NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Portland Rasiermesser » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
01.03.2018, 23:42 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


El Gringo schrieb:

Zitat:
Du hast jetzt 3 Messer und sollst deshalb bedenken, dass eine ungerade Zahl bei Rasiermessern immer nur ein vorübergehender Zustand sein soll...

Ich weiß, ich weiß.....Dieser Missstand wurde auch schon behoben. War gestern in Wien, wollte bei Esbjerg nur GSB-Klingen für meinen Hobel kaufen - und heraus kam ich nicht nur mit den Klingen, sondern auch mit einem Wacker Huntsman...
Nun, bei all meinen Derben brauch ich ganz einfach auch ein Vollhohles.

Soll ja auch ein sehr gutes Messer sein. Hat's zufällig einer von Euch? Und wenn ja, wie rasiert es sich damit?

Grüße aus Tirol,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Thäter Zweiband Dachs RC Palmolive Classic Ralon Original, Pitralon, Old Spice
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
02.03.2018, 10:04 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


@ Bergdoktor:

Das "Huntsman" ist ein superbes Messer, für mich eines der besten Vollhohlen (aus zeitgenössischer Produktion), das m. A. n. merklich (spürbar) besser rasiert als das "Allround".
Wie ist es um die Schärfe bestellt? Kann man sich damit rasieren oder muss es auf die Steine?

Gruß nach Tirol,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
04.03.2018, 11:53 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


El Gringo schrieb:

Zitat:
Wie ist es um die Schärfe bestellt? Kann man sich damit rasieren oder muss es auf die Steine?

Man konnte sich damit rasieren, angenehm war's aber nicht. Lasse es jetzt bei Rasurpur schärfen.

Gruß vom Berg,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Thäter Zweiband Dachs RC Palmolive Classic Ralon Original, Pitralon, Old Spice
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
04.03.2018, 22:05 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Hallo Martin,

das deckt sich ungefähr mit meiner Erfahrung zu den Wackers, wobei mein Allround geschätzt etwas weniger scharf als mein Huntsman war. Doch auf die richtige Schärfe gebracht ist das Huntsman schon ein echter Hammer!

Liebe Grüße
Borsif
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
09.03.2018, 20:34 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Portland hat jetzt auch einen Konfigurator, mit dem man sich sein Wunschmesser selbst zusammenstellen kann:

https://www.portlandrazorco.com/customs/?utm_source=Portl...

Und sie bieten ab sofort auch Vollhohle mit Wall an.

Gruß,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
17.03.2018, 15:02 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


Borsif schrieb:

Zitat:
...auf die richtige Schärfe gebracht ist das Huntsman schon ein echter Hammer!

Hundertprozentige Zustimmung! War von den Rasureigenschaften dieses Messers geradezu überwältigt, als ich es vom Rasurpur-Schärfservice zurückerhielt.

Habe mich zwischenzeitlich auch weiter "aufmunitioniert": In dieser Woche langten hier ein 7/8 Aust (mit Bundhornschalen) und ein 8/8 Revisor (mit Büffelhornschalen) ein. Bin von beiden Messern schwer begeistert: Das Aust kam absolut rasurbereit an, das Revisor hat zwar den HHT so irgendwie bestanden, die Proberasur verlief aber nicht zufriedenstellend. Habe es deshalb von einem Schärf-Freak in Wattens, der auf Naniwas von 1k bis 12k schärft und die Messer abschließend noch auf einen mit Diamantspray behandelten Filz zieht, schärfen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Dieses Messer ist jetzt nicht nur schön, sondern auch ein überragender Schnitter.

@ El Gringo:

Du hast mich mit deinen gottverdammten Links wieder einmal zu Leichtsinn verführt: Habe bei Portland Razor doch glatt ein vollhohles "Hydra" bestellt, custom made......

Wünsche ein schönes Wochenende,
liebe Grüße vom Berg,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Thäter Zweiband Dachs RC Palmolive Classic Ralon Original, Pitralon, Old Spice
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
18.03.2018, 13:20 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Bergdoktor schrieb:

Zitat:
Du hast mich mit deinen gottverdammten Links wieder einmal zu Leichtsinn verführt: Habe bei Portland Razor doch glatt ein vollhohles "Hydra" bestellt, custom made......

Wie heißt es so schön: Man gönnt sich ja sonst nichts....
Und die Portlands sind exzellente Messer, von denen man nie genug haben kann... Außer Koraat und Wacker fällt mir kein Hersteller ein, von dem man das auch behaupten kann.

Zum Kauf des Revisors kann ich dich nur beglückwünschen! Das sind erstklassige Messer, die leider weit unter ihrem Wert geschlagen werden. Mein 8/8-Revisor ist ein Ausnahmemesser, das in puncto Rasureigenschaft locker mit meinen Breitschwertern von Mastro Livi, Koraat und Portland mithalten kann.

Du bist jetzt sehr heterogen aufgestellt, deshalb würde es mich interessieren, wie dein Ranking aussieht.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
Gruß,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
19.03.2018, 22:28 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


Guten Abend, El Gringo!

Am leichtesten fällt mir die Rasur nach wie vor mit dem Hart Steel und mit dem Portland. Diese beiden halte ich für idiotensicher und dementsprechend routiniert verlaufen mittlerweile auch die Rasuren. An zweiter Stelle würde ich das derbe Koraat reihen, das ganz hervorragend rasiert, an das ich mich aber erst gewöhnen muss. Wird von Rasur zu Rasur besser und ich glaube, dass sich das Hart Steel, das Portland und das Koraat schon bald Platz 1 teilen werden.

Mit den Vollhohlen - Aust, Wacker und Revisor - muss ich erst warm werden. Das Aust und das Wacker Huntsman rasieren traumhaft, verlangen mir aber höchste Konzentration ab.

Ein Problem habe ich mit dem Revisor, wobei das ganz sicher nicht am Messer liegt, sondern am Schärfer, der das Messer nach meinem Dafürhalten zu scharf gemacht hat. Ich weiß schon, "zu scharf" gibt es nicht, aber ich empfinde die Schärfe des Revisors als unangenehm. Wenn ich es ansetze, habe ich das Gefühl, als würde sich die Klinge an die Haut ansaugen... Irgendwie schwer zu beschreiben. Die Rasur verläuft aber sanft - und in einer unglaublichen Gründlichkeit. Ich muss aber bei jedem Zug höllisch aufpassen, dass ich mich nicht schneide, und das empfinde ich als äußerst lästig. Bin schon am Überlegen, ob ich das Messer nicht zu Rasurpur zur Korrektur geben soll. Ich glaube, der Schärf-Freak da unten in Wattens hat des Guten zu viel getan.....

Gruß vom Berg,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Thäter Zweiband Dachs RC Palmolive Classic Ralon Original, Pitralon, Old Spice
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
20.03.2018, 12:38 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


Bergdoktor schrieb:

Zitat:
Ein Problem habe ich mit dem Revisor, wobei das ganz sicher nicht am Messer liegt, sondern am Schärfer, der das Messer nach meinem Dafürhalten zu scharf gemacht hat. Ich weiß schon, "zu scharf" gibt es nicht, aber ich empfinde die Schärfe des Revisors als unangenehm. Wenn ich es ansetze, habe ich das Gefühl, als würde sich die Klinge an die Haut ansaugen... Irgendwie schwer zu beschreiben. Die Rasur verläuft aber sanft - und in einer unglaublichen Gründlichkeit. Ich muss aber bei jedem Zug höllisch aufpassen, dass ich mich nicht schneide, und das empfinde ich als äußerst lästig. Bin schon am Überlegen, ob ich das Messer nicht zu Rasurpur zur Korrektur geben soll. Ich glaube, der Schärf-Freak da unten in Wattens hat des Guten zu viel getan.....

Gruß vom Berg,
Martin

...man(n) sollte Schärfe/Messer immer erst nach dem "einrasieren" beurteilen...Die "Schärfe verändert" sich nach einigen Rasuren und bleibt dann länger auf gleichem Niveau, außer man ledert falsch, etc..
Nur selten kann man(n) ein Messer nach einer Rasur beurteilen, kommt bei mir nur bei "Ausnahme-Messern" vor...

Gib Dir einfach noch ein paar Rasuren bevor Du weiteres unternimmst...

--
„Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten.“
John F. Kennedy

Diese Nachricht wurde am 20.03.2018 um 12:43 Uhr von Riddick editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
11.05.2018, 15:12 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Portland Razor ist jetzt über einen Händler in Holland auch in der EU vertreten.

damngoodsoap.com/en/product-category/shave-en/

Sicher interessant für all jene, denen der Direkt-Import aus den USA zu teuer und/oder zu kompliziert ist.

Gruß,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
14.05.2018, 12:52 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


"Je hässlicher das Messer, umso höher der Preis", scheint deren Verkaufsstrategie zu sein....

Die Portlands mögen ja ausgezeichnete Rasierer sein, aber die Optik dieser Messer.....Nein danke!

Für soviel Geld bekommt man bei Koraat ein Messer, das optisch eine Augenweide ist und in puncto Qualität diesen "ugly Americans" sicher um nichts nachsteht.

Nicht einmal geschenkt will ich so einen (holländischen) Ami haben...

Grüße aus Graz,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
14.05.2018, 23:16 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


EasyRider schrieb:

Zitat:
Für soviel Geld bekommt man bei Koraat ein Messer, das optisch eine Augenweide ist und in puncto Qualität diesen "ugly Americans" sicher um nichts nachsteht.

Und warum hast du dann dein schönes Koraat vor gar nicht allzu langer Zeit hier im MH nachgerade verschleudert.....???

Gruß,
El Gringo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
07.06.2018, 15:06 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Habe heute meinen Portland-Riemen erhalten. Und selbstverständlich sofort ausprobiert. Du liebe Liese, ist das ein geiles Ding...

Den Sound auf Polyweb kann man nicht beschreiben, das muss man einfach hören: Ich habe jedenfalls nach den ersten Tönen, die ich meinem Aust dort entlockt habe, geglaubt, ich würde auf einer Orgel abziehen....

Und zugleich befürchtet, dass jetzt die Facette im Eimer sei....Dennoch unverdrossen auf die Lederseite gewechselt und dort das "Austi" im Ami-Style 60 x über das ochsenklauengeölte English-Bridle-Leather gejagt.

Alleluja, all ihr glattrasierten Engel, so scharf habe ich beim Abziehen ein Messer noch nie hinbekommen!!!

Ich brauch nix andres mehr.....aus meinem Herold mach ich jetzt einen Pastenriemen...

Grüße aus Graz,
EasyRider

Und Tante Edit meinte: Easy, jetzt brauchst auch ein Portland-Messer....Wie recht die Alte doch hat....

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 07.06.2018 um 15:11 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
07.06.2018, 21:24 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


Gratuliere!
Aber nur nit übertreiben!
Ich verwende die Poly-Web-Seite sehr sparsam, da man auf ihr schon mit wenigen Zügen eine große Wirkung erzielt.
Mach so an die 10 Züge und dann 20 auf Leder. Das reicht vollkommen.

Gruß vom Berg,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Thäter Zweiband Dachs RC Palmolive Classic Ralon Original, Pitralon, Old Spice
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)