NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Gut pflegendes Aftershave » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
29.03.2018, 11:57 Uhr
KY4400
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

zur Zeit brauche ich noch mein Nivea Aftershavebalsam auf. Ich habe das Gefühl, damit etwa zu "eingecremt" zu sein.

Welche Alternativen für eher trockene Haut, die auch mal zu Reizungen neigt, könnt Ihr mir empfehlen? Ich möchte nach der Benutzung nicht glänzen, wie eine Speckschwarte.

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
29.03.2018, 12:48 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Gute Erfahrungen habe ich mit Weleda Aftershave Balsam und Speick Aftershave Balsam gemacht. Den Duft muss man natürlich mögen. Beide sehr sparsam und ergiebig in der Anwendung. Wenn die Haut länger glänzt oder sich speckig/klebrig anfühlt, war es zu viel Balsam.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
29.03.2018, 13:22 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Genau wegen diesem speckigem Gefühl mag ich ASBs nicht mehr benutzen.
Ich kenne allerdings auch nur die billigen von Baiersdorf und von DM.

Das Zeug setzt sich bei mir in die Poren und ich fange an zu schwitzen. Die Folge ist dann ein leichter Rasurbrand.

Da ich auch trockene Haut habe benutze ich nach der Rasur erst eine Creme (creme nach der Rasur das ganze Gesicht ein) und abschliessend ein Aftershave.

Momentan benutze ich Pitralon Classic, was ich als sehr ausgewogen empfinde. Den Geruch muss man mögen. Die Kombination hinterlässt bei mir ein irre gutes Hautgefühl.

Es gibt aber auch Aftershaves die bei mir ein klebriges Gefühl hinterlassen. Habe, glaube irgendwo hier, mal gelesen das läge am Glycerin.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
29.03.2018, 13:28 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

pflegend empfinde ich z.B. Pitralon Classic oder Musgo Real. Die Liste lässt sich sicherlich stark erweitern und man wird viele unterschiedliche Meinungen dazu hören.

Worauf ich bei trockener Haut schwöre ist Bio Kokosöl. Wenn man nicht zuviel davon nimmt, glänzt da auch nichts.
Bei der Anwendung von fettigen Sachen im Gesicht, bekomme ich direkt Pickel, allerdings nicht bei Kokosöl.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
29.03.2018, 13:31 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Eine Gegenfrage. Um was geht es Dir primär.
Soll es ein After Shave Balsam sein weil es zum Ritual gehört?
Um Duft?
Um Pflege?

Ich leide auch an eher trockener Haut. Allerdings nicht nur im Rasurbereich sondern im ganzen Gesicht. Somit nehme ich nach der Rasur eine Creme im ganzen Gesicht. Allerdings kann ich mir dadurch ein AS schenken. Lieber Creme und ein EdT a Körper. Als Creme kann ich Dir die Alverde empfehlen. Kommst Du mit dem Duft klar dann gerne eine Männercreme. Ich bevorzuge die Ultra Sensitive.

wenn es ein ASB sein soll und Du Nivea gut findest dann könnte der Cool Kick After Shave Balsam etwas sein. Der ist für ein Balsam recht dünn. Noch dünner, aber etwas reichhaltiger als das AS ist das Cool Kick After Shave Fluid.
Was ich noch kenne und was richtig gut pflegt und nicht fettet ist das Musgo Real AS. Das ist top.
Eine Idee könnten noch die neuen Mühle AS sein. Ich kenne sie selber aber nciht.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
29.03.2018, 15:12 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Ich kenne das Gefühl auch und hatte deshabl länger kein ASB genutzt.

Im Herbst wieder begonnen, zuerst mit Alverde von DM (zuerst gut, dann abnehmende Begeisterung), dann Speick Men blau bisher sehr gut.
Ich nutze es vor allem, wenn ich mich abends rasiere.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
29.03.2018, 15:17 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Pitralon Classic ist schon gut!
Dann gäbe es noch Speick,rotes Tüff oder CHH Tobacco...gerade bei letzterem muss ich nicht unbedingt nachcremen!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
29.03.2018, 15:20 Uhr
KY4400
registriertes Mitglied


@ herzi: Mir geht es um die Pflege, da meine Haut - insbesondere unter dem Mund - zu Irritationen neigt. Auf die naheliegende Idee, einfach Feuchtigkeitscreme zu benutzen, bin ich gar nicht gekommen.

@ Sano: Ich hatte mal Proben von der bau/roten Speick. Die fand ich vom Geruch her, nennen en wir es "schwierig"...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
30.03.2018, 14:48 Uhr
Frank Schmidt
registriertes Mitglied


Davidoff Cool Water ASB!
Perfekt

--
Glück auf!
Frank

,,Eine Liebe die niemals endet''
Since 1904
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.03.2018, 17:14 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Wenn es ein After Shave Balsam sein soll, könnte ich das ASB von Tabac Original empfehlen, das ist recht angenehm auf der Haut und, wie ich finde, nicht so klebrig wie viele andere ASB`s.

Grundsätzlich bevorzuge ich aber eine Abwandlung der von @herzi beschriebenen Variante - ich verwende zuerst ein klassisches, alkoholhaltiges Rasierwasser zum Desinfizieren der Haut und danach, wenn das After Shave eingezogen/verdunstet ist, trage ich eine Feuchtigkeitscreme auf (mein Favorit ist da die Mandel- Feuchtigkeitscreme für sensible Haut von Weleda).

Ist für meine Haut die beste Variante.

Gruß
Thomas

--
Aktuell meistbenutzt:
Wacker Allround 5/8 Merkur 34C Shark Super Chrome Mühle KOSMO Silberspitz Dr. Dittmar Spezial RS Don Draper Blue
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
30.03.2018, 17:45 Uhr
Daniel1981
registriertes Mitglied


-Myrsol
-Meissner
-Klar

Ebenfalls empfehlenswert gerade bei trockener Haut ist meiner Erfahrung nach (habe selber sehr trockene Haut) Alt Innsbruck Pre - und Aftershave Emulsion.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
30.03.2018, 18:24 Uhr
f10
registriertes Mitglied


don martin schrieb:

Zitat:
ich verwende zuerst ein klassisches, alkoholhaltiges Rasierwasser zum Desinfizieren der Haut und danach, wenn das After Shave eingezogen/verdunstet ist, trage ich eine Feuchtigkeitscreme auf
...

Auch wenn es bei der Reihenfolge wahrscheinlich kein Richtig und kein Falsch gibt, hab ich mich schon öfter gefragt, wie die Mehrheit (für die, die Creme+AS benutzen) hier wohl vorgehen mag, und warum. Erst AS wegen der Desinfektion?

Nach der Rasur bettelt mein ganzes Gesicht nach Feuchtigkeit und wenn ich da zuerst das AS benutze und noch warten müsste, wär das für mich doch eine ziemliche Qual. Ich dusche und wasche das Gesicht allerdings auch mit Seife und nach der Rasur mit RS ist mein Gesicht stark entfettet. Ich creme also zuerst das Gesicht ein und anschliessend (nachdem ich mir den Rest des Körpers eingecremt habe - so kann die Creme im Gesicht einziehen), trage ich ein AS auf.
Tante Edit sagt, die Reihenfolge habe ich mir bei meinem türkischen Friseur abgeschaut. Bei seinen Kunden kommt nach der Rasur erst Arko Fett-Creme drauf, dann auf Wunsch zwei Handvoll Kolonya.

Diese Nachricht wurde am 30.03.2018 um 18:36 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
30.03.2018, 19:20 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


f10 schrieb:

Auch wenn es bei der Reihenfolge wahrscheinlich kein Richtig und kein Falsch gibt, hab ich mich schon öfter gefragt, wie die Mehrheit (für die, die Creme+AS benutzen) hier wohl vorgehen mag, und warum. Erst AS wegen der Desinfektion?

Nach der Rasur bettelt mein ganzes Gesicht nach Feuchtigkeit und wenn ich da zuerst das AS benutze und noch warten müsste, wär das für mich doch eine ziemliche Qual. ...


-----------------
Ich sehe es wie Du - ein Richtig oder Falsch gibt es wohl nicht, sondern ich finde, jeder muss für sich selbst den für sich besten Modus finden.

Bei mir ist es nämlich genau umgekehrt - wenn ich nach der Rasur sofort eine Creme auftrage, "bedankt" sich meine Haut in aller Regel mit Juckreiz und schlimmstenfalls zusätzlich mit der Bildung von Pusteln wie bei einer Allergie. Das gleiche passiert mir auch bei der Verwendung etlicher ASB`s, vor allem bei vorgeblich "sanften" alkoholfreien ASBs. :-(

Somit scheint meine Haut die Desinfektion mittels eines alkoholhaltigen Rasierwassers zu benötigen.

Dennoch kann ich, um auf die Ausgangsfrage der Threads zurückzukommen, neben dem Tabac Original ASB auch das ebenfalls bereits erwähnte Cool Water ASB durchaus empfehlen, denn diese beiden ASBs gehören zu den wenigen, die meiner Haut keine Probleme bereiten und sich zudem sehr angenehm und nicht klebrig/speckig anfühlen.

Gruß
Thomas

--
Aktuell meistbenutzt:
Wacker Allround 5/8 Merkur 34C Shark Super Chrome Mühle KOSMO Silberspitz Dr. Dittmar Spezial RS Don Draper Blue

Diese Nachricht wurde am 30.03.2018 um 19:21 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
30.03.2018, 19:42 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


@KY4400
Es muss ja kein ASB sein, richtig? Hier ein paar flüssige AS, die meiner Meinung nach prima pflegen:
Pitralon 160 (Schweizer Pitralon)
Cella AS
LEA classic
Tüff grün sensitiv

KY4400 schrieb:

Zitat:
Ich hatte mal Proben von der bau/roten Speick. Die fand ich vom Geruch her, nennen en wir es "schwierig"...

Speick men active grau-rot ist ohne Lavendel und pflegt auch sehr gut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
31.03.2018, 04:32 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


Ich nehme beim letzten Durchgang (gegen den Strich) Duschöl.
Meine sehr trockene Haut mag das, und mehr bräuchte es eigentlich nicht.
Eine gewisse narzistische Neigung läßt mich aber dann häufig doch zu einer Lotion greifen und ca. zehn Minuten später zu einer schönen Gesichtscreme (wie z.B. Bulldog). Im Winter bei ausgeprägter Kälte nehme ich sogar Linola Fett!

Gruß
Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
31.03.2018, 18:20 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Das 66-60 Hautnähröl kann ich wärmstens empfehlen. Der Preis schreckt erst mal ab, aber so eine 250ml Flasche hält bei mir 1 Jahr.

Die Inhaltsstoffe sind so weit mir bekannt unbedenklich.
Wenn ich mal Rasurbrand habe, tut das Öl wirklich sehr gut.

Es zieht schnell ein, man sieht nicht so speckig wie bei Kokosöl aus.

Verwende es direkt nach der Rasur, für die tägliche Pflege kommt hochwertiges Kokosöl zum Einsatz.

EDIT: Das Tüff und Pitralon habe ich auch mal ausprobiert, in Sachen Pflege finde ich das 66-60 besser, da die Haut geschmeidig bleibt und sich nicht so gespannt anfühlt.

Meine Erfahrung!

Diese Nachricht wurde am 31.03.2018 um 18:26 Uhr von HummelHummel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
31.03.2018, 20:41 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Ich kann noch Rasieren mit kaltem Wasser empfehlen. Ich habe ein bisschen gebraucht dahinter zu kommen, aber letztlich hat es die Irritationen beim Rasieren im Grunde erledigt.

Aftershave habe ich auch verbannt und nehme seitdem ASB. Gegen Speckschwartenglanz hilft, das Gesicht nach dem Einziehen des ASB mit einem Handtuch leicht abzutupfen. Das kann man nach mehreren Minuten Einwirkzeit machen.

Was ist erst kürzlich herausgefunden habe, aber irgendwie noch nicht glauben kann ist, das Gesicht nach dem letzten Durchgang mit kaltem Wasser abzuwaschen und einen Alaunstein auf das tropfnasse Gesicht zu reiben und eine Minute einwirken zu lassen. Danach nochmal kalt abspülen und trocknen. Zum Schluss ASB auftragen. Alaun hat mein Hautbild insgesamt nochmal enorm verbessert. Angesichts dessen, dass Alaun schon mal brennt und die Haut auch austrocknen kann, bin ich vom Ergebnis überrascht. Einfach mal probieren!

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
31.03.2018, 22:44 Uhr
KY4400
registriertes Mitglied


Schonmal vielen Dank für Eure Tipps!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
31.03.2018, 23:04 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


OldSalt schrieb:

Zitat:
...
Was ist erst kürzlich herausgefunden habe, aber irgendwie noch nicht glauben kann ist, das Gesicht nach dem letzten Durchgang mit kaltem Wasser abzuwaschen und einen Alaunstein auf das tropfnasse Gesicht zu reiben und eine Minute einwirken zu lassen. Danach nochmal kalt abspülen und trocknen. Zum Schluss ASB auftragen. Alaun hat mein Hautbild insgesamt nochmal enorm verbessert. Angesichts dessen, dass Alaun schon mal brennt und die Haut auch austrocknen kann, bin ich vom Ergebnis überrascht. Einfach mal probieren!
...

So mache ich das auch hin und wieder. Ich nutze dafür den Alaunblock von Osma, ist für einen schmalen Taler erhältlich und hält Jahre. Aber nach dem Auftragen gründlich abspülen und anschließend ASB verwenden, ansonsten trocknet es bei mir auch die Haut aus.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
& zu viele ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
02.04.2018, 15:17 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


knorki schrieb:

Zitat:
OldSalt schrieb:

Zitat:
...
Was ist erst kürzlich herausgefunden habe, aber irgendwie noch nicht glauben kann ist, das Gesicht nach dem letzten Durchgang mit kaltem Wasser abzuwaschen und einen Alaunstein auf das tropfnasse Gesicht zu reiben und eine Minute einwirken zu lassen. Danach nochmal kalt abspülen und trocknen. Zum Schluss ASB auftragen. Alaun hat mein Hautbild insgesamt nochmal enorm verbessert. Angesichts dessen, dass Alaun schon mal brennt und die Haut auch austrocknen kann, bin ich vom Ergebnis überrascht. Einfach mal probieren!
...

So mache ich das auch hin und wieder. Ich nutze dafür den Alaunblock von Osma, ist für einen schmalen Taler erhältlich und hält Jahre. Aber nach dem Auftragen gründlich abspülen und anschließend ASB verwenden, ansonsten trocknet es bei mir auch die Haut aus.

Wenn Alaun nicht so eine fürchterliche Aluminiumbombe wäre würde ich ihn auch benutzen. Funktionieren tut er in jedem Fall.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
02.04.2018, 16:53 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Sogar beim Deo schaue ich erst ab os Alufrei ist,
Ob es stimmt oder nicht:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/demenz-aluminium-ia...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
02.04.2018, 17:26 Uhr
KY4400
registriertes Mitglied


Vielen Dank für Eure Tipps!

Ich habe jetzt etwas gefunden, was mich absolut begeistert:

Lush Cosmetic Lad

Die Creme beruhigt meine Haut und hat bestehende Irritationen und einen Rasurbrand perfekt beruhigt.

Und das steckt drin:

Aqua and Lavandula Angustifolia and Mel Extract (Lavendelhonigwasser)
Aqua (Wasser) and Linum Usitatissimum Seed Extract (Leinsamengel)
Aloe Barbadensis Leaf Juice (Fair Trade Bio Aloe Vera Gel)
Stellaria Media, Matricaria Chamomilla Flower and Calendula Officinalis Flower Extract (Vogelmieren-, Kamillenblüten- und Ringelblumenblütenblätterextrakt)
Prunus Amygdalus Dulcis Oil (kaltgepresstes Bio Mandelöl)
Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter)
Triticum Vulgare (frischer Weizengrassaft)
Stearic Acid
Glycerin
Cetearyl Alcohol
Butyrospermum Parkii Butter (Fair Trade Sheabutter)
Tagetes Erecta Flower Oil (Tagetesöl)
Citrus Reticulata Peel Oil (Tangerinenöl)
Santalum Austrocaledonicum Wood Oil and Fusanus Spicatus Wood Oil (Sandelholzöl)
Triethanolamine
*Farnesol
*Limonene
*Linalool
Parfüm
Methylparaben
Propylparaben
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
02.04.2018, 18:52 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Im Rezeptur fehlt noch 0,5 kg Weizenmehl um Kuche zu backen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
02.04.2018, 19:11 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


ohoho schrieb:

Zitat:
Sogar beim Deo schaue ich erst ab os Alufrei ist,
Ob es stimmt oder nicht:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/demenz-aluminium-ia...

Stimmt. 100% weiß man es nicht.
Aber ich werde sicherlich nicht abwarten, bis es dann so weit ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
02.04.2018, 20:02 Uhr
Daniel1981
registriertes Mitglied


Möchte die Diskussion nicht anheizen, jedoch möchte ich aus eigener Erfahrung zum besten geben das gerade empfindliche Hauttypen ( aber eigentlich auch alle anderen) den Wirkstoff "Triethanolamin" meiden sollten. Informieren müsst ihr euch dennoch selber, is ja eh Off topic.
Wollte es nur gesagt haben.
Leider ist dieser in fast allen englischen Rasiercremes (auch hochpreisigen wie castle forbes) und leider auch in so manch anderen Cremes. In RS ist er mir bisher nicht aufgefallen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)