NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Baili Rasierhobel und Klone » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
26.02.2018, 15:34 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


In einem Video wirkte es so, als ob der Baili Rasierhobel BT131 kürzer ist als ein Razorock DE1 Rasierhobel.

Ist dem wirklich so?

Und wie sind die Rasiereigenschaften der 2 Rasierer?

Diese Nachricht wurde am 26.02.2018 um 15:50 Uhr von chappo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.02.2018, 16:18 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


chappo schrieb:

Zitat:
In einem Video wirkte es so, als ob der Baili Rasierhobel BT131 kürzer ist als ein Razorock DE1 Rasierhobel.

Ist dem wirklich so?

Dürfte so stimmen, da der RR DE1 aka Baili BT 191 die seitl. Klingenkanten verdeckt. Das ist das neuere Modell, zu erkennen u.a. auch daran, dass die Basisplatte gebogen ist und es keinen sichelförmigen Spalt mehr zwischen den Platten gibt.
Als Tech-Klone sind sie beide äußerst milde Hobel. Man munkelt, der BT191 sei etwas effizienter als der BT131.

Diese Nachricht wurde am 26.02.2018 um 16:38 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
26.02.2018, 16:41 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


dann entspricht ein Razorock DE1 also dem bei Aliexpress gelisteten Baili Rasierhobels BD191 nur mit einem anderen Griff versehen?

Das ist ja tückisch mit den Baili Modellnummern.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
26.02.2018, 17:21 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Ja, die Baili-Hobel gibt es unter zig Labels und Aufmachungen mit teils gravierenden Preisunterschieden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
27.02.2018, 09:56 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Also, die gebrauchten Gillette Techs sind doch wirklich noch günstig zu bekommen, da braucht es eigentlich diese Nachbauten gar nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
27.02.2018, 10:13 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Kommt eben drauf an, ob man eher Vintage oder Neu möchte. Für ein gut erhaltenes Original dürfte man mehr hinlegen als für einen Baili. Dann kommt noch hinzu, dass der Tech einen enormen seitlichen Klingenüberstand hat, für mich als Kopfrasierer ist das durchaus problematisch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
27.02.2018, 10:34 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


sw_ schrieb:

Zitat:
... dass der Tech einen enormen seitlichen Klingenüberstand hat...

Der Baili 131 Kopf auch!

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
27.02.2018, 10:51 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Und der 191 eben nicht.
So ist für jeden was dabei. Vielfalt ist prima.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
27.02.2018, 11:09 Uhr
f10
registriertes Mitglied


gbkon34 schrieb:

Zitat:
Also, die gebrauchten Gillette Techs sind doch wirklich noch günstig zu bekommen, da braucht es eigentlich diese Nachbauten gar nicht.

Naja, Du hattest jetzt Glück. Ich vor einem Jahr mit meinen Techs auch, aber ich musste mich schon auf die Lauer legen und ganz schön Zeit investieren.

Doch es braucht diese Hobel: Vergiss mal nicht dass der Hobel in asiatischen Ländern noch wesentlich verbreiteter ist und die Menschen dort gar nicht das Geld oder die Muse haben sich schicke vintage Hobel zu kaufen. Dieser Markt will bedient werden (Hauptabsatzmarkt dürfte China selber sein). Einen Tech bekam man früher ja auch für einen Dollar oder ne Markfuffzig. Die Tech-Klone, insbesondere die von Baili, sind doch recht ordentlich im Preis-Leistungs-Verhältnis. Würden die Asiaten sich alle vintage Techs kaufen, wär die Bucht schnell leergefegt.

Hat jemand mal die indischen (7 O'Clock) oder chinesischen (Gillette Super Blue Blade) Techs mit Plastikgriff ausprobiert?

Diese Nachricht wurde am 27.02.2018 um 11:11 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
27.02.2018, 11:22 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Dann gibt's noch die (patentierten) Modelle von Vikings Blade. Nur der "Godfather" ist ein Tech-Klon und entspricht dem Upgrade-Kopf von Baili, der "Chieftain" ist der TTO. Wobei Baili die ursprünglich mal produzieren sollte, den QA-Anforderungen von VB aber wohl nicht gerecht wurde, und dann seine eigenen Klone auf den Markt geworfen hat. Statement von Vikings Blade und von Baili.
(Quelle:YT Video zum Thema).

Diese Nachricht wurde am 27.02.2018 um 11:28 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
27.02.2018, 11:45 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Gut, das mit dem Klingenüberstand ist wirklich ein Argument. Und grundsätzlich bin ich sehr dafür Techklone zu produzieren, dafür ist das einfach ein zu gutes Konzept. Und ebay ist eben auch oft Glückssache, das stimmt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
11.03.2018, 13:40 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


Ich habe gestern die dritte Rasur mit einem Baili BT131 hingelegt. Die erste war fast perfekt mit 3 Durchgängen und etwas zusätzlicher Nachbearbeitung.

Bei der zweiten Rasur musste ich beim zweiten Durchgang abbrechen.

Und gestern die nach fast 4 Durchgängen brannte die Haut allerdings ohne sichtbare Verletzungen. Was mache ich falsch seit der ersten Rasur?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
11.03.2018, 14:00 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Vielleicht war die Vorbereitung anders bzw. unvollständig oder die Klinge ist fertig... oder deine Haut hatte einfach nur einen schlechten Tag. Ist schließlich ein Naturprodukt.

Solche "Bad Shave Days" habe ich auch ab und an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
11.03.2018, 18:06 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Nicht aufdrücken und nur alle zwei bis drei Tage rasieren, dann kann sich die Haut erholen. Wenn ich täglich rasieren würde,sähe meine Haut auch bescheiden aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
12.03.2018, 03:07 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


wern0r schrieb:

Zitat:
sw_ schrieb:

Zitat:
... dass der Tech einen enormen seitlichen Klingenüberstand hat...

Der Baili 131 Kopf auch!

War kein Problem, bei diesen Hobeln kapp ich die Klingenohren halt mit der Küchenschere.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
12.03.2018, 08:35 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


Wie viele Rasuren schafft ihr mit einer Astra Klinge mit mehreren Durchgängen mit dem BT131?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
25.03.2019, 08:32 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


Ich hatte vorgestern den BT131 im direkten Vergleich mit dem River Lake Hobel. Und da erschien mir der River Lake erheblich gründlicher vom Rasurverhalten.

Ist ein Baili Upgrade Kopf wirklich effizienter und gründlicher als der des BT131?

Oder kann ich. Mir die Anschaffung dann ersparen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
25.03.2019, 08:35 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Ich finde den Upgrade Kopf viel besser. Der ist deutlich sanfter, für mich durchaus gründlich. Ich mag allerdings den baili butterfly fast noch lieber.
Kommen beide leider Dank meines rex ambassador nicht oft zum Einsatz.

Meiner Meinung nach lohnen sich die 7 Euro.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
25.03.2019, 09:08 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


f10 schrieb:

Zitat:
Vergiss mal nicht dass der Hobel in asiatischen Ländern noch wesentlich verbreiteter ist und die Menschen dort gar nicht das Geld oder die Muse haben sich schicke vintage Hobel zu kaufen. Dieser Markt will bedient werden (Hauptabsatzmarkt dürfte China selber sein). Einen Tech bekam man früher ja auch für einen Dollar oder ne Markfuffzig.

Stimmt, aber das war zu einer Zeit, als man pro Stunde auch nur knapp 'nen Dollar oder 'ne Markfuffizg verdiente. Wenn man es in Kaufkraft rechnet, bekommt man heute statt eines qualitativ hochwertigen Rasierers von Gillette "Made in USA" heute gerade noch einmal eine billige Kopie aus China - für dasselbe Geld, wenn man es in Kaufkraft rechnet bzw. in Zeit, die ein Durchschnittsverdiener arbeiten muss, um sich so ein Teil kaufen zu können.

Und nein, ich möchte damit ausdrücklich keine "Früher-war-alles-besser"-Diskussion lostreten. Früher war nämlich durchaus nicht alles besser, früher war höchstens sehr vieles früher. Ich möchte nur die Dinge in ein richtiges Verhältnis zueinander setzen.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)

Diese Nachricht wurde am 25.03.2019 um 09:25 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
25.03.2019, 09:12 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


Der baugleiche Isana Butterfly ist gründlicher als der BT131?

Ist der lange schwere Griff vorzuziehen beim Baili Upgrade Hobel?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
25.03.2019, 10:37 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Also, meinem Empfinden nach ist der Butterfly der sanfteste, aber auch ungründlichste der Baili-Hobel.
Den Upgrade-Kopf empfinde ich als recht ausgeglichen bzgl. Sanftheit und Gründlichkeit. Er braucht bei mir aber schon eine frische, scharfe Klinge um mir ein BBS ohne viel Nacharbeit zu bescheren, sonst wird er mir zu ungründlich. Ein guter Hobel für die tägliche Rasur (oder alle 2 Tage).
Der BT131 ist ein ganzes stück aggressiver, schon bissig (Winkelzicke), dafür bei mir aber auch nachhaltiger als der Upgrade-Kopf. Nehme ihn gerne ab einem 3-TageBart. Alles nur meine Einschätzung, andere mögen das anders sehen.

Den langen, schweren Griff habe ich nicht, da ich kurze Griffe bevorzuge.

Bevor Du Dir noch ein Jahr den Kopf darüber zerbrichst, bestell sie Dir doch einfach - wird Dich nicht ruinieren und Du kannst wieder ruhig schlafen.

Diese Nachricht wurde am 25.03.2019 um 10:52 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
13.04.2019, 08:05 Uhr
chappo
registriertes Mitglied


ich habe mir beide bestellt und bin sehr gespannt...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
13.04.2019, 09:51 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


chappo schrieb:

Zitat:
Der baugleiche Isana Butterfly ist gründlicher als der BT131?

Ist der lange schwere Griff vorzuziehen beim Baili Upgrade Hobel?

Gründlich ist der eher nicht, extremst winkelabhängig zudem.

Man kann sich aber nach Gewöhnung gut mit rasieren.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
13.04.2019, 10:09 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Die China Gillette Tech Klone haben mich alle nicht so überzeugt - zickig und ungründlich. Der beste Tech ist meiner Meinung nach der englische Tech der 50iger Jahre mit dem dem eingeätzen Gillette Schriftzug auf dem verchromten Messingkopf. Der hat ein etwas gründlicheres Profil und ist doch sehr sanft - ein ziemlich perfekt ausgewogenes Teil finde ich.
Aber als den besten Allroundhobel - auch in der Winkelhaltung - empfinde ich nach vielen Vergleichen den kurzen Merkur Progress. Unkompliziert und durch die Verstellbarkeit einfach ideal zu handhaben, zudem liegt er einfach perfekt in der Hand. Wenn der nun noch aus Messing oder Edelstahl wäre....

Diese Nachricht wurde am 13.04.2019 um 10:10 Uhr von gbkon34 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
13.04.2019, 10:20 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Wenn ich die Überschrift ganz genau nehme, geht es hier um Baili-Rasierer und Klone von Baili-Rasierern. Bloß dass ich mich allen Ernstes frage, wer auf die Idee kommt, einen kopierten Rasierer "für einsfuffzig" zu kopieren.

@gbkon34: Glaubst du, der Progress würde besser rasieren, wenn er aus Messing oder Edelstahl gefertigt wäre? Ich persönlich halte es für eher unwahrscheinlich, dass das für den Rasierer verwendete Metall einen Einfluss auf die Qualität der Rasur hat. Abgesehen davon dürfte zumindest der Griff des Progress aus Messing sein, wenn Merkur hier nicht dem üblichen Fertigungsschema (Köpfe aus Zamak, Griffe aus Messing) untreu geworden ist.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)