NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Konkave Facette - A.P. Donovan » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
20.08.2018, 13:34 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Hallo wertes Forum,

letztes Weihnachten bin ich zu meinem ersten Rasiermesser gekommen. Es wurde ein A.P. Donovan mit 7/8" Hohlschliff mit Rundkopf. Nun habe ich ein paar Rasuren hinter mir, war aber mit dem Rasurerlebnis/-ergebnis an sich weniger zufrieden. Es ziepte und ich hatte bisher immer das Gefühl, die Schneide hat nicht die nötige Schärfe, die sie bräuchte, um das Erlebnis und Ergebnis zu liefern, welches ich gern hätte. Die Rasuren, die ich mit dem Messer bisher hatte, kann ich an zwei Händen abzählen.
Ergo: Mein Gedanke ist, es liegt an unzureichender Schärfe. Wahrscheinlich schon beider Auslieferung.

Da ich recht vorsichtig bin, was solche Aktionen angeht, belas ich mich bezüglich des Schärfens und bestellte einen jap. Wasserstein mit 1000/6000er Körnung. Der soll morgen ankommen.
Heute ist mir aufgefallen, dass die Facette meines Rasiermessers eine sichtbare konvexe Wölbung hat. Das Anhalten einer Geraden bestätigte die Wölbung dann auch. Bisher habe ich nur gerade Facetten bzw. nicht so deutlich ausgeprägte gesehen, wie sie an meinem zu finden ist.
Ich habe zwei Bilder gemacht. Auf denen ist es ganz gut zu erkennen.
Bild1
Bild2


Was meint ihr: Kann ich das Messer bedenkenlos selbst schleifen?

Grüße von der Bergstraße.

EDIT: Mir ist im Nachhinein aufgefallen, dass die Begrifflichkeit der Wölbung falsch war. Ich meine natürlich konvexe Wölbung.

Diese Nachricht wurde am 20.08.2018 um 14:25 Uhr von Flint editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
20.08.2018, 14:10 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Flint schrieb:

Zitat:
Was meint ihr: Kann ich das Messer bedenkenlos selbst schleifen?

Ganz sicher nicht! Ein A.P. Donovan auf rasurtaugliche Schärfe zu bringen, ist auch für einen geübten Schärfer eine gewisse Herausforderung. Du als Anfänger schaffst das ganz sicher nicht.
Ich kann dir deshalb nur dringend raten, dich an unseren Foren-Schärfer Bartisto zu wenden.

Übrigens: Rasiermesser schleift man nicht, sie werden geschärft. Kleiner, aber feiner Unterschied! Zur Verdeutlichung: Es gibt Leute, die schleifen ihre Messer, bekommen sie aber nicht scharf....

Grüße aus bella Italia,
EasyRider

--
AUST 6/8 Bunthorn, BÖKER Silver Steel, BÖKER Elite Carbon SE, DOVO La Forme, HART STEEL 6/8, Norbeck Rebell 10/8 derb, REVISOR 8/8, WACKER Allround, Kent BK12, Wilkinson Borste Portland Strop, Herold Juchten XXL, schmaler Herold mit Synthetik-Seite RS Musgo Real Musgo Real Classic Scent
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
20.08.2018, 14:37 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Hallo EasyRider,

EasyRider schrieb:

Zitat:
Ganz sicher nicht! Ein A.P. Donovan auf rasurtaugliche Schärfe zu bringen, ist auch für einen geübten Schärfer eine gewisse Herausforderung. Du als Anfänger schaffst das ganz sicher nicht.

Das dachte ich mir.


EasyRider schrieb:

Zitat:
Übrigens: Rasiermesser schleift man nicht, sie werden geschärft. Kleiner, aber feiner Unterschied! Zur Verdeutlichung: Es gibt Leute, die schleifen ihre Messer, bekommen sie aber nicht scharf....

Grüße aus bella Italia,
EasyRider

Da hast du wohl Recht. Verhält sich dann wohl wie mit suchen und finden. Eigentlich ist ja das Ziel, etwas zu finden und nicht zu suchen. ;-)
Danke für die Antwort und den Verweis an Bartisto.

Grüße.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
20.08.2018, 16:22 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Glaube kaum des er so ein Messer schärft!Kaufe Dir ein neues und buche das AP, unter Lehrgeld ab.
Diese Nachricht wurde am 20.08.2018 um 16:24 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
20.08.2018, 21:06 Uhr
lookingatpictures
registriertes Mitglied


Eine lachende oder lächelnde Klinge ist für die Rasur kein Problem, einige bevorzugen ihre Messer sogar so (etwa hier ein ganz extremes Beispiel: https://i.imgur.com/a26oOGG.jpg).

Das Schärfen ist wohl etwas schwieriger, da je nach Ausprägung der Kurve eine mehr oder weniger stark "rollende" Schleifbewegung gebraucht wird (vgl. etwa das Video hier von einem amerikanischen Messermacher: https://www.youtube.com/watch?v=bHZ4rmL-6Fg).

AP Donovan Messer sollten nach verschiedenen Berichten online jedenfalls rasurtauglich gemacht werden können, auch wenn u.U. der Übergang zwischen Klinge und Erl etwas angepasst werden muss/kann damit das Messer ohne Problem auf den Steinen sitzt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
20.08.2018, 21:37 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


lookingatpictures schrieb:

Zitat:
AP Donovan Messer sollten nach verschiedenen Berichten online jedenfalls rasurtauglich gemacht werden können...

Kann ich nur bestätigen! Hatte schon mehrere auf den Steinen und jedes ließ sich problemlos schärfen. Sind zwar keine Spitzenmesser, aber doch um vieles besser als ihr Ruf.

Gruß,
El Gringo

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Herold mit synth. Gurt, Ezra Arthur Strop (Bison), Portland Strop, Rasurpur Wechselstoßriemen Classic Fasan Nr.1, Merkur 37c Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
25.08.2018, 13:59 Uhr
stoppdiestoppel
registriertes Mitglied


Ich finde halt nur, dass man alles, was man bei einem (verhältnismäßig) teuren A.P.D. bekommen kann, auch bei einem Gold Dollar für 4 Euro bekommt. Vielleicht nicht mit so (nun ja) schönem Heft, aber der Rohling ist für meine Begriffe praktisch der gleiche.
Man bekommt so was scharf, aber "Genussschärfen" ist für mich was anderes.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
26.08.2018, 13:04 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


stoppdiestoppel schrieb:

Zitat:
...aber "Genussschärfen" ist für mich was anderes.

Für mich auch! Wollte mit meinem Beitrag auch nur zum Ausdruck bringen, dass sich diese "veredelten Billigheimer" im Gegensatz zur weit verbreiteten Ansicht doch auf Rasurschärfe bringen lassen. Rate aber dennoch jeden vom Kauf eines solchen Messers ab, denn für das Geld bekommt man schon etwas recht Ordentliches, das sich dann auch mit mehr oder weniger großem Genuss schärfen lässt...

Gruß,
El Gringo

--
Alte und neue aus A, D, E, F, GB, I, RUS und USA Herold mit synth. Gurt, Ezra Arthur Strop (Bison), Portland Strop, Rasurpur Wechselstoßriemen Classic Fasan Nr.1, Merkur 37c Dachs, Borste u. Rosshaar RS Tabac, Musgo Real, Knize u. RC T&H 1805, Knize Ten, Lagerfeld, Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
26.08.2018, 13:16 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Danke für eure Beiträge und Antworten.
Im Forum habe ich mind. zwei Mitgliede-Threads entdeckt, in denen es den Mitgliedern genau so erging – Donovan Messer gekauft, unzufrieden und neues Messer besorgt und glücklich. Da ich mir den Einstieg in diese Wissenschaft nicht zunichte machen möchte, habe ich nun in ein rasurscharfes Dovo Inox investiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
26.08.2018, 15:18 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Wobei du mit INOX ja auch ein "Problem" gekauft haben kannst.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
26.08.2018, 15:23 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Dürfte ich den Grund erfahren?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
26.08.2018, 15:38 Uhr
stoppdiestoppel
registriertes Mitglied


Inox ist rostfreier Stahl (inoxidable), welcher grundsätzlich nicht so gut als Rasiermesserstahl geeignet ist wie rostender Stahl, da letzterer härter ist und besser geschärft werden kann.
Das ist jetzt erst mal relativ "oberflächlich" gesagt. Sicherlich kann das jemand, der mehr Ahnung von Stahlsorten hat als ich, präzisieren oder differenzieren.
Die deutliche Mehrheit der Rasiermesser wird auf jedem Fall aus rostendem Stahl gemacht. Ich schätze mal, zu über 90%.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
26.08.2018, 15:44 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Danke für die Erklärung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)