NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Razorock Game Changer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]
Diskussionsnachricht 000100
05.12.2018, 20:06 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Bisher hatte ich nur die Gillette Yellow im GC .84, die ich, wie schon zuvor im Mamba und R89, auch hier sehr schätze. Sobald das 5er-Päckchen aufgebraucht ist, kommt zum ersten mal seit langem auch mal wieder eine ASP rein...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000101
28.12.2018, 12:48 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Aktuell habe ich im Game Changer (0.68) eine Feather, die sich ausgezeichnet verhält.
Die Feather führt zu nachhaltigeren Rasuren als die vormals benutzte
Polsilver - vor allem in der Halsregion.
Die nächste Klinge zum Testen wird die Gillette Silver Blue sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000102
28.12.2018, 13:25 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Im GC68 habe ich die Polsilver lieber als die Feather. Im Mamba 70 ist die Feather die go to klinge.

Heute ist der GC84 eingetroffen, wir heute Abend mit einer Polsilver getestet. Bin sehr gespannt wie der sich zum GC68 verhält.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000103
28.12.2018, 13:54 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Auf deinen Bericht bin ich gespannt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000104
28.12.2018, 21:07 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


So, erste Rasur hinter mir. Um ein endgültiges Urteil bilden zu können werden wohl noch ein paar Tage ins Land gehen. Denn ich hab jetzt alle vier Edelstahl Varianten und bevor ich mich entscheide welcher gehen kann muss ausgiebig getestet werden!

Beim GC84 zu dem GC68 verhält es sich wie beim Mamba70 zu Mamba58. Es fühlt sich immer noch sehr smooth und angenehm an, ohne das die Aggressivität spürbar zunimmt. Was aber deutlich wird, die Effektivität nimmt erheblich zu. Das heißt nach meinen Maßstäben, das ich einen Babypo bekommen mit weniger Zügen, bzw mit viel weniger nachputzen. Das macht für mich die Rasur insgesamt wesentlich müheloser. Ich musste nicht mehr acht geben als beim GC68 und hatte eine größere Auswahl an Rasurwinkeln und gleichzeitig ein besseres Ergebnis.

Wie gesagt, eine gewisse Euphorie schwingt bei einer ersten Rasur immer mit. Das ganze muss sich bei weiteren Rasuren bestätigen. Es soll ja noch eine Variante mit einem noch größeren Gap kommen und noch eine OC Variante. Man kann gespannt sein.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000105
17.01.2019, 20:11 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Hab jetzt so ca. 10 Rasuren damit hinter mir und mir geht es leider wie von Asinnir oben beschrieben. Immer einige Blutpunkte und eine gereizte Haut. Das spüre ich auch bereits während der Rasur.

Bei mir funktioniert er mitnichten so sanft, wie R89, 34c, AS D2, Rockwell 6S mit R3 oder R4. Zu Weihnachten gab es parallel einen Timor CC. Von dem hingegen bin ich schwer begeistert. Der funktionierte von der erten Rasur an. Sanfter und gründlicher zugleich.

Eigentlich würde ich ihn verkaufen aber weil es ein Geschenk von der Frau war, bekommt er noch ein paar Chancen. Bisher habe ich ihn aufgrund obiger Empfehlungen nur mit einer GSB verwendet. Ich werde wohl noch ein paar andere Klingen probieren.

Falls irgendwer einen Tipp hat, was man bei dem anders machen kann/muss, wäre ich sehr dankbar.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000106
18.01.2019, 09:43 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Welchen hast Du denn?

Also ich benutze die Polsilver, mit der Feather z.B. kam ich in dem Hobel nicht klar! Im Moment entwickelt sich der GC84 zum Favoriten bei mir, noch vor dem Mamba 70.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000107
18.01.2019, 18:27 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Sorry, vergessen zu erwähnen: den .68.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000108
18.01.2019, 20:30 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Ich habe bisher die Gillette 7 o'clock aka yellow im .84 verwendet und komme damit prima zurecht. Für mich der rundum beste Hobel bisher, die Klinge habe ich aber auch im R89 sehr gemocht.
Bei den letzten 4 Rasuren war eine ASP drin, auch damit alles prima.

Diese Nachricht wurde am 18.01.2019 um 20:31 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000109
20.03.2019, 09:36 Uhr
lambda03
registriertes Mitglied


Guten Tag,
ich bin seit gestern Besitzer der Game Changer .84 Grundplatte.
Die erste Rasur heute mit frischer Gillette Silver Blue verlief super.
Vorarbeiten mit einem Omega-Shavemac-Bastard und der Meißner Tremonia Dark Limes.
Drei Durchgänge: Mit dem Strich, quer zum Strich und wieder mit dem Strich.
Ich kann noch etwas Druck weg nehmen, denn es waren drei kleine Blutpunkte zu erkennen allerdings ist das Ergebnis überragend. Mit dem Game Changer .68 war ich bisher zufrieden allerdings war dieser nicht so ründlich wie mein Timor Gentle Shaver. Jetzt ist alles so, wie ich es mir erhofft habe. Bleibt abzuwarten, wie der Game Changer .84 im Dauereinsatz wirkt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000110
25.05.2019, 04:35 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Ich wollte nur mitteilen dass gerade RazoRock Game Changer .84-P
wieder auf Lager ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000111
25.05.2019, 10:15 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Aber leider nur der Rasierer und nicht die Grundplatte, oder?

Bin mit dem .68 bisher nur mäßig zufrieden. Gut aber nicht so gründlich wie Timor CC, Rockwell 6S (4) oder auch R41. Dafür sehr aggressiv gegen den Strich. Sehr ähnlich dem AS D2 imho.

Wollte daher noch den .84 ausprobieren, bevor er in den MH geht.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000112
26.05.2019, 00:42 Uhr
DriftKing
registriertes Mitglied


Lochbart schrieb:

Zitat:
Bin mit dem .68 bisher nur mäßig zufrieden. Gut aber nicht so gründlich wie Timor CC, Rockwell 6S (4) oder auch R41. Dafür sehr aggressiv gegen den Strich.

Ich hatte beide GC und habe beide wieder abgestoßen, der .68 war für meinen Geschmack nicht annähernd so gründlich wie ein Mühle R89 und der .84er lag von der Gründlichkeit auf einer Stufe mit meinem Rocky 6S mit Platte 4 jedoch ohne so sanft zusein. Am Hals gegen den Strich gab es immer Irritationen.

Und an meiner Technik kann es nicht gelegen haben, ich bin bisher mit jedem Hobel klargekommen: R89, R41, Piccolo, Progress, Parker Variant, Rex Ambassador, Rockwell 6S, nur um meine liebsten Hobel zu benennen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000113
31.08.2019, 10:17 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Der Game Changer hat jetzt eine OC-Version (Zahnkamm) bekommen.
Nennt sich RazoRock Game Changer JAWS.
Klingenspalt 0,85.
Die Zinkenabstände sind sehr groß geraten.
Erste Eindrücke und Fotos habe ich hier gefunden:
shavenook.com/showthread.php?tid=58318
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000114
07.09.2019, 08:15 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Der Game Changer ist mein bisher bester Rasierhobel und ich habe bereits einige ausprobiert. Da ich mir immer etwas mehr Biss gewünscht habe, habe ich nun sowohl den JAWS als auch den normalen Open Comb bestellt. Bin schon ganz gespannt, wie das Rasurerlebnis mit beiden ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000115
07.09.2019, 09:34 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Der normale GCOC bietet mMn genau das Quäntchen mehr Gründlichkeit was ich mir auch gewünscht habe. Super Teil benutze ich sehr gerne. Der Jaws ist mMn dem R41 ähnlich, wobei ich den R41 schon lange nicht mehr benutzt habe und aus der Erinnerung heraus sagen würde, das der R41 aggressiver ist, beißen kann der Jaws aber auch.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000116
07.09.2019, 09:44 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Danke, DrYad3! Das ist genau die Combo, die ich suche. Ich habe den R41 zwar, aber mir gefällt das Material gar nicht. Außerdem ist der für mich etwas zu direkt für die tägliche Rasur. Ich kann mich damit täglich rasieren, aber Ende der Woche muss ich eine Pause einlegen, damit sich die Haut erholen kann. Wenn der Jaws etwas schonender ist, ist der genau perfekt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000117
24.09.2019, 15:43 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Mittlerweile sind der GC OC und der GC Jaws angekommen. Mit letzterem habe ich mich zweimal rasiert. Mein erster Eindruck ist, dass man zwar die Klinge nur wenig spurt, aber die Rasur trotzdem recht gründlich wird. Ich habe heute früh etwas zu viel aufgedrückt, weil mir das Feedback gefehlt hat, das ich beim R41 gewohnt war. Der R41 ist nochmal einen Tick gründlicher meine ich, aber dafür strapaziert der GC Jaws nicht so sehr die Haut. Beißen kann er tatsächlich auch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000118
17.10.2019, 16:52 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Nachdem ich nun den GC OC und Jaws getestet habe, bin ich leider etwas enttäuscht vom Effizienzgewinn. Auch der Jaws ist noch weit vom R41 entfernt.

Allerdings ist der GC ein schöner Rasierhobel aus Edelstahl, der sich sicherlich noch etwas frisieren lassen könnte. Ich habe es mal mit einer Shim versucht. Allerdings ist mir das zu sehr Gefummel.

Hat jemand von euch mal den GC mit einer Schleifmaschine oder Sandpapier bearbeitet, um den Blade Exposure zu erhöhen und dadurch eine etwas direktere Rasur zu bekommen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000119
17.10.2019, 20:32 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Tja. Ich sehe da ein Hauptproblem. Sollte es danach doch nicht passen wird der Hobel quasi unverkäuflich.
Viel zu schade.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000120
17.10.2019, 21:39 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


ohoho schrieb:

Zitat:
Tja. Ich sehe da ein Hauptproblem. Sollte es danach doch nicht passen wird der Hobel quasi unverkäuflich.
Viel zu schade.

Das stimmt. Allerdings habe ich, weil ich ja unbedingt ein OC haben wollte, einen vollständigen Rasierhobel bestellt und habe jetzt 2 Oberteile, also Caps. Eines davon wollte ich opfern. Die Basisplatte will ich nicht anfassen, also nichts an der eigentlichen Schaumkante abschleifen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000121
18.10.2019, 10:40 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Bloß nichts schleifen, dann sind die schönen Toleranzen hin! Ich würde beim Abstandhalter bleiben, ansonsten muss man auch einfach einsehen das man noch nicht den richtigen gefunden hat ;-)

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000122
18.10.2019, 11:12 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


DrYad3 schrieb:

Zitat:
Bloß nichts schleifen, dann sind die schönen Toleranzen hin! Ich würde beim Abstandhalter bleiben, ansonsten muss man auch einfach einsehen das man noch nicht den richtigen gefunden hat ;-)

Das ist das Ziel:



Ich möchte nur an der Oberseite des Caps etwas abschleifen, so dass mit einem minimal steileren Rasierwinkel ein positiver Blade Exposure sich ergeben sollte. Mein Ziel ist also die rote Linie im Bild zu erreichen.

Ansonsten will ich gar nicht mehr am dem Rasierhobel rumfummeln, da in der Tat die hervorragenden Toleranzen versaut werden könnten.

Diese Nachricht wurde am 18.10.2019 um 11:13 Uhr von Sakaltras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000123
18.10.2019, 12:06 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Dann mach es.
Schleifpapier mit beidseitigen Klebeband befestigen und vielleicht nur die Kappe an Griff anschrauben und auf Winkel aufpassen.
Mfg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000124
18.10.2019, 13:04 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


ohoho schrieb:

Zitat:
... auf Winkel aufpassen.

Genau das wird die große Herausforderung sein. Sonst ist die Kappe tatsächlich ein Fall für die Mülltonne. Ich wollte sowohl die Kappe als auch die Platte aufschrauben und die Platte abkleben, aber dein Vorschlag ist sehr viel besser! Ansonsten verkratze ich noch die .84er Platte, die ja schon sehr gut ist.

Ich werde mein Glück heute Abend mal versuchen!

Diese Nachricht wurde am 18.10.2019 um 13:07 Uhr von Sakaltras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)