NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rasierklingen, Herstellungsdatum, andere Chargenkennzeichen usw. » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
07.02.2018, 21:39 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Hallo,

ich lese hier immer wieder von zwei oder vier Wachsflecken auf der Klinge, doppelten Einpackpapieren, und anderen Versuchen Chargen zu unterscheiden. Denn es scheint Unterschiede zu geben, wie z.B. die besseren und schlechteren Voskhods zeigen.

ASPs gibt es wohl mit fetter Schrift und fast nicht lesbarem Aufdruck und vor allem mit Herstellungsdatum auf der Packung. Ein Datum habe ich sonst auf keiner Packung gefunden, ich habe aber von vielen Klingen gar keine ganzen Packungen.

Vielleicht wisst Ihr ja noch etwas mehr bzgl. des Herstellungsdatums oder anderer Merkmale, an denen sich Änderungen bei den Klingen erkennen lassen.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
07.02.2018, 22:23 Uhr
Wombat1964
registriertes Mitglied


Darf ich Dich fragen, was das Dir helfen würde? Also das Du dann weist, das die von Dir gekaufte Voskhod aus der Charge 2134 aus dem Jahr 2017 ist.

Als nächstes wirst Du sicherlich hier fragen, welche Chargen von welcher Klinge angeblich schlecht oder gut sind.

Das ist aber komplett überflüssig, denn selbst die Bewertung von Klingen aus gleichen Chargen erzeugen bei 10 Testern 10 verschiedene Bewertungen!

WOMBAT
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.02.2018, 10:13 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


>enn selbst die Bewertung von Klingen aus gleichen Chargen erzeugen bei 10 Testern 10 verschiedene Bewertungen!

Mag sein, mir sind die Begriffe Varianz und Schwankung durchaus klar. Aber üblicherweise bleibt auch dann schlecht immer schlecht.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.02.2018, 10:42 Uhr
Herborner
registriertes Mitglied


Ich find' das nicht ganz unsinnig.
Frage mich aber, wie man den Händler des Vertrauens dazu bewegen will, die aktuelle Charge in seinem Lager preiszugeben.

"Packung aufmachen und bitte nach Aufdruck, Papier und Wachspunkten auf der Klinge gucken."
Der wird sich bedanken für soviel Interesse an seinem Produkt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
08.02.2018, 11:05 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Sano schrieb:

Zitat:
Vielleicht wisst Ihr ja noch etwas mehr bzgl. des Herstellungsdatums oder anderer Merkmale, an denen sich Änderungen bei den Klingen erkennen lassen.

Der Gillette-Papst Mr. Razor hat zu Datumscodes bei Gillette etwas auf seinen Seiten: www.mr-razor.com

Allerdings habe ich bei aktuellen Klingen noch keine Codes entdecken können. Bei Klingen aus dem St. Petersburger Werk läßt sich nur sagen, daß die bis vor drei oder vier Jahren doppelt verpackt waren: Klinge in Wachspapier, Wachspapier in Briefchen und dann fünf Klingen in einer Pappschachtel. Außerdem gab es vier riesige Wachsflatschen auf der Klinge.

Bei neueren Klingen hat man das Briefchen eingespart, statt 4 extrem großen gibt es jetzt zwei mittelgroße Wachsflatschen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
08.02.2018, 11:43 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=24521&...

Alternativ zu Klingen aus St. Petersburg:

Hier die Nummer der russischen Kundenbetreuung von Gilette: 8 (800) 200-20-20. Die Vorwahl für Russland ist die +7 bzw 007.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)