schleifen ein paar mal öfter?

Womit richtet man einen GBB am besten ab? Habe für die Synthetischen Steine ne Atoma 120er Diamant Platte wäre diese auch für den Brocken geeignet?

Was haltet ihr von dem Streichriemen und ist das Messer einigermaßen für die ersten Schritte geeignet?

Liebe Grüße Neven
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.01.2018, 07:45 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


Hallo Neven!

Eine Mikrofase ist möglich, aber wohl nicht der allgemeine Standard. Man kann dazu mit dem feinsten Abziehstein nochmals mit (ggf. Zusätzlich) abgeklebten Rücken abziehen, was den Winkel vergrößert.

Der unbehandelte Riemen wird nach dem Schärfen intensiv angewendet (50-100 Züge) und vor der Wiederholungsrasur jeweils weniger intensiv (~10-30 Züge).

120er Atoma ist imho zu grob für das Abrichtes des GBB, zum ersten grob-abrichten aber optimal. Verwende selbst einen 400er und finden das schon grenzwertig. Man kann aber mit einem geeignetern (harten) abgerichteten synthetischen Stein die Oberfläche nach dem abrichten noch verfeinern.

Riemen: Einen herkömmlichen Hängeriemen wirst Du vermutlich auch noch anschaffen...

Gruß, hdo

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,

Diese Nachricht wurde am 12.01.2018 um 08:03 Uhr von hdohdo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.01.2018, 08:04 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Servus,

der Brocken verlangt eine etwas andere Handhabung zu anderen Steinen, du kannst dich an die Anleitung vom Nachbarforumsuser Bastlwastl halten, dieser ist eine GBB koryphäe! Außerdem sind die Brocken durchaus sehr unterschiedlich, also musst du zu Beginn _deinen_ Brocken erstmal kennenlernen und dessen Eigenschaften herausfinden.

www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,28637.0.html

Es gibt/gab auch ein ganzes Forum, welches dem GBB/BBB gewidmet war (von Bart Torfs) mit vielen Tipps und Anleitungen (vergleiche dilucot, unicot, ...):

coticule.be/straight-razor-honing.html

zum Riemen hat ja schon hdo geantwortet ...

das einzige was ich dir noch empfehlen kann ist das Messer originalverpackt zurückzuschicken. Die best brand sind absoluter Mist und einfach ungeeignet. Es gibt andere Messer, wo der Stahl wenigstens ganz ok ist -> "gold dollar", aber diese sind geometrisch oft so verhunzt (und der Stahl im vergleich recht hart), dass auch mit diesen Messern das schärfen-üben wenig sinnvoll ist (aber man kann sich mit diesen - richtig geschärft - im Vergleich zu best brand wenigstens rasieren)

Das optimale/billigste zum Schärfen-lernen wäre ein altes solinger Rasiermesser. Diese sind/waren gut verarbeitet (guter Stahl, gute Geometrie), und sind noch für ganz gute Preise zu bekommen. Da braucht es halt ein unspektakuläres mit z.B. Kunststoffschalen, bei dem aber der Zustand der Klinge eben noch sehr gut ist. Vielleicht kannst du eine Suchanfrage im Forum erstellen für speziell so ein Messer.

Liebe Grüße
Borsif

Diese Nachricht wurde am 12.01.2018 um 08:06 Uhr von Borsif editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.01.2018, 22:42 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo Neven1534,

das billigste Messer? Wer billig kauft, kauft zweimal, und damit teuer.

Ja, der Kollege Borsif hat es schon gesagt. "Best Brand" ist eine Irreführung der Öffentlichkeit und sollte schon längst zwangsumbenannt werden in "Worst Brand".

Es ist nämlich die Stahlqualität entscheidend, wie gut die Schärfe eines Messers sein kann und da hast du dir Büchsenblech gekauft.

Natürlich kann man sich mit einer Blechbüchse auch in den Finger schneiden, wenn man sich blöd anstellt. Aber das ist nicht Sinn der Sache. Also weg damit oder zurück damit oder niete eine Aufreiß-Öse dran und nimm es als Fischbüchse her oder was auch immer, aber rasieren wirst du dich damit nicht können.

Ein gebrauchtes, günstiges Messer aus dem hiesigen Mitgliederhandel um die 20-30 Eus taugt dir als Einstiegsmodell zum Rasierenlernen und/oder Schärfenlernen allemal besser, als das beste Schlecht-Messer das du kriegen konntest.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 12.01.2018 um 22:44 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
13.01.2018, 12:23 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Borsif schrieb:

Zitat:
... Es gibt andere Messer, wo der Stahl wenigstens ganz ok ist -> "gold dollar" ... aber man kann sich mit diesen - richtig geschärft - im Vergleich zu best brand wenigstens rasieren...

Hallo Borsif

" ...wenigstens..." Ich glaube, Du kennst die GD66 nicht.

Gruß
Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.01.2018, 15:07 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Hallo Bartisto,

Ich glaube, dass ich mich da etwas schlecht ausgedrückt habe. Ich habe 2 GD zuhause und ich habe sie auch schon geschärft. Das mit Stahl „wenigstens“ ok bezog sich eher darauf, dass die Messer von der Verarbeitung her eher mau sind, aber ‚wenigstens‘ (also zumindest) ist der Stahl in Ordnung - im Gegensatz zum best Brand, da ist nichts in Ordnung.

Das mit „wenigstens rasieren“ bezog sich auch eher darauf, dass sie zum schärfen üben eher weniger geeignet sind als andere Messer, aber ‚wenigstens‘ zum rasieren gehen sie - richtig geschärft - dann doch gut.

Ein best Brand ist somit für nichts gut (rasieren nein, schärfen nein), Gold Dollar „wenigstens zum rasieren“ (rasieren ja, schärfen üben nein), ein altes Solinger - wenn in Ordnung und gut erhalten - für alles gut (rasieren ja, schärfen üben ja)

Liebe Grüße
Borsif
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
13.01.2018, 16:53 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Und die TITAN-Messer, was hält Ihr von denen?

Gruß,
El Gringo

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Herold Juchten, Portland Strop Fasan, Merkur 37c, Phoenix Slant Bakelit, OneBlade Genesis Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
13.01.2018, 19:46 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


El Gringo schrieb:

Zitat:
Und die TITAN-Messer, was hält Ihr von denen?

Gruß,
El Gringo

Hallo El Gringo,
was genau meinst du mit "TITAN-Messer"?
...da gab's mal unter dieser Bezeichnung sogenannte "Rasiermesser" in der Bucht, die modernistisch wirken sollten, durch irgendwelche Sperenzchen und natürlich diesem Namen, aber allerhöchstens mit Best-Brand und Wittex konkurrieren konnten. Also kann/konnte man getrost vergessen. -> NJET.

Oder meinst du Rasiermesser aus dem Werkstoff Titan? Davon könnte ich wiederum nur abraten, sofern meine Kenntnisse diese Beurteilung zulassen.

Titan ist ein sehr zähes und hartes und vor allem sprödes Material, das in der Weltraumforschung und Militärtechnik Raum griff. (Mit Stahl haben wir jedenfalls schon sehr viel länger Erfahrung).
Allerdings waren dort, in der Raumfahrt, oder beim Militär, zb. U-Boot unter Wasser, ganz andere Anforderungsprofile zu erfüllen, als bei einem Rasiermesser gestellt werden, (z.B. antimagnetisch, damit nicht zu "orten", Zähigkeit und Zugfestigkeit, unempfindlich gegen jegliche Umwelteinflüsse, geringes Gewicht, usw.).
Jedenfalls Eigenschaften, die Titan schwer zu bearbeiten machen. Außerdem schwer zu schärfen. Außerdem hält Titan die Schärfe nicht so gut, wie Kohlenstoffstahl, da wiederum dessen Eigenschaften hier den meisten anderen Metalllegierungen überlegen sind. Außerdem teuer. ´

Kurz und gut: Titan ist nicht nur völlig "übertrieben" an der Stelle, sondern absolut ungeeignet für Rasiermesser.
Daher ein dickes NJET.

Also wie kann man deine Frage verstehen?

Sonderwege und Sperenzchen führen einen Anfänger nicht zum Erfolg, sondern zu Frust und Sackgassen, wo dann schnell das "Aus" folgt.

Beispiel: Zeitung zum "Ledern" bzw. Abziehen, wir erinnern uns lebhaft, wie ihr da euren verselbständigten Spaß hattet, über Wochen hinweg, und was hinterher raus kam bzw. niemanden sonst weiter gebracht hatte... geschweige denn, interessieren musste.

Also bitte bitte, nicht schon wieder so einen "Spezialweg" empfehlen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 19:57 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
13.01.2018, 21:25 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Hallo CaptnAhab,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich meinte die RM, die unter diesem Markennamen angeboten werden (u. a. auch von trendhim.de) und nicht den Werkstoff Titan. Stellte diese Frage nur, weil ich ein solches Messer zum Schärfen bekommen habe und ganz und gar NICHT, um einen "Spezialweg" zu empfehlen. Da darf ich dich beruhigen...
Apropos Empfehlung: Das Abziehen auf Zeitungspapier wurde vom Kollegen Bergdoktor und nicht von mir empfohlen, wie du dich sicher noch erinnern wirst.

Gruß,
El Gringo

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Herold Juchten, Portland Strop Fasan, Merkur 37c, Phoenix Slant Bakelit, OneBlade Genesis Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
13.01.2018, 22:49 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo El Gringo,

bevor ein Mißverständnis entsteht..

dieser Thread heißt "Fragen eines Anfängers".
Ein Anfänger hat natürlich andere Fragen, als DU.

Jetzt kommst DU.
Du stellst Fragen nach der "Marke" Titan [welche (die Marke) sich selbst qua nomen ad absurdum führt] (UND was den Anfänger überhaupt nicht interessieren braucht und die ich vorsorglich weiter oben bereits beantwortet sehe... einfach nochmal genau den Anfang lesen),

...und stellst aber deine Frage HIER in einem völlig anderen Zusammenhang, als das der Thread-Ersteller als Anfänger tut. Kannst du mir folgen?

Und genau DAS meinte ich mit "bitte keine Verwirrung" stiften.

Also bitte für solche Fragen einen anderen Thread benutzen, danke.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 22:55 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
13.01.2018, 22:51 Uhr
Wombat1964
registriertes Mitglied


Ihr diskutiert munter. Aber der Thread-Ersteller ist angesichts der negativen Antworten wohl abgetaucht!
WOMBAT

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 22:52 Uhr von Wombat1964 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.01.2018, 07:11 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Titan ist ein sehr zähes und hartes und vor allem sprödes Material, ...

Da ich beruflich mit Titan zu tun habe sei mir die Bemerkung erlaubt, dass reines Titan nicht „spröde“, sondern duktil ist.
In unserem Bereich wird die Sprödigkeit durch Oxidierung beim Guß verursacht.

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
14.01.2018, 22:23 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Kannst du mir folgen?

Nein! Denn ich bin kein auf die Behandlung präpotenter Blähungen spezialisierter Facharzt....

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Herold Juchten, Portland Strop Fasan, Merkur 37c, Phoenix Slant Bakelit, OneBlade Genesis Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
14.01.2018, 22:35 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


präpotenter - wieder was gelernt !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
15.01.2018, 12:10 Uhr
Neven1534
registriertes Mitglied


Hallo Leute, hatte die letzten Tage einigermaßen viel zu tun und bin mittlerweile vom Derbysieg ausgenüchtert.

Ich hab eingesehen dass das Best Brand Messer ungeeignet zum rasieren ist und hab nach Empfehlung des Users "Borsif" dann doch ein Messer aus dem Forenhandel für 30€ geholt ist das A. Vedel 13/16 vollhohl geworden (an dieser Stelle liebe Grüße an Chris)

Wieso sollte ich mir noch einen Hängeriemen zulegen wenn ich fragen darf?
Hatte von dem was ich bisher alles gelesen habe eigentlich gedacht, dass so ein Spannriemen besser geeignet ist da das Leder nicht so stark nachgibt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
15.01.2018, 12:35 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


Falsch gedacht!
Bitte lies Dir die Anleitung von Bartisto zum Thema "Ledern" durch, hier werden alle Fragen zum Thema Ledern beantwortet. Danach wirst Du Dir einen Hängeriemen kaufen
https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=16177&...

--
„Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten.“
John F. Kennedy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
15.01.2018, 14:11 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


@ Neven,

Du „sollst“ nicht, Du „wirst wollen“...

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
15.01.2018, 21:49 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Du stellst Fragen nach der "Marke" Titan [welche (die Marke) sich selbst qua nomen ad absurdum führt]

Kannst du mir das, bitte, erklären? Es gibt einen (chinesischen) Hersteller dieses Namens, der seine Produkte unter seinem Firmennamen vertreibt. Was, bitte, führt sich da "qua nomen ad absurdum"??? Das macht beispielsweise u. a. auch "Audi" so. Nach deiner Logik führen die sich dann auch "qua nomen ad absurdum", weil die Audis bekanntlich auch nur fahren und nichts hören.....

Mehr zum Thema kannst hier nachlesen:

www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,28185.0.html

Und das passt sehr wohl hierher, denn drei meiner Kumpel - allesamt Anfänger! - haben mit diesen Messern nur gute Erfahrungen gemacht.

Grüße aus Graz,
EasyRider

--
AUST 6/8 Bunthorn, BÖKER Silver Steel, BÖKER Elite Carbon SE, DOVO La Forme, HART STEEL 6/8, WACKER Allround, Kent Silberspitz Herold Juchten XXL RS Musgo Real Musgo Real Classic Scent
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
15.01.2018, 23:12 Uhr
hdohdo
registriertes Mitglied


@ easyrider

Rasiermesser machen ist ja unbestritten ganz weit entfern von „rocket science“. Einfacher Kohlenstoffstahl, simple Wärmebehandlung und ein halbwegs vernünftiger Grobschliff den man dann zuhause verfeinern kann (muss man das nicht eh´ sehr häufig/fast immer?)

Jedenfalls führen Korrekturen dazu, dass die Fecetten ggf. etwas breiter werden.

Und damit kann man sich doch dann nicht mehr wirklich rasieren- oder?
(Vorsicht: Ironie...)

Wenn es wirklich Dosenblech ist, dann macht so ein Messer selbstredend keinen Sinn als „schleifen-lern-hure“. So wie Du es beschreibst ist doch aber der Stahl vielleicht durchaus einigermaßen ok- danke für die Info!

--
Wacker JM 2015, Dovo 1/1&1/2 | Herold XXL| Timor CC, R89 | Sputnik | hjm Dachszupf&black fibre | Speick RS&RC | Speick Men Lotion&Balsam,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
15.01.2018, 23:14 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Neven1534 schrieb:

Zitat:
Hallo Leute, hatte die letzten Tage einigermaßen viel zu tun und bin mittlerweile vom Derbysieg ausgenüchtert.

Ich hab eingesehen dass das Best Brand Messer ungeeignet zum rasieren ist und hab nach Empfehlung des Users "Borsif" dann doch ein Messer aus dem Forenhandel für 30€ geholt ist das A. Vedel 13/16 vollhohl geworden (an dieser Stelle liebe Grüße an Chris)

Wieso sollte ich mir noch einen Hängeriemen zulegen wenn ich fragen darf?
Hatte von dem was ich bisher alles gelesen habe eigentlich gedacht, dass so ein Spannriemen besser geeignet ist da das Leder nicht so stark nachgibt.

Hallo Neven!

die Entscheidung ein Messer aus dem Mitgliederhandel zu kaufen war bestimmt eine sehr gute! Und 30€ sind auch nicht die Welt, dafür hast du nämlich ein jedenfalls sehr hübsches Messer erstanden!

Jedenfalls viel Erfolg mit dem Brocken! Finde die Steine sehr faszinierend, leider sind mein Brocken und ich noch nicht ganz auf einer Wellenlänge, aber deshalb habe ich ihn momentan auf die Seite gelegt und widme mich derweil anderen Steinen bis ich mit etwas Abstand einen weiteren Versuch waage

Liebe Grüße
Borsif

Diese Nachricht wurde am 15.01.2018 um 23:17 Uhr von Borsif editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
16.01.2018, 13:30 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


@ hdohdo

Bin voll und ganz deiner Meinung. So ist es! Not more and not less...
Zum Stahl noch: Ich finde, der ist bei diesen Messern mehr als nur "einigermaßen ok", denn die Firma Titan verwendet japanischen Stahl mit 61-65 HRC. Ich hatte Gelegenheit, mich mit dem Messer meines Freundes zu rasieren und muss sagen: SANFT & GRÜNDLICH. So besehen würde ich mir sofort ein Titan kaufen - zumal zu diesem Preis! -, aber sie gefallen mir optisch nicht und die Griffschalen sind recht klobig, wodurch es bei der Rasur zu einer gewissen Hecklastigkeit kommt. Aber an der Qualität der Klingen gibt es nichts zu mäkeln.

Deshalb stört es mich ja auch so, wenn dann Leute, die dieses Messer ganz offensichtlich nicht oder nur vom Hörensagen kennen, in unerträglicher Arroganz behaupten, sie seien aus Dosenblech gefertigt und ergo nur als Kartoffelschäler zu gebrauchen. Für mich ist das "geografischer Rassismus" (© Philosoph Rainer Specht), der a priori alles schlechtredet, nur weil es aus Fernost kommt....

Grüße aus Graz,
EasyRider

PS.: Eine "Ironie-Warnung" ist bei mir nicht nötig, denn ich gehöre nämlich nicht zu den "Humorbefreiten"......auf die man hier - leider - so erschreckend oft stößt.....

--
AUST 6/8 Bunthorn, BÖKER Silver Steel, BÖKER Elite Carbon SE, DOVO La Forme, HART STEEL 6/8, WACKER Allround, Kent Silberspitz Herold Juchten XXL RS Musgo Real Musgo Real Classic Scent
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)