NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Wilkinson Produkte. Weshalb die ablehnende Haltung? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ]
Diskussionsnachricht 000050
06.06.2019, 22:27 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Auch wenn der Treat was älter ist, möchte ich etwas dazu sagen.

Ich lehne Wilkinson Produkte grundsätzlich ab - weil ich sie (bis auf den Alaunstift) als Zumutung empfinde.

Einige Pinsel von Wilkinson habe ich ausprobiert - und alle waren nach kurzer Zeit Kahl oder hatten starken Haarausfall, obwohl ich sie normal benutzt habe.

Die Seife im Tiegel empfinde ich fast schon als unzumutbar. Stabilen Schaum zu schlagen ist schon Kunst, nicht mal ein Zaubertanz ändert was an der Situation. Der Geruch erinnert stark an Klostein, sowas möchte ich nicht mehr im Gesicht haben. Und da ich starken Ausschlag bekommen habe, habe ich auf's rasieren verzichtet.

Die Klingen kann man gut nehmen - ein mal, dann war's das. Und das zu einem Preis, für den man fast die dreifache Menge an besseren Klingen bekommt.

Der Plastikhobel ist zwar brauchbar, aber nichts womit man längere Zeit glücklich wird. Aber gut, dafür ist echt günstig.

Die Systemrasierer habe ich nie probiert, daher lass ich es einfach.
Das andere Zeug möchte ich nicht probieren - es ist nicht das meinige.

Nur der Blutstopper ist gut, hab ihn momentan wegen des Umstieg vom Hobel auf Shavette des öfteren mal nutze und er gut wirkt.

Nein, Wilkinson und ich werden wohl keine Freunde. Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Ikon B1 Oss Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
07.06.2019, 08:27 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Also, ich sehe das schon bischen anders! Habe noch einen alten Wilkinson Schweinepinsel, mein ältester, der hat sicher schon 30 Jahre auf dem Buckel und geht immer noch auch wenn man keinen Aufdruck mehr lesen kann. Meinen alten WC Hobel hab ich auch noch, ginge auch noch zur Not, habe schon billigen Schrott aus China gekauft der von Anfang an schlechter war. Die Klingen waren und sind zwar teuer aber es sind sicher nicht die allerschlechtesten, 10 Rasuren hab ich damals damit auch gemacht. Den neuen TTO kenn ich zwar nicht, aber was will man für den Preis verlangen und aus Metall dazu ???
Wilkinson mag nicht das Beste sein, aber man kriegt es überall und ganz soo schlecht ist es auch nicht. Es gibt natürlich bessere Produkte die günstiger sind, wenn man sich auskennt!
Meine Meinung!!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 07.06.2019 um 08:38 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
07.06.2019, 13:40 Uhr
~EasyRider
Gast


Nachtschatten schrieb:

Zitat:
Die Seife im Tiegel empfinde ich fast schon als unzumutbar.

Ich auch! Als RS vollkommen unbrauchbar.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
07.06.2019, 14:04 Uhr
~Michel67
Gast


King-Joe schrieb:

Zitat:
Also, ich sehe das schon bischen anders! ...

mfG King-Joe

So geht´s mir auch.
Gut, die Rasierseife im Blauen Tiegel ist wirklich nicht so dolle, aber sonnst finde ich die Wilkinson Produkte nicht wirklich schlecht. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht. Es gibt günstigere Produkte die wohl besser sind, aber das macht die Wilkinson Produkte nicht schlecht. Zu Teuer ja, aber eben nicht schlecht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
07.06.2019, 14:22 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich schließe mich Joe und Michel an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
07.06.2019, 18:54 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Die Klingen sind super, aber mehr als 2x geht mit denen nicht.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
07.06.2019, 19:59 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Also ich nutze fast alles von Wilkinson. Den WC Hobel, den blauen Stick, die RC. Der Pinsel ist für den Preis top. Die Aftershaves sind auch gut. Ok die Seife im Tiegel ist nicht so der Renner, aber man kann sie benutzen. So schlecht ist sie auch nicht. Aber der Rest sind normale Rasierartikel, die sich vor anderen nicht verstecken brauchen.



Ach übrigens die Klingen nutze ich im WC für 4 Rasuren. Geht super. Aber die funktionieren bei mir nur im WC. Hab auch noch den Butterfly Premium. Dieser Hobel ist allerdings totaler Mist, ist ja wohl auch ein Weishi,in Kombination mit den Wilkinsonklingen und dem Butterflyhobel, gibts das reinste Blutbad. Aber das liegt wohl am Hobel selbst.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 07.06.2019 um 20:02 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
07.06.2019, 20:16 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Nutze von Wilkinson die Klingen und die Rasiercreme. Sind beide
ganz vernünftige Produkte. Die Seife im blauen Tiegel hatte ich mal
getestet, aber war nicht zufrieden. Daher die Seife auch nie wieder gekauft.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s Astra, Feather u.a. Proraso, Haslinger u.a. Hattric, Speick, Proraso Mühle, Omega
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
07.06.2019, 20:30 Uhr
wiese
registriertes Mitglied


Von den Klingen bin ich auch sehr begeistert. Die sind sanft und scharf von Anfang an ohne Einrasieren und halten bei mir, wenn ich es
darauf anlege, über 20 mal. Ich nehme im Wechsel auch andere Klingen als Test, freue mich aber immer wieder
auf die Wilkinson. Der WC und der TTO sind beide etwas agressiver als der 23C, wenn man sich darauf einstellt aber völlig problemlos.
Der Kunststoff vom WC ist sehr hochwertig und hält wahrscheinlich länger als die meisten anderen Hobel, wenn man das Gewinde nicht
maßlos anzieht. Um auf die Eingangsfrage einzugehen: Ich denke es fehlt lediglich der Exotenfaktor. Was man vor der Haustür im Supermarkt bekommt kann
nicht besser sein als die Dinge aus der weiten Welt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
07.06.2019, 22:22 Uhr
subtil
registriertes Mitglied


Wilki klingen sind nicht besser als Feather. Wenn es Feather bei Rewe gäb, würd ich die trotzdem den Wilkis vorziehen ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
07.06.2019, 23:33 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Die "neuen" Wilkinsonklingen kenne ich nicht, nur die ganz alten von vor 20 Jahren, und die haben mir damals genauso wie die Dorco St 300 auch etwa 10 Rasuren gehalten. Allerdings waren die Dorco viel günstiger und darum bin ich damals gewechselt.Die ASP kannte ich damals noch nicht und auch sonst groß keine Klingen.Ich vermute daß mir die Feather zu scharf ist und ich damit nicht klar kommen würde, werde ich aber nicht testen, die Erfahrung mit der KAI hat mir was japanische Klingen angeht gereicht. Hätte ich nur die Wahl Wilkinson oder Feather so würde ich mich wohl für die Wilkinson entscheiden. Aber da ist jeder anders!!!
Ach ja, vor ich mich allerdings mit Derby-extra rasieren würde, da kämen erst meine alten Systemi 3-klinger dran!!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
08.06.2019, 00:57 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Die Klingen sind super, aber mehr als 2x geht mit denen nicht.

Jaaaa...in unserem 41er gehen sie wirklich nur zwei mal aber in jedem anderen normalen Hobel sind auch 4 bis 5 Rasuren drin. Im Merkur Zahnkamm gehen sogar sechs...


Ich hatte es ja schon mal erwähnt,ein paar Sachen,wie die RC und die Klingen,sind m.M.n. stark verbessert worden und das ist auch gut so!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
08.06.2019, 14:14 Uhr
~Michel67
Gast


Basti1982 schrieb:

Zitat:
... Hab auch noch den Butterfly Premium. Dieser Hobel ist allerdings totaler Mist, ist ja wohl auch ein Weishi,in Kombination mit den Wilkinsonklingen und dem Butterflyhobel, gibts das reinste Blutbad. Aber das liegt wohl am Hobel selbst.

Glaube nicht dass es an dem Hobel liegt. Und als totalen Mist würde ich den jetzt auch nicht bezeichnen. Ich benutze ihn öfters mal mit den Derby Premium Klingen und das funktioniert recht gut.

Als ich den Butterfly im Set gekauft habe, lagen die Klingen von Wilkinson dabei. Auch damit kann man sich (meiner Meinung nach) vernünftig rasieren.
Ja, es gibt viele bessere Hobel, aber Nein, sooo schlecht ist er nicht.

Diese Nachricht wurde am 08.06.2019 um 14:21 Uhr von Michel67 editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
08.06.2019, 20:26 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Michel67 schrieb:

Zitat:
Basti1982 schrieb:

Zitat:
... Hab auch noch den Butterfly Premium. Dieser Hobel ist allerdings totaler Mist, ist ja wohl auch ein Weishi,in Kombination mit den Wilkinsonklingen und dem Butterflyhobel, gibts das reinste Blutbad. Aber das liegt wohl am Hobel selbst.

Glaube nicht dass es an dem Hobel liegt. Und als totalen Mist würde ich den jetzt auch nicht bezeichnen. Ich benutze ihn öfters mal mit den Derby Premium Klingen und das funktioniert recht gut.

Als ich den Butterfly im Set gekauft habe, lagen die Klingen von Wilkinson dabei. Auch damit kann man sich (meiner Meinung nach) vernünftig rasieren.
Ja, es gibt viele bessere Hobel, aber Nein, sooo schlecht ist er nicht.

Ok das mag sein. Ich hatte mit ihm allerdings recht üble Rasuren. Mindestens 10 Blutpunkte, Rasurbrand vom feinsten. Hatte ich bis jetzt bei keinem anderen Hobel so heftig. Und ich nutze den R41 teilweise täglich, also an meiner Technik kanns nicht liegen.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
08.06.2019, 21:58 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Die Klingen laufen bei mir - v.a. im 34c - wirklich einwandfrei. Nicht signifikant schlechter als ASP, Feather, GSB et al.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
09.06.2019, 00:28 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Meines Erachtens nach,reichen auch drei bis vier Klingensorten/marken völlig aus.
So kommt man auch bei den kleinen Unterschieden der Klingen nicht durcheinander und kann besser differenzieren.
Die Wilkinson Klinge gehört da definitiv zu meinen Top 4 die ich immer haben muss,sie geht halt in manchen Hobeln besonders gut wo andere hochgelobte kläglich versagen.

Zur Info: Ich verwende nur ASP, Derby Premium, Wilkinson und Restbestände Gillette Super Silver(könnten die heutigen Platinum sein)!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 00:30 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
10.06.2019, 20:10 Uhr
Johannesbaum
registriertes Mitglied


Hallo
Auch ich möchte hier kurz meine Meinung über die Wilkinson Produkte wiedergeben.
Ich bin mittlerweile etwas zweigeteilter Meinung, was die Wilkinson Produkte angeht.
Einen positiven Eindruck haben bei mir der Wilkinson Classic Rosierhobel, sowie das Wilkinson Classic After Shave hinterlassen. Als Einstieg und was die Preis/Leistung angeht, absolut empfehlenswert.
Einen negativen Eindruck haben bei mir allerdings die Wilkinson Classic Rasierklingen hinterlassen. Gefühlt gibt es große Qualitätsschwankungen der Klingen und das in einem Päckchen. Die erste rasiert tadellos 5 mal, wenn auch etwas ruppig. Die 2. nur 3 mal angenehm. Die 3. ist zwar immernoch gründlich, aber nur schmerzhaft und hinterlässt einen starken Rasurbrand mit roten Pickeln. Die 4. und 5. läuft wieder 4 mal. Das kann natürlich immer mal passieren, möchte ich aber so nicht hinnehmen müssen. Dazu sind sie noch teuer und in unnötig viel Plasik verpackt.

--
Gruß Johannes

--
Gruß Johannes
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
11.06.2019, 11:06 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Das kann schon sein,muss aber nicht. Habe jetzt mal wieder eine 10er Packung hintereinander verbraucht und bei mir waren alle Klingen gleich gut.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
18.03.2020, 20:18 Uhr
Rotbart
registriertes Mitglied


Mit seiner neuen Vintage-Collektion macht sich Wilkinson alle Ehre (nur zu haben müsste es noch überall sein).

An der Rasierseife (2,99€) gibt es eigentlich nichts auszusetzen (Schaum und Klingengleiteigenschaften sind gut, Rasur funktioniert damit einwandfrei). Und auch die Wilkinson Rasiercreme (1,49€) ist top. Bei der Software war Wilkinson schon immer mein Favorit. - Da braucht man sich gar kein teures Zeug mehr aus dem Internet bestellen.

Ich wünsche Wilkinson viel Erfolg mit seiner Vintage-Collektion und werde weiter am Ball bleiben...

https://www.youtube.com/watch?v=25cH6jxvZ9E Klassische Nassrasur – ein Tutorial mit dem Wilkinson Vintage Classic Rasiermesser

https://www.youtube.com/watch?v=1A7w331fKvA Wilkinson Vintage Rasiermesser mit 5 Classic Klingen

https://www.youtube.com/watch?v=IaPUWl0ehrc Wilkinson Vintage Classic Rasierhobel mit 5 Classic Klingen

https://www.youtube.com/watch?v=uW2B9fZ3bBk Klassische Nassrasur – mit dem Wilkinson Premium Classic Rasierhobel

https://www.youtube.com/watch?v=4_B3PLyUIqQ Wilkinson Sword – Sharpening your style since 1772 – Klingenschmiedekunst

https://www.wilkinsonsword.com/de-de/vintage/ Vintage

Gruß, Rotbart
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
18.03.2020, 22:25 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Naja gut, in ein paar Dingen muss ich meine Meinung revidieren. Die Wilkinsonklingen sind nicht mehr so schlecht wie sie waren - allerdings sind sie für die Leistung zu happig. Das einzige am Wilkinsonseifengedöhns halbwegs was taugt ist der Schlumpfstick, das war's dann aber auch. Der Pinsel und die Tiegelseife sind m. M. nach rausgeschmissenes Geld - gerade beim Rasierpinsel hat der Händler mit Pferd sogar nen vernünftigen Kunsthaarpinsel im Sortiment.

Das Vintagepäckchen hatte ich auch mal - und nach einmaligen Gebrauch entsorgt - verschenken wollte ich das nicht - möchte ja mehr Systemrasierer bekehren - nicht vergrätzen. Aber gut - jeder empfindet anders - und das ist auch gut.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Ikon B1 Oss Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
19.03.2020, 16:03 Uhr
~EasyRider
Gast


Nachtschatten schrieb:

Zitat:
Der Pinsel...rausgeschmissenes Geld...

Ich hab schon Geld für (ungleich teurere!) Pinsel rausgeschmissen, die Wilkinson Borste gehörte da aber nicht dazu! Der "Wilkie" macht das, was ein Pinsel machen soll und das tadellos. Da bei der Messerrasur das Produzieren von (stabilen) Schaumbergen nicht nur nicht vonnöten, sondern klar kontraproduktiv ist, hab ich auch mit der Leistungsfähigkeit des Wilkinson nicht die geringsten Probleme. Wann immer ich zur Arko greife - und das ist bei mir sehr oft der Fall - kommt der "Wilkie" zum Einsatz. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich meine anderen Pinsel nicht "verstinken" möchte...

Diese Nachricht wurde am 19.03.2020 um 16:05 Uhr von EasyRider editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
19.03.2020, 20:00 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Wenn ich mich recht erinnere, produziert Wilkinson mehrere unterschiedliche Pinsel ( mindestens Naturborste, reine Borste, feine Borste, Premium Borste, Dachsborste, feinstes Dachshaar). Da muss man schon mal sagen, welchen man meint. Die Dachsborste hatte ich als ersten Pinsel Mitte der 80er Jahre vom Papa geschenkt bekommen. Der war gut und hat sehr lange gehalten (bestimmt 15 Jahre).

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
19.03.2020, 21:05 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Der, oder besser die, Wilkinson Pinsel sind einfach nur Rasierpinsel, und machen genau das was ein Rasierpinsel machen soll, oder muss.
Sie machen nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Was erwarte ich für den Preis?
Einen Kent BK 12?

Natürlich gibt es bessere Pinsel, das ist keine Kunst.
Die Wilkinson Pinsel sind aber keineswegs so schlecht wie sie der Eine oder Andere darstellt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
19.03.2020, 21:11 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Meinen Kent habe ich schnell wieder verkauft. Der war mist.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
19.03.2020, 21:54 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Der Pinsel ist das mit Abstand (!) meist überschätzte Rasierutensil, das erst noch lange nicht so haltbar ist wie ein Hobel oder ein Messer, dafür aber Preise von über 300 EUR haben kann. Mein <10 EUR Semogue stellt mich rasurtechnisch genauso zufrieden wie mein Plisson HMW.

Fakt ist, dass der Rasierer und die Seife auf das Rasurergebnis viel, viel mehr Einfluss haben als es ein Pinsel je haben kann. Selbst als Pinselsammler sollte man dieser Tatsache ins Auge schauen, statt sie zu verleugnen.

Das grösste Augenmerk sollte ohnehin der Technik gelten, denn einzig (!) das ist der Schlüssel zum Erfolg (Rasier-, Abzieh- und Aufschäumtechnik). Alles andere geht mehr in Richtung "man kauft Zeugs, das man nicht braucht, mit Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht mag."

Die Edith spricht neu von Pinselsammlern und meint noch, dass bei solchen Billig-Borsten der erhöhte Klebepunkt (glue bump) nervt. Da die Semogues (zumimdest meine zwei) dies nicht haben und für kleines Geld erhältlich sind, finde ich die 4-EUR Borsten fast schon obsolet, auch wenn sie ihren Zweck erfüllen mögen.

--
Per Ardua ad Astra

Diese Nachricht wurde am 19.03.2020 um 22:08 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)