NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Toupet Probleme » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
27.06.2018, 07:48 Uhr
Thruththestor
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

aufgrund meiner Glatze auf die ich überhaupt nicht Stolz bin, habe ich mir vor paar Jahren ein Toupet zugelegt. Diesen habe ich anfangs weniger getragen aber die letzten Monate (neuer Job) fast täglich. Mittlerweile stehen die Toupet Haare ab und lassen sich überhaupt nicht in die richtige Position biegen. Habe mal dadrüber folgendes gelesen: "Eine Kunsthaarperücke bringt sich in trockenem Zustand ganz von selbst in seine ursprüngliche Form zurück. Hitze oder stark fixierende Stylingprodukte können dem synthetischen Haar schaden. " (https://www.peruecke.de/peruecken-pflege )
Liegt das jetzt an der (Sommer) Hitze oder liegt es an der Mangelden Pflege oder sogar an dem Toupet selbst (Qualität obwohl der Preis überdruch. hoch war)
Hoffe es kennt sich einer hier aus

Grüße!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
27.06.2018, 11:19 Uhr
ivanhoe
registriertes Mitglied


Nur mal so gefragt: Warum ist es denn in deinem neuen Job so wichtig,das du Haare auf dem Kopf hast?

Wenn du ne Glatze hast ist es halt so,da kannst du wenigstens nie ungekämmt zur Arbeit kommen.

--
Wilkinson classic Wilkinson + div. zum Testen Isana men Premium Synth.,Mühle 181P23
RS:Palmolive stick,Proraso grün,Tabac original stick Pitralon classic,Proraso grün + rot,Alt Innsbruck,div zum Testen + Proben
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
27.06.2018, 15:10 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


Auch mein Haupthaar hat sich in den letzten Jahren massiv gelichtet.
Angesichts des entstandenen Breitscheitels habe ich die Flucht nach vorn angetreten und halte auch den Rest sehr kurz (2mm); mein "Toupet" habe ich tiefer gehängt in Form eines "Henriquatre" - auch 2mm. Damit hat niemand ein Problem.
Nur Mut!

Ich denke, bei uns Männern ist das nicht so tragisch - wirklich schlimm ist es, wenn Frauen betroffen sind.

Edit - Ergänzung:
Am einfachsten wäre es, nach dem Urlaub plötzlich mit der neuen "Frisur" aufzutreten. Nach ein paar Tagen ist alles ok.

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)

Diese Nachricht wurde am 27.06.2018 um 15:15 Uhr von Pirx editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.06.2018, 06:08 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Ich hab auch ne Stirnglatze - meine Haare schere ich jede Woche millimeterkurz runter.

Scheiß drauf!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
30.06.2018, 12:27 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Bei Deiner Frage kann ich leider auch nicht behilflich sein. Würde aber ebenfalls die Flucht nach vorn empfehlen. Ich habe mich schon mit 19 oder 20 vom Haupthaar verabschiedet (selbst meine Großväter hatten volleres Haar...) und empfand es als Befreiungsschlag. Bereut habe ich es nie. Den "Dome" idealerweise mit Bart kombinieren, damit man nicht aussieht wie ein Chemopatient — kompett haarlos steht leider nicht jedem.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)