NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Feather Klingen eher mäßig? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000000
25.07.2018, 23:56 Uhr
Parallax
registriertes Mitglied


Hallo Leute,

nachdem ich nun einige Erfahrungen mit der Rasur mittels Rasierhobel gemacht habe, habe ich nun eine Frage an euch Profis.

Vor ungefähr einem Jahr habe ich mir einen Mühle R41 Raiserhobel gekauft, offener Kamm.
Ich verwende dazu Feather Klingen, welche ich in Amazon bestellt habe. Nach anfänglichen Problemen klappt das nun alles ganz gut und ich bekomme eine Rasur in wenigen Minuten hin. Allerdings habe ich immer ein paar Schnitte am Hals in Kehlkopf nähe, dort wo immer alles so kreuz und quer wächst, aber das konnte ich durch gutes spannen der Haut und den richtigen Winkel gut eindämmen.

Vor kurzem wurden mir meine Klingen am Flughafen abgenommen, da ich sie dummerweise ins Handgepäck gesteckt habe.
Am Zielort habe ich mir dann bei Müller einfach ein Päckchen gewöhnliche Gillette Klingen gekauft. Und siehe da, diese schneiden ohne rupfen, ich habe fast keine Hautirritationen, keine Schnitte am Hals, alles bestes. Eine Klinge hat auch mindestens 8 Rasuren lange gehalten, wenn nicht länger.
Nun habe ich wieder meine Feather Klinge eingebaut und war überrascht. Diese "rupft" viel mehr, vor allem wenn der Bart schon etwas länger ist, wieder ein paar kleine Schnitte in Kehlkopfgegend und strapazierte Haut am Hals. Außerdem ist die Klinge nach 3-4 Rasuren spätestens unbrauchbar.

Nun sollen doch die Feather Klingen laut Bewertung so soll sein. An was liegt das?
Hab ich entweder gefälschte Klingen bekommen? Passt mein Hobel einfach nicht zu den Klingen? Oder ist das mit den Feahter doch nur ein Hype und ganz gewöhnliche Gillette aus dem Supermarkt für 3€ das 10er Päckchen sind hier wirklich überlegen?

Evtl kann mich hier jemand ein wenig aufklären.

Grüße,
Parallax
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.07.2018, 05:35 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


3€ das 10er Päckchen? Doibel.

Welche Gilette waren das denn?

Es wäre nichts ungewöhnliches, wenn jemand mit der Feather nicht zurecht kommt.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
26.07.2018, 08:12 Uhr
Parallax
registriertes Mitglied


Den genauen Preis weiß ich nicht mehr, ich hab dringend welche gebraucht und mir dann das erst beste Päckchen genommen, welches ich gefunden habe.

Ich bin mir nicht mal ganz sicher ob es Gillette waren, könnte auch Wilkinson gewesen sein. Ich bin morgen wieder Zuhause, da kann ich nachschauen. Aber nichts desto trotz gingen die einfach viel besser. Ich kann dann bei der nächsten Rasur auch nochmal den Vergleich machen und je zur Hälfte eine neue Feather und eine aus der Drogerie verwenden.

Grüße,
Parallax
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
26.07.2018, 09:27 Uhr
subtil
registriertes Mitglied


Man liest und hört ja häufiger, dass ein aggressiver Hobel besser mit einer weniger scharfen Klinge harmoniert und ein milder Hobel besser mit einer scharfen Klinge läuft. Der R41 gilt ja gemeinhin als ein aggressiver Hobel.

Aus meiner begrenzten Erfahrung heraus würde ich dem zustimmen, im 34c gefällt mir eine Feather wesentlich besser als die "milderen" Personna oder GSB.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
26.07.2018, 09:32 Uhr
owlman
registriertes Mitglied


Feather und R41 ist bei mir auch eine unglückliche Kombination. Eine aggressive (scharfe) Klinge mit einem aggressiven Hobel zu verwenden erfordert offensichtlich ein besonderes Maß an Muße.

Das würde ich aber nicht der Klinge anlasten, denn in sanfteren Hobeln funktioniert sie (jedenfalls für mich) überragend; üblicherweise hält sie da locker rund 15 Rasuren durch, mein Rekord sind sogar 30 ordentliche Rasuren in einem Edwin Jagger.

Also wenn du mit den Wilkinson im R41 besser zurecht kommst, nimm halt die und heb dir die Feather für einen anderen Hobel auf.

Diese Nachricht wurde am 26.07.2018 um 09:33 Uhr von owlman editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
26.07.2018, 09:44 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Im Gegenzug kann die Feather in einem "milden Hobel" zur Hochform auflaufen. Das habe ich erst sehr viel später mit entsprechend geeigneten Hobeln herausgefunden. Hobel wie Timeless (0.68), Masamune
oder Rockwell (Stufe 2 bis 3).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
26.07.2018, 09:51 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Klingeneinschätzungen sind ja immer sehr individuell unterschiedlich, ich halte die Feather für weit überbewertet. Die Klinge ist ein One-Trick-Pony, sehr scharf, aber die hohe Schärfe nicht lange haltend. Dazu ist sie alles andere als sanft und sehr teuer. Ich kann drauf verzichten!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
26.07.2018, 09:54 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Am Zielort habe ich mir dann bei Müller einfach ein Päckchen gewöhnliche Gillette Klingen gekauft.

Es gibt doch eigentlich immer nur die Wilkinson Klingen. Die, die im Rasierer dabei sind, nochmal extra.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
26.07.2018, 09:56 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
(...)
Die Klinge ist ein One-Trick-Pony, (...)

Manchmal reicht ein Trick, wenn er gut ist.
Also die Schärfe ist der herausstehende Punkt. Und wenn diese
"Überschärfe" abgearbeitet ist, ist sie aus meiner Sicht für eine ganze Weile immer noch scharf genug.
Aber wie du schon sagst, Klingeneinschätzungen sind individuell unterschiedlich.

Diese Nachricht wurde am 26.07.2018 um 09:57 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
26.07.2018, 10:27 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Klingeneinschätzungen sind sehr unterschiedlich! Habe noch nie ne Feather versucht, brauch ich auch nicht, mir ist ne neue ASP schon scharf genug. Die hält mir aber dann auch meist gut für 20 Rasuren, wobei mir nicht ganz so scharfe Klingen eh lieber sind. Allerdings wechsle ich auch nicht gerne die Klinge, am liebsten wäre mir, einmal rein und ewig gut damit rasieren. Das wechseln ist für mich bei meiner "zitterei" gefährlich, mühsam und lästig. Darum bevorzuge ich Klingen mit einer hohen Standzeit, und da kann,was ich gelesen habe, die Feather mit Ihrem hohen Preis, anscheinend sowieso nicht mithalten.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
26.07.2018, 10:34 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Feather plus R89.
Gute Erfahrungen.

--
diverse und generell vorhanden große Ringmasse Herold Dr. Dittmar, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
26.07.2018, 10:58 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Feather ist für die japanischen Möchtegern-Samurais, zusammnen mit den Feather Rasierern funktioniert sie wahrscheinlich einigermaßen.

Ich mochte sie nicht, ich mag auch keine Personna rot.
Aber die üblichen Gillettes ( GSB, ASP und Polsilver) passen meist,

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
26.07.2018, 15:35 Uhr
~carnap
Gast


Ich nehme die Feather im R41 selten, weil bei dieser Kombination das Verletzungsrisiko höher ist. Aber vom Rasurgefühl her bemerke ich keine grossen Unterschiede zu anderen Klingen wie Derby Premium oder ASP. Ich finde den Unterschied zur ASP etwas überschätzt.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
26.07.2018, 15:42 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


carnap schrieb:

Zitat:
Ich finde den Unterschied zur ASP etwas überschätzt.

Das sehe ich ganz genauso.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
26.07.2018, 16:02 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Das sehe ich ganz genauso.

Schließe mich an. Im Feather AS-D2 und im Rockwell 6S (Stufe 3) finde ich die ASP gleichwertig . Im R89 sogar besser. Dennoch finde ich die Feather sehr gut.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
27.07.2018, 07:06 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
carnap schrieb:

Zitat:
Ich finde den Unterschied zur ASP etwas überschätzt.

Das sehe ich ganz genauso.

Dito.

Im R41 ist die Feather alles andere als eine angenehme Klinge.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
27.07.2018, 09:46 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Meine Standardrasierer sind Mühle R89 und Timor 1350_K, meist mit der ASP, dazwischen auch mal mit der Feather.
Der Unterschied ist minimalst, was die Schärfe und die Standzeit betrifft. Die ASP hält max. 8 Rasuren, die Feather max. 6. Wobei das nicht ganz ehrlich ist, weil ich die Feather lieber im offenen Timor nutze, da taugt sie mir mehr.

Nur mal nebenbei, ich habe mal einen Versuch mit dem R41 und der Feather gemacht, die erste Rasur war beinahe unmöglich, weil sich die Feather wie ein Steigeisen in die Haut eingehakt hat. Die zweite und dritte Rasur ging dann besser. Habe den R41 aber dann abgegeben.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Feather Golddachs Silberspitz Bareuther Proraso rot+weiß, Calani, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma

Diese Nachricht wurde am 27.07.2018 um 09:46 Uhr von Icebergs editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
27.07.2018, 09:51 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Hat schon mal jemand die Maße von Rasierklingen verglichen? Kann es sein dass die Feather minimal breiter ist als andere Klingen? Und somit die Klinge weiter aus den Hobel ragt? Das würde das aggressivere Verhalten der Feather besser erklären als die höhere Schärfe. Ich habe noch nicht nachgemessen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
27.07.2018, 10:06 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Alf schrieb:

Zitat:
Hat schon mal jemand die Maße von Rasierklingen verglichen? Kann es sein dass die Feather minimal breiter ist als andere Klingen? Und somit die Klinge weiter aus den Hobel ragt? Das würde das aggressivere Verhalten der Feather besser erklären als die höhere Schärfe. Ich habe noch nicht nachgemessen.

Genauso breit wie z.B. eine Astra: 2,2 cm (mit Lineal gemessen).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
27.07.2018, 10:33 Uhr
sw_
registriertes Mitglied


Alf schrieb:

Zitat:
Hat schon mal jemand die Maße von Rasierklingen verglichen? Kann es sein dass die Feather minimal breiter ist als andere Klingen? Und somit die Klinge weiter aus den Hobel ragt?

M.E. ist die KAI die einzige Klinge, die wirklich breiter ist als üblich.

Von der Feather war ich auch nicht begeistert, schärfer als ASP erschien sie mir nie, dabei aber kratzig(er). Wie schon von anderen erwähnt, Klingen sind eine recht subjektive Sache. Generell würde ich allerdings sagen: ist die perfekte Klinge erstmal gefunden, go for it! Ganz egal ob sie mehr kostet als andere. Im Vergleich zu dem, was man üblicherweise für andere Soft- oder Hardware ausgibt ist auch der Preis einer Feather zu vernachlässigen.

Diese Nachricht wurde am 27.07.2018 um 10:34 Uhr von sw_ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
27.07.2018, 14:04 Uhr
~ivanhoe
Gast


Ich hatte mir verschiedene Klingen zum Testen bestellt.
Hab grad mal ne Astra und ne Feather übereinander gelegt,seh da keinen Unterschied in der Breite.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
27.07.2018, 18:00 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Feather sind dicker und aus härterem, weniger biegsamen Material. Ich hatte das mal gelesen aber finde die verflixte Quelle nicht mehr.

Vll liegt es auch an einer anderen Beschichtung?

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
27.07.2018, 19:28 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Du verwechselst das mit Kai.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
27.07.2018, 19:47 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

meine Erfahrung: die Feather ist scharf, sanft und sie hält die Schärfe. Ich habe sie zwei unterschiedlichen Leuten gegeben, einem Wilkinsonnutzer und einem anderen. Beide waren verblüfft und fanden die Feather sehr gut. Ich persönlich bin zufrieden, mir ist sie lieber als die, die ich ausprobiert habe. Es gibt kein Leidensdruck (der Rasierer ist von Piltz).

Gruß
Peter

Diese Nachricht wurde am 27.07.2018 um 19:48 Uhr von peter-k editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
27.07.2018, 20:01 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Du verwechselst das mit Kai.

Ja, mag sein. Ist auch schon länger her

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)