NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Neuen Leder-Streichriemen fetten: ja / nein ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
26.08.2018, 22:37 Uhr
Flint
registriertes Mitglied


Salve,

ich habe mir nach meinem Reinfallkauf eines Donovan-Sets einen Herold Juchten XXL Streichriemen zugelegt. Von dem habe ich bisher nur gutes gelesen.
Eine Frage zum Thema Riemen, brennt mir noch auf der Seele: Muss bzw. sollte neues Riemenleder gefettet werden oder nicht? Viel im Forum habe ich dazu nicht finden können. Manche schreiben ein ganz klares Nein. Andere wiederum Ja. Und wenn ja, welches Fett ist am besten? Olivenöl (wird ranzig!?), Vaseline, Ballistol, Hautfett vom Handballen, "gelbes" Riemenfett?
Dass altes sprödes Leder ein wenig Fett verträgt, ist klar. Aber wenn es um neues Riemenleder geht, da scheiden sich die Geister.

Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.08.2018, 23:27 Uhr
Wombat1964
registriertes Mitglied


Nein. Musst Du nicht. Habe ich bei meinen Riemen auch nicht gemacht.

Auch meine edlen Brooks-Sättel auf den Fahrrädern fette ich erst nach 4-5 Jahren das erste Mal.

WOMBAT
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
26.08.2018, 23:55 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Salutem tibi dico, domine Flint!

Riemen werden auf der Rückseite geölt, wie du wahrscheinlich schon weißt. Das bringt beim Herold XXL aber nichts, weil dessen Rückseite aus Spaltleder besteht. Und das ist so undurchlässig, dass überhaupt nichts auf die Vorderseite durchdringt.

Mit submissesten Grüßen,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
03.09.2018, 21:30 Uhr
stoppdiestoppel
registriertes Mitglied


Ich habe meinen Herold geölt, wenn ich mich recht entsinne nahm ich Ballistol dafür.

Ich persönlich mag das Feeling total. Es gibt einen sehr intensiven Abzug. Genau das ist aber nicht jedermanns Sache. Es kostet mehr Kraft. Ich finde jedoch, dass es dem Riemen gut getan hat und man mit wenigen Zügen einen sehr guten Abzug hin bekommt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
03.09.2018, 22:17 Uhr
ohnehaar
registriertes Mitglied


Ich meine mich erinnern zu können, meinen Lederriemen von der Rückseite aus mit Kamelienöl versorgt zu haben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
03.09.2018, 22:49 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo Flint,

hier sind Hinweise


https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=30937&...

https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=16869&...

https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=18228&...

Gruß
Bartisto

--
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." Konrad Adenauer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
29.12.2018, 16:37 Uhr
Ro Bart
registriertes Mitglied


Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage zu diesem Thema.

Eignet sich Babyöl auch zum ölen eines Hängeriemens?

Das habe ich nämlich im Haus. Ballistol oder Lederöl müßte ich erst kaufen und Leinöl könnte ranzig werden oder verharzen.

Vielen Dank im Voraus
Robert

--
Aust 6/8 spanisch, GoldDollar w59
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
29.12.2018, 23:04 Uhr
Rockhagen
registriertes Mitglied


EasyRider schrieb:

Zitat:
Das bringt beim Herold XXL aber nichts, weil dessen Rückseite aus Spaltleder besteht. Und das ist so undurchlässig, dass überhaupt nichts auf die Vorderseite durchdringt.

Ahh, da sprichst du was an, über das ich mich schon immer gewundert habe. Meist wird von der Leder und der Hanfseite gesprochen. Die Hanfseite habe ich beim Herold nie gefunden .. jetzt weiß ich auch warum : Aber da stellt sich nun die Frage: Wie soll ich den Herold pflegen / ölen? Und ist die Spaltlederseite auch zu irgend etwas gut?

--
R41, DE89 ASP MühleSTF diverse Alaunstein, Speick Koraat 8/8 derb, Dovo Bergischer Löwe Herold 180J-XXL
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
29.12.2018, 23:43 Uhr
Wombat1964
registriertes Mitglied


Ich habe den Herold neu gekauft. Warum sollte ich den ölen?

Ich fette ja auch meine neuen Brooks-Fahrradsättel nicht. Sondern erst nach 4-6 Jahren!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.12.2018, 00:24 Uhr
stoppdiestoppel
registriertes Mitglied


Also ich habe einen Herold XXL geölt und mir sagt das Ergebnis extrem zu. Man bekommt einen ganz anderen Abzug.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
30.12.2018, 13:51 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Ich benutze von Herold die Creme auf meinem Lederriemen und finde auch dass er dann besser zieht.

--
Ralf Aust 6/8 Micarta Span. Kopf Rostfrei Mühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)